ARRAY(0x9fa03858)
 
Profil für T. Michel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von T. Michel
Top-Rezensenten Rang: 671.585
Hilfreiche Bewertungen: 51

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
T. Michel "Bentor" (Pfungstadt)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
The Elder Scrolls V: Skyrim - Dawnguard (Add-On)
The Elder Scrolls V: Skyrim - Dawnguard (Add-On)
Wird angeboten von Catvertrieb
Preis: EUR 8,80

21 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bugs machen das Addon unspielbar, 14. August 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Skyrim erhält von mir die höchstmögliche Wertung, das Spiel ist m. E. das beste Rollenspiel am Markt. Leider ist das Addon "Dawnguard" so verbuggt, dass ein Durchspielen (zumindest bei mir) zur Zeit nicht möglich ist (Stand: Ver. 1.7.7...).

Der DLC enthält diverse Schönheitsfehler, z.B. ist ein NPC manchmal nicht richtig animiert - liegt evtl. an der neuen Rüstung aus dem Addon - NPC bewegt sich beim Laufen einer Treppe wie eine Figur aus der Animationsserie "South Park".
Seit einem Update ist ein Kampf zu Pferd möglich, mein Avatar stellt sich dann stocksteif auf den Gaul und beim Angriff wird keine Animation gespielt.

Was aber wirklich ärgerlich ist, sind die Fehler der Questreihe, die ein Weiterspielen nicht (order nur durch cheaten) möglich macht.

Achtung Minispoiler:
In der Vampir-Questreihe muss man Gegenstände sammeln, die ein Portal öffnen. Danach muss die Begleiterin noch etwas von Ihrem Blut in das Gefäß geben, damit sich ein Portal öffnet. Nachdem ich die Zutaten in dem Gefäß plaziert hatte, sprach mich die Lady an und fragte, ob es losgehen kann. Ich bestätigte, und Sie steht rum und macht NICHTS! Neu laden eines Spielstandes in dem Dungeon und verschiedene Dialogoptionen auswählen brachte NICHTS! Ein Weiterspielen war nur durch einen Cheatbefehl möglich, der diesen Abschnitt als erfüllt einleitete.
Es ging eine Weile weiter, die Reise führte in ein Tal, in dem ich ein Messer finden, und mit diesem Baumrinde looten sollte. Okay, Messer eingesteckt, einer der Bäume steht direkt hinter mir. Die Lady fordert mich sogar auf, die Rinde runter zu schneiden. Aber was passiert, wenn ich den Baum anklicke? Richtig... NICHTS!!! Mein Held steht vorm Baum wie ein Ochse vorm Berg!

Ich habe das Spiel jetzt beendet vor lauter Frust! So macht das echt keinen Spaß! Muss wohl wieder per Cheatbefehl diese Quest abschließen, oder mir die Rinde irgendwie ercheaten...

Ich hätte in Anbetracht dessen, was hier geboten wird, gerne noch nen Monat gewarten, um dann das Addon (nahezu) fehlerfrei spielen zu können. Leider wird der Spielspaß durch ständige Unterbrechungen stark gemildert. Deswegen kann ich dem Content, den das Addon daher bringt, leider zum jetzigen Zeitpunkt nur die schlechteste Wertung geben. 1 Stern für Dawnguard = 3 Sterne für Skyrim inkl. Addon.

Anmerkung: Das DLC erscheint nicht einmal auf Datenträger, sondern nur per Freischaltcode bzw. bei Steam direkt zum Download. Ich habe es mir direkt bei Steam gekauft und aktiviert. Das Runterladen hat eine Weile gedauert, da ich nur eine 1000er DSL Leitung habe! Das untermauert die schlechte Wertung zusätzlich!

PS: Falls sich diverse Bugs als Fehler in meiner Spielinstallation herausstellen sollten (was ich nicht glaube, da sonst alles einwandfrei läuft), dann revidiere ich die Bewertung natürlich entsprechend!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 2, 2013 10:11 PM MEST


Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz
Samsung Galaxy S i9003 Smartphone (10,1 cm (4 Zoll) Super Clear LCD Display, Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android Betriebssystem) schwarz

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht kaufen!, 24. Februar 2012
Ich kann die negativen Rezensionen meiner Vorredner bestätigen! Mit dem i9003 hat Samsung wirklich unbrauchbaren Ramsch zusammengelötet! Mein Gerät ist mittlerweile total defekt und hat mich von Anfang an sehr gefrustet. Hier eine kurze Zusammenfassung der Mängel:

1. Das Gerät schaltet sich des öfteren willkürlich ab bzw. rebootet selbstständig. Ein Mangel, den ich zähneknirschend verschmerzen konnte. Dennoch ärgerlich, Bekannte von mir haben das i9100 (S2) bzw. das i9001 (S1+) und da ist das Problem nicht aufgetreten!

2. Die Akkulaufzeit ist sehr schwachbrüstig. Auch bei mäßiger Nutzung hing das Gerät spätestens nach 24 Std. wieder am Ladekabel. Natürlich ist die Zeitangabe relativ, bei mir war GPS standardmäßig aus, WLAN standardmäßig an, die Helligkeit wurde automatisch angepasst und ich hatte wenige Apps, die im Hintergrund aktiv liefen, dafür ein Live-Hintergrundbild.

3. Nach ca. 1/2 Jahr Nutzung stürzten Prozesse regelmäßig ab, und ich musste das Gerät rebooten, damit es wieder funktionierte. Auch ein Reset auf die Werkseinstellungen hat nichts gebracht!

4. Als dann endlich nach langer Wartezeit das offizielle Android-Update (Gingerbread) verfügbar war, und ich dieses über Kies installiert hatte, ging es erst richtig los. Die Crashes waren noch immer vorhanden, und das Gerät schaltete sich immer bei wenig Akkukapazität (ca. < 10%) aus. Dann versuchte es zu rebooten, kam bis zum Samsung-Schriftzug und stürzte wieder ab, kam bis zum Samsung-Schriftzug usw., bis der Akku leer war oder man es von Hand ausgeschaltet hat. Und jetzt kommt's: Danach war das Handy wieder jungfräulich!!! Ich musste alles wieder neu einrichten (die Sprache, Schriftart, Töne, etc.), Apps waren nicht mehr vorhanden, SMS waren alle futsch, bla bla bla... Das passierte dann auch regelmäßig. Reset auf Werkseinstellung, Wipe über die Tastenkombi hat alles nicht geholfen. Wenn ich "Glück" hatte, war das Betriebssystem zwar zurückgesetzt und alle individuellen Einstellungen verworfen, die Apps waren aber noch installiert, aber eben nicht mehr auf dem Touchwiz UI vorhanden.

Nach Punkt 4 hatte ich das Handy zur Reparatur ins Amazon-Rücksendezentrum geschickt, mit ausführlicher Fehlerbeschreibung. Keine Woche später war das Gerät wieder bei mir. Na das ging ja schnell! Zu schnell, wie sich noch am selben Tag der erneuten Inbetriebnahme herausstellte! Der Fehler war noch immer vorhanden (siehe Punkt 4!!!) und trat natürlich sofort auf, als der Akku weit unten war. Die Instandsetzung hat nix gebracht! Ich denke mal, die haben es resetet, angeschaltet und gedacht "Geht doch!".

Ich vergebe ungern die schlechteste Wertung, und ohne die (teilweise gravierenden) Mängel, wäre das Gerät wirklich eine Kaufempfehlung! Das Display, die Bedienung, die Performance sind für den Preis / Leistung wirklich gut! Meine Empfehlung für alle, für die es dennoch ein Samsung sein muss: Kauft euch nicht solch ein Nieschenprodukt wie das i9003! Das klassische i9000 oder das neue i9001 gibt es für ungefähr den selben Preis! Aber für alle, die meine Warnung getrost ignorieren und sich das Gerät dennoch anschaffen: Synchronisiert eure Kontakte und eure SMS regelmäßig mit eurem Google-Konto! Dann habt ihr wenigstens davon ein Backup! Ihr werdes es brauchen!

Dennoch vielen Dank an Amazon, bzw. die Kundenbetreuer mit denen ich telefonischen und schriftlichen Kontakt hatte! Da wird sich noch um Kundschaft gekümmert und man wird nicht einfach abgespeist. Sehr vorbildlich!
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 4, 2013 5:53 PM MEST


Star Trek (Limitierte Sonderedition exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
Star Trek (Limitierte Sonderedition exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
DVD ~ Chris Pine
Wird angeboten von hamidvd
Preis: EUR 116,97

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beeindruckend!, 2. November 2009
Der Rezension von "Bambo" gibt's eigentlich überhaupt nix mehr hinzuzufügen! Mir ging es genauso: Pünktlich am Erscheinungstag eingetroffen, und als mir der Postpote das Päckchen in die Hand drückte dachte ich auch erst "In dem schmalen Karton soll ein Modell der Enterprise drin sein???". In der Tat, das Schiff/Blu-Ray-Case ist zum Zusammenbauen und sieht mal richtig abgefahren aus!

Der Film ist Geschmackssache, ich als Trekker finde ihn soweit gut und wird durch den Auftritt von "Mister Spock Prime" Leonard Nimoy abgerundet. Allerdings hätte der Film länger sein können, da er doch etwas hektisch wird. Der Bösewicht des Films "Nero", gespielt von Eric Bana, wirkt leider nicht wirklich sehr bedrohlich, was meiner Meinung nach daran liegen könnte, dass der fiese Romulaner einfach zu wenig Screentime hat. Ich empfehle den offiziellen Comic vor dem Film zu lesen, da darin die Vorgeschichte präsentiert wird.

Bild und Ton sind auf der Blu-Ray sehr gut, nur Kino ist schöner.

Auf der Bonusdisk sind unter anderem Deleted Scenes zu bewundern, einige davon sind überflüssig (z.B. auf dem klingonischen Gefängnisplaneten, da die Szene einfach zu wenig gewesen wäre, hätte sie platz im finalen Film gefunden), andere sind sehr cool und es ist schade, dass sie im Film leider fehlen (ich sage nur: Kirks sexy, grünes Män... Frauchen und Kobayashi-Maru-Test).

Außerdem fiel mir auf (ich kann mich auch irren), dass der Soundtrack geändert wurde! Im Kino kam bei den Endcredits eine moderne Version des Classic-Themes vor, inkl. dem Frauengesang. Das habe ich in der Heimkinoversion vermisst. Kann das jemand bestätigen oder habe ich das falsch in Erinnerung?

Fazit: Neben "The Dark Knight" die beste Sammleredition, die es je in mein Regal geschafft hat!
5 Sterne
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 5, 2009 12:34 PM CET


John Sinclair - Folge 49: Ich jagte Jack the Ripper. Hörspiel.
John Sinclair - Folge 49: Ich jagte Jack the Ripper. Hörspiel.
von John Sinclair
  Audio CD
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder eine "klassische" Sinclair-Folge!, 20. April 2009
Als Erstes muss ich sagen, dass ich kein Fan von der Mordliga rund um Dr. Tod und Asmodina etc. bin. Zwar finde ich solche zusammenhängenden Episoden nicht schlecht, ich mag aber die Einzelepisoden, in welche sich "Ich jagte Jack the Ripper" einreiht, einfach lieber. Diese Folgen wirken einfach stärker als ein großer Handlungsbogen, weniger ist nunmal oft mehr. Ich fand auch die "alten" klassischen Groschenromane klasse, als John noch solo unterwechs war und die Unterwelt im Alleingang zurück zur Hölle geschickt hat.

Nungut, eine kurze Zusammenfassung der Geschichte:
Wie der Titel schon preis gibt, jagt John einen Prostituierten-Mörder, welcher sich sehr an den echten Ripper-Morden orientiert. Parallel dazu ermittelt Johns Freundin, die Privatdetektivin Jane Collins, in diesem Milieu, um durch eine Zeugin an den Täter zu gelangen. Wer gute Ohren hat weiß schon recht bald, wer der Mörder ist, wie die Story ausgeht wird hier aber nicht verraten! Bis zum (doch recht offenen) Finale ist es ein ziemlich blutiger Weg.
Mit von der Partie ist diesmal Will Mallmann, aber in einer kurzen und unbedeutenden Rolle, die eigentlich nicht nötig gewesen wäre. Hörspiel-Fans freuen sich aber trotzdem über den Kurzauftritt von Lutz Riedel. Suko ist nur am Anfang kurz dabei, ebenso wie Bill Conolly, was nicht weiter schlimm ist. Eine nette "Gastrolle" hat Gabriel-Burns-Sprecher Bernd Vollbrecht in der Rolle des fiesen Zuhälters, der ziemlich ins stammeln gerät, als er John Sinclair begegnet. Eine augenzwinkernde Szene in diesem doch recht düsteren Hörspiel.

Fazit: Sehr gelungen, die Sprecher sind allesamt gut aufgelegt und die Story ist recht gruselig. 5 Sterne


The Antidote
The Antidote
Preis: EUR 10,19

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Morcheeba ohne Skye? JA, ES GEHT!!!, 2. März 2009
Rezension bezieht sich auf: The Antidote (Audio CD)
Wer ein klassisch-melancholisches Trip-Hop-Album sucht, dem sei hiervon abgeraten! Hier geht es weniger düster, dafür viel poppiger zu! Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt, der eigentlich garkeiner ist! Das Album schlechtzumachen, weil statt Skye Edwards die Sängerin Daisy Martey zum Einsatz kommt, ist unfair und voreingenommen! Miss Martey macht ihre Sache hervorragend, und es gibt an ihr rein garnichts auszusetzen! Ein Ohrwurm jagt den nächsten! Fazit: Das Abum ist anders als seine Vorgänger, aber nicht schlechter! Weniger Trip-Hop, mehr Trip-Pop! Geschmackssache! Meinen Geschmack hat es getroffen! 5 Sterne


Gruselkabinett, Folge  21: Der Hexenfluch
Gruselkabinett, Folge 21: Der Hexenfluch
Preis: EUR 8,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmäßig, aber unterhaltsam!, 22. Mai 2008
Da noch niemand der Folge 3 Sterne gegeben hat, werde ich das jetzt tun... denn diese Folge des Gruselkabinetts ist nicht schlecht... aber auch nicht wirklich gut. Wie mein Vorredner schon erwähnt hat, ähnelt sie etwas der "tödlichen Begegnung mit dem Werwolf" von H.G. Francis. Das ist mir auch aufgefallen, allerdings war die alte Dame bei Francis noch eine Spur nerviger. Der Schluss hat eine ziemlich nette Wendung, alles in allem ist die Geschichte aber vorhersehbar, auch nach dem Wendepunkt. Grusel kommt dabei nicht wirklich auf.

Noch eine nette Anspielung, die mir aufgefallen ist:
Das Ereignis der Folge spielt in einem Haus in "167 Hamdale" (weiß nicht, ob's so richtig geschrieben ist). Wohnt nicht ALF, oder seine Nachbarn (die Ochmoneks) ebenfalls in "167 Hamdale"??? Witzigerweise spricht Marianne Wischmann in dem Hörspiel eine der Hauptrollen, und in der Serie "ALF" die Miss Ochmonek, auch eine ältere Dame. Zufall?


Zurück in die Zukunft [4 DVDs] [Collector's Edition]
Zurück in die Zukunft [4 DVDs] [Collector's Edition]
DVD ~ Michael J. Fox
Wird angeboten von Celynox
Preis: EUR 14,18

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Box für fairen Preis!, 7. Mai 2008
Über die Filme gibts nix mehr zu sagen, daher meine Meinung zur Box und der Qualität:

Es stimmt, die Box des Collector's Set ist, wie mein Vorredner schon erwähnt hat, nur eine billige Plastikhülle, bei mir sind sogar Wellen drin (zum Glück nur auf der Rückseite).

Das fehlende Booklet gehört wohl der Vergangenheit an... zurück in der Zukunft ist ein Booklet vorhanden (Stand: 05/2008)! ;-)

Die Qualität der Filme ist ordentlich, ich bin gerade dabei den 2. Teil zu schauen, das Bildvormat ist original, also ohne Bildeinbußungen (es gab wohl bei einer früheren Veröffentlichung von Teil 2 eine DVD mit falschem Format).

Der Ton fetzt ganz schön, besonders die Soundeffekte und die Musik... leider gehen die Stimmen da etwas unter... jedenfalls bei meiner 08/15 Anlage! ;-)
Was ich etwas merkwürdig finde... ich kann im Menü die Sprachfassungen auswählen, im Film aber nicht umswitchen.

Bonus wie Outtakes, nicht verwendete Szenen und Making Ofs usw. sind auf den Film-DVDs schon erhalten, dazu gibts aber noch eine Extra-DVD. Die nicht verwendeten Szenen darauf sind aber wohl die selben wie auf den Filmdisks, insgesamt sind es aber knappe 5 Stunden an Bonusmaterial!!!

Die nicht verwendeten Szenen sollte man mal gesehen haben, sie runden die Filme teilweise noch etwas ab. Bei Teil 1 hatte ich immer das Gefühl, es fehlt etwas, als der Polizist Doc Brown nach der Genehmigung für sein "Wetterexperiment" fragt. Man fragt sich, wie Doc den Cop wohl losgeworden ist, in der erweiterten Szene steckt er ihm ein Scheinchen zu und der Bulle trabt zufrieden davon.

Also mir ist die Box 5 Sterne wert, selbst neben den kleinen Mankos mit der Verpackung. Deswegen kann man doch die Filme nicht schlechter bewerten, finde ich. Eine bessere Veröffentlichung wird es auf DVD wohl nicht geben, sicher aber in naher Zukunft auf Bluray mit HD-Abtastung und (vielleicht) remastertem Bild und Ton.


Vier Fäuste für ein Halleluja
Vier Fäuste für ein Halleluja
DVD ~ Terence Hill
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 12,57

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der beste Film des Prügel-Duos!, 21. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Vier Fäuste für ein Halleluja (DVD)
Was soll man über diesen genialen Streifen noch sagen? Jeder Fan von Bud Spencer und Terence Hill hat den Film schonmal gesehen. Meiner Meinung nach ist es der beste der Beiden. Erwähnenswert ist, dass es von dem Film noch eine längere Originalfassung gibt, in der die beiden Haudegen die Synchronstimmen vom ersten Trinity-Film "Die rechte und die linke Hand des Teufels" haben.
Diese DVD-Fassung hier ist etwas kürzer als die seltene Originalfassung, aber viel besser, da sie noch lustiger ist! Falls ich euch jetzt verwirrt haben sollte... diese DVD enthält die Version, die auch regelmäßig im TV zu sehen ist. Auf der DVD sind die Anfangsszenen nur in einer anderen Reihenfolge geschnitten, was etwas seltsam wirkt.
Fazit: Ein zeitloser Kultfilm mit Gags, über die man immer wieder lachen kann! 5 Sterne


Phase Fleisch-Teil I/III (Collector's Box)
Phase Fleisch-Teil I/III (Collector's Box)

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was überlegt ihr noch...???, 25. Februar 2008
Wer diese spannende und qualitativ hochwertige Hörspielserie noch nicht in seinem Regal stehen hat, hat hiermit die Möglichkeit, eine Box der ersten 8 Folgen zu ergattern, für den günstigen Preis von ca. 4 Euro pro Folge (regulärer Preis ca. 7-9 Euro). Weitere Boxen werden mit Sicherheit folgen! Aber aufpassen: Sammler, die sich jetzt nur diese Boxen zulegen wollen sollten wissen, dass es von Folge 11 (wird dann wohl in Box 2 erhalten sein) einen Director's Cut gibt. Achtet darauf, dass der DC in der Box ist, es lohnt sich!!! Fans kaufen sonst (wie ich) zweimal! Es ist noch zu erwähnen, dass die regulären CD-Cases einen Schriftzug enthalten, wenn man die CD-Sammlung nebeneinander stellt. Das geht natürlich mit der Box verloren. Aber tröstet euch: Besitzern der regulären CDs, die sich die Special-Edition von Folge 12 (mit Sondtrack) ergattert haben, fehlt ein Teilchen des Schriftzuges, da das Case schwarz und frei des Schriftzuges ist. Schon irgendwie ärgerlich! Nunja, wie die CDs im Regal stehen ist Geschmackssache und jedem selbst überlassen... für den Preis gibts von mir aber eine uneingeschränkte Kaufempfehlung! 5 Sterne

Noch ein Tipp: Wer die Serie lieber erstmal "probehören" möchte, kann sich die Erste Folge für 1,00 Euro zulegen (unverbindliche Preisempfehlung der Produzenten), sofern noch verfügbar (Anzahl ist limitiert).


TrekStor MovieStation maxi t.um Externe Festplatte 500GB
TrekStor MovieStation maxi t.um Externe Festplatte 500GB

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider zuviel erwartet, 8. Januar 2008
Ich habe mir die 500 GB Version der Moviestation gekauft. Nach dem Auspacken habe ich sie an den PC angeschlossen und formatiert (NTFS). Vorformatiert war die Festplatte in FAT32, für höhere Kompatiblität, was bei heutigen Rechnern (mit Windows 2000, XP, Vista) aber zu viel Ärger führen kann, ab einer bestimten Kapazität. Danach die Moviestation per AV-Kabel an das TV angestöpselt. Platte angeschaltet und... kein Bild. Ich habe versucht, wie es in der Anleitung steht, den AV-Kanal via Fernbedienung einzustellen, ging nicht! Ausschalten ging auch nicht, weder per Fernbedienung, noch am Gerät selbst. Also Netzstecker gezogen, ganze nochmal probiert... nix! Ein paar Versuche später hat es dann funktioniert. Ich habe im Setup dann das PAL-Format und Widescreen-Letterbox eingestellt und eine Filmdatei ausprobiert. Die Qualität war wirklich nicht schlecht, und das nur übers AV-Kabel. Alternativ kann man die Moviestation noch an YUV anschließen, also noch besseres Bild (habe ich aber nicht gemacht). Dann habe ich stichprobenweise meine Videos ausprobiert (größtenteils XVID-Format) und leider hat die Moviestation einige nicht erkannt. Okay, das kann auch an der Kompression liegen, mein DVD-Player spielt die Dateien aber ab (auf CD oder DVD gebrannt). Das Problem könnte TrekStore vielleicht mit einer neuen Firmware lösen. Mein Gerät hatte von Haus aus die aktuellste Firmware aufgespielt. Nun aber zum Hauptproblem: Mir fiel auf, dass auf einmal das Bild flimmert, wenn ich im Menü der Moviestation durch Ordner navigiere. Dann spielte ich eine Videodatei ab, und nach ein paar Minuten wurde das Bild und der Ton verzerrt. Bei einer anderen Datei probiert... das selbe!!! Ausschalten, Netzstecker ziehen... hat alles nichts gebracht, Gerät ist defekt! Bin gerade dabei die Dateien auf meinen PC zu kopieren, das scheint fehlerlos zu funktionieren. Ich hatte schon Angst um meine Daten!!!

Zur Benutzung: Die Moviestation habe ich jetzt sein knapp einer Woche, und sie wurde sehr selten benutzt und wie ein rohes Ei behandelt.

Ich schicke die Moviestation zurück, da sie letztendlich defekt ist. Ich möchte auch kein Ersatzgerät, da sie mir von Anfang an nur Probleme bereitet hat, und mir der Preis von knapp 230 Euro dann doch zuviel Geld für ein solch mangelhaftes Gerät ist.

Für potentielle Käufer, denen ich mit dieser Rezension die Lust an diesem Produkt genommen habe:
Zwei Kumpels von mir haben die Moviestation mit 400 GB Kapazität. Nach deren Aussage läuft sie bei ihnen fehlerlos. Ich berichte nur von den Erfahrungen, die ich mit meiner 500 GB Version gemacht habe.

Fazit: Mangelhaftes Gerät, Bildqualität ist aber in Ordnung. Ich möchte das defekte Gerät aber nicht gegen ein neues tauschen, da ich Angst um meine Daten habe. Dann lieber noch eine externe Festplatte von Iomega, und Filmdaten halt wieder auf CD bzw. DVD brennen, und in den DVD-Player schieben! 2 Sterne
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 6, 2008 4:40 PM MEST


Seite: 1