Profil für MW > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MW
Top-Rezensenten Rang: 32.998
Hilfreiche Bewertungen: 383

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MW "MW"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Sons Of Anarchy Season 1 [UK Import]
Sons Of Anarchy Season 1 [UK Import]
DVD ~ Michael Patrick Larson
Wird angeboten von gameshop_fuerth - Alle Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 16,99

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Harley Davidson, Tattoos, böse Jungs und jede Menge Action, 30. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sons Of Anarchy Season 1 [UK Import] (DVD)
Diese amerikanische TV-Serie ist eine herrliche Sammlung von allem, was un-PC ist. Laute, tätowierte, motorradfahrende Outlaws und Einblick in den fiktiven Bikerclub Sons of Anarchy. Und der liegt garnicht soweit neben der Wahrheit ;).
Was an dieser Serie besonders heraussticht, ist ausser dem immer wieder aufblitzenden sehr schwarzen Humor das Casting. Eine solche Ansammlung schräger, einmaliger Typen, jeder mit seinen ganz persönlichen Macken, findet man in einer Fernsehserie selten. Ob es nun Ron Perlman mit seiner herrlich grobschlächtigen Physiognomie ist, oder der nekrophile, sodomitische, witzige Psychopath für den Auftragskill Tig (Kim Coates), oder Tommy Flanagan, dessen Wangen echte Narben zieren.
Sehr viel Mühe wurde auch auf die Tattoos, die Motorräder (alles Custom-Umbauten schöner schwerer Harleys) und das Set gelegt. Glücklicherweise hat jeder Charakter soviel Tiefe, daß die Gefahr der Klischee-Reiterei, was die Mitglieder der Gang angeht, nicht besteht. Ein anarchisch-lustiges Action Vergnügen für alle, die ein kleines bischen Outlaw sind. Und sei es nur, indem sie feststellen, daß das Spass macht.


Blood & Chocolate - Die Nacht der Werwölfe
Blood & Chocolate - Die Nacht der Werwölfe
DVD ~ Agnes Bruckner
Preis: EUR 5,99

4.0 von 5 Sternen Funktionierendes Wehrwolfmärchen, 6. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Rezension gilt dem Film ohne das Buch gelesen zu haben, und es gilt vor allem der O-Ton Version. Zum Inhalt ist bereits alles nötige gesagt worden. Wodurch sich dieses Werwolfmärchen besonders auszeichnet, das in der Erzählweise eher einem "Zeit der Wölfe in modern" nahekommt, und von anderen (Horror)-filmen des Genres unterscheidet, ist der ausgesprochen europäische Charakter.
Und das verleiht ihm sehr viel Charme, der anderen Filmen abgeht. Ein altes Europa, in dem Mythen Jahrhunderte alt sind, die Werwölfe fester Bestandteil des Volksglaubens und der Loup Garou als mythische Gestalt verehrt und gefürchtet wird. Der abblätternde Charme Bukarests und die orientalisch angehauchte Musik tun ein übriges dazu. Im O-ton auch die Akzente. Die sehr beherrschte Vivian im Gegensatz zum über die Stränge schlangenden Cousin Rafe, Oliver Martinez als respektgebietender Rudelführer und selbst der jungenhafte Hugh Dancy sind meiner Ansicht nach genau richtig besetzt.
Auch die Verwandlungszenen sind im Gegansatz zu den "üblichen" Verwandlungen eher mythisch und schön, und passen deshalb auch viel besser in diese Darstellung einer jahrhunderte alten, respektierten Gesellschaft im Dunkeln vökischen Aberglaubens.
Einzig auffällig ist die erstaunliche Regenerationsfähigkeit des menschlichen Helden, aber da er die mit so vielen anderen Helden gemein hat, die selbst nach einem Sturz vom Dach wieder aufstehen, wollen wir mal nicht so sein. Insgesamt ein gelungen andersartiges Werwolfmärchen.


Das Wunschspiel: Roman
Das Wunschspiel: Roman
von Patrick Redmond
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Sprachlich enttäuschend, 26. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Wunschspiel: Roman (Taschenbuch)
Dieses Buch habe ich nach den vielen guten Rezensionen mit grossen Erwartungen aufgeschlagen, Erwartungen, für die die Faszination der "Geheimen Geschichte" von Donna Tartt ausschlaggebend war. Und mußte nach den ersten 20 Seiten feststellen, daß der oft groschenromanartige Schreibstil so wenig fesseln kann, daß ich mich zwingen mußte, weiterzulesen. Leider schafft es der Autor sprachlich nicht, die emotionale Lage eines 14 jährigen einfühlsam wiederzugeben, Personenbeschreibungen wirken flach und wie die Versatzstücke eines Trivialromans. So bleibt Ausgangslage und emotionale Motivation nicht nachvollziehbar, eheliche Szenen des Lehrpersonals sind so klischeehaft beschrieben, daß etwaige Spannung immer wieder belustigter Distanz weicht.


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Reichblühend und lange haltbar, 24. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese groß werdende Minze blüht jetzt bereits seit Monaten in einem kräftigen lila Farbton, sowohl an einem vollsonnigen Standort als auch im Halbschatten in durch Nadelgehölze angesäuertem Boden. Auch in der Vase hält sich die angenehm duftende Blüte wochenlang.


Wochenplaner 128 Seiten, Tucson schwarz 2011
Wochenplaner 128 Seiten, Tucson schwarz 2011
von Alpha Edition
  Kalender

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ungerechtfertigter Preis, 24. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einen Stern für das dezente Design des Kalendariums.

Dieser Kalender ist kleiner als übliche Buchkalender, die Spiralbindung zu eng, so daß sich die Seiten nicht richtig umblättern lassen, die zudem aus ziemlich dünnem Papier sind. Es wird nicht lange dauern, bis die ersten Seiten versehentlich abreißen bei dem Versuch, zügig zu blättern.
Insgesamt für die Qualität völlig überteuert.


Emma [2 DVDs]
Emma [2 DVDs]
DVD ~ Romola Garai
Preis: EUR 15,46

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekte Besetzung, 5. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Emma [2 DVDs] (DVD)
Es ist bereits genug zum Inhalt geschrieben worden. Ich besitze alle Emma-Verfilmungen, und jede hat ihre Stärken und Schwächen.
Diese Verfilmung hat aber einen grossen Vorteil gegenüber anderen, die sogar kürzer geraten sind: Allein die Besetzung der Emma mit Romola Garai, die jede Facette von Emmas Charakter so glaubwürdig, spritzig und liebenswert selbst in ihren Schwächen darstellt, trägt den Film über das weitgehende Fehlen wirklicher Handlung hinweg. Die Stärke des Buches ist in dieser Verfilmung am besten erkannt und umgesetzt, auch wenn Mr.Nightly nicht ganz das Gewicht anderer Besetzungen hat. Nicht unbedingt von Nachteil, so bleibt Emma eindeutig Hauptfigur. Selbst die ungleiche Freundschaft zu Harriet ist hier das erste mal so dargestellt, daß Emmas guter Wille und ihre Symphatie zu Harriet wirklich sichtbar wird.

Ein weiterer, der Gesamtatmosphäre des Films sehr zuträglicher Punkt ist die Auswahl idealer Schauplätze, lichtdurchflutet, heiter und ganz dem Charakter Emmas entsprechend gewählt.

Insgesamt wieder eine der BBC Verfilmungen, die man immer wieder anschauen kann.


Reckoning (Darkest Powers)
Reckoning (Darkest Powers)
von Kelley Armstrong
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erstaunlich spannender Teenager-PSI Roman, 9. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Reckoning (Darkest Powers) (Taschenbuch)
The Reckoning ist der dritte Teil der Miniserie um ein paar Teenager, die aufgrund genetischer Manipulation übersinnliche Gaben besitzen, was sie in erhebliche Schwierigkeiten bringt. Sprachlich ist der Originaltext für jeden, der gute Grundkenntnisse des Englischen besitzt, leicht lesbar. Nicht simpel, auch keineswegs langweilig oder ausgesprochen auf die Zielgruppe "Teens" ausgerichtet. Auch erwachsene Freunde von PSI-Fiction kommen auf ihre Kosten. Psychologisch durchaus einfühlsam, spannend und mit genügend Action, um das ganze zum Lesevergnügen zu machen.
Erfreulicherweise kommt der Schluss der Serie auch nicht zu happy daher, sondern ist dem Reifeprozess der Protagonisten entsprechend realistisch.
Über den Inhalt verrate ich absichtlich nichts, denn ich möchte die Spannung des "Wie geht es weiter" (die nach dem ersten Band nach dem zweiten greifen lässt) nicht kaputtmachen.


Bosch 0603413000 Stichsäge PST 650 i.K.
Bosch 0603413000 Stichsäge PST 650 i.K.
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 62,50

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Säge, schlechter Koffer, 9. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Säge ist innerhalb von 5 Minuten in Betrieb genommen. Die Anleitung (falls man sie braucht) schnell verstanden, und der ersten Benutzung steht dank des mitgelieferten Sägeblatts nichts im Wege. Komfortabler, führsicherer Griff, gute Auflage, und ansonsten einfach für den Heimgebrauch genau das richtige. Einen Abzugspunkt gibt es für den sehr "billigen" Koffer, dessen Schließmechanismus zu wünschen übrig lässt, und einen- wie viele Gerätekoffer- vor das Problem stellt, das vorher alles doch irgendwie reingepasst hat...


Daniel Deronda
Daniel Deronda
Wird angeboten von -uniqueplace-
Preis: EUR 11,45

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Charakterstudien, Selbstfindung und emotionale Verwirrungen, 2. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Daniel Deronda (DVD)
Daniel Deronda basiert auf dem Roman George Eliots von 1876. Angesiedelt im Victorianischen England erzählt die TV-Adaption von 2002 die Geschichte des jungen Daniel Deronda (Hugh Dancy)parallel zu der Gwendolen Harleths (Romola Garai).
Deronda, ein junger Mann, der als Ziehsohn des wohlhabenden Sir Hugo Mallinger aufwächst und sich über seine Herkunft im unklaren ist, ist hilfsbereit und auf der Suche nach einer Aufgabe, die ihn ausfüllt. Auf einer Reise nach Deutschland trifft er die strahlend schöne Gwendolen Harleth, verwöhnte Tochter eines Hauses, das nicht die finanziellen Ressourcen bietet, um ihre Extravaganzen zu finanzieren. Das Aufeinandertreffen der beiden ist kurz, hinterlässt aber tieferen Eindruck. Während sie all ihr Vermögen im Spielkasino verliert, steht ihre Familie vor dem Ruin, und sie sieht sich gezwungen, den reichen aber unangenehmen Sir Grandcourt zu heiraten, nicht zuletzt auch, um der drohenden Berufstätigkeit als Gouverness zu entgehen. Zwar gibt sie ihm auf sein erstes Angebot einen Korb, nachdem sie seiner Geliebten, die sieben Kinder von ihm hat, geschworen hat, deren Sohn nicht durch eine Heirat um sein Erbe zu bringen, lässt sich dann aber doch in Furcht vor der Einbusse ihrer Bequemlichkeiten auf die Ehe ein, die sich fortan ob Sir Grandcourts Sadismus sehr unglücklich gestaltet.
Daniel Deronda indes rettet die junge Jüdin Mirah (Jodhi May)vor dem Tod, als sie sich zu ertränken versucht. Er bringt das Mädchen in der Familie seines Freundes Kurt unter, und hilft ihr bei der Suche nach ihrer Mutter, von der sie vom eigenen Vater entführt wurde. Die Suche und Zuneigung zu Mirah führt ihn in die jüdische Gemeinde, und er lernt dort Mordecai kennen, den selbsternannten Anführer einer Zionistischen Bewegung, der ihn für einen der ihren hält und von seiner Mission zu überzeugen versucht.

Im Verlauf der Geschichte kreuzen sich die Wege von Deronda und Gwendolen immer wieder, und sie macht ihn zu ihrem Vertrauten in ihrem Unglück, in dem sie charaktergemäss sehr um sich selbst kreist. Deronda jedoch findet nicht nur die Wahrheit über seine Familie heraus, sondern auch, wem sein Herz wirklich gehört, und am Ende der Geschichte findet jeder seine Bestimmung oder zumindestens Leuterung des Charakters, wenn schon nicht Glück.

Die emotionalen Verwirrungen der Haupt- und Nebenfiguren, die ebenso passend besetzt sind wie Deronda und Gwendolen, sind von Andrew Davies zu sehr sehenswerten 3 Stunden Spielzeit in typischer BBC-Manier adaptiert worden, der schon mit Middelmarch, Brideshead Revisited und Sense and Sensibility Bravourstücke abgeliefert hat.

Wehmutstropfen: Leider ist diese DVD nur als Import zu bekommen.


Caché
Caché
DVD ~ Juliette Binoche
Preis: EUR 10,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie man mit Schuld umgeht., 17. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Caché (DVD)
Dieser Film zeigt auf subtile Weise, wie einen Schuld einholen kann. Private Schuld als Spiegel nationaler Schuld. Wie geht ein Erwachsener damit um, wenn er mit etwas konfrontiert wird, was er als Kind getan hat? Wie geht eine Nation damit um, wenn etwas vor einem Menschenalter passiert ist?
Im Falle von Caché ist es nicht wichtig, wer die Videos letztendlich geschickt hat, es geht eher darum, wie die Protagonisten mit der Konfrontation umgehen. Am Ende das ernüchternde Fazit, daß jeder die Wahl hat, zu Geschehenem zu stehen, oder wie hier, zu verdrängen, zu verheimlichen und zu betäuben. Auf der einen Seite ein zerstörtes Leben, auf der anderen Seite geht der Alltag weiter. Verborgen bleibt verborgen, und wenn einen das Gewissen nicht schlafen lässt, nimmt man eben Schlaftabletten.
Caché ist ein sehr französicher Film, und damit kommt sicher nicht jeder zurecht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7