Profil für Indianer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Indianer
Top-Rezensenten Rang: 8.478
Hilfreiche Bewertungen: 264

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Indianer "Crazy Horse" (Kaunas)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13
pixel
Des Menschen nackte Haut. Erzählungen.
Des Menschen nackte Haut. Erzählungen.
von James Baldwin
  Broschiert

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Subtil und einfühlsam, 17. Dezember 2013
Dieses Buch vereinigt Kurzgeschichten des farbigen amerikanischen Autors, der mit seinen Romanen und Essays Weltruhm erlangte. Die Geschichten spielen in verschiedenen Milieus, meist jedoch in dem der amerikanischen Farbigen. Ihre Themen sind Demütigung, Macht, Entwurzelung, wie Menschen zu dem werden, was sie sind, u.a. Dies wird auf subtile und einfühlsame Art beschrieben und kann den Leser nicht unbetroffen lassen. Unbedingt zu empfehlen.


Zum König geboren
Zum König geboren
von Dorothy L. Sayers
  Broschiert

3.0 von 5 Sternen Nicht ganz überzeugend, 27. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Zum König geboren (Broschiert)
Dieses Buch, welches ursprünglich als Theaterstück oder Hörspiel konzipiert wurde, beschreibt das Leben Jesu vom Beginn seines Wirkens bis zur Himmelfahrt. Wirken manche Szenen durchaus lebendig und bringen einem das biblische Geschehen auf differenzierte Art und Weise nahe, so hat mich das Buch doch über weite Strecken nicht zu fesseln vermocht und eher gelangweilt. Vor allem Jesus wirkt sehr oft geistig zu abgehoben, aber auch die Reden der Jünger wirken manchmal kitschig und peinlich.


Im Einsatz für Jesus. Programm und Praxis des Pfarrers Wilhelm Busch
Im Einsatz für Jesus. Programm und Praxis des Pfarrers Wilhelm Busch
von Ulrich Parzany
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Über Pfarrer W. Busch, 26. November 2013
Parzany beschreibt Programm und Praxis des Pfarrers Wilhelm Busch, der vor allem durch seine evangelistische Arbeit und die Jugendarbeit in Essen bekannt geworden ist. Nicht immer ist das Buch interessant, manches hätte auch weggelassen werden können, ging zu sehr ins Detail. Trotzdem spürt man ihm das ab, was der Titel aussagt. Busch ging es wirklich um Jesus. Interessant wird es vor allem, wenn es um die Kämpfe der Nazizeit und um die Auseinandersetzung mit den theologischen Richtungen der Nachkriegszeit geht. Für eine bestimmte Klientel weiterzuempfehlen.


Baudolino: Roman
Baudolino: Roman
von Umberto Eco
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

4.0 von 5 Sternen Letztlich doch unterhaltsam, 18. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Baudolino: Roman (Taschenbuch)
Der Autor nimmt den Leser mit in die Welt des Mittelalters zur Zeit Friedrich Barbarossas. Der „Schelm“ Baudolino, Adoptivsohn des römisch-deutschen Kaisers, stammend aus Oberitalien, begibt sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Land des Priesterkönigs Johannes, das angeblich östlich von Indien liegen soll. Dabei bereist er fremde, unbekannte Landstriche und taucht in eine Welt voller bizarrer Sagengestalten ein. Als Leser erfährt man, quasi nebenbei viel über die Denkweise der Menschen des Mittelalters, welche Vorstellungen über die Welt, ihre Bewohner und das Universum zu dieser Zeit kursierten. Spät aber doch (erst um die Seite 300 herum) hat mich diese Geschichte begonnen zu fesseln und mir das Lesevergnügen bereitet, das ich mir erhofft hatte. Ich kann dieses Buch daher weiter empfehlen.


Der ungezähmte Mann. Auf dem Weg zu einer neuen Männlichkeit
Der ungezähmte Mann. Auf dem Weg zu einer neuen Männlichkeit
von John Eldredge
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,95

5.0 von 5 Sternen Ansprechend, 15. Oktober 2013
Der Autor hat in den meisten seiner Bücher im Wesentlichen ein großes Thema: Die wahre Bestimmung des Menschen, seine wahre Identität, das wozu Gott ihn geschaffen hat, was sich in seinen Träumen und Sehnsüchten widerspiegelt, hervorzukehren und dazu zu ermutigen, diese wahrzunehmen und ihnen nachzuspüren und nachzuleben. Mit etwas Abstand betrachtet ist bei mir hauptsächlich eines hängengeblieben: Dass die Sehnsucht nach Wildheit, Abenteuer und Leidenschaft etwas ist, was Gott in den Mann hineingelegt hat, weil Gott selbst voll davon ist. Man betrachte nur die unberührte Schöpfung. Um als Mann seine wirkliche Bestimmung und Aufgabe zu finden, muss man diese Sehnsucht wahrnehmen und ihr Raum geben. Das gottgefällige Leben besteht demnach nicht in erster Linie aus Pflichterfüllung und Dienst, sondern darin, auf das was Gott in meinem Herzen angelegt hat, zu hören und ihm zu folgen.
Insoferne war das Buch für mich interessant, habe ich es mit Gewinn gelesen und empfehle es gerne weiter.


Das Sakriversum. Roman
Das Sakriversum. Roman
von Thomas R.P. Mielke
  Gebundene Ausgabe

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 21. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Sakriversum. Roman (Gebundene Ausgabe)
Vorweg gesagt, irgendwie bin ich mit dieser Geschichte nicht so recht warm geworden. Zwar kann man dem Autor ein gewisses Erzähltalent nicht absprechen. Er hat die Geschichte gut aufgebaut und versucht, einen gewissen Spannungsbogen zu erzeugen. Trotzdem erscheint mir die Story von der Grundlage auf als unrealistisch und unglaubwürdig. Zwei Zwergenvölker, die „Schander“ und die „Bankerts“ (Menschen mit einer durchschnittlichen Größe von 20cm) leben seit Jahrhunderten im Geheimen unter dem Dach einer riesigen gotischen Kathedrale. Dort überleben sie eine Atomkatastrophe, die die gesamte sonstige Menschheit bis auf einen Überlebenden ausrottet. Das Schicksal dieser Gruppen in Vergangenheit und Gegenwart wird vom Autor mit für meinen Geschmack zu viel mittelalterlichem Mystik- und Esoterik-Schmus versetzt, erzählt. Mein persönliches Fazit: Schade um die Zeit, nicht unbedingt lesenswert.


Bob Dylan. Eine indiskrete Biografie
Bob Dylan. Eine indiskrete Biografie
von Anthony Scaduto
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Überzeugend, 21. Mai 2013
Biographie, die bis 1972 reicht. Scaduto überzeugt durch gute Recherche in Dylans nächster Umgebung. Besonders seine Anfänge in Hibbing, Minneapolis und New York habe ich noch nie so ausführlich und von so vielen Leuten aus Dylans nächster Nähe kommentiert gelesen. Der Autor selbst überzeugt gleichzeitig durch Nähe als auch Distanz zu seinem Objekt. Für Dylan-Freaks unbedingt lesenswert.


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Entzückend, 20. Mai 2013
Ein ganz entzückendes Büchlein, das ich in einem Durchgang gelesen habe. Offensichtlich handelt es sich um eine Beschreibung aus dem Familienleben des Autors, die mit Charme und Witz, sowie viel Hintergründigkeit daherkommt. Unbedingt lesenswert


Last standing woman
Last standing woman
von Winona LaDuke
  Gebundene Ausgabe

3.0 von 5 Sternen Farblos, 26. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Last standing woman (Gebundene Ausgabe)
Die Autorin, selbst Indianerin, beschreibt das Leben und die Geschichte der Anishinaabe (Chippewa) in Minnesota über mehrere Generationen hinweg. Leider bleiben die Figuren etwas farblos, der Erzählweise entbehrt es an Spannung. Bedingt lesenswert, hat mich nicht besonders angesprochen.


Finde das Leben, von dem du träumst. Warum es sich lohnt, auf die Stimme des Herzens zu hören
Finde das Leben, von dem du träumst. Warum es sich lohnt, auf die Stimme des Herzens zu hören
von John Eldredge
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Ermutigung zur Sehnsucht, 23. April 2013
Der Autor ermutigt in diesem Buch den Leser, auf die Stimme des Herzens, auf seine Sehnsüchte, die in ihm schlummern zu hören und sich ihnen zu stellen. Anschaulich beschreibt er die Gefahren, die es mit sich bringt, wenn man seine wirklichen Sehnsüchte negiert und verleugnet. Denn sie sind es, die uns letztlich den Weg zu Gott weisen, der uns so geschaffen hat und der es in Wahrheit ist, der unsere Sehnsüchte kennt und sie auch wirklich beantworten will. Dabei weiß er auch von der Gefahr fehlgeleiteter Sehnsüchte zu berichten, die ihr Heil abseits von Gott suchen, oder vom Dilemma der Sehnsucht, die alles schon im Hier und Jetzt erwartet und haben möchte. Mich hat das Buch an manchen Stellen angesprochen und ermutigt, darauf zu hören, was ich wirklich im tiefsten Herzen ersehne und wünsche und aus dem Evangelium Jesu Christi darauf eine Antwort zu erwarten. In diesem Sinne ist es wirklich lesenswert und unbedingt weiter zu empfehlen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-13