Profil für Phoenix > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Phoenix
Top-Rezensenten Rang: 4.774.422
Hilfreiche Bewertungen: 361

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Phoenix

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
Das Milliarden-Dollar-Gehirn
Das Milliarden-Dollar-Gehirn
DVD ~ Sir Michael Caine
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 22,90

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Teil 1+2 top - Teil 3 flopp, 29. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Milliarden-Dollar-Gehirn (DVD)
Nach den beiden sehr gelungene Vorgängern war de Film für mich doch eine herbe Enttäuschung. Die Handlung ist hanebüchen und völlig wirr, der Soundtrack nervig. Selbst die schlimmsten Roger-Moore-Bonds können das nicht unterbieten.


Agatha Christie - Poirot Collection 4 (3 DVDs)
Agatha Christie - Poirot Collection 4 (3 DVDs)
DVD ~ Hugh Fraser
Preis: EUR 19,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Technische und inhaltliche Mängel, aber immer noch sehenswert!, 7. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Den vielen negativen Kritiken über die "neuen" Synchronstimmen kann ich mich nicht wirklich anschließen. Obwohl auch ich die gewohnten Stimmen bevorzuge, kann ich mich mit diesen hier gut anfreunden. Das Französeln Poirots fehlt hier völlig. Er spricht akzentfrei und streut lediglich ab und an ein paar französische Vokabeln ein. Vom Klang her passen die Stimmen aber gut zu den Personen.

Viel mehr als die etwas ungewohnten Synchronstimmen hat mich die schlechte Qualität des Tones gestört. An einigen Stellen schwankt die Lautstärke erheblich (allerdings immer nur kurz)oder die Schauspieler hören sich an, als sprechen sie durch eine Röhre. Das Bild kommt noch in annehmbarer TV-Qualität daher, ist aber bei weitem nicht so gut, wie bei den anderen Staffeln.

Neben den technischen Mängeln kommt Staffel 4 auch inhaltlich nicht ganz an seine Vorgänger (bzw. Nachfolger) heran. Die Fälle sind teilweise etwas simpel und vorhersehbar, was auf Kosten der Spannung geht. Meine Favoriten sind "24 Schwarzdrosseln", "Poirot und der Kidnapper", "Der Traum", sowie "Der unglaubliche Diebstahl der Bomberpläne". Die restlichen Fälle sind dagegen leider nur mittelmäßig. Diese Mängel werden jedoch zum Teil durch die makellosen schauspielerischen Leistungen, die aufwendigen Settings und den Poirot-typischen Humor wieder wettgemacht.

Alles in allem empfiehlt sich für alle Poirot-Fans der Kauf auch dieser Staffel!


Rio Bravo
Rio Bravo
DVD ~ John Wayne
Preis: EUR 8,99

0 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mir gefällt El Dorado besser, 26. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Rio Bravo (DVD)
Hätte einer meiner Lieblingswestern werden können. Gute Handlung, viel Humor , toller Showdown und Wayne und Martin sind in Hochform.
Das ständige Geplärre des Alten und das belangslose Endlosgeplapper einer Angie Dickinson nerven mit der Zeit allerdings gewaltig. Durch die allzu ausgedehnten Szenen mit dieser Dame wird zudem die Spannungskurve ständig unterbrochen. Die Bösewichter bleiben dagegen leider recht blaß.

Aufgrund obiger Kritikpunkte gebe ich "El Dorado" den Vorzug.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 30, 2013 2:03 PM CET


Über den Todespass
Über den Todespass
DVD ~ James Stewart
Wird angeboten von cvcler
Preis: EUR 8,10

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anspruchsvoller Westernklassiker, 26. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Über den Todespass (DVD)
James Stewart als einzelgängerischer Goldgräber, der sich weigert, Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen. Als sein einziger Freund von einem skrupellosen Sheriff ermordet wird, nimmt er Rache. Die Komplizin des Sheriffs, die sich in den Einzelgänger verliebt hat, opfert sich, um ihn zu retten.

Wie alle Western von Mann/Stewart verbindet auch dieser Klassiker eine anspruchsvolle Handlung mit hervorragenden Schauspielern und schönen Landschaftsaufnahmen.
Erfreulich auch die Darstellung der beiden Frauen, die noch etwas anderes können, als im Saloon ihre Beine zu zeigen.

Sollte jeder Westernfan gesehen haben!


Schloss des Schreckens
Schloss des Schreckens
DVD ~ Deborah Kerr
Wird angeboten von Joe2000
Preis: EUR 16,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Subtiler Grusel, 23. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Schloss des Schreckens (DVD)
Der Film schafft es ohne großen technischen Schnickschnack oder das heute obligatorische Blutvergießen eine spannende und gruselige Atmosphäre aufzubauen. Dazu tragen die gelungenen s/w-Kulissen (in Farbe währe das Ganze sicher nicht so gelungen), die der Stimmung angemessene Musik und die gekonnten schauspielerischen Leistungen bei. Dabei fragt sich der Zuschauer bis zum Ende immer wieder, ob nun die Gouvernante langsam verrückt wird und sich die Gesitereerscheinungen nur einbildet, oder ob die Kinder wirklich besessen sind.
Da ich eigentlich kein großer Fan von Mystery oder Geisterfilmen bin, war ich anfangs skeptisch, aber meine Erwartungen wurden hier übertroffen.
Wer gerne subtilen Grusel mag, kann diesen Film bedenkenlos kaufen.


Die Hermannsschlacht
Die Hermannsschlacht

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Drama mit politischer Intention, 19. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Hermannsschlacht (Taschenbuch)
Was hatte denn Heinrich von Kleist mit den Nazis am Hut? Er lebte doch viel früher und kann nun beim besten Willen nichts dafür, daß sein Werk von späteren Generationen mißbraucht wurde. Daß die Römer (oder meinetwegen auch der römische Staat)eroberungswütig waren und unzählige Städte geplündert, niedergebrannt und deren wehrlose Einwohner umgebracht oder in die Sklaverei verschleppt haben, wird ja nicht mal von deren eigenen Schriftstellern bestritten.

Da Kleist Dramatiker und kein Historiker war, trifft auch der Vorwurf der historischen Ungenauigkeit oder Unwahrheit nicht. Die geschichtlichen Vorfälle wurden eben nur als Aufhänger genommen, um die Deutschen zum Freiheitskampf gegen die napoleonischen Eroberer aufzurufen. Dabei hat er sich natürlich auch soviel dichterische Freiheit genommen, wie er brauchte.

Für mich ist "Die Hermannsschlacht" ein gelungenes Drama und ein interessantes Zeitdokument. Sicher hat Kleist qualitativ Besseres geschrieben, aber ihn als Stichwortgeber der Nazis oder Rassisten hinzustellen, ist für mich völlig danebengegriffen. Daß er franzosenfeindlich und patriotisch eingestellt war, kann man ihm angesichts der Besatzung und Ausplünderung seiner Heimat durch den Diktator Napoleon wohl kaum verdenken. Sein Patriotismus war aber von freiheitsliebender und demokratischer Natur.

Das kein "kritischer" Kommentar hinzugefügt wurde, empfinde ich nicht als störend, da ich es als mündiger Leser für selbstverständlich halte, auch mal selber die historischen Hintergründe eines Werkes zu recherchieren.


Es war einmal in Amerika (Langfassung) [Special Edition] [2 DVDs]
Es war einmal in Amerika (Langfassung) [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Robert De Niro
Preis: EUR 8,95

8 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sex, Gewalt und viel Langeweile, 16. November 2010
Den überwiegend positiven Kritiken zu "Es war einmal..." kann ich mich überhaupt nicht anschließen. Ein Film ist ja nicht gleich ein Meisterwerk, nur weil er verschwenderisch ausgestattet ist, länger als drei Stunden dauert und ein Sergio Leone Regie geführt hat. Die Grundidee ist wirklich nicht schlecht, und man hätte sicher eine Menge daraus machen können. Nur leider erschöpft sich der Film zu einem Gutteil in Unterleibsszenen und übertriebener Brutalität. Auf die Dramaturgie hat Leone weniger Mühe verschwendet, so daß der rote Faden (und damit auch das Interesse des Zuschauers) in dem Ganzen irgendwie verloren geht.
Von der Qualität des "Paten", der ohne Gewalt und Sex zu fesseln weiß, ist dieses Werk jedenfalls meilenweit entfernt.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 27, 2012 1:28 AM MEST


Planet der Affen (2001) (Einzel-DVD)
Planet der Affen (2001) (Einzel-DVD)
DVD ~ Mark Wahlberg
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 9,72

9 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Flache und unlogische Verfilmung, 26. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Planet der Affen (2001) (Einzel-DVD) (DVD)
Wie hier schon mehrfach bemerkt wurde, kann das Remake sich mit der anspruchsvollen Originalverfilmung in keinster Weise messen. Aber auch für sich genommen, gibt der Film außer einem hübschen jungen Hauptdarsteller, ein paar schönen bunten Bildern und netten Masken nicht viel her.
Weder die ziemlich unorginelle Handlung gespickt mit ein paar abgedroschenen political-correctness-Floskeln, noch die eher flachen Charaktere können den Zuschauer in irgendeiner Weise zu fesseln. Der Film plänkelt einfach ziellos und ohne Höhepunkte dahin.
Und auch mit der Logik hat es T. Burton nicht so genau genommen. So begründete sich die Herrschaft der Affen im Original auf ihrer Überlegenheit gegenüber den Menschen, die sich besonders dadurch ausdrückte, daß letztere auf einem viel niedrigeren Entwicklungsniveau waren und dementsprechend keine Sprache besaßen. Der Fund der weinenden Puppe (in Burtons Popcornkino-Version passenderweise eine Schußwaffe) bewies dann, daß die Menschen einmal die Herren des Planeten und den Affen überlegen waren, bis sie sich selber zugrunde richteten. In dem Remake sind die menschlichen Sklaven der Sprache mächtig und den Affen damit gleichgestellt. Wieso sie letzen Endes zu Sklaven der Affen wurden, wird hier nicht thematisiert. Warum sie erst auf Mark Wahlberg warten mußten, um sich aufzulehnen, bleibt zudem ein Rätsel.
Desweiteren fragt man sich, warum Perikles, Wahlberg und die Raumstation in den Nebel fliegen und alle drei zu unterschiedlichen Zeiten am selben Ort aber zu unterschiedlichen Zeiten wieder auftauchen. Auch das Erscheinen von Gen. Thade in der Vergangenheit am Ende des Films findet keine Begründung. Bei Star Trek hätte man zumindest versucht, dem Zuschauer hierfür eine plausible Erklärung zu liefern. Burton hat diese Logiklücken entweder nicht bemerkt, oder er hat sich die Mühe gespart, weil er dem Zuschauer nicht so viel Denkvermögen zutraut.
Meine Empfehlung: Finger weg und lieber das gelungene Original kaufen!


War es wirklich Mord?
War es wirklich Mord?
DVD ~ Bette Davis
Wird angeboten von Joe2000
Preis: EUR 26,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bette hat viel bessere Filme gemacht, 15. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: War es wirklich Mord? (DVD)
Obwohl ich sehr gerne alte s/w-Filme mit Bette Davis sehe, bin ich von diesem nicht besonders begeistert. Er bietet er mittelmäßige Unterhaltung und reicht bei weitem nicht an "Wiegenlied für eine Leiche" oder "Baby Jane" heran. Ohne die charismatische Hauptdarstellerin wäre der Film wohl schon in der Versenkung verschwunden.
Zum einmaligen Ansehen o.k. aber bei wiederholtem Betrachten ziemlich langweilig.


Die drei Musketiere
Die drei Musketiere
DVD ~ Lana Turner

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Qualität durchaus annehmbar, 21. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Die drei Musketiere (DVD)
Obwohl ich mir den Film schon seit längerem zulegen wollte, habe ich bislang aufgrund der schlechten Rezensionen gezögert. Nun habe ich ihn mir aber doch angeschafft (vorsichtshalber gebraucht) und bin positiv überrascht. "Die drei Musketiere" sind zwar bei weitem nicht so toll restauriert wie etwa "Robin Hood", aber für meinen Geschmack durchaus noch in befriedigender TV-Qualität. Das Bild ist relativ scharf, die Farben sind kräftig und von massenhaft Streifen, Farbblitzen o. ä. konnte ich beim besten Willen nichts feststellen. Auch die angeblich so schlechte Tonqualität ist durchaus befriedigend (Vielleicht mal das Hörgerät warten lassen!).
Wer sich einen Film von 1948 anguckt, der kann halt nicht erwarten, daß er in bester Blue-Ray-Qualität daherkommt.

Zum Inhalt braucht eigentlich nicht viel gesagt zu werden: der Film ist ein zeitloser Klassiker, den man sich auch heute noch ansehen kann. Wem es wirklich um den Film geht und nicht so sehr um eine makellose technische Umsetzung, der kann hier ruhig zugreifen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11