Profil für Frank Meine > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Frank Meine
Top-Rezensenten Rang: 910.133
Hilfreiche Bewertungen: 32

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Frank Meine
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Call of Duty: Modern Warfare 3 - [PC]
Call of Duty: Modern Warfare 3 - [PC]
Preis: EUR 24,99

32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Witz, 4. Mai 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Ich habe mir das Spiel am Releasedatum gekauft und muss sagen als langjähriger COD-Fan bin ich maßlos enttäuscht. Was IW hier abliefert ist unter aller Sau. Es fängt an bei der alten Engine, gut Grafik ist für mich nicht das A und O aber hier die alte COD-Engine kaum bearbeitet wieder zu benutzen empfinde ich mehr als dreist. Der Single-Player bietet die gewohnte Action, viel Rum Bums und noch mehr Patriotismus. Wirklich lange geht der Single-Player nicht, wie auch bei den anderen Teilen ist man nach 5-6 Stunden durch. Macht kurzweilig Spaß zu mehr reicht es nicht.
Na gut COD ist eben ein Multiplayerspiel aber hier wird es noch schlimmer. Ich hab bis zum 3. Prestige gezockt und würde behaupten ich hab genug Erfahrungen gesammelt um ihn zu bewerten. Der MP ist unter aller Sau, die Waffen sind dermaßen schlecht ausbalanciert, dagegen war MW 2 der reinste Traum. Man hat gegen eine MP keine Chance, außer man spielt selber mit einer. Sturmgewehre sind gegen MPs total nutzlos. Hinzu kommen noch die ach so tollen Sekundärwaffen. Fast jeder andere Shooter hat nur eine Form der Pistole als Sekundärwaffe, hier ist das nicht der Fall. Man hat die Auswahl zwischen Werfern, Pistolen und kleinen MPs, bei den MPs wurde auch das nervige Akimbo wieder eingeführt. Wäre nicht so schlimm aber diese Sekundär MPs sind im Akimbo einfach wieder so OP das es nur noch frustrierend ist. Die Maps sind auch ziemlich nervig, die sind erstens viel zu klein für die Anzahl an Spielern und laufen immer nach dem gleichen Schema ab. Es gibt 2-3 Gänge oben und meistens 1 der unten rum durch geht. Das einzige was mir gefällt ist der Überlebensmodus, dieser gestaltet sich sehr motivierend. Die Wellen sind am Anfang ziemlich leicht werden dann aber immer schwerer und schwerer. Man hat die Möglichkeit durch getötete Gegner Geld zu verdienen das man wiederum in Waffen oder AKillstreaks investieren kann.

Fazit:
Wie ich es oben schon erwähnt habe bin ich einfach nur enttäuscht. Der Mehrspielermodus ist einfach nur miserabel und schlecht ausbalanciert. Die Kampagne ist ganz Spannend und bietet viel Action. Leuten die gerne Online spielen rate ich ganz klar vom Kauf ab.


Marketing: Ein handlungsorientiertes Informations- und Arbeitsbuch
Marketing: Ein handlungsorientiertes Informations- und Arbeitsbuch
von Arndt Beiderwieden
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,95

2.0 von 5 Sternen Aus der Sicht eines Schülers., 17. April 2012
Ich eine Rezension aus der Sicht eines Schülers. Persönlich muss ich sagen, dass ich dieses Buch nicht wirklich hilfreich finde. Die Aufgaben sind eher unpraktisch verteilt, man muss ständig 4 Seiten oder mehr zurückblättern für eine Aufgabe und zwischendurch muss man zwischen verschiedenen Seiten hin und her blättern, dies finde ich eher suboptimal. Die Aufgaben in dem Buch bestehen teilweise aus analysieren der aktuellen Marktsituation (hier sind die ohne Rechnungen gemeint) und aus Aufgaben mit Rechnungen, diese Aufgaben finde ich auch nicht wirklich förderlich. In den Aufgabenbeschreibungen steht man soll das Glossar als Hilfe nehmen aber dieses Hilft einen wenig weiter und es stehen auch keine Formeln in dem Buch, so muss man erstmal im Internet rumsuchen um auf Formeln zu stoßen.

Insgesamt finde ich das Buch für Schüler nur wenig hilfreich, an einigen Stellen braucht man wohl Hintergrundwissen was die meisten Schüler beim Einstieg in dieses komplexe Thema nicht haben. Und eventuell könnte man einige Sachen auch besser erklären.
Wir Fehler findet darf sie behalten ;-).


Seite: 1