Profil für Yazzoo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Yazzoo
Top-Rezensenten Rang: 2.830.206
Hilfreiche Bewertungen: 55

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Yazzoo "asoric"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Inglourious Basterds
Inglourious Basterds
DVD ~ Brad Pitt
Preis: EUR 5,55

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langeweile total ..., 22. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds (DVD)
Um es kurz zu machen: Ich habe mich schrecklich gelangweilt. Die quälend lange Einstiegsszene mit dem nervenaufreibenden Duell zwischen dem teuflisch-freundlichen SS-Mann Hans Landa (Christoph Waltz) und dem Bauer Perrier LaPadite (Denis Menochet) ist der stärkste Teil. Die Spannung wird in Trippelschritten nach oben gezogen, bis sie sich gewaltsam entlädt. Bis hierhin ein toller Kurzfilm. Dafür zwei Punkte.

Ab Kapitel 2 geht's bergab. Der Plot ist haarsträubend blöde: Hitler und Goebbels schauen sich 1944 in einem kleinen Pariser Kino eine Filmpremiere an und sollen dabei in die Luft gesprengt werden. Ein unoriginelles Blutballett folgt dem nächsten, die Figuren sind hölzern, unglaubwürdig und ohne Tiefe. Das Potential der prominenten Schauspielerriege wurde komplett verschenkt. Die meisten Szenen sind, wie für Tarantino üblich, aus der Filmgeschichte zusammengeklaubt. Was der eine als originelle Hommage bezeichnet, nenne ich eine stillose Collage ohne dramaturgische Stringenz.

"Reservoir Dogs" und "Pulp Fiction" waren Meisterwerke. Der Rest ist mit viel Aufwand hergestellter Schrott.


Auf Messers Schneide
Auf Messers Schneide
von William Somerset Maugham
  Gebundene Ausgabe

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker!, 15. Juni 2004
Rezension bezieht sich auf: Auf Messers Schneide (Gebundene Ausgabe)
Maugham schildert als Autor und Erzähler die Geschichte des jungen Larry, Amerikaner aus Chicago, der den 1. Weltkrieg als Jagdflieger erlebt und als gebrochener Mensch heimkehrt. Obwohl ihm attraktive Posten winken, kann er sich nicht entschließen, den bürgerlichen Weg einzuschlagen. Als Vollwaise mir einer großzügigen Rente ausgestattet, geht er nach Paris, um über seinen wahren Willen klar zu werden. Zudem fließen die Geschichten weiterer Figuren in den Roman, die sich immer wieder mit dem Weg Larrys kreuzen und ihn mehr oder minder, in diese oder jene Richtung zu beeinflussen suchen.
Wie schon in "Der Menschen Hörigkeit" beschreibt Maugham die lange Identitätssuche eines jungen Menschen. Seine Art des Erzählens ist grandios: leicht und dabei nie platt. Ein tolles Buch, insbesondere für jüngere Geister, die sich mit dem Protagonisten identifizieren können.


Time Is Tight
Time Is Tight
Preis: EUR 11,64

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Knaller!, 12. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Time Is Tight (Audio CD)
Eine geniale Fusion aus Ska, Reggae und Jazz. Mal schnell, mal entspannt, aber immer groovy. Zudem fette Bläser-Sätze, die den Kopf nicken und den Rücken schaudern lassen. Spitzen-Timing, Spitzen-Beat, Spitzen-Melodien. Wer bei dieser Musik nicht tanzt, muss taub sein! Macht garantiert glücklich und verbreitet beste Laune. Unbedingt kaufen!


Audioslave
Audioslave
Preis: EUR 6,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber..., 12. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Audioslave (Audio CD)
Über das Zustandekommen von Audioslve ist ja bereits alles Wichtige gesagt worden, spare ich mir also. Meine Meinung zum Debüt ist geteilt. Die Stimme von Chris Cornell konnte ich noch nie leiden. Zu selbstverliebt kommen die Vocals daher, mal süßlich, mal heftig, mal auf Samtpfoten. Manche beurteilen das als Vielseitigkeit, ich eher als Beliebigkeit. Da ist keine Linie drin. Gleiches gilt beinahe für das gesamte Album. Der klare Sound von RATM ist futsch. Statt dessen mal satte Riffs, dann wieder dröge Soundspielereien. Mal hört man den Gitarren-Genius Tom Morello durch, mal verschwindet er wieder unter nervenden Klangteppichen. Das Ding groovt einfach nicht genug. Muss man sich nicht ins Regal stellen...


Frizzle Fry
Frizzle Fry
Preis: EUR 17,38

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch das beste Primus-Album!, 5. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Frizzle Fry (Audio CD)
"To defy the laws of tradition is a crusade only of the brave" singt Les Claypool im ersten Song. Diese Ansage ist Programm für das komplette Album. Als Freakcore würde ich diese Musik für Nichtkenner kategorisieren, aber jede Beschreibung erübrigt sich. Die Scheibe muss man sich einfach selbst anhören. Es lohnt sich. Les Claypool galt übrigens, neben Geddy Lee von Rush, unter Musikern lange Zeit als Bass-Genie. Wenn man davon absieht, dass er sich nicht allzu oft die Mühe macht, sauber zu spielen und zu singen, kann man dem nur zustimmen ;-) Fazit: Einfach aufregend!


Meantime
Meantime
Preis: EUR 9,57

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hammer!, 5. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Meantime (Audio CD)
Als ich das Album 1994 zum ersten Mal hörte, bin ich fast umgefallen: Was ist das für ein Brett?! Der Gitarrensound gehörte (und heute immer noch) zum Härtesten, was ich je gehört habe. Kein Gepose, keine Spiränzchen, keine selbstverliebten Soli. Nur straighter Rhythmus, wummernde Basslines und heftige Downstrokes. Die Scheibe groovt wie Sau. Da wusste ich, dass die 80er definitiv vorbei waren. Heute kann ich hinzufügen: Gott sei Dank! Damals beinahe eine Revolution, heute ein junger Klassiker.


Israel und Palästina - Warum kämpfen sie und wie können sie aufhören?
Israel und Palästina - Warum kämpfen sie und wie können sie aufhören?
von Bernard Wasserstein
  Taschenbuch

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nüchtern und klar, 5. Januar 2004
Der renommierte Historiker Wasserstein beleuchtet den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern auf der Grundlage völlig nüchterner Fakten. Er beschreibt die demografische Entwicklung des Landes, die Historie der letzten hundert Jahre, die ökonomischen Strukturen und, erfrischend knapp, die politischen Interessengruppen. Keine Kampfrhetorik und kein Gefasel über den "ewigen Krieg", wie er häufig von Journalisten aufgetischt wird. Statt dessen wohlfundierte Analysen und realistische Prognosen. Wer dieses Buch gelesen hat, kann den Konflikt besser verstehen. Und muss lediglich gut 100 Seiten lesen und weniger als 10 Euro berappen. Lohnt sich auf jeden Fall!


Fundbüro: Roman
Fundbüro: Roman
von Siegfried Lenz
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,90

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nett, aber..., 22. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Fundbüro: Roman (Gebundene Ausgabe)
Über 300 Seiten braucht Lenz, um eine banale Botschft zu transportieren: Jeder Mensch braucht ein Ziel und muss Verantwortung für sich und andere übernehmen. Diese Message muss man spannender verpacken, wenn sie nicht allzu platt wirken soll. Lenz hat schon wesentlich bessere Bücher geschrieben. "So zärtlich war Suleyken" wurde schon genannt und ist definitiv ein heißerer Tipp als das "Fundbüro".


Baudolino: Roman
Baudolino: Roman
von Umberto Eco
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Altphilologen und Historiker ein Muss!, 22. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Baudolino: Roman (Taschenbuch)
Ich stimme den anderen Rezensenten nicht zu: Das Buch ist grandios, wenn auch nicht so detailverliebt wie die Voränger-Romane. In "Baudolino" entwirft Eco ein spannendes, lehrreiches und ungeheuer witziges Bild eines Mittelalters, wie es nie existiert hat. Wie in "Der Name der Rose" stellt Eco an den Beginn ein altes Manuskript, diesmal jedoch eindeutig ein erfundenes. Der Protagonist ist keine historische Figur, sondern eher eine Manifestation des Clowns in Eco. Schnell wird klar, was Eco mitteilen möchte: Historie ist ein Entwurf einer vergangenen Lebenswelt aus der Perspektive der Gegenwart, nie jedoch ein realistisches Abbild. Damit diese These auch so richtig deutlich wird, erlaubt Eco seinem Baudolino einfach alles. Und das macht Spaß!


Die Kinder der Finsternis
Die Kinder der Finsternis
von Joachim Wölfer
  Gebundene Ausgabe

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gegenwart Mittelalter, 22. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Die Kinder der Finsternis (Gebundene Ausgabe)
Wolf von Niebelschütz schrieb das Buch nach dem Krieg, also in einer Zeit, in der alles Düstere, Gewalttätige und Wahrhaftige nicht gerade boomte. So eigen der Autor und die Entstehungsgeschichte des Buches, so einzigartig auch der Roman. Es erzählt nicht nur die spannende und halbfiktive Geschichte vom Aufstieg des provenzalischen Hirten Barral. Es beschränkt sich nicht nur auf sehr gut recherchierte Schilderungen mittelalterlichen Lebens. Es deckt vor allem die komplexen Machtspiele politischer und kirchlicher Amtsträger auf, die auch heute noch aktuell sind. Ein rundum herausragendes Werk.


Seite: 1 | 2