Profil für Franz G. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Franz G.
Top-Rezensenten Rang: 419.337
Hilfreiche Bewertungen: 41

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Franz G.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Fujifilm X-E1 Kompakte Systemkkamera (16 Megapixel APS-C CMOS Sensor, 7,1 cm (2,8 Zoll) Display, Full HD, HDMI) nur Gehäuse schwarz
Fujifilm X-E1 Kompakte Systemkkamera (16 Megapixel APS-C CMOS Sensor, 7,1 cm (2,8 Zoll) Display, Full HD, HDMI) nur Gehäuse schwarz
Preis: EUR 439,64

41 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Meine neue Hass-Liebe, 31. Dezember 2012
Bei den bisherigen Rezensionen wird teilweise der Eindruck erweckt man könne seine DSLR-Ausrüstung verkaufen und sie durch die X-E1 ersetzen. Das mag für die jeweiligen Rezensenten sicher stimmen, ich rate aber trotzdem zur Vorsicht.
Klar, auch ich bin von der Bildqualität (Schärfe!) und dem Rauschverhalten auch bei hohen ISO-Werten meiner X-E1 (mit 18-55mm Kit-Objektiv) absolut beeindruckt. Im direkten Vergleich mit meiner D800 (mit Nikkor 24-70mm 2.8G ED) sehe ich quasi keinen Unterschied, und das zu einem Drittel des Kaufpreises.

Nur zu gern würde ich daher meine DSLR-Ausrüstung verkaufen und in die ausgezeichneten Festbrennweiten von Fuji investieren, wäre da nicht das Problem mit dem Autofokus. Um es deutlich zu sagen: Wir reden hier nicht davon dass die Fuji auch unter optimalen Lichtbedingungen ein paar Zehntelsekunden langsamer fokussiert als die Nikon. Das stört mich in der Praxis überhaupt nicht. Bei schlechteren Lichtbedingungen (z.B. typischer Wohnzimmerbeleuchtung im Winter) vergehen aber auch mal mehrere Sekungen, oder die Fuji findet den Fokuspunkt gar nicht bzw. erst nach mehreren Anläufen. Bewegt sich dann das Objekt auch noch (z.B. Kinder) ist ein scharfes Bild eher die Ausnahme als die Regel oder der Moment längst verflogen. In solchen Situationen ist dann auch alle Freude über das tolle Handling und das geringe Gewicht (im Vergleich zu einer DSLR) vergessen.
Ich bin daher sehr gespannt auf die von Fuji versprochenen Verbesserungen mit dem nächsten Firmware-Update der. Im Vergleich zur X-Pro1 mit dem 35mm 1.4 Objektiv kann ich die angebliche Verbesserung des Autofokus-Verhaltens jedenfalls überhaupt nicht nachvollziehen, eher im Gegenteil (ich vermute es liegt an der geringeren Lichtstärke des Zoom-Objektivs).

Mein Fazit: Die X-E 1 ist für mich eine tolle Ergänzung zu einer hochwertigen DSLR. Ich bin froh dass ich bei manchen Gelegenheiten nun meine schwere DSL-Ausrüstung zu Hause lassen kann. Ob sie eine DSLR trotz der Autofokus-Problematik komplett ersetzen kann hängt stark vom Einsatzzweck ab und muss letztlich jeder Fotograph für sich beurteilen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 3, 2013 8:32 PM CET


Seite: 1