Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Faithhealer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Faithhealer
Top-Rezensenten Rang: 418.943
Hilfreiche Bewertungen: 58

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Faithhealer

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
JBL Go Ultra Wireless Bluetooth Lautsprecher (3,5mm AUX-Eingang, geeignet für Apple iOS und Android Smartphones, Tablets und MP3 geräten) schwarz
JBL Go Ultra Wireless Bluetooth Lautsprecher (3,5mm AUX-Eingang, geeignet für Apple iOS und Android Smartphones, Tablets und MP3 geräten) schwarz
Preis: EUR 26,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Führt Eigenleben, 28. Dezember 2015
Wenn er will, hat er eine Supersound und auch der Akku hat eine Spitzen-Laufzeit. Er akzeptiert aber nur Smartphones, für unsere Notebooks lässt er sich nicht aktivieren bzw. die Verbindung verfällt nach 30 Sekunden in einen miserablen Sound (auch mit Kabel) Wegen dieser Inflexibilität leider nur 2 Sterne möglich.


Original Album Series
Original Album Series
Preis: EUR 15,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut bis überirdisch, 14. Juli 2015
Rezension bezieht sich auf: Original Album Series (Audio CD)
Neben den beiden ersten Alben, die wohl jeder, der irgendetwas mit Rock am Hut hat, zu den größten klassischen Hardrock-Alben aller Zeiten rechnen muss, sind Album #3 und 4# enthalten, die immer noch meilenweit über die Massenware der 70-er/80-er hinausragten. Album #5 ist dann der erste Schritt in die Belanglosigkeit.
Kennzeichen waren die magischen Mid-Tempo Nummern mit melancholischem Einschlag, eine wohldosierte sparsame Instrumentierung und der alles überragende gefühlvolle Gesang von Paul Rodgers. Vielleicht nur Nostalgie, oder war diese Musik wirklich besser als 99% dessen, was danach kam ?....


The Road-Live
The Road-Live
Preis: EUR 20,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So muss es sein !, 23. April 2015
Rezension bezieht sich auf: The Road-Live (Audio CD)
Das macht Spass !!! Weder retro noch altmodisch, sondern ehrliche harte Rockmusik mit Blueseinschlag. Gespielt von einem Powertrio, das seinesgleichen sucht. Alle drei sind Ausnahmekönner. Joe Gooch ist ein Gitarrengott in der Bonamassa-Liga, der auch ein passabler Sänger ist. Leo Lyons macht am Bass Dampf wie ein junger hungriger Nachwuchs-Rockstar, dabei ist er eine der größten lebenden Musikerlegenden.
Den TYA-Kram könnten sie meiner Meinung nach beiseite lassen, das eigene Songwriting ist hervorragend. Eine Hymne nach der anderen. Habe die Herrschaften live gesehen - 100% Power und Spielfreude. Diese CD gibt das authentisch wieder.


California Breed
California Breed
Preis: EUR 12,98

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen rockt gut und macht Spass !!!, 4. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: California Breed (Audio CD)
...reicht zwar nicht ganz an die ersten beiden BCC heran, aber diesen Coup kann auch ein Glenn Hughes nicht beliebig oft wiederholen. Aber in seinem neuen Projekt findet man alles, was ein wirklich gutes Rockalbum braucht: Gute Songs, eine Gitarre, die durch Mark und Bein geht, Energie, Energie und nochmals Energie. "California Breed" macht wirklich Spass, ist meilenweit über dem gängigen Quatsch, der einem sonst im Rock-Sektor aktuell geboten wird. Die Aufnahmequalität mag manchem Hörer zu "direkt" sein (Loudness War blablabla), passt aber zum Charakter der Musik - hier ist die volle Breitseite angebracht, das ist kein Album zum Träumen am Lagerfeuer. Und: mit Verlaub, der junge Gitarrist, den er sich jetzt angelacht hat, hat 10x mehr Feuer unterm A... als Joe Bonamassa, der immer mehr in Richtung Eric Clapton abdriftet(komisch, dass ich jetzt an eingeschlafene Füße denke). Glenn Hughes mag ein arroganter Gockel sein, aber er ist und bleibt ein charismatischer Jahrhundertmusiker. Er ist in seiner Sparte der Chef im Ring. Kein Meisterwerk, aber 5 Sterne sind dennoch leicht erreicht !


Brandung
Brandung

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Amateurhaft, aber mit 70-er Charme, 7. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Brandung (Audio CD)
Teilweise haarsträubende eigene Texte und ein Sänger, der die Bezeichnung nicht verdient. Musik für mein Verständnis ohne rechten Fluss und irgendwie Übungsraum-amateurhaft, Gesamteindruck mehrere Ligen unter den damaligen Eloy oder Jane. Der zweite Stern ist für das 70er Flair. Habe mir wirklich Mühe gegeben, aber das Teil heutzutage komplett durchzuhören, ist schmerzhaft.


Shout!
Shout!
Preis: EUR 14,49

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stagnation auf hohem Niveau, 20. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Shout! (Audio CD)
Sicher, Warren Haynes macht mit seinen diversen Projekten wirklich aussergewöhnlich gute handgemachte Rockmusik. Auf Shout! finden sich solide Mid-Tempo Rocker und aussergewöhnliche Balladen, wie gehabt. Aber irgendwie wiederholen sich von CD zu CD zunehmend Songstrukturen und Melodien. Mal zwei Jahre nichts veröffentlichen und nur noch auf Tour gehen, würde vielleicht die Kreativität wieder anheizen. Die zweite CD mit anderen Sängern ist für mich keine Offenbarung, eine Bonus Live-CD hätte mir mehr gebracht. Aber dennoch: Warren Haynes ist bei einigen langsameren Stücken nun so nahe an der Klasse von Bad Company und Free, insbesondere am Ton von Paul Kossoff, wie nie zuvor. Gänsehaut pur, wie man so schön sagt...


13 (Limited Deluxe Edition)
13 (Limited Deluxe Edition)
Preis: EUR 34,35

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Barthel holt den Most, 22. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: 13 (Limited Deluxe Edition) (Audio CD)
Sehe Comeback-Bestrebungen von Rock-Dinosauriern normalerweise äusserst kritisch, weil es meistens danebengeht und doch nur die Rente aufbessern soll. Aber die neue Sabbath wälzt alles nieder, was Generationen von Nachahmern die letzten Dekaden veröffentlicht haben. Ozzy hat seit 1975 nicht mehr so dämonisch und irre geklungen wie auf "13". Tony scheint sich die Riffs seines Lebens aufgespart zu haben und spielt (z.B. im unglaublichen "Age Of Reason") herzzerreissende Soli. Geezer spielt, wie immer, seinen einzigartig knochentrockenen Bass als eigenständiges Instrument. Tja, Orchid, Kadaver & Co, auch ihr seid super und habt gut aufgepasst in der Metal-Schule, aber nun zeigt Euch der Barthel, wo er den Most holt...
Ich kann mich nicht satthören an "13", der Klang ist Weltklasse (warm und transparent)und es gibt keinen einzigen Füller.
Long Live Rock 'n' Roll.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 26, 2013 9:40 AM MEST


The Columbia Albums Collection
The Columbia Albums Collection
Wird angeboten von Fulfillment Express
Preis: EUR 135,36

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lange ersehntes Lebenszeichen, 13. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Columbia Albums Collection (Audio CD)
Wer hätte das gedacht. Die längst vergessenen und nur noch eingefleischten Fans (zumindest ausserhalb der USA) bekannten BÖC legen nocheinmal eine Werksschau vor. BÖC beherrschen auf höchstem musikalischen Niveau das ganze Spektrum und bleiben dennoch immer wiedererkennbar: Klassische Hardrocker, mystische Balladen mit Überlänge, Gänsehaut-Melodien, die man nie mehr vergisst undundund. Das Referenzwerk, das alle BÖC-Tugenden vereint, ist "Fire Of Unknown Origin".
Jeder Fan wird sich mit Wehmut daran erinnern, wie BÖC mit meterhohen Marshall-Wänden und einer bis dahin beispielslosen Lasershow in den späten 70ern Deutschlands Hallen zum Kochen brachten. Niemand konnte Ihnen damals das Wasser reichen.
Einziger Wermutstropfen der Box: die beiden fantastischen Nachzügler Alben der post-CBS Ära fehlen hier....

Selbstverständlich 5 Sterne und absolute Kaufempfehlung für jeden, der auch nur annähernd Gefallen an anspruchsvoller Erwachsenen-Rockmusik hat.


Psychedelic Pill
Psychedelic Pill
Preis: EUR 10,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...the horse is still alive..., 28. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Psychedelic Pill (Audio CD)
Verdammt beeindruckend, was der alte Haudegen da nochmal mit seinen alten Kumpanen aus dem Hut gezaubert hat. Ich hatte Neil Young für mich schon abgeschrieben, aber im aktuellen Album blitzt die alte Magie wieder auf und Vergleiche mit Großtaten wie "Like a hurricane" drängen sich auf. Ganz großes Kino, ein mäandernder Gitarrenfluss, der sich immer wieder in wunderschönen Melodien findet, um dann wieder auseinander zu fliessen. Manchmal etwas rumpelig mit dem einen oder anderen falschen Ton, aber so muss es sein bei Crazy Horse.
Es ist frustrierend, wenn man einen Vergleich zwischen dem aktuellen Musikgeschehen und den meisterhaften neuen Alben von Bob Dylan, Ian Hunter und eben auch Neil Young zieht. Was machen wir, wenn die in Rente sind...?
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 23, 2013 2:23 PM MEST


Afterglow (Ltd.Edition)
Afterglow (Ltd.Edition)
Preis: EUR 21,98

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...auch der dritte Streich sitzt..., 28. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Afterglow (Ltd.Edition) (Audio CD)
Wann gab es im Bereich härterer Rockmusik das letzte Mal drei so unglaublich gute Alben einer Gruppe hintereinander?
Wieder eine perfekte Mischung aus Mid-Tempo Rockern, Balladen-Elementen und absoluten Killern wie z.B. "Confessor". Etwas homogener als die ersten beiden Studioalben und der funky-Einschlag taucht öfter auf. Und Joe B. darf nicht mehr so viel singen (was auch Sinn macht, neben einem Glenn Hughes). Es gibt (wieder) keinen Ausfall, ich würde auch jedem Einzelsong 5 Sterne geben. Ich hoffe, Glenn H. macht mit einem anderen Gitarristen weiter, wenn Joe B. weiterzieht. Bei allem Respekt, es gibt genügend Gitarristen, die selbst ihm das Wasser reichen könnten.
Auch Deep Purple haben nach dem Weggang des Man in Black noch ein fantastisches Album hingelegt, bevor der kreative Niedergang eingesetzt hat.


Seite: 1 | 2