Profil für Sternenkind > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sternenkind
Top-Rezensenten Rang: 3.471.544
Hilfreiche Bewertungen: 80

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sternenkind

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Richtig essen: Der ganzheitliche Weg zu gesunder Ernährung
Richtig essen: Der ganzheitliche Weg zu gesunder Ernährung
von Ruediger Dahlke
  Gebundene Ausgabe

27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anspruchsvolle Leser werden enttäuscht sein, 6. Dezember 2006
Dieses Buch bietet eine gute Einführung, leider aber auch nicht mehr als das. Viele Themen werden nur angerissen, wie zum Beispiel die Laktose-Unverträglichkeit und der Zusammenhang von Baby-Flaschennahrung und Diabetes. Außerdem verweist Dahlke ständig auf weitere Produkte von sich und viele der Allgemeinplätze wiederholen sich: Fast Food ist schlecht, US-"Kultur" zerstört die Weltkulturen usw. Anspruchsvolle Leser werden enttäuscht sein.


Schloss aus Glas
Schloss aus Glas
von Jeannette Walls
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein Buch!, 27. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Schloss aus Glas (Taschenbuch)
Eine unglaubliche Familiengeschichte: schräg, traurig und in jedem Wort gelebt. Eine mitreißende und tröstende Geschichte!


Die Tochter der Wälder. Die Sevenwater-Trilogie 01.
Die Tochter der Wälder. Die Sevenwater-Trilogie 01.
von Juliet Marillier
  Taschenbuch

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein zauberhaftes Märchen!, 27. November 2006
Ich habe dieses Buch begonnen zu lesen und habe es nicht mehr weggelegt- als ich aus der U-Bahn ausstieg habe, bin ich lesend nach Hause gelaufen. Diese Geschichte fesselt, verzaubert, schafft Sehnsucht und ein zartes Glücksgefühl im Innern!


Babyjahre
Babyjahre
von Remo H. Largo
  Taschenbuch

35 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Am Thema vorbei..., 27. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Babyjahre (Taschenbuch)
Trotz einiger ganz nützlicher Informationen hat mich der Schreibtstil Largos unglaublich genervt, ich fühlte mich an die Mathematik-Textaufgaben aus der Grundschule erinnert.

Obwohl Largos Absicht ist, zu verdeutlichen, dass die Entwicklung jedes Kindes anders verläuft, schafft er mit seinen Graphiken über Zeitpunkte von Entwicklungsschritten nur neue Maßstäbe: Wo liegt mein Kind, über oder unter Durchschnitt, ist das normal oder nicht?

Auch seine Ansichten zu Schlaf- und Essgewohnheiten erscheinen mir veraltet und aus fachtheoretischer Sicht geschrieben- die Realität mit Kindern sieht einfach anders aus.


Alles bleibt anders: Das ehrliche Schwangerschaftsbuch
Alles bleibt anders: Das ehrliche Schwangerschaftsbuch
von Annette Wenzel
  Taschenbuch

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vom Ende des Mythos der glückseligen Schwangeren., 27. November 2006
Nachdem ich alle Schwangerschaftsratgeber enttäuscht zur Seite gelegt hatte, da ich mich und meine Gefühle in ihnen einfach nicht wiedergefunden habe, war dieses Buch wie eine Offenbarung: Annette Wenzel hat mich getröstet, erheitert und meinen Verstand wieder geschärft in punkto Ratschläge zur Schwangerschaft oder dem Baby.

Annette Wenzel gelingt es, in ihrem Buch mit vielen Klischees über das Mutter-werden aufzuräumen und mit humorvollem Blick auf die Situation einer Schwangeren einzugehen: Plötzlich ist frau nicht mehr Frau, sondern öffentliches Eigentum, jeder gibt gute Ratschläge oder erzählt Schauermärchen, wie z. B. über die Toxoplasmose-Gefahr oder die Schwangerschaftsdiabetes.

Keine Schwangerschaft ist ein einziger Glückstaumel- es gibt viele ungekannte Sorgen, körperliche Beschwerden und Ängste. Das Problem ist nur, dass von einer breiten Öffentlichkeit jeder Mama vermittelt wird, sie habe sich quasi ab dem Zeitpunkt der Befruchtung nur noch selig und zufrieden zu fühlen. Annette Wenzel trägt mit ihrem Buch dazu bei, diesen Mythos zu demontieren und Schwangerschaft und Mutterschaft wieder zu dem zu machen, was sie sind: eine natürliche, eine menschliche und deshalb auch ambivalente, glückliche, überraschende, physisch und psychisch aufwühlende Erfahrung, der jede Frau gewachsen ist. Auch ohne gute Ratschläge.


Die Grundgedanken des Buddhismus
Die Grundgedanken des Buddhismus
von Verena Reichle
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,95

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine gelungene Einführung!, 24. November 2006
Verena Reichle hält, was sie im Titel verspricht: Ihr ist es gelungen, die Grundgedanken des Buddhismus zu skizzieren. Besonders für den westlichen Leser stellt sie verständlich dar, um was im Buddhismus geht und -ganz wichtig- worum nicht! Mir hat sehr gefallen, dass sie ohne lange historische Einführung und Erklärung zu den Inhalten gelangt und diese kurz und prägnant abhandelt. Trotzdem versäumt sie es nicht, auf die verschiedenen Ströumgen des Buddhismus und seine Geschichte einzugehen und besonders die Bibliographie gibt hilfreiche Anregungen zum Weiterlesen.

Unverkennbar bleibt, dass dieses Buch eine Ethnologin verfasst hat, die zwischen Regionalkultur und Weltreligion unterscheidet.

Dennoch ist dieses Buch im Ganzen nur ein Appetitmacher auf mehr Tiefe bezüglich des Themas Buddhismus.


Seite: 1