Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Fire Hier klicken Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Michael Huber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael Huber
Top-Rezensenten Rang: 101.531
Hilfreiche Bewertungen: 563

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael Huber "michaelhuber15" (Lauf a. d. Pegnitz)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die 5. Welle
Die 5. Welle
DVD ~ Chloë Grace Moretz
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Das Problem mit den Wellen, 6. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Die 5. Welle (DVD)
Zuerst möchte ich betonen, dass ich die Romane, die als Vorlage verwendet wurden, nicht gelesen habe. Ich kann mir vorstellen, dass das Buch sehr gut geschrieben ist und die Idee hinter dem Ganzen gut vermittelt. Das Teenie-Untergangsszenario habe ich hundert Mal so gesehen. Somit finde ich die Basis, die der Film hatte, nicht gerade berauschenswert.

Zu meinen Kritikpunkten:
1. Die schauspielerische Leistung Chloë Grace Moretz finde ich nicht grandios und könnte jeder halbwegs gute Schauspieler ersetzen. Auch die anderen Kandidaten glänzen nicht gerade in Höchstform meiner Meinung nach.
2. Produktion/ Regie: J. Blakeson setzt auf der Blu Ray gute Bilder in Szene, auch wenn sie nichts weltbewegendes sind, so kann man hier keine Vorwürfe machen. Die Anleitung der Schauspieler und Umsetzung der Story ist allerdings fragwürdig.
3. Moralische Komponente: Ist eigentlich jemand aufgefallen, dass es sich hier um einen Teenie-Film handelt, der natürlich eine Lovestory beinhaltet und auch die Verarbeitung eines alten Schwarms, die gross geworden sind oder dazu gezwungen wurden ? Warum hat man diese Komponente nicht stärker fokussiert ? Ich verstehe, dass das Buch auf Jugendliche abzielt, aber warum zeigt man der Zielgruppe fast noch Kinder mit Waffen, die auf Menschen schiessen ? Ist im Weiteren jemanden aufgefallen, dass eine Person stirbt und eine kleine Träne vergossen wird, bis er dann mit dem Bus "hochgejagt" wird ? Das finde ich schon äusserst fragwürdig. Vor allem mit dem Hintergrund, dass in keiner Weise dies nochmals thematisiert wird.
4. Natürlich wird klar, dass eine Fortsetzung folgen wird. Was mich an dem Film stört ist, dass er so voraussehend ist. Die aufkommende Liebe, das Ende an dem auf Hoffnung und Liebe plädiert wird und und und...
5. Warum wird so unglaublich auf Klischees gebaut ? Die Story hat dich einiges an Potenzial. Man hätte doch die innere Zerrissenheit der Hauptperson mit ihrem Umfeld und dem Wandel in den Vordergrund stellen können. Ich befürchte nur leider, dass die Schauspieler dieses Themenfeld nicht bedienen hätten können.
6. Ist jemand aufgefallen, wie unglaublich peinlich die Aliens im Gehirn und die Visualisierung umgesetzt wurde ? Ein grünes kleines Alien im Gehirn der Menschen ? Really ?
7. Im Abspann wird einer, meiner Meinung nach, der besten Songs "Alive" von Sia eingespielt. Wenn man schon die Lizenz dafür hat, warum verwendet man den Song nicht häufiger im Hauptteil ? Warum ist überhaupt die musikalische Komponente so kurz gekommen ?

Der Film erhält 2 Sterne, weil die Bilder gut gemacht sind. Das Raumschiff habe ich in ähnlicher Fassung schon in Independence Day geshen. Die Story ist nur etwas weiter geführt worden und in den Romantik-Teenie-Kontext gestellt worden.

Wer also einen einseitigen, klischeebehaftenden Film sehen will, der die jüngere Generation und kaum Gefühle beim Zuseher anspricht, der möge sich ihn ansehen und geniessen. Ich bezweifle nicht, dass es genügend Menschen gibt, die Gefallen an diesem Film finden werden. All die anderen holen Independence Day aus dem Jahr 1996 nochmals heraus, da werden sie besser unterhalten und bedient. Und das obwohl dieser Film auch viele Fehler beinhaltet.


Grandeur
Grandeur
Preis: EUR 16,99

5.0 von 5 Sternen Apollo over all, 31. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: Grandeur (Audio CD)
Richtig sicker s*** den hier Apollo wieder mal zusammengesetzt hat. Die GangStarr des neuen Jahrtausends. Ein Brett nach dem anderen. Kein Beat kommt zu schnell, wundervolle Samples und einfach nur Dream Music.


MS Windows 10 Pro 64bit DVD OEM (DE)
MS Windows 10 Pro 64bit DVD OEM (DE)
Wird angeboten von sebitech-koeln
Preis: EUR 50,41

12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das besch... Betriebssystem seit Windows 95 - Luft machen NICHT KAUFEN, 25. November 2015
Meine lieben Mitmenschen,

seit nun mehr als 10 Jahren befinde ich mich in der IT-Branche als Berater. Was habe ich seitdem gelernt ? Richtig, wie überall auf der Welt: haben Sie ein Produkt das richtig gut und toll ist, müssen sie nicht verkaufen, sondern nur unterstützen, das Produkt steht für sich selbst. Sie hassten Windows 95 ? Sie glaubten es kann nicht schlimmer kommen ? Falsch gedacht !
Ich bin einer der vielen Idioten da draussen, die in den Genuss des kostenlosen Updates kommen und seit Windows 8 habe ich die Befürchtung Microsoft will mir damit etwas verkaufen. Aber voller Vorfreude installierte ich mir das nette Windows 10, von dem ich schon viel gehört hatte.
Das Update lief problemlos und all meine eigenen Dateien waren noch vorhanden - Schwein gehabt, das hat Microsoft auch schon anders bewiesen. Ich nutzte vorher Windows 7 pro und damit mehr oder weniger zufrieden, da XP aus der Wartung läuft, hatte ich mich für Win 7 entschieden. Über meine Tätigkeiten in der IT-Branche war ich aber ebenso lange Nutzer von Windows 8. Ich habe gespaltene Gefühle mit Win 8. Teils hatte ich sehr gute Erfahrungen mit dem Prozess des Hochfahrens gemacht, teils auch echt versagt, weil es schlecht eingerichtet war und Internetzwang besass. Schwamm drüber, dachte ich mir, Win 10 wird alles anders machen.
Beachten Sie nun das dramatische an diesem Betriebssystem: an der Stelle, an der der Windows Store und die Apps in Win 8 noch adaptiv und wählbar waren, wird der Store nun in das gesamte Betriebssystem eingebunden. Soll heissen, VLC Media Player: läuft, aber so viel ich einstellen will, es kommt und kommt kein Ton. Ich installiere mir die VLC App und siehe da, ich höre Ton. Soll heissen, übliche Programme werden sehr instabil, weil als Basis die programmatische Softwarebasis des Apps verlangt wird. So hatte ich weiterhin Probleme mit Treibern. Nun muss ich im Gerätemanager alle Komponente auf neue Treiber prüfen und siehe da, 5 Programme hatten neue Treiber. Win 10 fiel das gar nicht auf.
Ich habe ebenso erhebliche Probleme mit Google Chrome. Mal stürzt es ab, mal läuft youtube nur Ton und Standbild und so weiter. Sie denken nun, dann gehen wir halt auf Edge, dass ist ja App basiert, sicherlich, aber auch dort habe ich ähnliche Probleme. Dazu kommt noch, dass jede App eingeschränkte Funktionalitäten hat, bei der VLC App kann ich nun gar nichts mehr einstellen, dafür höre ich nun Ton mit Bild - wunderbar.
Der Hochfahrenprozess funktioniert schneller, allerdings wenn Sie zum Anmeldebildschirm kommen und ihr Passwort eintippen müssen, wird noch etwas nachgeladen - was weiss der Teufel. So sind Sie schneller am Anmeldebildschirm, müssen dann aber trotzdem warten, meist noch länger als sonst. Weiterhin ist es so, wenn Sie sich im Store angemeldet haben mit Ihrer Live-ID, wird diese als Standardnutzer verwendet und damit auch das Passwort. Win 10 ändert somit einfach ihr vorher eingestelltes Passwort auf das Live-ID Passwort. Nice, very nice sage ich nur.
Ich frage mich nur eines. Warum Konkurrenzunternehmen diese Lücke nicht erkennen und endlich eine nette Oberfläche mit guter nutzbarer Basis rausbringen, um Microsoft endlich mal zu zeigen wie es geht. Ebenso kommt es mir so vor, als wäre das ganze System instabil, mein Rechner errechnet irgendwas im Hintergrund auch noch Stunden nachdem er hochgefahren ist. Weiterhin habe ich Performanceprobleme mit meiner Grafikkarte ATI 7700 Reihe, die ich bei Win7 nie hatte. Es ist der blanke Hohn und Wahnsinn, dass Microsoft Sie dazu zwingt den Store zu verwenden. Lassen Sie sich das nicht gefallen, dieses Betriebssystem ist das Geld nicht wert.

Noch ein kleiner Zusatz:
Hängt sich der Store auf, hängen sich auch Ihre installierten Apps auf. Soll heissen, Sie können so lange Sie wollen auf Edge oder die VLC App klicken, sie wird sich nicht öffnen, dazu muss Start aufgehen, indem die Apps hinterlegt sind, sonst läuft gar nichts.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 4, 2016 2:59 PM CET


Schmerzensgeld - Wer reich sein will muss leiden [Blu-ray]
Schmerzensgeld - Wer reich sein will muss leiden [Blu-ray]
DVD ~ Juno Temple
Preis: EUR 13,19

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tischlein deck dich auf new school, 13. Oktober 2015
Nachdem ich mir nun den Film angesehen habe, kann ich die guten Rezessionen für dieses relativ eintönige Machwerk nicht nachvollziehen. Fangen wir doch damit an, was der Film falsch macht. Es wird eine banale Märchengeschichte, die sich schon seit tausenden von Jahren erzählt wird ins neue Gewandt gepackt und auf die heutige Zeit angewandt. Angelehnt wurde sich an die Geschichte der Wunderlampe, indem ein Jin hervorgerufen wird und man 3 Wünsche frei hat oder Tischlein deck dich, bei dem immer wieder neue Gaben aufgedeckt wurden oder dem Goldesel. Natürlich sollen Märchen uns sagen, dass es kein vollkommenes Glück gibt und alles positive auch etwas negatives hat. Also Wendungen eintreten. Bei der Wunderlampe war es die Begrenzung auf 3 Wünsche und das diese Auswirkungen haben. Beim Tischlein u.a. einer der Todsünden Wollust oder Völlerei, das auch seine negativen Auswirkungen haben konnte.
Aber warum zum Geier eine unkaputtbare verdammte Teekanne ? Und dazu noch so jämmerlich glänzend designed, dass das Ding einfach nur billig und aus Plastik wirkt. Wenn dieser Gegenstand Geld zaubert, warum ist der dann nicht so rar und vergammelt, dass er auf jedem Trödel kaum auffallen würde oder so gold glänzend, dass man ihn schon optisch schätzen muss ? Aber dies ist nur ein subjektiver Eindruck.
Den Hauptteil, den auch der Reiz der Story ausmachen würde, dass dieser Film nicht positiv im Gedächtnis bleibt, trägt Juno Temple, deren Rolle so viel Potenzial beinhaltet. Das emotionale hin und her des Charakters, das Aufreiben mit den eigenen Emotionen und eine wirkliche Einsicht sind nicht zu erkennen. Der Charakter wird lediglich von seinem Gegenstück dazu gezwungen und gibt aus Liebe die Kanne frei.
Leider spielt Juno Temple die Rolle so unglaubwürdig, dass ich ihr nichts abnehme. Sie ist ja gerade die, die "magisch" angezogen wird. Da hat doch Michael Angarano seinen Part ganz anders präsentiert. Niemals kann man ihn richtig einschätzen. Oft denkt man doch, er ist das komplette Gegenstück und zieht "nur" mit seinem Gegenstück mit und wird beeinflusst, bis er uns mit einer Wendung seines Charakters eines besseren belehrt. Und natürlich lehrt uns auch diese Geschichte, wer Geld besitzen will in Hülle und Fülle, der muss Schmerzen ertragen.
Aber all dies wäre erträglich gewesen. Vor allem als zum Ende hin hätte Juno's Rolle die volle Palette der Emotionen aufbieten können, doch bleibt sie relativ trocken und kühl. Aber Schwamm drüber, mittelmäßige Schauspielleistung eben.
Ist aber niemanden aufgefallen, dass sich am Ende 4 Menschen gegenseitig ermorden ? Da sterben also 4 Menschen, weil sie sich gegenseitig erschiessen und es wird keine Träne oder ein Wort darüber am Zweifeln und der Konsequenzen ihres Handelns verloren. NEIN ! Es wird eine relativ fröhliche Musik eingespielt und die 2 Hauptakteure finden sich nach Abgabe der Kanne in ihrem alten Wagen und Leben wider. Alles auf Anfang also, einfach so !!?? Moralisch für mich absolut fragwürdig, vor allem da man hier doch die innere Zerrissenheit von Temple's Charakter aufarbeiten hätte können.
Nachdem nun dies resümiert wurde, kann man wohl dem Regisseur den größten Vorwurf machen, die doch reizvolle Story nicht noch besser ins Szene gesetzt zu haben, um einen ernsthaften Blockbuster zu schaffen. Möglich wäre das mit den Schauspielern auch gewesen, hat Juno Temple z.B. in Abbitte bewiesen. Sie ist in dem kommenden Kinofilm Black Mass ebenfalls zu bewundern. Hier nur 5,5 von 10.


Boomshakkalakka
Boomshakkalakka
Preis: EUR 9,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut - aber nicht so gut anfangs, 29. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Boomshakkalakka (Audio CD)
Ich fand ja HRNSHN genial von den 257ers und da hat man meiner Meinung nach auch deren ganzes Repertoire erkannt. Es ist bei Boomshakkalakka immer noch nicht zu einem Pop-Album oder Chart Album geworden. Allerdings habe ich mir schon bei manchen Songs gedacht, die könnten Top10 gehen. Ob man das nun als gut empfindet oder nicht, ist die Frage. Die Gruppe ist aber immer noch Mainstream, wenn auch nicht mehr so wie zu beginn. Im Gegensatz zu der gegenwärtigen Meinung hier, zähle ich warum und Baby du riechst du den stärksten Songs des Albums. Auch irgendwo in Vegas ist ein klasse Song und Anspieltipp geworden. Jedoch fehlen mir die richtigen Storyteller-Tracks, wie auf HRNSHN. Vielleicht liegt das aber auch nur daran, dass sie ihren Rapstil noch weiter verbessert und verfeinert haben, dass es sich für mich so flüssig anhört. Teilweise finde ich eben, dass der Witz und einfache Leichtigkeit nicht mehr so rüber kommt, wie bei früheren Alben. Allerdings liegt uns hier immer noch ein mächtiges Werk vor, dass sich sicherlich von CCN III und Konsorten unterscheiden wird. Klare Kaufempfehlung. Für eingefleischte Fans nur bedingt zu kaufen.


All Is Lost [Blu-ray]
All Is Lost [Blu-ray]
DVD ~ Robert Redford
Preis: EUR 8,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswerter Geheimtipp, 5. September 2014
Rezension bezieht sich auf: All Is Lost [Blu-ray] (Blu-ray)
All is lost ist kein einfach zu greifender Film. Anfangs muss man sich stark konzentrieren und wird erstmal davon abgeschreckt, es könne der nächste Captain Philipps Film sein. Es wird noch schwieriger, da Musik erst zu Mitte des Films ablaufen und keine Konversationen geschehen, nicht mal Monologe und man sich auf eine einzige Figur konzentrieren muss. Gestört hat mich, dass Robert Redford als sehr alter Mann, der sich schwer bewegen kann dargestellt wird, Logikfehler dabei sind, wie z.B. das es im Notboot keine Paddel gibt oder 2 Schiffe gleich mal an ihm vorbei düsen. Aber das fällt kaum ins Gewicht, da die vorhersehbaren Haiangriffe ausbleiben. J.C. Chandor schafft es, Bilder anstatt Musik sprechen zu lassen. Die Unterwasseraufnahmen, welche das Boot mit den folgenden Fischen filmt sind so großartig in Szene gesetzt, dass es ein Genuss ist. Auch merkt man mit Einsetzen der Musik, dass der Spannungsbogen hochgezogen wird. Für mich ist dieser Film kein einfacher, den ich wie Transformers zig Mal sehen kann, aber er lohnt sich. Es ist kein Sonntagnachmittagsfilm, den man sich reinzieht und danach nicht irgendeine Emotion zeigt. Der Film berührt und lässt zum Schluss ein Happy End erahnen, ob das die Hauptfigur aber nicht nur geträumt hat wird in Frage gestellt. Teilweise für mich etwas kleinere Fehler noch beinhaltet, wie ich z.B. nicht sehe, dass das Messer nach Benutzung zugeklappt wird oder das der Hut erst benutzt wird, dann aber gar nicht mehr und der Sonnenbrand zunimmt. Die Kondenswasseraktion ist natürlich klasse und ich finde, dass der Film so vieles richtig macht, was andere Filme vermissen lassen. Wir werden von Chandon noch mehr hören und Sie sollten sich dieses, meiner Meinung nach, aussergewöhnliches Meisterwerk nicht entgehen lassen !


The World's End [Blu-ray]
The World's End [Blu-ray]
DVD ~ Simon Pegg
Preis: EUR 7,03

3 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweiligster Film aller Zeiten, 23. März 2014
Rezension bezieht sich auf: The World's End [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich kann gar nicht sagen, wann ich das letzte Mal so eine schlechte Story und einen schlechten Film gesehen habe. Gefreut habe ich mich auf viele Lacher und eine abgedrehte Story. Bekommen habe ich eine Sauftour mit Robotern, die zu Ende geführt werden muss um nicht aufzufallen. Bloss die Finger weg. Bin so froh, dass er dann doch irgendwann vorüber war. Lacher hatte ich 2-3 in dem Film. Ansonsten ganz grosses Müll-Kino.


Scott Socken Windproof, Black, XL (47-50), RA92XL
Scott Socken Windproof, Black, XL (47-50), RA92XL
Wird angeboten von Sports-Box
Preis: EUR 22,95

2.0 von 5 Sternen Andere Qualität von Scott gewohnt, 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scott Socken Windproof (Sports Apparel)
Ja das liebe Problem beim Rennrad fahren. Entweder ist es zu warm oder zu kalt. Vor allem wenn man in seinen doch sehr dünnen Rennradsocken schwitzt empfindet man auch Kälte. Was aber tun, wenn man auch den Herbst bzw. Winter überstehen möchte ? Ja richtig Überschuhe kaufen ! Aber wenn es doch mal etwas leichteres sein soll und nicht so schwergängig beim Anziehen gehen soll, dann wären Thermosocken doch sehr angenehm. So habe ich einige dickere Thermo- und sog. WIndproofsocken durchprobiert und das Ergebnis war immer das gleiche. Die eher für den Sommer ausgelegten Rennradschuhe liessen immer noch genügend Wind oder Kälte durch. So wären doch Übersocken angenehm. Und Scott hat ja vor allem bei Schuhen sehr hohe Qualität. Da habe auch ich mich von den tollen Marketingsprüchen blenden lassen. Man findet nämlich auf den Socken 3 Symbole. 2 davon sind bei diesen Socken zutreffend lt. Scott: Windproof und bis unter 0 Grad verwendbar. Allerdings nicht waterproof, war auch nicht mein Anspruch. So kaufte ich mir diese Übersocken. Beim Auspacken war ich auch gut überrascht. Sehr leicht, die Symbole auf den Socken versprachen ganze Wunder. Ich habe diese Socken über den normalen Socken, ohne Überscuhe ausprobiert und fühle mich mehr als betrogen. Bei +10 Grad sind sie gerade mal nützlich, ansonsten der reine Schrott. Da ist nichts Windproof oder bei 0 Grad verwendbar. Nicht kaufen und vor allem nicht durch die schönen Marketingsymbole blenden lassen ! Wenn ihr trotzdem in der Verlegenheit seid, nehmt sie eine Nummer grösser. Ansonsten bloss die Finger weg.


R.D.I. Deutschland Autoteile 610775 Devil Eyes 610775 LED Kennzeichenbeleuchtung für Mercedes C-Klasse Limousine W203 / E-Geprüft und Eintragungsfrei
R.D.I. Deutschland Autoteile 610775 Devil Eyes 610775 LED Kennzeichenbeleuchtung für Mercedes C-Klasse Limousine W203 / E-Geprüft und Eintragungsfrei
Preis: EUR 59,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Produkt für hochwertiges Tuning, 31. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit einigen Jahren habe ich mir Hobbies geschaffen und wie es meist ist, arten Hobbies, wenn man Enthusiasmus besitzt, aus. Ein Hobby betrifft meinen Sport und die Geräte sind ebenfalls teuer. Seitdem ich mein erstes Auto hatte, tune ich meine Wägen und man lernt mit der Zeit dazu. So sind einige Tuningmaßnahmen völlig schwachsinnig, andere sollte man lieber nie selbst durchführen, wie das tönen der Scheiben - weil es professionell immer besser aussieht und andere sollte man zwingend selbst tun. Genau darin liegt auch der Reiz. Da ich seitdem es das Mercedes Sportcoupe W203 CL auf dem Markt gab, in die Form verliebt war, musste ich dieses Auto fahren. Dauerte dann aber auch einige Zeit bis ich es mir leisten konnte. Seitdem sind einige 1.000 Euro in das Auto geflossen. Da redet man anfangs noch von den "großen" Dingen, wie Alufelgen, Sportfahrwerk, Sportauspuff etc. Ist die Basis erstmal gelegt ist das wie Tätowieren, man versucht damit auf zu hören, aber es kitzelt einen jeden Tag. Seitdem es SMD und LED Technologie gibt, möchte wohl jeder an und in seinem Auto eine helle, weisse Lichtfarbe, die weit über den üblichen Lumen Zahlen liegt, realisieren. Innerhalb des Autos sind noch SMD Dimms zu verbauen, ausserhalb sollte man sich das genau überlegen. Xenon Licht und eine weisse helle Nummernschildbeleuchtung sind bei heutigen Fahrzeugen standardmäßig verbaut, aber ältere Fahrzeuge besitzen diese noch nicht, so muss man umbauen. Ich möchte auch noch erwähnen, dass ein Xenon Umbau nicht so einfach ist bei den Frontscheinwerfern, hier ist noch auf die Lichtweitenreguliereung zu achten und die Nachbau-Brenner sind meist Schrott. Hier rate ich zu Klarglasscheinwefern mit helleren Birnen, wie hier von Osram oder Philips angeboten. In etlichen Foren habe ich mich informiert, wie eine Nummernschild Beleuchtung in heller weisser Farbe zu realisieren ist. Die meisten sprachen davon, dass die Dimms, weil sie so heiss werden und dazu noch Nachbau aus Korea und Co. sind, kaum mehr als ein halbes Jahr halten. Ausserdem gilt eines zu bedenken, diese Teile haben keine StVZO Zulassung. Soll heissen, wenn der TÜV wirklich mal ein Auge darauf wirft, hat man verloren. Die Devil Eyes besitzen ein E-Prüfzeichen und ich kann bestätigen, dass diese hier ebenfalls auf ein Mercedes Sportcoupe passen. Anfangs hatte ich sorgen, da die original Fassungen der üblichen Birnen nicht mit den Knubbeln bei den Devil Eyes übereinstimmten, zumindest sah es so aus. Beim Einbau wurde ich eines besseren belehrt. Ich kann diese Produkte voll uns ganz empfehlen. Die Passform ist perfekt, kein Wasser tritt ein. Die original Abdeckungen können getrost im Müll verschwinden, meist sind diese vergilbt, weil von Kalk angegriffen. Diese hier sehen aus wie Klarglas, bringen das exakt weisse Licht, wenn nicht sogar noch heller. Ich könnte am Kofferraum mitten in der Nacht ein Buch lesen, so hell sind diese und sie besitzen in E-Prüfzeichen. Keine ABE mitzuführen, sondern ohne Eintragung zu fahren. Das hier ist ein original Nachbau. Ich dachte anfangs, der Preis wäre nicht gerechtfertigt, weit gefehlt. Hier ist kein Fummeln, umlöten oder sonstiges notwendig. Einbauen und losfahren, so wünscht man sich das. Beim Mercedes schlagen zudem keine Warnsensoren an. Das Teil ist perfekt und sein Geld mehr als wert. Zu bedenken gebe ich noch, dass hier 2 Jahre Garantie gegeben wird. Voll und klar zu empfehlen. Ein wenig Verdruss hatte ich, weil keine Schrauben dabei waren, da sollte man ein paar Euros investieren im Baumarkt und ebenfalls neue Kaufen, da die alten meist durch sind.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 9, 2016 1:23 AM CET


Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr [Blu-ray]
Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr [Blu-ray]
DVD ~ Gerard Butler
Preis: EUR 9,49

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Secret Service Mitarbeiter oder was wirklicher Schrott ist, 23. Dezember 2013
Meine Punktevergabe und auch die Überschrift ist sicherlich aufreizend gewählt, aber dies mit Absicht. Ich habe noch nie einen so berechenbaren grossen Haufen Sch.... gepresst auf Film gesehen. Oder um es noch drastischer zu sagen: mir tut der arme Blu Ray Rohling leid, der für diesen Haufen Müll herhalten musste. Ok, gut, natürlich darf man Logik Fehler bei einem Action Film erwarten, aber der Stoff und auch der Filmtitel gibt doch richtig was her für einen Polit Thriller und geworden ist es ein Haufen Dumpfbacken Ballerei ohne grosse Momente. Da wären wir anfangs bei dem koreanischen Bomber der NATÜRLICH in den Luftraum der USA eindringen kann und "nur" von 2 Kampfjets versucht wird aufzuhalten. Natürlich hat dieser dann Gatlings an Bord, die die beiden weg machen. Zur Hilfe kommt dann 1 - in Worten: EIN - unterstützender Kampfjet, der dieses Teil zu Boden zwingt. Der bereits ausrangierte Secret Service Mitarbeiter: Mike Banning, welcher ein Trauma ! durch die vorhergegangene Story mit sich trägt verzweifelt an seinem Bürojob. Natürlich wurde er ausgemustert, da er die Frau des Präsidenten bei einem Anschlag davor nicht retten konnte. Dieses doch wunderbare Stilelement wird exakt einmal, als der gute Banning eines morgens in sein Auto steigt nochmals Revue passieren lässt, aufgerollt und dann ist der Gute auch schon wieder voll in Kampfstellung und darüber hinweg. Klar, in der Realität geht uns das auch allen so, dass wir ein derartiges Trauma einmal mit uns rumschleppen und dann wieder voll dabei sind. Natürlich ist Banning auch der Einzige der in dem ganzen Anfangsgeballer überlebt. Ist ja nicht so, dass mit allem von den Koreanern geschossen wird, was so gerade da ist, wie z.B. Raketenwerfer und dergleiche. Da wäre dann noch was: wo sind bitte die Panzer zu Beginn des Films der USA, wo sind weitere Kampfjets, warum kommen nur die Navy Seals und nicht vielleicht die Rangers oder das SWAT Team zum Einsatz? Natürlich macht Banning nun in der Folge des Films alles platt was im in die Quere kommt, er kennt alle Codes, hat jeglichen Zugriff und weiss natürlich ganz genau, wo das letzte Druckmittel der Koreaner - der Sohn des Präsidenten zu finden ist. Und dabei hat der Film doch sehr gute Ansatzpunkte, wie eben das angesprochene Trauma, die Wende der Koreaner(leider nicht des südkoreanischen Präsidenten, sondern einer dessen Secret Service Mitarbeiters) und natürlich (!!) Atombomben-Codes(aber eben Abschalt-Codes, keine Start-Codes) - da hätte man reichlich ansetzen können !!! Antoine Fuqua hat mal wieder ordentlich national Aufregung für die unverwüstbaren Amerikaner produziert. Da fühlt man sich doch als national bewusster Amerikaner wohl, wenn man im Kino sitzt und es ein Mann(!!) schafft Korea zu bezwingen. Bedenken wir einfach mal, dass man sogar an die Kuba Krise anknüpfen hätte können. Dabei kann der Mann doch was, immerhin produzierte er Tränen der Sonne oder auch Shooter. Da fragt man sich was lief schief ? Einzig und allein die guten Namen, voran Gerard Butler holen noch ein wenig aus dem Film heraus, aber die riesen Blüte wird dieses Meisterwerk an Berechenbarkeit nie werden. Zu jedem Zeitpunkt weiss der Zuschauer in welche Richtung der Film läuft und wie er ausgeht. Konversationen, wenn man sie überhaupt hier so nennen darf, genauso wie Emotionen fehlen gänzlich. Der Film bekommt gerade noch 2 Punkte, aber nur deswegen, weil die Qualität wirklich gut ist. Noch einige Fragen drängen sich auf: was zum Geier ist eine Hydra 6 ? Warum setzt die USA keine Raketenwerfer ein, ausser unser Liebling Banning ? Was zum Geier tut der Speaker eigentlich, ausser zu jammern, menschlich zu sein und ein gutes Bild zu machen - Banning entscheidet eh alles selbst ? und und und.... wenn ich so weiter drüber nachdenke, weiss ich warum ich die gesamte Blue Ray gestern Abend im Müll versenkt habe. Eines möchte ich bemerken: ist im Falle der Hydra6 eigentlich jemand aufgefallen wie jämmerlich schlecht per PC das ganze Dilemma eingefügt wurde, so grausam umgesetzt habe ich das noch nie gesehen. Könnte u.U. daran liegen, dass sich Gerad Butler als Produzent mit Hauptrolle versucht hat. Da lobe ich mir Filme wie z.B. "Der Gute Hirte - the good sheperd", von Robert de Niro.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20