Profil für Gerald Strobl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gerald Strobl
Top-Rezensenten Rang: 4.887.311
Hilfreiche Bewertungen: 313

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gerald Strobl "Musicmylife" (Graz)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Made in Britain/the World Records
Made in Britain/the World Records
Wird angeboten von megamoviestore
Preis: EUR 11,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen WHITESNAKE Made in Britain/The world record., 9. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Made in Britain/the World Records (Audio CD)
3 gute Punkte(Sterne) mehr nicht, aber auch nicht weniger. Man(n) oder Frau kann sich dieses Werk bedenkenlos (!DoCD!) kaufen, ohne jedoch etwas wirklich GROSSartiges in Sachen Musikalität zu erwarten. Ein Abschlußkonzert der Gruppe WHITESNAKE? Vor ca. 2 Monaten, wurde der nicht wirklich notwendige Release MADE IN JAPAN (kein Kommentar zum Titel) veröffentlicht, ebenfalls DoCD = 1x LIVE, 1x SOUNDCHECK (= für WAS, WARUM und WIESO???) und zusätzlich mit einer Kurz-DVD, erscheint nun doch noch ein etwas bestimmenteres Werk mit MADE IN BRITAIN/THE WORLD RECORDS. Wieso dann nur 3 Sterne: Sound und Songs o.K., jedoch von einem Highlight doch etwas entfernt, Coverdale am Gesang kommt leider nur etwas hervor, bei den altbekannten bzw. melodischeren Nummern, die jeder WHITESNAKEfan sowieso schon in seinem Gehör gespeichert hat. Bei den restlichen härteren bzw. Nummern der WHITESNAKEneuzeit geht er etwas im Hintergrund verloren. Insgesamt vom Klangbild, gefällt mir die 2. CD (WORLDRECORDS) besser als der 1. Tonträger (MADE IN BRITAIN). Ein Lob für die Aufmachung, bzw. Booklet: 1 A. Auch beide Spiellängen o.K. Ebenfalls die Musiker TOP.
Insgesamt: Man(n) hätte MADE IN BRITAIN/THE WORLD RECORDS als erstes Produkt heuer auf den Markt bringen sollen, und das Werk MADE IN JAPAN hätte ruhig im Untergrund verschimmeln können. MADE IN JAPAN nur für die DIE HARD FANS, die alles brauchen,
MADE IN BRITAIN/THE WORLD RECORDS auch für den Rest der Welt, jedoch nur in guter Qualität!.


Überjam Deux
Überjam Deux
Wird angeboten von Full-Express
Preis: EUR 15,70

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen JOHN SCOFIELD "Überjam deux"., 30. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Überjam Deux (Audio CD)
Eigentlich wollte ich zu dieser CD von JOHN SCOFIELD keine Rezension schreiben, da ich bei meiner Beurteilung des neuen Tonträgers von BOB JAMES/DAVID SANBORN doch schon einiges gesagt/geschrieben habe. Doch die nur durchschnittlichen Bewertungen nerven doch ein wenig, weil es sich doch um ein wirklich gelungenes Werk von JOHN SCOFIELD handelt. Samples, Loops perfekt eingesetzt, meiner Meinung nach, noch besser als beim ersten ÜBERJAM-Werk. Gitarrenspiel, wie immer 1 A. Auch die Mitmusiker überzeugen. Einzelne Songs wie Camelus, Endless summer, Cracked ice, der Al Green Song oder, oder ... oder, ein jeder Song überzeugt. Das Interessante an JOHN SCOFIELD, er wechselt fast bei jeder seiner CDs den Stil, natürlich immer mit etwas Jazz gemixt.
Diesmal wirklich eine CD für meine Lauscher, es kommt eine gute musikalische Fusion zustande.
Unbedingt anhören - das Gesamtwerk.
O.K. das Cover sehr 2deutig, da ich selbst Vater einer Tochter bin; es kommt etwas merkwürdig daher = Rätsel über die Aussagekraft, was wird damit gemeint??
G.ST.


Sundancer
Sundancer
Preis: EUR 17,17

2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen FAIR WARNING Sundancer, 25. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sundancer (Audio CD)
ACHTUNG! - please ATTENTION!, 1. REZENSION der CD SUNDANCER from good old AUSTRIA.
Da AMAZON, scheinbar gleich wie bei der letzten DoLIVECD von AXEL RUDI PELL, mit Lieferungen vom SPV Label Schwierigkeiten hatte und scheinbar noch immer hat, mußte ich meine Order stornieren; jedoch habe ich den Tonträger bei uns in Österreich, trotzdem schon am Freitag erhalten. Warum so eilig?
Ich habe sämtliche Werke von ZENO, SOULDOCTOR, DREAMTIDE und natürlich von FAIR WARNING (sogar als JapanRelease = hat sich eben so ergeben), also möchte ich mich schon als Fan der Musiker bezeichnen, die bei den einzelnen Gruppen vorkommen.
Nun zum NEUEN Werk: ACHTUNG! und noch einmal ACHTUNG! Die neue CD von FAIR WARNING = SUNDANCER hat mit den vorhergehenden Werken der Gruppe wirklich NICHT VIEL GEMEINSAM.
Let us begin: Positiv - die einzelnen Musiker wie immer 1A, besonders natürlich Shouter Tommy Heart!!, die einzelnen Songs: Real love, Man in the mirror, Natural high, Send me a dream, Pride oder How does it feel sind insgesamt nicht schlecht.
Der Song (auch im Internet schon durch einige Werbeclips zur CD bekannt) Jealous heart hätte ein Gassenhauer von FAIR WARNING werden können, jedoch und jetzt kommt es: Ein SOUND der leider das ganze Werk zerstört. Man(n)/Frau merkt gleich nach den ersten 2. Nummern, es klingt irgendwie als der ganze Tonträger (62 Minuten = Länge o.K.) LIVE (Betonung auf unnötigen LIVESOUND!!) im Studio produziert wurde.
Für mich ein Klangbild: negativ, negativ, negativ, es paßt einfach nicht zum Melodicrockbild der Gruppe FAIR WARNING, dadurch kommen auch die einzelnen vorher genannten Titel auch ziemlich h(e)art einem entegegen. Auch die teilweisen angekündigten modernen Einspielungen, hätte Man(n) weglassen können, ist jedoch eine Geschmacksache.
Nicht entschuldbar die letzte Nummer: Cool. So eine Schwachsinnsnummer hat es noch nie am Ende einer FAIRWARNING CD gegeben.
Ein guter Tip, jedoch zu spät: Ein wirklicher Produzent wäre sicherlich eine große Hilfe gewesen, oder wollten es FAIR WARNING wirklich so?, mit dieser Eigenproduktion?
Schade, da FAIR WARNING nicht wirklich jedes Jahr einen Tonträger herausbringen.
Fazit: Beim Sonnentanz kann Man(n)/Frau sich die Hände verbrennen, darum auch als FAIR WARNING-Fan - bitte nicht blind kaufen!!!...
G.ST/GRAZ, good old AUSTRIA.


Epic Obsession
Epic Obsession
Preis: EUR 21,45

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BURNING RAIN "Epic obsession", 23. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Epic Obsession (Audio CD)
Nach langen Jahren ist es endlich da. Ein neues Werk der Gruppe BURNING RAIN. Bestehend aus Doug Aldrich guitars (WHITESNAKE, EXDio, EXBad Moon Rising, EXLION etc. etc.) und an den Vocals: Keith St. John (EXMedicine wheel, EXMontrose). Beide bilden den Hauptkern von BURNING RAIN. Unterstützt diesmal am Baß von Sean McNabb (EXQuiet Riot, EXHouse of Lords etc. etc.) und an den Drums Matt Starr (einfach nur Matt Starr). Die Hauptakteure blieben, die Rhythmsection wurde neu formiert. Geblieben ist auch der sehr gute, leicht bluesige aggressive Hardrock, welcher wie auch auf den ersten beiden Tonträgern in Richtung WHITESNAKE geht. Man(n)/Frau erkennt sogleich: EPIC OBSESSION ist umso manches stärker, als ein so letzter Opus der vorgenannten Band. Es wurde nicht WHITESNAKE gecovert, nein - der musikalische Stil war schon auf den ersten CDs von BURNING RAIN vorhanden, gerade vielleicht deshalb holte Mr. David Coverdale D. Aldrich als Gitarrist und CoSongwriter in seine Band.
Zu den Songs von EPIC OBSESSION: Entweder die volle Härte oder es werden Melodien groß geschrieben, wie bei den Nummern: The Cure, Heaven gets me by, Our time is gonna come, Made for your heart, Out in the cold again oder When can I believe in love.
2 Bonustracks: Kashmir (die Led Zeppelinnummer, von BURNING RAIN stark gecovert!), Acoustic Version von Heaven gets me by.
Zum Klang: Insgesamt sehr gut, nur bei My Lust/Your Fate etwas zuviel Baß!!.
Spiellänge: Sagenhafte 71 min 52.
Cover: wem die Musik nicht gefällt, der kann wenigstens das Digipack anders verwenden...
G.ST.


Quartette Humaine
Quartette Humaine
Preis: EUR 11,98

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BOB JAMES & DAVID SANBORN: Quartette Humaine, 18. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Quartette Humaine (Audio CD)
Da es bei uns in Österreich manchmal doch etwas schneller geht, speziell bei CD Veröffentlichungen, bin ich schon im Besitz der neuen CDs von JAMES/SANBORN bzw. JOHN SCOFIELD: "Überjam deux" . Das Überjam Kapitel II diesmal noch stärker, wobei die Samples noch besser plaziert eingesetzt wurden.
Beide Träger des Tones schon am 17. Mai veröffenlicht.
Doch nun zur Veröffentlichung von BOB JAMES/DAVID SANBORN: Quartette Humain.
JAMES und SANBORN haben ihre gemeinsame Tätigkeit nach exakt 27! Jahren wieder aufgenommen. 1986 erschien ihr Klassiker: DOUBLE VISION. Mitstreiter: Marcus Miller am Baß!, Steve Gadd an den Drums, Paul Jackson Jr., Eric Gale: Guitars, Paulinho Da Costa = Percussion und AL Jarreau an den Vocals. Produziert wurde dieses Glanzstück von keinem anderen als TOMMY LIPUMA. 2003! neu aufgelegt, remastered mit 2 superben Bonustracks: Luthor und Hey girl.
Doch lassen wir die Vergangenheit ruhen (nicht wörtlich gemeint, dieser Klassiker gehört gespielt und gespielt und gesp...) und begeben uns zum neuesten Werk der beiden Vollprofis: Quartette Humaine. Wie der Titel schon sagt, wurde diesmal auf eine Quartettbesetzung und Eigenproduktion Wert gelegt: David Sanborn: Sax, Bob James: Piano, wieder dabei Steve Gadd und am Baß: J.Genus. Musikalisch das volle Gegenteil zum Klassiker DOUBLE VISION. Alle Nummern leicht angejazzt, Bob James 1 A am Piano und ein superfeiner SANBORN am Sax, kommen besser als auf ihren letzten Tonträgern zur Geltung. Besonders JAMES Sidegroup FOURPLAY ist hier etwas negativ zu erwähnen. Nebenbei wurden auch Songs selbst komponiert. Insgesamt eher etwas auf der ruhigeren Schiene, keine Sythesizer, keine funkigen Baßgitarren, auch keine E-Gitarren, NO Vocals!, dafür JAMES/SANBORN pur. Einzig beim Endtitel Deep in the weeds kommt etwas mehr Rhythm auf.
Endresultat: Das volle Gegenteil zu DOUBLE VISION, spärlich instrumentiert, dafür bleiben die beiden VOLLblutmusiker einem nichts schuldig. Man(n)/Frau bekommt Musik
in seiner natürlichsten Form: Piano, Sax, Baß und Steve Gadd am Schlagzeug.
Neben der neuen CD von JOHN SCOFIELD "Überjam deux" die neue Veröffentlichung von Bob James & David Sanborn EIN MUSS!
Die Musiker werden es dem Hörer danken.......
(David Sanborn wird Dir einen blasen, ...
ehem .. am Saxophon natürlich..!)
Sorry ..
G.ST.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 13, 2013 10:10 PM MEST


Time (Deluxe Edition inkl. 3 Bonustracks)
Time (Deluxe Edition inkl. 3 Bonustracks)
Preis: EUR 19,10

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ROD STEWART Time (DELUXE Edition)., 17. Mai 2013
3 gute Punkte von mir, für ein wirklich GUTES Album vom guten alten Rod. Mehr gibt es leider nicht. Man(n)/Frau kann diese Sache nicht wirklich als Rockalbum bezeichnen. Positiv die schottischen, musikalischen Charaktere, die der gute alte Rod in die Musik einbindet. Die Bonustitel allesamt o.K.
Das Werk gesamt: gleich gut/schlecht wie das neueste ERIC CLAPTON Album.
Trotzdem: Es reicht für 3 sehr gute Punkte.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 19, 2014 9:28 PM MEST


Untitled
Untitled
Wird angeboten von samurai_media_JPN402
Preis: EUR 26,92

4.0 von 5 Sternen DREAMTIDE "Dream and deliever" (JAPANRELEASE)., 12. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Untitled (Audio CD)
HELGE ENGELKE hat seine melodischen Stärken wieder aktiviert, und ein sehr gutes Album, Jahre nach dem schwachen 2. Release von DREAMTIDE "Dreams for the daring", veröffentlicht. Sound diesmal o.K!!
Mitstreiter: Olaf Senkbeil (Vocals, wie immer), Francis Buchholz am Baß und einige mehr.
ACHTUNG JAPAN RELEASE ohne Bonustrack.


Detroit Diesel
Detroit Diesel
Preis: EUR 12,98

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ALVIN LEE "Detroit Diesel", 12. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Detroit Diesel (Audio CD)
Der Detroit Diesel rollt und rollt, doch für 5 Sterne leider zuwenig GEROLLT. Teilweise werden musikalisch ZZTop-ähnliche Klänge wie bei Eliminator gerollt. Specialguests wie JON LORD, GÉORGE HARRISON rollen auch mit.
Insgesamt sicher ein "gut" rollender Kauf.


Complete Quartets
Complete Quartets
Preis: EUR 14,99

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen GRANT GREEN with Sonny Clark: THE COMPLETE RECORDINGS (DoCD)., 12. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Complete Quartets (Audio CD)
Grant Green an seiner verjazzten Gitarre wird immer sehr gern gehört. Hier Standardwerke mit Sonny Clark, piano, Sam Jones bass, Art Blakey und Louis Hayes an den Drums.
Musikalisch 1 A, nur manchmal kommt etwas Langeweile auf, vielleicht hätte man Titel kürzen sollen. Jede Nummer über 5 Minuten, Sound o.K. Spiellänge sehr gut = DoCD., auf BLUE NOTE.
Summe: Kein MUSS, aber SEHR GUT.


Dreams for the Daring
Dreams for the Daring
Preis: EUR 50,92

2.0 von 5 Sternen DREAMTIDE "Dreams for the daring" = JAPANRELEASE., 12. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dreams for the Daring (Audio CD)
Leider musiklaisch weit von der sagenhaften Qualität der 1. CD entfernt!
Ein BLECHERNER Sound, der sich leider durch die ganze CD zieht!!.
(Ein Klangbild gleich schlecht wie auf der Europeedition, die noch mit unnötigen BonusRemixes versehen ist).
Sonst noch leicht QUEENartige Chöre, von der Idee in Ordnung.
JAPANBONUSTRACK "Along the way", nicht schlecht, jedoch gleich blecherner Klang wie auf der ganzen CD!!!
Laufzeit der CD sehr gut.
Eine Qualitätssteigerung kam jedenfalls mit dem darauffolgendem Tonträger aus dem Jahre 2008: Dream and deliver, mit einem sehr guten Franic Buchholz(ex Scorp.) am Baß, und wie immer mit Olaf Senkbeil an den Vocals.
DREAMS for the DARING, ein mittelmäßiges Album von Helge Engelke (FAIR WARNING), mehr leider nicht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20