Profil für Rocka Rolla > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rocka Rolla
Top-Rezensenten Rang: 91.608
Hilfreiche Bewertungen: 160

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rocka Rolla

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Karma
Karma
Preis: EUR 20,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echtes Rockalbum, 7. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Karma (Audio CD)
"Karma", der neuste Output, ist meine erste Begegnung mit Winger. Wenn die vorhergehenden 5 Alben auch so toll sind, mach ich bestimmt keinen Fehler bei Winger nachzurüsten.
Die gesamte Platte wurde von Kip Winger und Reb Beach geschrieben. Herausgekommen sind ganz starke Songs an denen man sich erfreuen kann.
Zum Beispiel der Geradeaus - Rocker "Pull Me Under" mit toller Hookline und Ohrwurmfaktor. Phantastische Songs wie "Big World Away", der mich etwas an Brainstorm erinnert. Oder "Feeding Frenzy" rockt gut ab. "Deal with the Devil" , der Opener, der gut nach vorne geht. Eine gute Figur macht auch das getragene "Supernova". An "Witness" dürfen sich Freunde des Melodic - Rocks erfreuen, der mit einem tollen Gitarrensolo endet, ganz stark!

Wer Bock auf ein richtiges Rockalbum der 80ger Jahre hat, liegt mit Karma goldrichtig. Überzeugt euch selber. Ich gebe trotz der für mich etwas langweiligen Ballade "After All These Time" 5 Sterne.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 2, 2010 7:46 AM CET


Memorial Roots
Memorial Roots
Preis: EUR 20,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine beängstigte Regelmäßigkeit, 9. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Memorial Roots (Audio CD)
Brainstorm schaffen es immer wieder mich zu begeistern. So
rocken sie los mit ihrem neuen Album Memorial Roots unter dem neuen Label AFM.
Schleppend, aber knallhart wird das Album mit "Forsake What I Believed" gestartet. Prima Opener!

Und wer mal wieder Stoff braucht, um seine Hals- und Nackenmuskulatur zu trainieren wird an Songs wie "Ahimsa", "Cross the line", "Victim" oder "Would you" wahre Freude haben.
Nailed Down Dreams ist ein gefühlvolles und ruhigeres Stück.
"The Final Stages Of Decay" , ein echtes Highlight unter vielen. Hier wird die ganze Stärke der Band geboten.

"When No One Cares" und "Shiver" sind tolle Stampfer die gut nach vorne gehen sowie "Blood Still Stains".
Unterm Strich gibt es hier nur Killer, keine Füller. Tolle Melodien und Riffs zeichnen das Album aus. Sänger und Texter Andy B. Franck beweist erneut, dass er zu den ganz Großen seines Faches zählt.

Ein 5 Sterne Album ist es allemal
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 27, 2010 1:52 PM MEST


Memorial Roots (Ltd.Edition)
Memorial Roots (Ltd.Edition)
Preis: EUR 20,86

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine beängstigte Regelmäßigkeit, 9. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Memorial Roots (Ltd.Edition) (Audio CD)
Brainstorm schaffen es immer wieder mich zu begeistern. So
rocken sie los mit ihrem neuen Album Memorial Roots unter dem neuen Label AFM.
Schleppend, aber knallhart wird das Album mit "Forsake What I Believed" gestartet. Prima Opener!

Und wer mal wieder Stoff braucht, um seine Hals- und Nackenmuskulatur zu trainieren wird an Songs wie "Ahimsa", "Cross the line", "Victim" oder "Would you" wahre Freude haben.
"Nailed Down Dreams" ein gefühlvolles und ruhigeres Stück.
The Final Stages Of Decay , ein echtes Highlight unter vielen. Hier wird die ganze Stärke der Band geboten.
When No One Cares und Shiver sind tolle Stampfer die gut nach vorne gehen sowie Blood Still Stains

Unterm Strich gibt es hier nur Killer, keine Füller. Tolle Melodien und Riffs zeichnen das Album aus. Sänger und Texter Andy B. Franck beweist erneut, dass er zu den ganz Großen seines Faches zählt.
Ein 5 Sterne Album ist es allemal
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 12, 2010 6:33 PM CET


Queen
Queen
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 22,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Geburt von Queen, 6. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Queen (Audio CD)
1973 erschien das Debütalbum Queen I und sollte für die nächsten zwei darauf folgende Alben, wegweisend sein. Die Single Auskopplung Keep yourself alive" wurde leider kein Hit. Das wundert mich heute immer noch. Da es auf den Live - Auftritten kaum fehlen durfte und wie ich finde, eines ihrer besten Stücke ist.

Weiter hat das Album noch knackig- rockige Nummern zu bieten. Liar" ist eines davon, wo harte Gitarren gespielt werden. Oder Modern Times Rock`N`Roll" das gut ab geht. Ein leichter Rocker stehlt auch Great King Rat" da.
Theatralische Parth sind in The Night Comes Down" eingebaut, sowie Chorgesang in Jesus". Mit Klavier untermauert wird der Song My Fairy King"
Bis hin zu einer Halb - Ballade Doing all right" wird auf diesem Album den Fans immer überraschendes geboten.
Die Gesangsharmonie von Freddie Mercury war im Hard -Rock Genre ungewöhnlich, nahmen aber eine neue Form an.

Wer Queen in ihrer rockigsten und meiner Meinung besten Zeit hören möchte, sollte hier und zu den fünf nachfolgenden Alben greifen.
Ich vergebe 4 Sterne für Queen I.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 27, 2010 1:54 PM MEST


Calling All Stations
Calling All Stations
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 19,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hört,hört, 5. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Calling All Stations (Audio CD)
Genesis bewegten sich wieder mit Calling All Stations" etwas zurück zu alten Tugenden.
Schade dass sie nicht weiter gemacht haben, denn das vorliegende Album geht ganz schön unter die Haut, das ich oft vermisst habe.
Hier sind wieder mal feine und wohlklingende Keys und Gitarren zu hören.
Ray Wilson passt sehr gut zu Genesis finde ich. Sehr gefühlvoll bringt er die tollen Songs rüber.
Da wäre zum Beispiel der gelungenen Opener und Titelsong "Calling All Stations" der im Verhältnis sehr rockig ausgefallen ist. Alien Afternoon", find ich, genauso "If That's What You Need" oder One Man's Fool", typische Genesis Songs, wie man es gewohnt war. Eine Gänsehaut Nummer stehlt "The Dividing Line" da. Tolle Atmosphäre.
"Uncertain Weather" ist auch wieder so ein Song der unter die Haut geht,
schön weich und gefühlvoll. Einfach toll!
"There Must Be Some Other Way" möchte ich auch noch hervorheben, der mehr als gelungen ist.
Das Stück "Smal Talk" sehe ich dagegen als Schwachpunkt der Platte an.

Ich sag mal, ein sehr gutes Genesis Projekt, dem aber das gewisse Etwas im Gesamten fehlt, trotzdem 5 Sterne
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 25, 2012 8:47 AM MEST


Subterranea
Subterranea
Preis: EUR 22,35

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer braucht noch Genesis?, 4. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Subterranea (Audio CD)
1997 legten Peter Nicholls vocals, Martin Orford keyboards, Mike Holmes guitars, John Jowitt bass
und an den Drums Paul Cook ein Album der Spitzenklasse vor.

Subterranea ist Abwechslung pur. Vom Midtempo Song Breathtaker", über ruhig angelegte Songs The Samse in samity", bis hin zu härteren Stücke Somewhere in time". Dann noch The Other Side" der meditierende Ausstrahlung besitzt.
Den Höhepunkt bildet das 20 minütliche Stück The Narrow Margin". Ein Hörgenus der alles übertrifft.
Rein hören und sich von dem tollen Klangteppich tragen lassen.
Auch Songs wie Sleepless Incidental", Tunnel Vision" oder das starke Failsafe" können mich überzeugen. Speak My Name". eine traumhaft schöne Ballade!

IQ stellen mit Subterranea und handwerkliches Können so manche Künstler in den Schatten

Somit gehört Subterranea zu den Meisterwerken im Prog - Rock Bereich und gilt inzwischen als Meilenstein.
Keine Frage 5 Sterne.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 26, 2010 10:06 PM MEST


Frequency
Frequency
Preis: EUR 16,49

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlich!, 3. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Frequency (Audio CD)
Es gibt doch noch Gruppen die es können, IQ ist eine davon!
Im Mai 2009 war es wieder soweit, die neue Platte Frequency" kam auf den Mark.

Schöner progressiven Rock wird hier geboten. Ausgefeilte Melodien und tolle Kombinationen, dazu die emotionale Stimme von Peter Nicholls, einfach klasse.

Die Songs sind wie aus einem Guss, deshalb möchte ich keine heraus nehmen. Getragen wird jedes Stück von verträumten Keyboards- und Gitarrenklänge. Wobei ein weitmaschigen Klangteppich entsteht.
Schlagzeuger Andy Edwards macht auf seinem ersten Studio-Album mit IQ einen guten Eindruck
Vom ersten bis zum letzten Ton beweisen IQ das sie mit zu den Großen zählen. Vielleicht sogar ein Tick besser sind.

Für mich sind auf Frequency" keine Ausfälle zu verzeichnen

Es wird geschrieben IQ versucht Genesis zu kopieren, aber das stört mich weniger, da ich es von Genesis später vermisst habe, guten Prog zu machen.
Auf jeden Fall, gefällt es mir, dass es solche Bands wie IQ noch gibt und immer ein hohes Niveau halten können.

Für mich ein wertvolles 5 Sterne Album, das in meinem Regal steht.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 26, 2010 10:09 PM MEST


A Day at the Races
A Day at the Races
Wird angeboten von Medienvertrieb & Verlag
Preis: EUR 17,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Faszinierend, 9. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: A Day at the Races (Audio CD)
Somebody to Love" und Good old fashioned Lover boy" waren die ersten Songs von Queen die ich mit ca. 13J bewusst war genommen und gehört habe. Das war 1976, im Erscheinungsjahr. Ich war von den beiden Songs damals so fasziniert. Und als dann noch Tie your mother down" in meine Gehörgänge gelangte, musste ich dieses Album haben. Koste es was es wolle.
Der epische Song Millionaire Waltz" mit dem rockigen Part Come back to me" einfach gut gemacht, wie ich finde. White Man" ist auch eine klasse Rocknummer. You and I" ist ein klassisches Queen Lied das auf jedes Album passen würde. Genauso verhält es sich mit Long away" und Drowse". Soll aber nicht heissen, dass die Songs, die Platte abwerten.
Zum Schluss noch das pompöse Teo Torriatte". Auch ein Anspieltipp von mir!

Klar ist auch, wer es härter mag, für den ist die Platte wahrscheinlich nicht so toll.
Ich vergebe 5 Sterne für ein Album, welches die Ansprüche an Queen, völlig erfüllt. Ausserdem hat das Album für mich auch ein historischen Wert.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 27, 2010 1:57 PM MEST


Into the Labyrinth
Into the Labyrinth
Preis: EUR 11,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein solides Saxon Album, 8. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Into the Labyrinth (Audio CD)
Die scheinbar nicht müde werdenden Männer von Saxon haben nach zwei Jahren Pause wieder ein gutes Album Into The Labyrinth" auf den Markt gebracht.
Das Resultat sind 13 Songs mit reinem Saxon Feeling. Mit Glockenschlag und Chorgesang (Nightwish lässt Grüßen) bekommen wir den Opener Battalions of steel" serviert. Mit Live to Rock" geht es weiter im Programm und erstklassiger Heavy Metal Kunst". Das Tempo wird angezogen mit Demon Sweeney Todd".
Ein paar Hammerriffs und eine kraftvolle Stimme von Biff wird hier an den Tag gelegt. Weiter geht es mit
dem epischen Valley of the Kings" . Der Song kommt sehr pompös daher. Auch ruhigere Songs wie Voice" können gefallen. Mit dem Blues Rock Song Slow Lane Blues" wird es groovig. Genauso groovig wird es mit
dem Song Crime of Passion". Und mit Hellcat wird wieder mächtig aufs Gas getreten. Die nicht genannten Songs sind nur gut.

Saxon liefert mit Into the Labyrinth" ein abwechslungsreiches, solides Album ab, das viele Saxon Fans und Andere überzeugen wird. Ich empfehle hier ein gutes" Stück Heavy Metal" mehr aber auch nicht. Ich gebe 4 Sterne, da es sich meiner Meinung nach an manche Alben wie Metalhead", The Inner Sanctum nicht anlehnen kann
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 9, 2009 8:22 AM MEST


Clone
Clone

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Album kann man nicht clonen, es ist einzigartig, 24. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Clone (Audio CD)
Im Jahre 1998 veröffentlichen Threshold ihr viertes Studioalbum "Clone"., ihr erstes Konzeptalbum.
Vom Schaf "Dolly", dem ersten geklonten Tier angeregt.

Hier bekommt der geneigte Progmetalfan wirklich alles geboten:
Eine fette Produktion, erstklassige Songs mit Chorgesang, Abwechslung,
und mit Andrew McDermott, ein Neuer, aber klasse Sänger.
Auch fällt der rauhere und dominantere Gitarrensound auf, aber die Musik ist nicht kalt oder gefühllos.

Zu den Songs: Und da lassen Threshold nichts anbrennen. Von Freaks" angefangen, über Angel" und alle weiteren Titel, bin ich begeistert. Der absolute Hammersong ist Voyager II" . Hier werden die Ohren von Klängen verwöhnt. Oder auch Sunrise on Mars" ist ein hervorragender Song

Für Freunde des schönen unkomplizierten Progmetals stark zu empfehlen.
Dieses Album halte ich mit "Wounded Land" in aller höchsten Ehren.
Meine 5 Sterne sind für Clone sicher.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6