Profil für Tiara Dragonheart > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tiara Dragonheart
Top-Rezensenten Rang: 10.659
Hilfreiche Bewertungen: 293

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tiara Dragonheart

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Star Trek
Star Trek
DVD ~ Chris Pine
Preis: EUR 5,55

5.0 von 5 Sternen Hervorragende Umsetzung, perfekte schauspielerische Leistung!, 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek (DVD)
Dieser Film hat einen Ehrenplatz in meiner Sammlung erhalten :-)
Star Trek dürfte so gut wie jedem ein Begriff sein und die Idee mit dem Alternativuniversum, die hier aufgegriffen wurde, ist logisch und gut.
Auch für jemanden, der Star Trek bisher nie verfolgt hat, fällt der Einstieg leicht.
Der Film ist gespickt mit Gags (was auch durch die wieder einmal perfekte Synchronisation aufgewertet wird!) und wird an keiner Stelle langweilig.

Besonders zu loben ist die hervorragende schauspielerische Leistung! Chris Pine hat seine Gestik und Mimik wirklich perfekt an William Shattner angepasst! Auch die anderen Darsteller wirken nach kurzer Zeit wie die "alten Bekannten".

Dieser Star Trek Film ist einfach "menschlich" und deshalb super sympathisch - wie auch die ersten drei Star Wars Filme (danach ging's ja immer weiter bergab, weil die neuen Teile einfach zu durchgestylt und steril wirken).

Auch die Filmmusik ist wunderbar, das altbekannte Star Trek Thema in ganz neuem, bombastischem - aber dennoch unverkennbarem - Licht!

Fazit: Star Trek macht es richtig, in dieser Art hätte man auch mit Star Wars weitermachen sollen. Ein Film, den man gerne öfter ansehen möchte!


47 Ronin
47 Ronin
DVD ~ Keanu Reeves
Preis: EUR 10,97

27 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ruhiges aber bildgewaltiges Meisterwerk, 8. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: 47 Ronin (DVD)
Wer sich schon einmal mit Filmen beschäftigt hat, die im alten Japan oder China spielen, der wird feststellen, dass es in diesen Filmen meist ruhiger zugeht als in westlichen Blockbustern. Das kann soweit gehen, dass der Film langatmig oder gar langweilig wirkt - aber das ist bei 47 Ronin nicht der Fall!
Zwar wird der Film auch größtenteils sehr ruhig erzählt, doch die Action kommt ebenfalls nicht zu kurz, was bei anderen Filmen dieses Genres oft passiert.
In diesem Film begeben wir uns ins feudale Japan, allerdings in eines, in dem auch mythologische Gestalten und Fabelwesen real sind. Man sollte deshalb nicht erwarten, dass es ein 100%iges Historiendrama ist. Leute, die keine Fantasy-Gestalten mögen, sollten lieber zu einer Dokumentation greifen!
Die Umsetzung der Kreaturen ist sehr schön und wirkt sehr stimmig, wer sich schon einmal mit japanischen Fabelwesen befasst hat, wird diese Meinung teilen. Ich bin sehr froh, dass diese Verbindung zur Mythologie eingebaut wurde!
Der Film ist inspiriert von einer wahren Geschichte über die 47 Ronin (= herrenlos gewordene Samurai), die ihrem Herrn bis über den Tod hinaus loyal waren.

Die Kostüme und Schauplätze sind wunderschön gestaltet und sehen sehr originalgetreu aus.
Auch die Schauspieler sind gut gewählt und überzeugend.

Fazit: 47 Ronin ist sehr bildgewaltig inszeniert und lädt ganz ohne Hektik dazu ein, sich zurückzulehnen und die herrlichen Bilder einfach auf sich wirken zu lassen und zu genießen. Auf jeden Fall ein Meisterwerk für sich!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 29, 2014 4:05 PM CET


Real Steel
Real Steel
DVD ~ Hugh Jackman
Preis: EUR 6,97

5.0 von 5 Sternen KEIN Transformers-Klon, sondern einer der schönsten Familienfilme aller Zeiten!, 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Real Steel (DVD)
Bei Real Steel haben wir mal wieder den Fall der "Trailer-Irreführung" - allerdings hier zum Nachteil des Filmes.
Wie die meisten Leute wohl auch, habe ich mir nach Ansehen des Trailers gedacht, hierbei handle es sich um eine eher schwache Transformers-Kopie und war deswegen anfangs skeptisch, mir den Film im Kino anzusehen. Doch das ist einfach nur grundfalsch!

Real Steel ist eigentlich ein Familienfilm, bei dem die Beziehung zwischen Vater und Sohn im Vordergrund steht. Die Handlung ist eigentlich aktueller denn je, mit den vielen Patchworkfamilien und getrennten Eltern.
Es ist sehr schön und auch spannend, zu sehen, wie sich die Beiden aneinander annähern.
Die Roboter, die von Menschen gesteuert werden, spielen eigentlich eine untergeordnete Rolle. Die Idee des Films und die Steuerung der Bots erinnert an das klassische Boxkampf-Spiel, bei dem zwei Spieler mit Hebeln ihre Plastik-Boxer im "Ring" bedienen.

Einer der besten Aspekte bei Real Steel meiner Meinung nach ist, dass bei den Bots nicht rein auf Computeranimation gesetzt wurde, sondern in vielen Szenen wirkliche, animatronische Roboter zum Einsatz kamen. Dadurch wirken die Roboter viel "echter" und lebendiger.
Das Design der einzelnen Bots ist ebenfalls genial, sie wirken alle, als hätten sie eine Seele und ihren ganz eigenen Charakter, obwohl es sich um Maschinen handelt.

Man erkennt die Handschrift von Steven Spielberg :-)

Fazit: Schade, dass der Trailer so einen falschen Eindruck erweckt... Dieser Film ist unterhaltsam, sehr spannend und darf in keiner Sammlung fehlen!


Pacific Rim
Pacific Rim
DVD ~ Charlie Hunnam
Preis: EUR 4,97

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein bombastischer Kampf der Giganten, mit beflügelndem Soundtrack ;-), 8. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim (DVD)
Regisseur Guillermo del Toro gelang mit Pacific Rim die perfekte Verschmelzung zweier (eigentlich japanischer) Genre-Ikonen - den "Kaiju" (Godzilla und seine Artgenossen) und den "Mechas" (Die im Film mit dem deutschen Wort Jäger bezeichnet werden - humanoide Riesenroboter). Und diese Verschmelzung hat es in sich ;-)

Wer mit diesen beiden Begrifflichkeiten vertraut ist, der weiß, worauf er sich einlässt und kommt voll auf seine Kosten! Wer mit Sci-Fi und Fantasy bzw. den oben genannten Dingen nichts anzufangen weiß, für den ist der Film nicht das Richtige.
Pacific Rim liefert bildgewaltige Schlachten zwischen fantasievoll und genial gestalteten Bestien und ebenso stylishen von zwei menschlichen Piloten gesteuerten Roboterkriegern, die sich gegenseitig gehörig eins aufs Blech geben.

Die schauspielerische Leistung, die hier des Öfteren als "stereotyp" und "nichts Neues" bezeichnet wurde, habe ich so nicht empfunden. Die Charaktere sind interessant, wirken nicht von irgendwoher kopiert und die Schauspieler verstehen es, ihre jeweiligen Rollen glaubhaft umzusetzen.
Idris Elba als General Pentecost hat eine tolle Ausstrahlung und ist meiner Meinung nach die bestbesetzte Person im Film.
Auch für die deutsche Synchronisation hat der Film ein großes Lob verdient! Unsere deutschen Synchronsprecher kommen bei der Wertung immer viel zu kurz!

Die Story ist unterhaltsam und wirklich störende Logik-Lücken, wie hier oft beschrieben, konnte ich auch nicht feststellen... da kenne ich wirklich schlimmere filmische Beispiele! Und wie anfangs erwähnt: Das hier ist ein Fantasyfilm! Wer also auf akkurate Einhaltung physikalischer Gesetze und darauf dass es "unmöglich ist, dass die Menschheit all ihren Zwist von heute auf morgen begräbt und sich vereint" Wert legt, der soll sich bitte einen anderen Film suchen!

Allgemein ist Pacific Rim sehr farbenfroh, wirkt jedoch nicht zu bunt, sondern es ist einfach nur eine Freude, hinzusehen :-) Ein absolut in sich stimmiges Bild!

Neben der Optik ist der Soundtrack ganz klar einer der größten Pluspunkte des Films. Die bombastische Musik wirkt einfach nur motivierend, passt perfekt zum Geschehen und ist mittlerweile auch fester Bestandteil meiner Musiksammlung. Wer hätte gedacht, dass nach Fluch der Karibik oder Transformers noch weitere, ebenso geniale Filmmusiken komponiert werden können?! :-)

Fazit: Ich habe mich von Pacific Rim sehr gut unterhalten gefühlt :-) Er hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt und die Musik hat sogar noch eins draufgesetzt. Wie gesagt: Leute, denen der Sinn für Fantasy fehlt, sollten Pacific Rim auslassen - allen Anderen gebe ich eine herzlichste Kaufempfehlung :-)


Der gestiefelte Kater
Der gestiefelte Kater
DVD ~ Antonio Banderas
Preis: EUR 5,55

123 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Optisch grandios, aber sonst enttäuschend, 26. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der gestiefelte Kater (DVD)
Wer kennt sie nicht, die großartige Shrek-Reihe und natürlich den flauschigen gestiefelten Kater aus derselbigen.
Ein Spin-Off, in welchem seine Vergangenheit besser beleuchtet wird, war eigentlich eine logische und gute Idee.
Es ist wirklich schade, dass dieser tolle Charakter in eine solch notdürftig zusammengewürfelte Story gepackt wurde...
Der Film ist optisch wirklich gelungen - wer Katzen mag und deren Verhalten einmal beobachtet hat, wird feststellen, dass hier mit viel Liebe zum Detail gearbeitet wurde. Einige der eingebauten optischen Lacher und Running-Gags sind wirklich nett. Leider ist das der einzige positive Aspekt...
Allgemein baut der Film sehr auf Kindchen-Schema und Momente, in denen der Zuschauer einfach nur "Oh, wie süüüß" sagen kann.
Und da ist das Problem: Die Story bleibt vollkommen auf der Strecke, anstatt sich etwas Originelles einfallen zu lassen (obwohl ich eigentlich auch mit einer Abwandlung der "Original"-Gestiefelter-Kater-Geschichte zufrieden gewesen wäre!), greift man sich das mittlerweile sehr ausgelutschte Märchen "Jack and the Beanstalk" (das mit der überdimensionalen Bohnenranke und der goldenen Gans...) - was allgemein überhaupt nicht harmonieren will.
Dazu gibt man dem degenschwingenden Hauptdarsteller noch eine kämpferische Katzendame und einen dämlichen, unpassenden, eierförmigen Gefährten an die Seite (Miserabelst synchronisiert von Elton... DAS hätte man sich nun wirklich sparen können)
Leider konnten sich die Macher des Films wohl nicht recht einigen, ob sie nun lieber im leicht ironisch angehauchten Shrek-Universum mit Fabelwesen und Sagengestalten bleiben oder einen ernst zu nehmenden Film vor spanischer Kulisse machen sollten. Die Mischung daraus ist traurigerweise überhaupt nicht gelungen...

Fazit: Die Katzen und Hintergründe sind unglaublich schön animiert, die Optik ist und bleibt allerdings das einzig Gute an dem Film. Wer allerdings ein bisschen mehr Story und Tiefgang erwartet (oder Jack and the Beanstalk einfach nicht mehr ertragen kann), dem rate ich vom Kauf ab!
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 18, 2013 6:19 PM CET


Pokémon Platin - Edition
Pokémon Platin - Edition
Wird angeboten von TICÁ
Preis: EUR 62,39

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine Lieblings-Edition von Pokémon, 26. November 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Platin - Edition (Videospiel)
Eigentlich sollte man stets die Finger von den neuen Editions-Duos lassen und immer gleich auf die dritte Edition warten - es lohnt sich ;-)
Nein, im Ernst: Platin ist die bisher beste Pokémon Edition die es gibt.
Ich habe die ganze Spieleserie seit rot und blau miterlebt und auch wenn es immer heißt "Die Ersten sind die Besten", so muss ich sagen: Platin ist der Hammer!

Die Gründe:
+ natürlich sind alle Features von Diamant und Perl enthalten :-)
+ im Vergleich zu allen Vorgängerversionen eine tiefer gehende und etwas düsterere Story mit tollen neuen Charakteren wie Zyrus und Cynthia (erst in Platin wird die Story richtig ausgereizt, wenn ALLE Dimensionspokémon einen angemessenen Auftritt haben)
+ Sinnoh ist die bisher größte und vielseitigste Region, die allerdings nie den Charme und die Atmosphäre einer Pokémonwelt verliert
+ Neue Formen für Giratina und Shaymin (auch wenn man letzteres Pokémon nur auf Umwegen erhalten kann...)
+ Giratina's Zerrwelt ist besuchbar und ist wirklich ein Augenschmaus
+ Vor und Zurückknopf für den Pokétch - sehr praktisch!

Schade ist lediglich, dass die Zerrwelt größtenteils leer ist - keine wilden Pokémon außer Giratina.

Fazit: Für mich wirklich die beste Pokémon Edition die es gibt. Wer überlegt, sich eine Edition der Generation 4 zuzulegen, sollte gleich zu Platin greifen. Diamant und Perl einzeln sind dann eigentlich nicht mehr nötig...


Pokémon Schwarze Edition
Pokémon Schwarze Edition
Preis: EUR 21,49

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenns am schönsten ist, sollte man aufhören..., 26. November 2011
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Pokémon Schwarze Edition (Videospiel)
Ich habe die Pokémon Spieleserie seit rot und blau miterlebt und bisher wurde sie wirklich immer besser und auch komplexer. Auch die Story (die zwar immer dem selben Grundschema folgt, aber genau das macht das Spielprinzip von Pokémon einfach aus) hat an Tiefe und Charakteren zugelegt. Genau wie die Nebenaufgaben und Zusatzfeatures. Aber irgendwann kommt einfach der Punkt, an dem man aufhören sollte mit dem "Verkomplizieren"...

Meine Lieblingsedition bleibt Platin - besonders der etwas düstereren Story wegen.
Ich habe mich zurecht gefragt, was Schwarz und Weiß da noch draufsetzen wollen (besonders da sich in Diamant /Perl / Platin das Geschehen bereits um die Götter der Pokémonwelt dreht...)

Ich muss sagen, ich bin von Schwarz sehr enttäuscht... Die Gründe dafür sind:
- unsympathische und teils "hässliche" neue Pokémon
- die Welt Einall hat nicht mehr die angenehme Atmosphäre der übrigen Regionen, allgemein wirkt die Welt sehr auf technische Spielereien und teilweise "hochmodernes Großstadtflair" gestylt... wer's mag...
- es gibt wirklich NUR die neuen Pokémon in dieser Welt bevor man die Hauptstory hinter sich gebracht hat
- das ganze Spiel wirkt nicht mehr wirklich zu den anderen Editionen gehörend...
- Schwierigkeitsgrad anfangs einfach, nach der Hauptstory (wo noch gut ein Fünftel der Region unbesucht ist) zieht dieser drastisch an - da steht man dann mit einem ca. Lv. 45 - 50 Team gegen haufenweise Trainer mit Lv. 60 - 65 Biestern...
- die Story ist wie man sie auch dreht und wendet LAHM... auch wenn die Geschichte des neuen Charakters N Potential hätte und das neue Drachen-Trio wirklich gelungen ist, das Spiel schafft es nicht, dies alles richtig umzusetzen. Man hätte viel mehr auf die Hintergrundgeschichte der Drachen eingehen sollen (besonders über Kyurem erfährt man rein gar nichts... aber für ihn ist wohl schon eine ergänzenden dritte Edition geplant - wenn dieser Plan nicht aufgrund des neuen Nintendo 3DS verworfen wird...)
- wegen der lahmen Story sehr viele langweilige Gespräche mit viel zu vielen NPCs (jetzt hat man nicht mehr nur einen Rivalen sondern gleich zwei, aber die sind eigentlich Freunde und quasseln den Spieler besonders am Anfang ewig lange voll...)
- Doppelkämpfe sind gut, aber die neuen Dreifachkämpfe sind einfach ZU VIEL DES GUTEN - sie sind unübersichtlich und eine Variante ist nur auf Zufall und "gut Glück" ausgelegt
- die neue EP-Verteilung ist abhängig vom Levelunterschied zwischen eigenem und gegnerischem Pokémon und erschwert das Training gewaltig! (Wurde wohl nur eingeführt, um künstlich Spielstunden zu erzeugen, die man nun zusätzlich für's leveln braucht)
- zig Millionen Features, die man nur mit WiFi Verbindung nutzen kann
- der Touchscreen ist standardmäßig und nutzloserweise mit dem WiFi Menü belegt. Ich vermisse meinen nützlichen Pokétch...

Aber es gibt auch positive Sachen:
+ Das Kampfsystem: Die Pokémon bewegen sich jetzt den ganzen Kampf über, was meiner Meinung nach schon seit Diamant und Perl hätte eingeführt werden sollen. Der 3D Effekt in den Kämpfen ist auch ganz hübsch, zwar sehen die Pokémon Sprites dadurch ab und zu verpixelt aus, aber gut ist er trotzdem.
+ Die Helden sind etwas älter als in den vorherigen Spielen (wirkt irgendwie besser als Zehnjährige, die mutterseelenallein durch eine Welt voller Monster reisen...)
+ schöne Videosequenz beim Auftritt von Zekrom / Reshiram (sowas hätten sie auch öfter reinklatschen können...)
+ TMs lassen sich jetzt unbegrenzt oft einsetzen

Fazit: Das erste Pokémon-Spiel von dem ich wirklich sehr enttäuscht bin und das ich nicht wie die Vorgänger noch einmal durchspielen möchte... Zu viel verschenktes Potential bei der Story und zu unsympathische Pokémon...
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 6, 2012 4:16 PM MEST


Lissi und der wilde Kaiser
Lissi und der wilde Kaiser
DVD ~ Michael Bully" Herbig
Preis: EUR 4,97

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsamer Animationsfilm mit super Synchro, 18. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lissi und der wilde Kaiser (DVD)
Lissi und der wilde Kaiser ist ein Phänomen... Als ich den Film das erste Mal sah, wirkte er mir etwas zu wirr und zu übertrieben... aber mittlerweile finde ich ihn einfach genial :-)
Einige Leute waren ja der Meinung, durch die Tatsache, dass es ein Animationsfilm ist, ginge viel "Bully-Charme" verloren - Aber jetzt mal ganz ehrlich: Will jemand den "realen" Bully als Sissy verkleidet mit Christian Tramitz als Kaiser Franzl knutschen sehen...?
Die Animation ist sehr schön umgesetzt und auf andere Weise hätte dieser Film niemals entstehen sollen und können!
Zugegeben, es ist schon weit hergeholt, einen Yeti in eine Sissy-Parodie einzubauen, aber im Endeffekt passt dessen Charakter wunderbar ins Gesamtbild.
Das Highlight des Films ist allerdings die geniale Synchronisation. Allein Bully und Stimmwunder Rick Kavanian sprechen jeweils drei Charaktere - was zwar den Eindruck erwecken mag, man höre nur diese Beiden, doch so ist es absolut nicht! Jede der Figuren ist einmalig und wird auch so wahrgenommen.
Der Humor des Films mag zwar manchmal flach sein, doch durch die toll gesprochenen Rollen wird dies wirklich aufgewertet.
Genial sind auch die Anspielungen auf bekannte Filme wie King Kong oder Fluch der Karibik. Für einen Cineasten wirklich unterhaltsam ;-)


Age of the Dragons
Age of the Dragons
DVD ~ Danny Glover
Preis: EUR 12,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Viel Potenzial wurde leider verschenkt..., 18. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Age of the Dragons (DVD)
Von den vielen Drachen-B-Movies, die zur Zeit auf den DVD-Markt geschmissen werden ist dieser hier noch einer der besseren. Der Film schafft es durchaus, eine schöne, glaubhafte Atmosphäre aufzubauen. Die Schauspieler sind gut gewählt und spielen ihre Rollen überzeugend. Die Drachen sind sehr gut animiert, sie wirken nicht wie reingeklatschte "Fremdkörper" wie etwa im sehr enttäuschenden "Merlin und der Krieg der Drachen".
Da die Geschichte auf dem Roman "Moby Dick" basiert - nur dass hier die Wale durch Drachen ersetzt und noch einige kleine Anpassungen vorgenommen wurden - erinnert das Design der Köpfe der Bestien (insbesondere des weißen Drachen) ein bisschen an einen Orca-Wal... mit einem rundlichen Fleck hinter dem Auge und den fehlenden Hörnern, was die Kopfform nochmal betont - sehr innovativ und passend, wie ich finde.
Der Film hätte allerdings noch viel mehr Potenzial, welches leider (vermutlich aus Budgetgründen) verschenkt wurde. So erfährt man niemals, wie dieser schwerfällige Schiffersatz auf Holzrädern angetrieben wird. Auch wird ganz am Anfang des Filmes suggeriert, es handle sich um ein Vergangenheits-Szenario "unserer" Welt...
Viele Dialoge mit etwas zu dramaturgischer Dramatik ziehen das ganze in die Länge...
Die trostlose Landschaft, in der sich ein Großteil des Filmes abspielt, bietet leider auch nicht gerade Abwechslung.

Fazit: Wer Drachen mag und kein episches Meisterwerk mit nonstop Special-Effects-Feuerwerk erwartet, sollte sich diesen Film zumindest einmal ansehen - trotz einiger Längen im Mittelteil hat er doch Unterhaltungswert und ist auf jeden Fall mal was Neues.


Igor
Igor
DVD ~ Chris McKenna
Preis: EUR 12,86

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herrlicher Spaß mit tollen Synchronsprechern, 22. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Igor (DVD)
Ich habe diesen Film zufällig entdeckt und muss sagen, dass er einen Ehrenplatz in der Animationsfilm-Abteilung meiner DVD-Sammlung erhalten hat. Igor ist wunderschön animiert, hat einen ganz speziellen Stil und eine schöne und unterhaltsame Story.

Der Film parodiert auf gewisse Weise die klassische Gruselfilmsparte á la "Frankenstein" mit den typischen durchgeknallten Wissenschaftlern, die stets einen armen, buckligen Diener an ihrer Seite haben und am laufenden Band bösartige Erfindungen erschaffen.
Genau so ist die Hierarchie im ewig finsteren Königreich Malaria aufgebaut - Da gibt es eben diese teuflischen Wissenschaftler und ihre Diener, die Igors, deren Hauptaufgabe es ist, den Schalter umzulegen, um die Erfindungen ihres Meisters zum Leben zu erwecken.
Der Igor, um den es hier geht, wünscht sich nichts sehnlicher, als selbst der teuflischste Wissenschaftler Malarias zu werden. Deshalb baut er auf eigene Faust die Monsterfrau Lischka, mit der er den alljährlichen Wettbewerb der teuflischen Wissenschaftler gewinnen will. Mehr oder weniger hilfreich bei seinem Vorhaben sind dabei Igor's frühe Erfindungen und beste Freunde Brain - ein sprechendes Gehirn im mobilen Glas und Scamper - ein suizidaler Hase, dem Igor das Unsterblichkeitsgen eingepflanzt hat - sehr zum Leid Scampers, der deswegen laufend vergeblich versucht, sich umzubringen. Doch leider ist sein Monstermädchen Lischka gar nicht so bösartig, wie Igor es gern hätte...
Und zu allem Überfluss plant der hinterhältige Dr. Schadenfreud auch noch, Igors Erfindung zu stehlen, um mit ihr selbst den Wettbewerb zu gewinnen...

Die deutsche Synchronfassung wurde mit den deutschen Standardsprechern der Stars, die im Original sprechen, aufgenommen und hat allein schon fünf Sterne verdient!

Fazit: Igor ist ein sehr schöner Animationsfilm mit tollen Stimmen, einer unterhaltsamen Story und niedlichen Charakteren, der auf jeden Fall in die Sammlung eines Animationsfilmfans gehört.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7