Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 Hier klicken Fire HI_PROJECT Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Pebbles25 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Pebbles25
Top-Rezensenten Rang: 312.447
Hilfreiche Bewertungen: 27

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Pebbles25

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bruno, Chef de police
Bruno, Chef de police
von Martin Walker
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,00

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langatmig, 15. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Bruno, Chef de police (Taschenbuch)
Das Buch beginnt ja ganz gut, leider bleibt es durchweg flach und voller Klischees.

Der Held, Bruno, ist ein fast unerträglicher Gutmensch und statt wie ein Polizist tritt er eher wie ein Kindergärtner auf, der seine Schäfchen alle beim Namen kennt, schrecklich lieb hat und für jede Sorge eine Lösung weiß. Man wartet irgendwie darauf, dass er ihnen noch liebevoll den Kopf tätschelt.
Alkoholisiert Auto fahren und seine Position zur Umgehung von Kontrollen und Sabotage von EU-Kontrollen (EU = sehr böse und gemein) missbrauchen ist aber okay für ihn.
Ach ja, noch dazu ist er natürlich ein Frauenschwarm und kann sich vor Angeboten kaum retten, hat sein Häuschen alleine super toll auf Vordermann gebracht, baut so viel Gemüse an, dass er seine Freunde mitversorgen kann, ist ein liebevolles Herrchen für seinen Hund (der ihn offenbar fast ausschließlich zu den Fütterungszeiten zu Gesicht bekommt), trainiert Kinder im Tennis- und im Rugbyclub, spielt Tennis mit Freunden, kocht für Freunde. Wie er das alles zeitlich neben seinem Job unterbringt, bleibt sein Geheimnis.
Man argwöhnt, dass der Autor noch ein paart Seiten füllen musste und die Tennismatches und Essenszubereitungen, die man ausführlich bis ins Detail beschreiben kann, sehr zupass kamen.

Da wundert es wenig, dass der Mord, um dessen Aufklärung es eigentlich gehen sollte, zwar recht spektalulär, aber irgendwie doch nur eine Randerscheinung ist. Am Ende wird er zwar aufgeklärt, aber weder werden die Hintergründe den Betroffenen und der Öffentlichkeit gegenüber aufgedeckt (und das obwohl der fall große Aufmerksamkeit erregt hat) noch die Schuldigen zur Rechenschaft gezogen. Bruno spricht ein paar mahnende Worte, er ist eben die moralische Instanz seiner Gemeinde.
Natürlich wird gleichzeitig der böse, karrieregeile Jungstasstsanwalt brüskiert und alles äußerst elegant für die kleine Gemeinde gelöst.

Dazwischen führt Bruno etliche langweilige Gespräche, trifft sich mit einigen Frauen, die für ihn kochen oder die er bekocht (ausführliche Beschreibung von auf den Punkt gegartem Gemüse und parfektem Fleisch), hat eine Affäre und regelt ein paar Sachen für seine Schäfchen.

Die dabei abgearbeiteten Klischees sind so zahlreich wie Brunos Gemeidnemitglieder und die Paraden zur Ehrung von Kriegsveteranen. Diese finden gefühlt alle zwei Tage statt.
Die parallel laufenden Drogen- und Rechtsradikalenplots sind so klischeehaft und an den Haaren herbei gezogen, dass sie nur lästig wirken und bestenfalls ein müdes Gähnen verursachen.

Die anderen Fälle von Bruno werde ich mir sparen.


Himmlische Juwelen
Himmlische Juwelen
von Donna Leon
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was sollte das denn?, 13. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Himmlische Juwelen (Gebundene Ausgabe)
"Venedig kann auch ohne Inspektor Brunetti spannend sein", das stand auf dem Einband. Ach ja? Aber nicht in diesem Buch. So etwas langweiliges habe ich lange nicht gelesen. Von Spannung wirklich keine Spur. Vielleicht kann man sich dafür begeistern, wenn man sich für Barockmusik interessiert, aber wenn man eine spannende Story erwartet, wird man enttäuscht.
Die hauptperson bleibt blass und unsympathisch (ich finde sie ganz schön arrogant), alles was sie tut ist lesen, durch venedig gehen und Essen gehen. Toll.
Einmal wird es ansatzweise spannend, das verpufft aber sofort wieder.

Sehr ärgerlich finde ich auch, dass manche italienische Sätze nicht übersetzt werden. Was soll das?

Keine Kaufempfehlung.


Dressurkurs mit Barbara Heilmeyer: Sitzschulung, Einwirkung, Gymnastizierung, Versammlung
Dressurkurs mit Barbara Heilmeyer: Sitzschulung, Einwirkung, Gymnastizierung, Versammlung
von Barbara Heilmeyer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echtes Praxisbuch, 2. Februar 2014
Sicher wird es bei diesem Buch nicht bei einmal lesen bleiben, denn ich finde es enorm hilfreich.

Sehr gut gefällt mir, dass das Buch wirklich kurz und knapp und ohne viele blumige Vergleiche beschreibt, wie man bestimmte Dinge angeht. Viele andere Bücher kann ich nicht so gut umsetzen, weil sie in meinen Augen umständlich und zu ausschweifend sind. Bei Barbara geht es kurz und knackig um die Basics, das hilft mir richtig weiter.

Ausgezeichnet finde ich auch den Teil über die Sitzschulung, mit dem das Buch beginnt. Durch viele praktische Übungen wird einem dort der richtige Sitz vermittelt. Ich finde die Beschreibungen und die Bilder so aussagekräftig, dass man das im Buch erklärte auch auf dem Pferd umsetzen kann.

Das Kapitel über das reiten ist aus o.g. Gründen sehr gut. Auch beschreibt sie einige Sachen, die ganz banal erscheinen, einem aber von vielen RL nicht gesagt werden, bzw. auch in vielen Büchern nicht erwähnt werden. Z.B. die breit geführte Hand, wenn man touchieren möchte.

Der hier kritisierte Abschnitt über Gerteneinsatz bei einem buckelnden oder steigenden Pferd, ist bei genauer Lektüre auch nicht verwerflich (finde ich). Es wird ganz ausdrücklich geschildert, dass die Berührung des Pferdes zwischen den Ohren mit der Gerte NICHT als Strafe zu verstehen ist, sondern als interruptives Signal in höchster Not. D.h. ein Pferd, das derart buckelt oder steigt, das nichts mehr hilft, bekommt einen Klaps zwischen die Ohren, so dass es wegen dieser unerwarteten Berührung so überrascht ist, dass es sein Buckeln oder Steigen unterbricht und der Reiter sich neu sortieren, bzw. im Notfall geordnet absteigen kann.
Barbara beschreibt, was ich gut finde, dass die Gerte ausdrücklich NICHT dazu gedacht ist, zu strafen.

Die Kapitel über Longieren und Handarbeit sind naturgemäß nicht sehr ausführlich. Können sie bei einem Buch dieses Umfangs nicht sein. Als Einstieg oder wenn man schon Grundkenntnisse hat, die man etwas vertiefen möchte, sind sie aber sehr gut geeignet. Über Dinge wie z.B. ausgebunden Longieren kann man natürlich geteilter Meinung sein, ich finde aber an den Beschreibungen im Buch nichts pferdeunfreundliches, alles hat Hand und Fuß. Ob man das so möchte, kann man selber entscheiden.

Im Buch kommen immer wieder kleine Anekdoten aus ihrem eigenen Reiterleben vor, was ich als Auflockerung als sehr angenehm empfinde.
Die Bilder finde ich auch schön und gut gewählt (vor allem, weil ich die Pferde und Menschen zum teil kennen lernen durfte).

Mein Fazit: Die Anschaffung hat sich unbedingt gelohnt und für mich ist es eins der ersten Reitlehrbücher, mit dem ich wirklich etwas anfangen kann. Ein echtes Praxisbuch!


Dekorativer Gilde Flaschenhalter SCHLUCKSPECHT 28cm aus Metall 65062
Dekorativer Gilde Flaschenhalter SCHLUCKSPECHT 28cm aus Metall 65062
Wird angeboten von Neuert's
Preis: EUR 21,50

5.0 von 5 Sternen Tolles Geschenk, kommt immer an, 11. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein tolles Dekoobjekt, macht einafch Spaß. Wir haben den Flaschenhalter schon mehrfach verschenkt und er kam immer sehr gut an. Ein goldiger kleiner Kerl, nur mit Literflaschen wird es etwas kippelig. Mit den normalen Weinflaschen steht er aber ausgezeichnet.


Das bisschen Kuchen: (K)ein Diät-Roman
Das bisschen Kuchen: (K)ein Diät-Roman
von Ellen Berg
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Klischees über Klischees, 8. November 2012
Die Idee des Buches ist ja ganz nett. Stark übergewichtige Hausfrau entdeckt, dass sie von ihrem (natürrlich durchtraineirten) Ehemann betrogen wird (natürlich mit einer Kleidergröße 34) und entflieht daraufhin in eine Schweizer Abnehmklinik, um so rank und schlank zu werden und ihren Mann zurück zu erobern. Dabei findet sie zu sich selbst.
Leider ist sie gnadenlos naiv und hat noch nicht mal gemerkt, dass man nicht nur im Internet XXL-Mode bekommt und sich auch als XXL-Frau nicht in der Schwangerschaftsabteilung einkleiden muss.

Wie dem auch sei.
Das Buch ist eine Aneinanderreihung von übelsten Klischees. Die dicken, aber glücklichen Frauen, die die Hauptperson kennen lernt (u.a. eine unerträglich bemüht vulgär-wiitzige Puffmutter), die schlanken, durchtrainierten, aber chronisch schlecht gelaunten Ärzte und Angestellten der Klinik, das mehr als spartanische Essen (in welcher Diätklinik bekommt man nichts außer trockenen Brötchen, Schafjoghurt, zerkochtem Gemüse und Glaubersalz???), der cholerische Ehemann. Die Krönung ist der Shiatsu-Masseur, der die Damen nicht nur mit den Händen massiert, sondern ihnen auch noch fulminante Orgasmen beschert. Da rollen sich meine Fußnägel auf. Offenbar hat die Autorin es versäumt, sich auch nur im mindesten über Shiatsu zu informieren.

Dass das obligatorische Happy Ending nicht nur ziemlich billig sondern auch noch total an den Haaren herbei gezogen ist, wurdert dann auch nicht mehr.
Da der Schreibstil auch noch eher durchschnittlich ist, kann ich leider wirklich nicht mehr als einen Stern vergeben.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 17, 2016 7:53 PM MEST


Aus Liebe zum Tier - Tierkommunikation mit der universellen Sprache der Musik
Aus Liebe zum Tier - Tierkommunikation mit der universellen Sprache der Musik
von Tina von der Brüggen
  Audio CD
Preis: EUR 14,95

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Kleinod, 20. April 2012
Die CD "Aus Liebe zum Tier" ist ein echtes Kleinod. Sie bietet einen gelungenen Einstieg in die wunderbare Welt der Tierkommunikation, ist aber auch für diejenigen, die sich schon länger mit dem Thema befassen, absolut hörenswert.
Man bekommt eine wirklich gelungene Kombination aus kompetenten Informationen über Tierkommunikation, einer sehr schönen Meditation zur Entspannung, geführten Anleitungen für Tiergespräche, Erfarungsberichten aus der Praxis (rührend, aber auch zum Schmunzeln) und natürlich Musik.

Die Musik.... Ich würde mich wirklich nicht als Fan von Flötenmusik bezeichnen, aber diese Musik von Bettine Clemen hat mich auf einer emotionalen Ebene angesprochen, wie ich es noch nie erlebt habe. Einfach wunderbar!
Da die Musik speziell für Gespräche mit Tieren komponiert wurde, gelingen Tiergespräche mit diesem Hintergrund ganz wunderbar, wie ich selber schon erfahren durfte. Aber auch, um sie einfach so zu hören und dabei abzuschalten, ist die Musik bestens geeignet.

Ein großes Lob möchte ich auch den beiden Sprecherinnen aussprechen, die die Texte klar und deutlich mit angenehmer Stimme und ausgezeichneten Betonungen rüber bringen.

Fazit: volle 5 Sterne. Ein einziges Manko hat die CD - sie ist zu kurz. Ich hoffe, es wird (mindestens) einen Nachfolger geben!
Danke für diese Bereicherung auf dem weiten Feld der telepathischen Kommuniaktion mit Tieren.


Das Geschenk der Engel: 3 CDs
Das Geschenk der Engel: 3 CDs
von Doreen Virtue
  Audio CD
Preis: EUR 19,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Umsetzung leider enttäuschend, 7. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Geschenk der Engel: 3 CDs (Audio CD)
Vom Inhalt her haben mir die drei Hörbücher sehr gut gefallen. Verständlich, erhellend und nachvollziehbar wird beschrieben, wie man Kontakt mit Engeln aufnehmen, vertiefen und mit ihnen kommunizieren kann. Die Erzengel werden einzeln vorgestellt und es gibt Botschaften von Ihnen, die sehr berührend sind.

Leider finde ich die Umsetzung als Hörbuch überhaupt nicht gelungen.
Die Sprecherin der ersten beiden Bücher hat einen unerträglich salbungsvollen Tonfall drauf. Bei der "Botschaft der Erzengel" gefällt mir die Sprecherin wesentlich besser. Bei allen drei CDs ist die Musik entnervend und zu laut. Gerade bei der dritten CD hatte ich oft Schwierigkeiten, den Text zu verstehen.
Schade.


Seite: 1