ARRAY(0xb77b9da4)
 
Profil für Robert Dowczek > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Robert Dowczek
Top-Rezensenten Rang: 7.414
Hilfreiche Bewertungen: 1613

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Robert Dowczek
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
AVM FRITZ!Box 7390 Wlan Router (VDSL/ADSL, 300 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
AVM FRITZ!Box 7390 Wlan Router (VDSL/ADSL, 300 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
Preis: EUR 199,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie zu erwarten: Ausgezeichnet!, 10. April 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Warum habe ich mir die FritzBox 7390 gekauft?
In unserem Ort wurde nach Jahren des Wartens endlich VDSL ausgebaut, ein Wechsel zur Telekom stand an. Leider ist meine bisherige FritzBox 7270 nicht für VDSL geeignet. Da ich mit dieser jedoch hoch zufrieden war und mich zu 100% an die Funktionen gewöhnt hatte, wollte ich sehr gerne wieder eine FritzBox haben. Die 7390 habe ich dann bei Amazon Warehouse-Deals für 50,-€ unter dem aktuellen Preis erworben.

An was für einem Anschluss wird die FritzBox 7390 bei mir betrieben?
Ich habe VDSL 50 bei der Telekom über Annex J. Die FritzBox ist ohne Splitter verbunden, also ein IP-Anschluss. Hierfür habe ich das mitgelieferte Y-Kabel mit grauen Adapter verwendet. Es ist kein separates Kabel notwendig.

Welche Geräte nutze ich an der FritzBox?
Die FritzBox ist über einen der LAN-Anschlüsse mit einem PowerLan Adapter von Netgear verbunden. Dieser versorgt zwei weitere PowerLan Adapter. Einer davon im Keller (dort hängt ein PC, der auch gleichzeitig als Medienservver dient), der Zweite bei meiner HiFi-Anlage. Dort sind der Sat-Receiver (Dreambox) sowie mein Verstärker (Denon) verbunden.

Über WLAN nutze ich zwei Notbeooks (meine Frau und Meines), 2 Smartphones (iPhone und HTC), ein Tablet (Samsung), zwei SmartTVs (Samsung und LG) sowie einen Bluray-Player (Panasonic), sowie einen Netzwerkdrucker (Epson).

An den beiden herkömmlichen Telefonanschlüssen hängt ein Funktelefon mit Anrufbeantworter (Siemens) und der Netzwerkdrucker (Epson), um mit diesem Faxe schicken zu können.

Wie gestaltete sich die Installation?
Wie gewohnt, sehr einfach. Bei der Erstinbetriebnahme aktiviert die FritzBox bereits ihr WLAN, der Schlüssel dazu findet sich auf der Unterseite der Box. Als Provider kann man die Telekom bereits auswählen. Man muss nur noch die Zugangsdaten in die entsprechenden Felder eingeben, danach folgt ein kurzer Test der Leitung und im nächsten Schritt lässt sich die IP-Telefonie konfigurieren.

Alles in allem war ich nach dem ersten Einschalten der Box nach nicht einmal 5 Minuten online.

Verbindungsqualität:
Die VDSL Leitung wurde bereits für Vectoring vorbereitet, läuft aber aktuell mit 50Mbit/s. Die Telekom will im Laufe des Jahres dann 100Mbit/s anbieten. Meine Fritzbox verbindet sich mit knapp über 51Mbit/s im Downstream und relativ genau 10Mbit/s im Upstream. Bisher kam es weder zu Verbindungsabbrüchen, noch anderweitigen Fehlern. Die Box läuft mit Software Version 06.03.

Hier aber noch ein Hinweis!
Vor der Umstellung auf VDSL hatte ich die 7390 schon an unserem alten Anschluss (DSL mit knappen 4Mbit/s) betrieben. Hier zeigte sich, dass das integrierte DSL-Modem dem der 7270 deutlich unterlegen ist, da der Downstream kaum über 2Mbit/s hinaus kam. Die zum Vergleich nochmals anschlossene 7270 erreichte nahezu die doppelte Geschwindigkeit.

Unsere Leitung war allgemein sehr schlecht, die Telekom schaltete sogar nur DSL-Light (wir waren aber bei einem anderen Anbieter, der zum Glück mehr schaltete). Wer die 7390 also an einem DSL-Anschluss nutzen will, welcher von schlechter Qualität ist, dem rate ich dringend von der 7390 ab.

WLAN-Qualität:
Viel gerügt wird hier immer die Qualität des WLAN. Ich kann dies natürlich nicht allumfassend beurteilen. Daher kurz zu meinen örtlichen Gegebenheiten. Knappe 90qm² Wohnung mit recht großem Balkon. Die FritzBox steht (wie vermutlich bei Vielen) im Flur. Dieser ist recht lang und die Wohnung verwinkelt. Alles normal gemauert, kein Stahlbeton. Der Empfang mit der 7390 ist vergleichbar mit dem meiner alten 7270. Es gibt keinen Winkel in der Wohnung, in dem ich keinen oder schlechten Empfang hätte. Selbst um die Ecke in der Toilette ohne Fenster mit geschlossener Tür kein Thema.

Insgesamt muss die Box vor allen Dingen über das Funknetz viel Datenverkehr abwickeln, da wir neben den üblichen Verdächtigen wie z.B. Youtube Videos auch Spotify und auch Filme in HD über Amazon Instant Video direkt am Fernseher (über eine entsprechende App) nutzen. Danaben schiebe ich auch oft Daten innerhalb des eigenen Netzwerkes hin und her und streame Musik, Filme und Bilder über einen Twonkey-Server. Die 7390 hat bisher alles problemlos und ohne Aussetzer bewältigt.

DECT:
Kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen, da ich das integrierte DECT nicht nutze und auch noch nie genutzt habe.

Telefonie und Fax:
Neben einem handelsüblichen Siemens Gigaset nutzen meine Frau und ich ab und an auch die FritzFonApp für iPhone und Android, um zu telefonieren. Dies funktionierte schon bei der alten 7270 ziemlich problemlos und daran hat sich aktuell auch wenig geändert. Einzig ein leichtes Nach-Hallen kann ich manchmal erkennen.

Meine FritzBox ist dazu konfiguriert, eingehende Faxe zu erkennen und zu speichern. Dazu habe ich einen USB-Stick (16GB) angeschlossen, den ich auch mal zum Zwischenspeichern für Dokumente nutze. Ankommende Faxe werden entgegengenommen und als PDF abgelegt. Die INFO-Leuchte habe ich entsprechend so konfiguriert, dass sie bei einem neuen Fax blinkt.

Abgehende Faxe von unserem Epson Netwerkdrucker mit Faxfunktion laufen einwandfrei. Hier gab es bisher keine Probleme.

Netzwerkverwaltung und sonstige Funktionen:
Um die Box auch aus der Ferne bedienen zu können, nutze ich einen DynDNS-Account. Dieser läuft klaglos schon seit Jahren und mit der 7390 genau so, wie auch in der Vergangenheit mit der 7270. Über eine entsprechende Freigabe habe ich einen Port geschalten, über den ich meine Dreambox ebenfalls fernwarten und z.B. Senungen programmieren kann.

FAZIT:
Die FritzBox 7390 war für mich eine notwendige Anschaffung aufgrund der Umstellung auf VDSL, ansonsten hätte ich auch meine alte 7270 behalten. Nichts desto trotz erfüllt sie ihre Aufgaben genauso zuverlässig und mit der altgewohnten FritzBox Bedieneroberfläche. Das Design ohne sicht- und verstellbare Antennen kann zweifelsohne zu Empfangsnachteilen führen, sieht aber insgesamt etwas gefälliger aus. Der Stromverbrauch der Box hält sich in Grenzen und kann dank Nachtschaltung und ähnlichen Möglichkeiten entsprechend reduziert werden. Das integrierte VDSL-Modem arbeitet schnell und zuverlässig, das DSL-Modem ist jedoch an schlechten Leitungen kein wirklicher Gewinn.


Funny-Frisch Stixi 5er Pack (5 x 175 g)
Funny-Frisch Stixi 5er Pack (5 x 175 g)
Preis: EUR 4,72

5.0 von 5 Sternen Einfach lecker!, 9. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nachdem meine Schwester vor einiger Zeit von diesen Salzstangen schwärmte versuchte ich sie auch und bin wirklich begeistert. So was von knusprig und dabei nicht so viel Salz (ist natürlich Geschmacksache). Die perfekte Mischung für mich. Schade nur, dass man sie zu selten im Supermarkt bekommt (nur in den größeren Märkten).

Sie sind zwar relativ teuer, aber das Geld in jedem Falle wert. Aber bitte zügig verbrauchen, sie verlieren schnell an Frische.


Klemmfix Plissee/Faltstore FREE verspannt, Farbe: creme, Maße: 50x130cm, Montage ohne bohren - mydeco
Klemmfix Plissee/Faltstore FREE verspannt, Farbe: creme, Maße: 50x130cm, Montage ohne bohren - mydeco
Wird angeboten von Thomas GmbH - Ideen zum Wohnen
Preis: EUR 21,49

5.0 von 5 Sternen Tolles Plissee mit einfacher Montage, 9. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Da direkt neben uns ein Haus gebaut wurde wollten wird allzu neugierigen Blicken vorbeugen und das betroffene Fenster ein wenig blickdichter gestalten. Bei der Suche nach einer Lösung kamen wir schnell auf ein Plissee, weil meiner Frau und mir die Möglichkeit gefiel, es in der Höhe frei positionieren zu können. Mal unten, mal mittig, mal komplett zu...

Wir überlegten lange ob weiss oder nun creme und bestellten dann 2x creme für unser Fenster (1 Plissee für jeden Fensterflügel).

Dem Produkt liegt sowohl Montagematerial für das Bohren, als auch für die Klemm-Montage direkt auf dem Fensterrahmen bei. Wir entschieden uns für Zweiters.

Die eigentliche Montage ist relativ einfach. Insgesammt 4 Klemmen (2 oben, 2 unten) montieren und dann noch die beiden Schnüre links und rechts auf die gewünschte Länge kürzen. Alles in allem benötigte ich für die 2 Plissee etwa 15 Minuten.

Das Endergebnis überzeugte uns absolut. Der Farbton Creme wirkt warm und wohlig. Neugierige Blicke bleiben draussen, doch Licht kommt immer noch angenehm durch. Das Plissee lässt sich einfach verschieben und hält auch bei gekippten Fenster bombenfest. Wir haben uns noch einmal 2 Stück für ein anderes Fenster bestellt. Das ganze Zimmer wurde dadurch positiv aufgewertet, die Optik hat etwas Nobles.

In jedem Falle empfehlenswert, dazu noch nicht einmal teuer.


newgen medicals Doppelseitige Ganzkörper-Massageauflage, 6 Programme
newgen medicals Doppelseitige Ganzkörper-Massageauflage, 6 Programme
Wird angeboten von PEARL Versandhaus
Preis: EUR 164,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht wie erwartet, 22. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diesen Artikel als Geschenk für meine Frau gekauft. Im Vorfeld hatten wir uns beide über diverse Internetseiten und Videos über die Auflage informiert und waren eigentlich zuversichtlich.

Die Lieferung war zügig und der Artikel sauber verpackt. Der Aufbau ansich geht sehr einfach. Auflage aus der Verpackung nehmen, auf eine Liege legen und mit den beiden Klettbändern fixieren. An der Seite der Liege ist eine Tasche eingenäht, in der sich die Fernbedienung befindet. An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, sie Auflage wirkt wertig.

Soweit, so gut.

Der erste Test brachte dann aber bereits eine deutliche Ernüchterung. Wie hier bereits ein anderer Rezensent beschrieben hatte, kann von einer "Massage" keine Rede sein. Alles was die Auflage kann, ist vibrieren. Mal mehr, mal weniger. Die Zonen stimmen ebenfalls nicht. So befindet sich der Nacken irgendwie am Rücken. Die Fernbedienung ist hier ebenfalls keinerlei Hilfe. Man kann zwar ein gutes Dutzend Knöpfe drücken, im Endeffekt bewirkt das aber nichts. Die Lichter blinken dann nur schneller oder langsamer.

Da kann ich mir auch meinen Rasierapparat unter das Kopfkissen legen, das hat dann den gleichen Effekt.

Wer eine Vibrationsauflage sucht, ist hier goldrichtig. Wer aber auch nur im Ansatz eine Massage erwartet, der wird enttäuscht. 2 Punkte gibt es für eine zügige Lieferung und eine gute Materialqualität. Für die Funktion ansich aber 0 Punkte. Ware ist wieder verpackt und geht zurück. Wir werden uns dann doch lieber mal im Fachhandel vor Ort umsehen und probieren.


Funny-Frisch Mixery, 1er Pack (1 x 1 kg)
Funny-Frisch Mixery, 1er Pack (1 x 1 kg)
Preis: EUR 3,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lecker und haltbar!, 11. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Weil ich die Funny Frisch Salzstangen so gerne mag, habe ich mir 2 dieser Packungen Mixery für meine Geburtstagsfeier gekauft. Natürlich war das viel zu viel und so blieb mir eine Packung komplett über.

Doch selbst nach Wochen schmecken sämtliche Teile wie am ersten Tag. Nichts wirkt lasch oder verbraucht, die Salzbrezeln sind knusprig wir kurz nach dem Öffnen. Dazu schmeckt alles ausgesprochen gut.

Klare Weiterempfehlung!


Bosch 3397012368 Wischblatt Twin 368 - Länge: 600
Bosch 3397012368 Wischblatt Twin 368 - Länge: 600
Wird angeboten von allpart24
Preis: EUR 13,98

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wieder gut!, 11. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze dieses Wischblatt bei meinem Mercedes CLK und bin seit Jahren zufrieden. Aufgrund von diversen Aussagen in Foren habe ich auch schon günstigere Blätter verwendet, die angeblich genau so gut sein sollen. Das konnte ich zumindest für mein Empfinden so nicht bestätigen. Deutlich schneller Abnutzung, schlieren,...

Bei Bosch weiß ich was ich habe, auch wenn es vielleicht ein paar Euro mehr kostet. Diese Qualität ziehe ich dem Preis vor, denn an der Sicherheit (und dafür sind Scheibenwischer nun einmal da) wird nicht gespart.


Norton Internet Security 2013 - 3PCs - Upgrade (aktualisiert automatisch auf die neueste Produkt-Version)
Norton Internet Security 2013 - 3PCs - Upgrade (aktualisiert automatisch auf die neueste Produkt-Version)
Wird angeboten von game-and-fun GmbH
Preis: EUR 31,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seit Jahren unser treuer Begleiter!, 11. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze dieses Programm inzwischen seit 2010 und verlängere es immer wieder. Im Bekanntenkreis finden sich viele andere Produkte, kostenfrei aber auch kostenpflichtig.

Norton arbeitet angenehm unaufdringlich im Hintergrund und erledigt im Grunde alle Arbeiten im Verborgenen. Infos bekomme ich dann, wenn ich es will und nicht aufgezwängt. Und während Viren und Trojaner im Bekannten- und Kollegenkreis immer wieder ein Thema sind, kann ich mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal einen "Vorfall" hatte. Auch gab es in all den Jahren nie ein Problem mit der Software ansich. Sie läuft zuverlässig und lässt das restliche System ansonsten brav in Ruhe.

Das nun nicht mehr weiterentwickelte und somit entfallene Widget für Windows ist schade, aber kein wirklich entscheidender Bestandteil dieses Produktes.

Über die Preispolitik der Virenscanner-Herstller muss man wenig sagen. Quer durch die Bank werden hier Preise verlangt, die durch Amazon & Co. teilweise um Längen unterboten werden.

Fazit:
Norton hat mich noch nie enttäuscht, stets rechtzeitig gewarnt (z.B. beim Öffnen von Dateien) und macht mein System nicht spürbar langsamer. Für mich gibt es absolut keinen Grund, nicht treu zu bleiben.


Original Microfilter Wasserfilter für Samsung LG Kühlschränke (Side by Side), neues Modell K32010CB
Original Microfilter Wasserfilter für Samsung LG Kühlschränke (Side by Side), neues Modell K32010CB
Wird angeboten von INTERFILTER
Preis: EUR 19,30

5.0 von 5 Sternen Sitzt, wackelt, hat Luft!, 11. April 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen Filter für meinen Samsung Sidy-By-Side Kühlschrank nun schon zum zweiten Mal bestellt. Der letzte war 14 Monate in Gebrauch bis der Kühlschrank einen Filterwechsel anmahnte.

Er sieht genau so wie das Original aus und passt entsprechend auch in dessen Halterung (die bei mir unter der Spüle angebracht ist). Das mitgelieferte Montagematerial habe ich also gar nicht erst gebraucht.

Die Montage ist mit wenigen Handgriffen gemacht. Wichtig ist es, die Schläuche auf beiden Seiten wirklich fest bis zum Anschlag einzuschieben. Sonst ist es nicht dicht. Beherzigt man das, kann nichts schiefgehen. Gilt übrigens auch für den Originalfilter.

Obwohl wir in Deutschland aufgrund unserer ausgezeichneten Trinkwasserqualität die Kühlschränke auch problemlos ohne Filter betreiben könnten, bin ich froh, einen zu haben. Vor einigen Monaten mussten unsere Lokalen Wasserwerke aufgrund von Verunreinigungen das Wasser chloren. Wohl dem, der nun so einen Filter hat, der (Achtung!) natürlich auch Chlor filtert (eigentlich für die Südländer gedacht, wo das Wasser ja generell gerne gechlort wird). So konnten wir unser Wasser problemlos aus dem Kühlschrank zapfen, ohne aufwendig und energieintensiv alles vorher abzukochen.

Für den Preis bekommt man in jedem Fall einen Filter, der dem Original wie ein Ei dem Anderen gleicht und der entsprechend kinderleicht montiert werden kann. Was will man mehr?


Denon AVR 1713 5.1 AV-Receiver (5 HDMI mit 3D, Airplay, Internetradio, Netzwerk, USB, 5 x 120 Watt) schwarz
Denon AVR 1713 5.1 AV-Receiver (5 HDMI mit 3D, Airplay, Internetradio, Netzwerk, USB, 5 x 120 Watt) schwarz

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nahezu unschlagbar für diesen Preis, 18. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich suchte nach einem Nachfolger für meinen alten Denon 1603, mit dem ich zufrieden war. Der Neue sollte neben den aktuellen HD-Formaten (Dolby und DTS) vor allen Dingen netzwerkfähig sein - hier insbesondere Internetradio.

Über Amazon.de war die Lieferung wie immer schnell und zuverlässig. 1 Tag warten und gut. Der AVR wirkt von Grund auf solide und gut verarbeitet. Die Standfüße habe ich abmontiert, um den Receiver besser in mein Rack einzupassen.

Der Anschluß gestaltet sich problemlos. Boxen anschließen, Dreambox über HDMI verbinden, BR-Player über HDMI verbinden und den Receiver dann ebenfalls per HDMI an den Fernseher. Der 1713 verfügt zwar weiterhin über je einen optischen TOS-Link und einen Coax-Anschluss, jedoch werden diese bei mir nicht mehr benötigt. Wer hiervon übrigens mehr benötigt, hat Pech gehabt. Der Receiver setzt voll und ganz auf HDMI. Das sollte man wissen.

In mein Netzwerk habe ich den 1713 über ein handelsübliches Netzwerkkabel eingebunden, welches an einen PowerLAN Adapter (Netzwerk über die Stromleitung) angeschlossen wird. Während der Einrichtung holt sich der Receiver automatisch eine Adresse über meine FritzBox und ist sofort online.

Ein Einrichtungsassistent leitet einen bebildert über den Fernseher durch die Erstinbetriebnahme. Prüft ob alle Boxen korrekt angeschlossen sind und misst mithilfe des mitgelieferten Mikrofones den Raum ein und stellt den Klang entsprechend nach. Audissey genannt.

Das Ergebnis hört sich bei mir absolut einwandfrei an. So einwandfrei, dass ich keine Veranlassung sehe, hier auch nur eine Einstellung zu ändern - was man aber natürlich kann. Nahezu alles in den Einstellungen lässt sich manuell justieren, wenn man das möchte. Mehr Bass, weniger Bass. Mehr hiervon, weniger davon. Kein Problem.

Dank Dynamik Volume kann der Receiver allzu leise oder laute Töne filtern, so dass man auch Abends problemlos mal einen Film sehen kann, ohne dass der Nachbar bei einer unvermittelten Explosion plötzlich durch das Krachen der Boxen aus dem Bett fällt.

Besonders beeindruckt bin ich von der Tatsache, dass der 1713 auch bei niedriger Lautstärke kaum Details verschluckt und einen angenehmen und vor allem hörbaren Bass über den Subwoofer produziert, ohne dass es störend wirkt.

Die Internetradiofunktion ist kinderleicht. Ohne irgendwelche Konten bei Last.fm & Co. kann man direkt nach Sendern suchen und alle meine Lieblingssender waren in wenigen Minuten eingestellt, selbst Exoten sind vorhanden. Hier empfiehlt sich ganz klar die Nutzung der App für iOS oder Android aufgrund der etwas leichteren Bedienung.

Auch der Stream von Daten aus dem Netzwerk (bei mir ist es ein Twonkey Medien Server) ist mehr als einfach. Kleiner Vermutstropgen: Daten aus dem Netz werden nicht unterbrechungsfrei wiedergegeben. Ein Update hierfür ist zwar längst angekündigt, lässt aber auf sich warten. Daher ein halber Punkt Abzug.

Ebenfalls nutze ich die AirPlay Funktion. Sie funktionierte auf Anhieb problemlos. Einfach iTunes starten und sofern der Computer mit dem Receiver im gleichen Netz sind, wird der 1713 in iTunes sofort als mögliches Wiedergabegerät gelistet. Hier funktioniert die Wiedergabe selbstverständlich auch unterbrechungsfrei.

Bedenkt man, dass der 1713 eigentlich ein Gerät der unteren Mittelklasse und mit rund 320,-€ noch recht erschwinglich ist, so verwundert doch die Gesamtqualität, allen voran der Klang (und der sollte eigentlich im Fokus stehen). Der Klang der neuen Formate TrueHD oder DTS HD hat mich absolut überzeugt. Viele meiner Lieblings-Live-Konzerte klingen noch dynamischer, klarer. Kein Detail geht verloren. Dank der automatischen Einmessung ist das Verhältnis zwischen den Lautsprechern nahezu perfekt eingestellt, zumindest für einen normalen Hörer wie mich.

Die Android App wird im Google Play Store mit Negativbewertungen überschüttet. Meiner Meinung nach völlig unberechtigt. Wer sich darüber aufregt, dass z.B. ein AVR 1912 damit nicht gesteuert werden kann... Tja, davon hat Denon auch nie etwas gesagt. Für den 1713 (und höher) funktioniert sie problemlos. Verwalten von Favoriten, Konfiguerieren der Quellen, Anpassen von Einstellungen, Streamen aus dem Netz - alles kein Problem.

Die Fernbedienung ist absolut in Ordnung, sie erfüllt ihren Zweck. Sie ist weder besonders hochwertig, noch wackelig billig. Normal eben. Ist mir aber ansonsten auch nicht wichtig, da ich eine Logitech Harmony 900 verwende.

Insgesamt kann ich als Fazit nur sagen:
Ich bin mehr als zufrieden. Der Reveiver leistet, was ich gesucht und mir vorgestellt habe. Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob z.B. ein Modell höher tatsächlich besser wäre. Ich glaube sogar eher, dass Denon sich hier selbst Konkurrenz macht in dem sie ein solch kompetentes Produkt in diesem Preissegment plazieren. Letztlich aber gut für uns Kunden.


Samsung Original KFZ-Halterung inkl. Ladegerät / Gerätehalter und Saugfuß ECS-K1E1BEGSTD (für Samsung N7000 Galaxy Note) in schwarz
Samsung Original KFZ-Halterung inkl. Ladegerät / Gerätehalter und Saugfuß ECS-K1E1BEGSTD (für Samsung N7000 Galaxy Note) in schwarz
Wird angeboten von CAS-Discount GmbH
Preis: EUR 52,25

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnete Halterung, 13. Dezember 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Für mein Galaxy Note hatte ich zuerst eine Universalhalterung, welche sich nicht als optimal erwiesen hatte.

Bereits die Verpackung wirkt wertig und ist gleichzeitig einfach zu öffnen. Alles ist sicher verstaut. Die Halteschale ist in Sekunden auf den Arm geklickt und die Halterung selbst mit wenigen Handgriffen absolut
sicher und fest an der Scheibe befestigt.

Dank Kugelgelenk lässt sich die Halteschale nahezu frei verdrehen, wodurch man das Note schnell und einfach
in die gewünschte Position bringt.

Das Ladekabel im Lieferumfang ist zum Glück KEIN Spiralkabel, sondern kompelett ausgerollt. Es wird an die
Rückseite der Halteschale angeschlossen und kann somit im Grunde permanent angesteckt bleiben.

An der Unterseite der Schale befindet sich ein Dock. Sobald man das Note in die Halteschale einsetzt kann
man diese Lock einrasten lassen, wodurch das Gerät geladen und automatisch der KFZ-Modus aktiviert wird.
Dies ist jedoch kein Muss, man kann das Gerät auch ohne Doch betreiben. Es wird dann lediglich nicht
geladen.

Ebenfalls auf der Rückseite der Halteschale findet sich ein 3,5mm Klinke Audioausgang, um Musik über das
Autoradio (sofern ein entsprechender Eingang vorhanden ist) hören zu können.

Mein Fazit:
Sicher - ganz billig ist diese Original Halterung nicht. Doch letztlich jeden Euro wert. Verarbeitung,
Passform, Einstellbarkeit, Zubehör und gesamtes Handling rechtfertigen den Preis. Eine klare Kaufempfehlung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5