Profil für amuk-sun-amun > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von amuk-sun-amun
Top-Rezensenten Rang: 3.321.259
Hilfreiche Bewertungen: 54

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"amuk-sun-amun"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Herr Lehmann
Herr Lehmann
von Sven Regener
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Bücher..., 21. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Herr Lehmann (Taschenbuch)
... die ich seit langem gelesen habe! Sven Regener's schreibstil ist packend und witzig zugleich! Wir steigen mitten in das Leben von Herrn Lehmann ein, der nach einer langen durchtrunkenen Nacht eine seltsame Begegnung mit einem aufdringlichen, furchteinflössenden und knurrenden Hund hat. Nicht nur diese Szene, sondern auch folgende sind durchmischt mit einer Prise Humor, wobei ich aber nicht auch die tragischen Dimensionen vorweglassen will! Zum einen seine unerwiederte Liebe zu der Köchin Katrin, die Beziehung zu seinen Eltern oder auch die Probleme seiner Freunde, allen voran Karl Schmidt, ein Künstler der an seiner versagensangst zuerbricht!
Dies alles in die Zeit kurz vor dem Mauerfall in Berlin gepackt, hat mich berührt und zum Nachdenken angespornt, wie schon lange kein Buch mehr!


Adama: Roman
Adama: Roman
von Turki Al- Hamad
  Taschenbuch

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Reise nach Saudi-Arabien.., 11. August 2004
Rezension bezieht sich auf: Adama: Roman (Taschenbuch)
... wer den Nahen Osten mit seiner von uns ganz verschiedener Kultur und Religion liebt, dem wird dieser Roman gefallen!
Begleiten Sie den 18-jährigen Hischam und seine Freunde zu einer Zeit in Saudi-Arabien, in der politische Unruhen und der Kampf zwischen Politik und Religion alltäglich sind. Geheime politische Oragnisationen, der Streit zwischen Nasseristen und Baathisten, seine Abschlussprüfungen, die erste grosse Liebe, seine Eltern, die Hischam nicht enttäuschen will und kleine Ausblicke auf sein bevorstehendes Leben als Student der Wirtschaftswissenschaften und Politik, in Riad bei seinem Onkel.
Ab und zu vielleicht zu viele historische und religiöse Details einer mir bis anhin eher unbekannten Kultur, doch mein Interesse haben sie allemal geweckt!


Der Welfenschatz. Zeugnis sakraler Kunst des deutschen Mittelalters
Der Welfenschatz. Zeugnis sakraler Kunst des deutschen Mittelalters
von Patrick de Winter
  Gebundene Ausgabe

3.0 von 5 Sternen Die 900-jährige Geschichte des Schatzes, 1. August 2004
Für eine Arbeit über die Geschichte des Welfenschatzes war dieses Buch von Patrick de Winter sehr hilfreich, denn nirgends wurde ich so umfassend über die Ereignisse der 900-jährigen Geschichte informiert! Natürlich kann dabei niemals alles detailiert berücksichtigt werden, doch um sich einen anfänglichen Überblick zu verschaffen kann ich es nur empfehlen!


Das wundersame Leben des Edgar Mint
Das wundersame Leben des Edgar Mint
von Brady Udall
  Taschenbuch

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein wundersames Buch...., 1. August 2004
...ein wundersamer Junge! Edgar Mint, seine Mutter eine alkoholabhängige Indianerin und sein Vater, der sich noch vor Edgar's Geburt aus dem Staub gemacht hat, wird als kleiner Junge von einem Postauto überfahren. Alle glaubten ihn für Tod, doch der junge Arzt Barry Pinkley holt ihn zurück ins Leben, das sich fortan in einem Krabkenhaus, Saint Divine, abspielt. Völlig auf sich allein gestellt, schreibt er seine Gedanken und Erlebnisse auf seiner Schreibmaschine auf: Seine Jahre in der Willie-Sherman Schule, die Zeit bei der Mormonenfamilie Madsen, bis er schliesslich sein lang ersehntes Ziel erreicht.


Wörterbuch der Kunst
Wörterbuch der Kunst
von Johannes Jahn
  Gebundene Ausgabe

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fragen- ??? Schnelle Antwort garantiert!!!, 19. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Wörterbuch der Kunst (Gebundene Ausgabe)
Wenn man sich in ein neues Gebiet, wie etwa die Kunstgeschichte, einlesen möchte, dann tauchen schon bald die ersten Fragezeichen auf. Egal ob es die Lebensdaten eines Künstlers sind, ein biblisches Thema, wie die Versuchung Christi, die griechischen Bezeichnungen irgendwelcher Bauteile eines Antiken Gebäudes, ... , dieses Wunderbuch liefert beinahe zu allem die passende Antwort!
Dabei ist es klein und handlich! Ideal für studienzwecke zu Hause oder vor Ort! Bisher war es immer ein treuer und zuverlässiger Begleiter: von der Architektur, über die Ikonographie bis zur Kunstgeschichte; und auch weiterhin werde ich wohl ohne mein kleines Wunderbuch nicht auskommen können!


Die Liebe in den Zeiten der Cholera. Roman
Die Liebe in den Zeiten der Cholera. Roman
von Gabriel García Márquez
  Taschenbuch

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich schön, 15. September 2003
Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen. Florentino Ariza muss mitansehen, wie er seine grosse Liebe, Fermina Daza, an den Arzt Juvenal Urbino verliert. Doch nach mehr als einem halben Jahrhundert, wo Florentino auf Fermina wartet, wird seine Geduld belohnt.
Die Geschichte beginnt mit dem tragischen Tod des Doktors Juvenal Urbino; danach wird der Leser in die Vergangenheit geführt und erfährt so alles über die ersten geheimen Begegnungen von Florentino und Fermina, wie das Schicksal ihre Wege trennte und immer wieder zusammenführt.


Einführung in die Ikonographie
Einführung in die Ikonographie

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ikonographie??? DIE Erklärung, 12. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Einführung in die Ikonographie (Taschenbuch)
Als ich mit meinem Kunstgeschichtsstudium angefangen habe, bin ich sogleich auf ein paar mir vollkommen fremde Begriffe gestossen! Zwei Dinge haben mir geholfen: zum einen die Erfahrung, dass es nicht nur mir so geht und dann noch den Tip von einer lieben Kollegin, die mir zu dem Kauf von "Einführung in die Ikonographie" riet.
Angefangen von den Begrifferklärungen über leicht verständliche Beispiele ist dieses Buch wirklich eine Fundgrube für den Anfänger auf diesem Gebiet! Anhand von Panofsky's Grundregeln lernt der Leser den Aufbau einer guten ikonographischen Beschreibung - weitere Erklärungen von was wir genau unter einem "Attribut" oder einer "Personifikation" zu verstehen haben, folgen. Zum Schluss wird dem Leser noch eine Einführung über eine sich im Aufbau befindlichen Datenbank für Ikonographie und Ikonoglogie geboten.


Krieg und Frieden
Krieg und Frieden
von Leo N. Tolstoi
  Gebundene Ausgabe

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fesselnd!!, 11. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Krieg und Frieden (Gebundene Ausgabe)
Ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich diese 1600 Seiten so schnell bewältigt habe! Ein sicheres Zeichen dafür, dass es ein so fesselnder Roman war, der einen so in die Geschichte und Ereignisse des beginnenden 19. Jahrhundert zieht, dass man das Buch trotz seines grossen Umfangs nur ungerne aus der Hand legt.
Aber ich muss selber gestehen, dass ich mehr als ein Jahr gebraucht habe, bis ich mich endlich dazu entschliessen konnte mich an dieses Meisterwerk von Tolstoi zu wagen und kann nun mit grösster Sicherheit sagen, dass ich es jederzeit jedem nur weiterempfehlen kann! Ein fesselndes Stück Literaturgschichte, wo die Schicksale dreier russischer Familien zur Zeiten des Napoleonfeldzuges erzählt werden, mit ihren Leiden, Freuden und Verlusten zu dieser unbeständigten Zeit in Europa.


Was Bilder erzählen. Die klassischen Geschichten aus Antike und Christentum in der abendländischen Malerei
Was Bilder erzählen. Die klassischen Geschichten aus Antike und Christentum in der abendländischen Malerei
von Heinrich Krauss
  Gebundene Ausgabe

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfe für NICHT-Bibelfeste, 11. September 2003
Wer Kunstgeschichte studiert oder sich für "ältere" Kunst interessiert, der wird ohne Bibelkenntnisse nicht weit kommen!Früher, vor der Neuzeit, als die Künstler noch einfach Handwerker waren, die sich anhand von Musterbüchern orientieren mussten, aber auch während der Renaissance, wo der Maler autonomer wurde, zählten die Geschichten aus der Bibel, der antiken Mythologie und dem Leben der Heiligen zu den gefragtesten Motiven. Da heutzutage aber nur noch eine hanvoll Menschen sich wirklich als bibelfest zu betiteln vermag, braucht es ein Werk, wo man sich schnell und einfach orientieren kann und auch als Nachschlagewerk dient.
Darum kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen! Kurz und informativ, sowie mit Angaben der berühmtesten Beispiele in der Geschichte der Kunst, führt es durch die relevanten Passagen, aufgeteilt nach römischer und griechischer Mythologie, Bibel, Heiligengeschichten, und erleichtern einem das bessere verstehen von Bildern.


Seite: 1