Profil für nicigirl85 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von nicigirl85
Top-Rezensenten Rang: 898
Hilfreiche Bewertungen: 1613

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
nicigirl85 "Janine"
(TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30
pixel
Horrormüll: Und andere tierisch gruslig skurrile Geschichten
Horrormüll: Und andere tierisch gruslig skurrile Geschichten
von Bettina Szrama
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Horror oder Müll?, 6. Januar 2014
Ich habe das Buch von der Autorin zugesandt bekommen, um es als Testleser zu lesen.

Zuerst sticht schon einmal das merkwürdige Format des Buches ins Auge (etwas größer als A5) und die extrem riesige Schrift im Inneren. Bei normaler Schriftgröße wären die Geschichten sicher auch auf 100 Seiten erzählt gewesen.

Bei dem Buch hatte ich Kurzgeschichten erwartet, über die ich mich amüsieren könnte und die zudem aufmerksam machen würden auf Missstände oder ähnliches, eben genau das, was der Klappentext verspricht, nur bekommt der Leser eben genau dies nicht.

Die Geschichten strotzen nur so vor Stereotypen, die gekennzeichnet sind von Klischees. Nahezu jede Geschichte war mehr als nur vorhersehbar, die Charaktere sprachen mich zum Großteil nicht an und oft dachte ich beim Lesen: "Wie albern ist das denn?" Teilweise beinhalten die Geschichten auch Logikfehler, wo man als Leser denkt: "Ähm wie kam es denn jetzt dazu?"

Zudem wird in den Storys einfach viel zu viel erklärt, als wenn der Leser nicht selber denken könnte. Als Beispiel möchte ich hier anführen: "...eine Wasserstoffblondine mit gefärbten Haaren...". Hm wasserstoffblonde Haare sind doch gefärbt, da muss man nicht noch explizit erwähnen, dass diese gefärbt sind. Und das ist nur ein Beispiel von vielen.

Das Buch beendet habe ich dann nur, weil ich ja eine Bewertung dazu schreiben wollte/sollte und bekam dann zum Glück noch zwei Geschichten geliefert, die mir dann doch noch zusagten ("Der unheimliche Fahrgast" und "Er war nur ein Hund").

Den Vogel hat die Autorin mit der Geschichte "Der letzte Reiter" abgeschossen, denn das war so albern und an den Haaren herbeigezogen, dass ich nur mit dem Kopf schütteln konnte.

Die Grundidee der Kurzgeschichten über Umweltsünder und Ungerechtigkeiten in der Welt zu schreiben ist durchaus sehr gelungen, die Umsetzung dafür leider nicht.

Man sollte den Kurzgeschichtenband in meinen Augen komplett anders bewerben, denn es sind nahezu alles fantasy- oder horrorlastige Geschichten, die jedoch keine Spur von Heiterkeit oder Sarkasmus aufweisen. Der Klappentext ist in meinen Augen also irreführend.

Fazit: Dieser Kurzgeschichtenband konnte mich nicht überzeugen, weshalb ich ihn nicht weiterempfehle. Das muss man nicht gelesen haben!


Noah: Thriller
Noah: Thriller
von Sebastian Fitzek
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Fitzek aller Zeiten?, 4. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Noah: Thriller (Gebundene Ausgabe)
Alle nennen ihn Noah, denn auf seiner Handinnenfläche steht dieser Name in großen Lettern für ewig eintätowiert. Dennoch weiß Noah nicht ob er wirklich so heißt und warum er sich in Berlin befindet. Und schon gar nicht, warum er eine Schussverletzung hat und von einem Obdachlosen gesund gepflegt wird. Doch plötzlich sorgen gewisse Ereignisse dafür, dass er sich an etwas erinnert, aber die Erinnerungen sind alles andere als beruhigend. Wird er sein Gedächtnis wieder erlangen und erfahren, wer er wirklich ist?

Ich mag die Bücher Fitzeks, doch dieses Buch ist so viel mehr, denn es gleicht einem Actionfilm der Extraklasse, denn man wird von einem Ereignis zum nächsten gejagt. Die Wendungen sind so zahlreich und die Cliffhanger so fesselnd, dass es einem schwer fällt mit dem Lesen aufzuhören. Dieses Buch macht einfach nur süchtig.

Doch der Thriller ist nicht nur spannungsgeladen, sondern spricht auch ein ernstes Thema an, nämlich wie wir Menschen eigentlich mit unserer Umwelt umgehen, weshalb das Buch auch mal nicht nur in Deutschland spielt, wie sonst bei Fitzek üblich, sondern auch in anderen Ländern.

Das Geschehen wird aus unterschiedlichen Perspektiven dem Leser näher gebracht, denn mal begleiten wir Noah und seinen obdachlosen Freund Oscar, mal einen Killer, mal eine Journalistin und wer eben noch alles in dem Buch auftaucht. Durch diese Perspektivwechsel entsteht zusätzlich Spannung.

Alle Handlungsstränge werden am Ende zusammengeführt und man bekommt wie ich finde ein nachvollziehbares und schlüssiges Ende präsentiert.

Ich habe das Buch innerhalb von 3 Tagen verschlungen und es wird mich wohl noch eine ganze Weile beschäftigen, denn das behandelte Thema war wirklich überaus brisant und regt auf jeden Fall zum Nachdenken an.

Fazit: Ich möchte nicht übertreiben, aber ich denke dieser Thriller ist Fitzeks bisher bestes Buch und kann mit einem Dan Brown locker mithalten. Ich kann nur meine absolute Leseempfehlung aussprechen, mehr Spannung geht nicht. Klasse!


Die Welt ist eine Muschel: Roman
Die Welt ist eine Muschel: Roman
von Alessandro D'Avenia
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,99

4.0 von 5 Sternen Keine Perle gleicht der anderen..., 1. Januar 2014
Margherita hat gerade ihren 14. Geburtstag gefeiert und die Zeit des Erwachsenwerdens geht los, denn sie wechselt auf eine andere Schule und befindet sich mitten in der Pubertät. Doch dann bringt ein Ereignis ihr gesamtes Leben aus dem Gleichgewicht, denn ihr über alles geliebter Vater verlässt ohne ein Wort die Familie. Wo ist er? Wird er zur Familie zurückkehren?

Der Roman, bei dem es sich um ein kunstvolles Wortgeflecht handelt, berichtet von dreierlei Leben. Wir begleiten das Mädchen Margherita, verfolgen das Leben des Waisenjungen Giulio und erfahren etwas über den Lehrer, dessen Leben nur aus Büchern zu bestehen scheint. Alle drei sind auf der Suche und nur gemeinsam können sie den richtigen Weg einschlagen.

Der Einstieg in das Buch fiel mir recht schwer, denn ich hatte ein Jugendbuch erwartet, aber ein kostbares Kleinod voller zauberhafte Sprüche und Ratschlägen bekommen. Um dieses Buch genießen zu können und alles zu verstehen, braucht man absolute Ruhe und sollte nicht abgelenkt werden, denn ganz einfach ist die Schreibe des Autors nicht.

D'Avenia hat eine Sprache, die den Leser in seinen Bann schlägt und hat man sich erst einmal daran gewöhnt, lässt einen diese nicht mehr los.

Fazit: Dieses Buch ist ein kostbarer Schatz, denn man genießen sollte, gern auch in kleinen Dosen. Ich habe es gern gelesen und empfehle es uneingeschränkt weiter. Ich bin immer noch völlig verzaubert...


Die Liebe der Baumeisterin: Roman
Die Liebe der Baumeisterin: Roman
von Heidi Rehn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn das Schicksal dich voll und ganz erwischt..., 27. Dezember 2013
Wir schreiben das Jahr 1542 als der Leser die wissbegierige Dora Selege kennenlernt, die sich über alle Maßen für die Baukunst ihres Urahns interessiert. Die 16-jährige Dora lebt völlig unbeschwert im Hause ihres Vaters, bis dieser sie mit Urban Stöckel verheiraten will. Dora fügt sich ihrem Schicksal und erstaunlicherweise verliebt sie sich in ihren Ehemann, der so alt wie ihr Vater ist. Doch dann hat sie eine Begegnung, die alles verändert, denn sie lernt den Freund ihres Bruders kennen: Veit Singeknecht und verliebt sich trotz ihrer Liebe zu ihrem Ehemann in den jungen Mann, denn von ihm hat sie schon so oft geträumt. Leider meint das Schicksal es nicht gut mit ihr und schlägt auf böse Weise zu, so dass ihr Leben in Gefahr gerät und nicht nur ihres...

Heidi Rehn gelingt es mit diesem seitenstarken Werk umfassend die Zeit Herzog Albrechts und das Preußen dieser Zeit detailliert zu beschreiben, so dass der Leser die Geschehnisse bildlich vor Augen hat. Man kann sich die geschilderten Orte gut vorstellen und hat beinahe das Gefühl selbst dort gewesen zu sein. Zudem berichtet sie nicht nur von einer zarten Liebe, sondern auch von Hass, Lügen, Intrigen und den Wirren der damaligen Zeit.

Im Mittelpunkt steht nicht nur der Charakter der Dora Selege, sondern auch andere Verwandte und Freunde ihrerseits dürfen wir als Leser begleiten, mit ihnen fühlen und leiden, uns an ihrem Leben erfreuen. Ich fühlte mich gut in die Zeit hineinversetzt und las gespannt, was das Schicksal für die Protagonisten als nächstes auf Lager hat.

Das Geschriebene ließ sich gut lesen und mir gefiel, dass oft alte Begriffe benutzt worden sind, die durchaus den eigenen Wortschatz noch bereichern können. Öfter selbst mal benutzen werde ich von nun an wohl die Begriffe Maulschelle und Zungenklaffer.

Das Einzige, was mir nicht so ganz zusagte und mit dem ich einige Schwierigkeiten hatte, weil meine Interessen danach nicht gerichtet sind, waren die ausführlichen Schilderungen von Bauwerken, wie man diese baut, was zum Bau dazu gehört usw. Dies langweilte mich zwar nicht, aber alles verstanden habe ich davon leider nicht.

Fazit: Ein gelungener historischer Roman, der gut zu unterhalten weiß und ein Buch, welches ich gern weiterempfehle. Dies war zwar mein erstes Buch der Autorin, wird aber sicher nicht das letzte gewesen sein.


Der Ruf des Kuckucks: Roman
Der Ruf des Kuckucks: Roman
von Robert Galbraith
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen J. K. Rowling kann es einfach - Krimi mit Atmosphäre und liebenswerten Charakteren, 23. Dezember 2013
Nachdem bekannt wurde, dass sich hinter dem Pseudonym J. K. Rowling verbirgt, hatte ich große Erwartungen an das Buch, die völlig übertroffen wurden. Bereits "Ein plötzlicher Todesfall" gefiel mir, aber dieses Buch hier ist so viel besser. Warum erfahrt ihr nun:

Es ist Winter in London, der erste Schnee ist gefallen und mit ihm ein wunderschönes Model. Lula Landry stürzte von ihrem Balkon und alles deutet auf Suizid hin. Der Fall ist bereits zu den Akten gelegt, doch ihr großer Bruder John will das einfach nicht glauben und heuert den Privatdetektiv Cormoran Strike an. Für diesen ist der Fall Lula Landry seine große und einzige Hoffnung, denn hoch verschuldet und seit der Trennung von seiner Freundin am Boden zerstört, hat er nicht mehr viel zu lachen. Cormoran beginnt zu ermitteln und begibt sich in Höhle des Löwen, denn was er aufdeckt in der High Society Londons, damit hat er nun wirklich nicht gerechnet...

Rowling schaffte es bereits auf den ersten Seiten mich vollends zu fesseln, denn sie erschafft hier einzigartige Charaktere, die man im Kopf behält und die man einfach nicht mehr vergessen kann. Besonders angetan hat es mir hier die Sekretärin Robin, die bei Cormoran Strike als Aushilfskraft arbeitet und einfach immer Rat weiß und ein echt cleveres Mädel ist. Und natürlich Cormoran Strike, der vom Krieg gezeichnete Exsoldat, der nun versucht sein Leben als Detektiv und Single zu bestreiten. Man fühlt und leidet mit den Charakteren. Rowling hat einfach aufgrund ihrer eigenen Lebenserfahrung das Zeug dazu sozial schwache und gefallene Menschen gut darzustellen, so dass man sie bildlich vor Augen hat.

Der geschilderte Fall selbst ist sehr spannend und die Ermittlerarbeit des Detektivs steht absolut im Vordergrund. Bis zum Schluss weiß man nicht, ob es nun wirklich Selbstmord oder gar Mord war und man rätselt leidenschaftlich gern mit, was denn nun wirklich passiert ist.

Ansonsten denke ich, dass man an einigen Stellen definitiv erkennt, dass es sich um unsere J. K. Rowling handelt, denn nur sie kann einfach mal eben in einem Krimi über Menschen schreiben, die ein Gesicht wie Corned Beef haben oder deren Locken aussehen wie Matratzenfedern.

Zum Ende des Buches werden alle Handlungsstränge zusammen geführt, keine Frage bleibt offen und ich war richtig glücklich mit dem Ende, da man alles erfährt und nichts unschlüssig bleibt. Zudem macht das Ende dem Leser Hoffnung, dass es wohlmöglich einen zweiten Band mit Robin und Cormoran geben wird.

Fazit: Ein Krimi, den ich sehr gern und mit großer Begeisterung gelesen habe. Ich kann nur meine absolute Leseempfehlung aussprechen und dieses Buch wird einen ganz besonderen Platz in meinem Bücherregal bekommen. Wirklich erste Sahne!


Wen der Rabe ruft
Wen der Rabe ruft
von Maggie Stiefvater
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,95

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das Mysterium um die Lay- Linien, 14. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Wen der Rabe ruft (Gebundene Ausgabe)
Es ist bereits über eine Woche vergangen seitdem ich das Buch las und ich wollte es einfach nicht wahr haben, weshalb ich anschließend nochmal quer las, aber an meiner Enttäuschung konnte dies nicht mehr rütteln. So bleibt mir als Maggie Stiefvater Fan, die die Wolftrilogie abgöttisch liebt, dieses Buch einfach ein Rätsel, welches mir nicht so recht gefallen wollte.

Während mich das Cover des Buches und die Leseprobe völlig mitnahmen, tat es die komplette Geschichte einfach nicht und ich erkläre euch auch wieso.

Als Leser lernt man zunächst einmal Blue Sargent kennen, die 16 jährige Hauptprotagonistin, die von Geburt an mit einer Weissagung leben muss, dass sie ihre wahre Liebe durch einen Kuss töten wird. Doch das ist nicht alles, denn während ihre gesamte Familie mit hellseherischen Fähigkeiten ausgestattet ist, kann Blue einfach nichts. Keine guten Aussichten für eine junge Erwachsene, oder?

Der Start der Geschichte war so gut wie man es von der Autorin nur erwarten konnte und ich empfinde Blues Charakter als äußerst gut gezeichnet. Doch gelangt man zu den anderen Darstellern, insbesondere den Raven- Boys, dann verstand ich leider nur noch Bahnhof. Die Jungs sind nahezu gleich beschrieben, so dass ich mich oft fragte, wer denn jetzt wer sei. Außerdem stiftete das okkulte Geschehen bei mir ausschließlich Verwirrung, denn dieses konnte ich einfach nicht nachvollziehen und so wirklich interessiert hat es mich ebenfalls nicht.

Die Autorin kann schreiben, dass hat sie oft bewiesen, aber mit diesem Buch, das doch einige Längen aufwies, bei denen ich haderte, ob ich überhaupt noch weiterlese, konnte sie mich einfach nicht begeistern, was ich sehr schade finde.

Ich hatte sehr große Erwartungen an den Startband ihrer neuen Trilogie, die sie einfach nicht erfüllen konnte, weshalb ich diese wohl nicht weiter verfolgen werde.

Fazit: Ich kann dieses Buch daher nur den eingefleischten Fans empfehlen und rate Maggie Stiefvater Neulingen lieber zu den Bänden um Grace und Sam. Leider nur bedingt lesenswert...


Im Dunkel der Schuld: Psychothriller
Im Dunkel der Schuld: Psychothriller
von Rita Hampp
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn deine ganze Familie zerstört wird..., 12. Dezember 2013
"Im Dunkel der Schuld" war das erste Buch der Autorin, welches ich gelesen habe und weil der Klappentext so mysteriös klang, schlug ich einfach zu und bekam einen soliden Krimi geliefert.

Der Leser lernt Ebba und ihre Familie bestehend aus den Geschwistern Georg und Rosie, sowie Mutter Frieda kennen. Die komplette Familie wurde vom Vater jahrelang physisch und psychisch gequält. Auch nach dem Tod des Alkoholikers leidet die gesamte Familie, denn durch den Terror hat jeder für sich einen psychischen Zwang entwickelt, der jeden der Familie stark in seinem Leben einschränkt. Doch plötzlich geschieht etwas Grausames, denn Bruder Georg stirbt an einem Herzanfall im Aufzug. Doch war wirklich Herzversagen die Todesursache und warum stieg Georg in einen Fahrstuhl, wo er doch extreme Angst davor hatte? Und weshalb passieren seit dem Tod des Bruders immer mehr mysteriöse Ereignisse?

Da die Polizei bei ihren Ermittlungen zu keinem befriedigenden Ergebnis kommt, begibt sich Ebba allein auf die Suche und ist alsbald selbst in Gefahr... Wird die Vergangenheit irgendwann ruhen?

Der Schreibstil von Rita Hampp lässt sich sehr angenehm lesen und ist man erst einmal richtig im Buch drin, dann gleiten einem nur so die Seiten durch die Finger.

Die Geschichte lief zu Beginn erst langsam an und kam erst ab der 2. Hälfte des Buches so richtig in Fahrt. Das Handeln der Hauptprotagonistin Ebba war für mich leider nicht immer nachvollziehbar und so richtig sympathisch war sie mir nicht.

Das ausführliche Beschreiben der Charaktere und deren psychischer Probleme gefiel mir hingegen gut, da man hier als Leser wirklich gut in die Psyche der einzelnen Personen abtauchen kann und dies für mich auch spannend und interessant war. Man kann sich dadurch gut in die Menschen hineinversetzen und sie verstehen.

Das Ende des Buches haut dann nochmal alles raus, denn das war so fulminant, dass ich im Nachhinein sehr zufrieden mit dem Gesamtwerk bin, wobei ich es eher als psychologischen Krimi und nicht als Psychothriller bezeichnen würde.

Fazit: Ein solider Krimi mit kleinen Schwächen, der mich doch gut und spannend unterhalten hat und mir gefiel. Lesenswert!


Die Frau des Täuferkönigs: Historischer Roman
Die Frau des Täuferkönigs: Historischer Roman
von Michael Wilcke
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn drei Gaukler in die Hölle der Täufer stapfen..., 8. Dezember 2013
Ehrlich gesagt bin ich nach dem Lesen dieses Buches beseelt, denn selten hat mich ein historischer Roman so sehr zum Schmunzeln gebracht wie dieses Werk.

In diesem Buch, welches ich fast als Abenteuerroman bezeichnen würde, lernt der Leser die Gauklertruppe um Emanuel Malitz kennen, der durch ein Missgeschick um sein Leben und das seiner Freunde fürchten muss. Nur wenn er die Tochter des Gutsherren Clunsevoet aus Münster befreit, darf er sein Leben behalten und bekommt seine Tochter Mieke lebend zurück. Doch wird dem ungeschickten Gaukler dieses Unterfangen zusammen mit seinen Freunden gelingen, wo dort doch nur Chaos herrscht?

Michael Wilcke besitzt eine Erzählgabe, die den Leser einfach nur fesselt. Das Geschriebene ist nicht nur witzig, sondern zur selben Zeit auch ungemein spannend. Selbst die Nebenrollen sind mit Sympathieträgern besetzt und man kann sich das Geschilderte bildlich vorstellen.

Vor dem Lesen des Buches hatte ich noch nie etwas von den Wiedertäufern gehört, ich wurde hier also nicht nur gut unterhalten, sondern lernte auch noch etwas dazu.

Fazit: Es war ein einziger Spaß dieses Buch zu lesen, welches bis auf den letzten Seiten überaus spannend war. Ich kann daher nur meine absolute Leseempfehlung aussprechen. Einfach toll!


Nach dem Sommer ruht das Licht in deinen Augen (mp3-Ausgabe): Lesungen mit Annina Braunmiller, Max Felder u.a. (3 mp3-CDs)
Nach dem Sommer ruht das Licht in deinen Augen (mp3-Ausgabe): Lesungen mit Annina Braunmiller, Max Felder u.a. (3 mp3-CDs)
von Maggie Stiefvater
  MP3 CD
Preis: EUR 21,49

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Lieblingsbücher als Hörbuchkomplettpaket, klasse!, 8. Dezember 2013
Ach wie sehr freute ich mich doch als ich mitbekam, dass es die tolle Wolfstrilogie von Maggie Stiefvater nun auch auf einer kompletten Hörbuchausgabe gibt, die musste ich haben.

Die drei MP3- CDs werden in einer sehr schmalen, platzsparenden Papphülle geliefert. Sieht vielleicht nicht ganz so schick aus, ist aber ungemein praktisch und erfüllt seinen Zweck.

Da ich die Bücher schon kannte, war die Handlung für mich jetzt nichts Neues, aber ich konnte alle drei Geschichten nochmal völlig neu erleben und genießen. Ist doch etwas anderes als selbst zu lesen.

Hatte ich zunächst Zweifel, dass die Twilight- Stimmen hier stören könnten, wurde ich nach dem Hören der ersten Tracks eines besseren belehrt, denn die deutschen Stimmen von Bella und Jack passen total gut zur Geschichte und zu Grace und Sam.

Mir haben alle drei Hörbücher sehr gut gefallen, da jeder Charakter durch einen anderen Sprecher intoniert wird. Oft bekommt man beim Hören eine leichte Gänsehaut und lauscht gespannt der Handlung.

Alle drei Hörbücher sind die gekürzte Fassung, aber beim Mitlesen mit Buch stellte ich schnell fest, dass nichts Handlungsentscheidendes fehlt, sondern nur Textausschmückungen, die man beim Hören absolut nicht vermisst.

Wer die Bücher mochte, der wird dieses Kompletthörbuch einfach lieben. Als Geschenk gibt es noch eine Bonusgeschichte, die ebenfalls überzeugt.

Fazit: Ein fabelhaftes Hörpaket, welches mir viele tolle und genussvolle Hörstunden (Laufzeit: 1191 min) beschert hat. Ich kann nur meine absolute Kaufempfehlung aussprechen, wirklich gelungen umgesetzt.

P.S.: Günstiger kommt man an alle drei Hörbücher nicht dran...


Leo und das ganze Glück
Leo und das ganze Glück
von Synne Lea
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich würde es für dich tun..., 7. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Leo und das ganze Glück (Gebundene Ausgabe)
Leo und Mei sind beste Freunde und ihre Freundschaft etwas ganz Besonderes, denn sie sorgt dafür, dass Leo nicht aufgibt, denn anders als Mei wächst er nicht behütet auf, sondern mit einem sonderbaren Vater, der einem als Leser Gänsehaut verursacht und offenbar ein Geheimnis mit sich herum trägt.

Synne Lea hat eine so zauberhafte Sprache, die einen förmlich durch die schwere Handlung schweben lässt, denn was die Autorin hier beschreibt, ist keine einfache Kost. Wenn Kinder Angst vor ihren Eltern haben, dann ist dort doch ernsthaft etwas im Argen. Benannt wird im Buch selber nichts, aber jeder Leser kann sich selbst so seine Gedanken dazu machen, was Leos Vater getan hat und was mit Leo passiert.

Bei dem Roman, welches als Buch für Leser ab 10 Jahren beworben wird, handelt es sich für mein Empfinden definitiv nicht um ein Kinderbuch. Es ist so philosophisch und vielschichtig, trotz der wenigen Seiten, dass ich behaupten würde, dass Kinder unter 15 Jahren das Buch einfach nicht verstehen würden.

Mir hat das Buch gut gefallen, nur mit dem Ende haderte ich doch sehr, da ich einfach etwas anderes erwartet hatte.

Fazit: Ein Buch mit Tiefgang, das zum Nachdenken und Grübeln einlädt. Ich empfehle das Buch sehr gern an Leser weiter, die melancholische Bücher mögen und die es nicht stört, wenn es kein Happy End gibt.


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21-30