Profil für Espy > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Espy
Top-Rezensenten Rang: 3.408.869
Hilfreiche Bewertungen: 64

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Espy (Hamburg)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Sony MDR-V 500 DJ Kopfhörer geschlossen anthrazit-metallic
Sony MDR-V 500 DJ Kopfhörer geschlossen anthrazit-metallic

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Kopfhörer. Man sollte nur ein wenig darauf achtgeben., 5. Dezember 2008
Habe den 500 jetzt seit ca. drei Jahren und bin sehr zufrieden. Die Klangwiedergabe entspricht genau meinem Geschmack, nicht zu satt und sumpfig, sondern klar und detailreich. Ich benutze den Kopfhörer sowohl zum mobilen und statischen Musikhören als auch beim Homerecording, zum Auflegen ist er selbstverständlich auch bestens geeignet. Adapter auf große Klinke ist natürlich dabei.

Die Klappmechanik funktioniert wunderbar und macht den Kopfhörer hochgradig reisetauglich. Er ist auch relativ robust, meiner ist erst nach Jahren täglichen Transports und täglicher Nutzung an einem der kleinen Bügel an der Seite durchgebrochen.

Unverständlich: Die Reparatur kostet mehr als ein neuer Kopfhörer, Ersatzteile sind auch eher unmöglich zu bekommen. Und obwohl man Sony eigentlich dafür abstrafen sollte, mag ich diesen Kopfhörer einfach zu sehr und werde mir den auch wohl nochmal kaufen.

Ansonsten kann man den schon eine Weile tragen, aber der bequemste Kopfhörer der Welt ist es nicht, für langes Tragen empfiehlt sich ein leichterer, der nicht so ausschließlich auf den Ohren lastet (ein AKG 240 zB, der wiegt subjektiv fast nichts, kostet aber mehr als das doppelte und braucht mehr Platz).

Abgesehen davon: ein gut klingender, gut aussehender, transportabler und ordentlich verarbeiteter Kopfhörer zu einem wirklich sehr guten Preis. Trotz der bedauerlichen Unreparierbarkeit: 5 Sterne.


Unreal 2 - The Awakening
Unreal 2 - The Awakening

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fader Nachgeschmack., 28. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Unreal 2 - The Awakening (Computerspiel)
Ja, wir wissen es alle, Hammergrafik, aber:
- Viel zu kurz. Die Außenlevel sind riesig, aber die Action beschränkt sich nur auf einen kleinen Teil des Areals. Und generell verbringt man fast soviel Zeit damit, sich lahme Zwischensequenzen anzuschauen und sinnlos in der Atlantis herumzurennen als tatsächlichzu spielen.
- Größtenteils nicht überzeugende Synchronisation.
- Fade Story. Wirklich lahm. Keine Alternativen. Vollkommen Linear.
- Es kommt nicht richtig Atmosphäre auf, das Spiel zieht einen nicht mit, es packt einen einfach nicht. So ab der Hälfte wird es langweilig und man spielt nur noch weiter um das Ende zu sehen. Und wenn man fertig ist, ist man wirklich ziemlich enttäuscht. Wäre ein guter Budgettitel. Oder eine gute Techdemo.
Positives gibt es aber auch:
- Grafik ist wirklich toll. Tolle Effekte, schöne Animationen, feine Texturen, alles toll. An einigen Stellen ist die Levelarchitektur wirklich gut, man staunt fast ein wenig.
- Soundtrack: treibt an, macht nervös und hektisch, macht aber auch die Atmosphäre der Level etwas zunichte.
- Und in einem der Level sind die Dialoge wirklich lustig (absichtlich), auch in der deutschen Version. Ich hab mich beinahe erschiessen lassen, so sehr mußte ich mich wegschmeißen.
Trotzdem reißt es mich nicht vom Hocker. Das Ganze ist nicht stimmig, irgendwie unreif, es ist, so traurig das auch sein mag, einfach kein wirklich gutes Spiel. Es sieht nur so aus.


Lapalco
Lapalco
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 9,88

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig!, 17. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Lapalco (Audio CD)
Pop vom Feinsten, da kann der gerade vielgehypete Spookey Ruben definitiv einpacken. Brendan Benson gelingt einfach alles, jeder Song eine eingängige Melodie, schlaue Texte, und Überraschung, da reimt sich sogar einiges. Der großartige Jason Falkner (macht auch tolle Platten) produziert ca. die Hälfte dieses Albums, was das Ganze noch sympathischer macht. Das ganze strotzt nur so vor Einfällen, es will und will nicht langweiliger werden.
Durchgängig super. Gleich kaufen, und "Necessity: The 4-Track Years" von Jason Falkner gleich mitbestellen!
"I need a pick-up and I don't mean truck..."


Wood/Water
Wood/Water
Preis: EUR 14,98

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ruhig. Großartig. Wundervoll., 17. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Wood/Water (Audio CD)
Wow, ist diese Platte schön. Schön ruhig (frühere Fans würden evtl. langweilig sagen, aber sie irren), voller Emotionen und ungemein unanstrengend. Da schüttet jemand sein Herz aus, ohne die genreüblichen Schrei- und Krächzattacken. Dazu schöne, erinnerungswürdige Textzeilen, "we're indoor children with outdoor names" etwa, oder "we'll cut off all our winter hair, sit out on the lawn chairs, and the sun forgets that we're here, we'll forget our career". Beim Anhören möchte man einfach alles fallen lassen und sich zurücklehnen, den Kopf leeren und sich von der Melancholie dieses Albums ein wenig durch die Räume tragen lassen. Electric Soft Parade sind schnell wieder im Regal verschwunden, Promise Ring hingegen werden nach längerem Dauerhören einfach nicht langweilig.


Hollow
Hollow
Wird angeboten von Music-Club
Preis: EUR 7,29

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So we painted the whole town grey..., 6. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Hollow (Audio CD)
Meine Güte, wo kam das denn her? Ich habe Howie Becks "Baby plays around on me" auf einer Compilation entdeckt und war sofort entzückt. Das Album gehört mit zu dem Besten, was ich in letzter Zeit gehört habe, BRMC, Strokes und White Stripes hin oder her. Beck ist auch so ein Multiinstrumentalist wie Jason Falkner, den ich in diesem Zusammenhang auch gleich empfehlen möchte, wenn auch etwas ruhiger und besonnener. Und trauriger. Nein, Howie Beck ist kein fröhlicher Mensch, seine Texte drehen sich um Verlust, Betrug, verlorene Liebe und verpaßte Chancen. Trotzdem absolut fantastische Mitsingsongs, voller Gefühl und ohne Pathos. Warm, schmeichelnd und ruhig, trotzdem irgendwie vielseitiger als Kings of Convenience oder Turin Brakes, mit denen sich Beck nur bedingt vergleichen läßt. Sensationelles Songwriting mit schönen Melodien für melancholische Menschen.


Necessity [4 Track Years]
Necessity [4 Track Years]
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 22,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz fantastisch..., 4. April 2002
Rezension bezieht sich auf: Necessity [4 Track Years] (Audio CD)
... was Herr Falkner da in seinem Schlafzimmer so anstellt. Bevor er an Produzent Nigel Godrich geriet (Radiohead, Travis), spielte er seine herzerwärmenden Songs alleine zuhause auf einem 4-Spur Aufnahmegerät ein. Und zwar in überraschend guter Qualität. Falkner spielt alle Instrumente selbst und singt mit einer sehr sympathischen Stimme über Liebe und Beziehungen, viel weiter reicht sein Themenhorizont allerdings selten, und das ist auch gut so. Die Lieder strotzen nur so vor Ideen, der Rythmus packt einen sofort, und die Dichte und Tiefe der Arrangements überrascht einen, trotz magerer Instrumentenauswahl (Gitarre, Bass, Schlagzeug, ab und zu Klavier, Percussion), immer wieder. Wer vielseitige Sommersongs mag, die desöfteren durchaus mal in die Molltonarten abgleiten und auch gerne mal richtig rocken, findet mit dieser Platte eine wirklich gelunge Songauswahl von einem sehr sympathischen Alleingänger. Das viele Geld war mir das Album jedenfalls wert.


Scary World Theory
Scary World Theory
Preis: EUR 11,69

18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön. Clickt und surrt ordentlich., 6. November 2001
Rezension bezieht sich auf: Scary World Theory (Audio CD)
Nett, so innovative Musik aus deutschen Gefilden zu hören. Das ganze klingt manchmal wie leicht beschleunigter Trip Hop, ab und zu nach Radiohead, und bisweilen könnten auch in Discos Leute dazu tanzen. Wenn auch nicht allzu fröhliche Leute. Das Album ist, trotz (oder wegen?) der vielen Samples und Loops sehr warm und angenehm, Drums und Percussion sind extrem anmachend und laden zum mitzucken an. Dazwischen surrt und flirrt es, Knacken und Rauschen sind ebenso mit von der Partie wie sonderbare Clicklaute. Wenn dann plötzlich ein ziemlich melancholisches Piano dazu einsetzt, ist das schon ein schöner, wohliger Moment. Die Musik ist auch in keiner Weise aufdringlich oder gewollt prätentiös, sondern durch und durch angenehm. Was aber doch etwas stört ist der heftige Akzent der Sängerin, ihr Englisch läßt duch ziemlich zu wünschen übrig, ebenso wie die Rechtschreibung der an und für sich ganz guten Lyrics im Booklet. Dafür entschädigt der 'instrumentale' Track 4...
Also abgesehen vom mäßigen Englisch eine sehr schöne Platte.


Leichte Teile, Kleiner Rock
Leichte Teile, Kleiner Rock
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 37,90

5 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade eigentlich..., 18. Januar 2000
Rezension bezieht sich auf: Leichte Teile, Kleiner Rock (Audio CD)
Noch eine okaye Lado-Band, möchte man meinen, mehr aber auch nicht. Die ersten beiden Songs sind schlichtweg brilliant, ab track 3 geht es rapide abwärts, zumindest was den Gesang betrifft. Texte gut, Schlagzeug klasse, Gitarre auch, wenn der Mann doch bloß nicht so schief sänge!!! Die Musik ist jedenfalls recht rockig, oft melancholisch und manchmal so richtig erfrischend sauer. Am besten anhören und selbst entscheiden, und außerdem die Band mal im Auge behalten.


Seite: 1