Profil für FW > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von FW
Top-Rezensenten Rang: 207.576
Hilfreiche Bewertungen: 21

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
FW

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Wenger Carbon 43,1 cm (17 Zoll) Notebook Backpack, schwarz
Wenger Carbon 43,1 cm (17 Zoll) Notebook Backpack, schwarz
Preis: EUR 73,98

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist seinen Preis definitiv wert, 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Studentin ist mein Rucksack sehr oft schwer beladen. Laptop, Bücher, Ordner, man kennt das ja. Die Farbe meines alten Rucksacks konnte ich nach sechs Jahren auch so langsam nicht mehr sehen und die Nasevoll von Laptop + Neoprenhülle hatte ich sowieso. Also musste ein neuer Rucksack her und zwar mit integriertem Laptopfach.
Ich habe mir hier mehrere Produkte und Rezensionen angesehen und mich letzten Endes für diesen Laptop entschieden. Er ist farbneutral, hat unglaublich viel Stauraum, mehrere Fächer und ist wirklich gut gepolstert. Seitdem habe ich merklich weniger verspannte Schultern.

Der Rucksack bietet mehrere Fächer mit vielen Innenfächern. Ich habe es bisher nicht für möglich gehalten und sage es wirklich nur ungern: Mir hat er schon zuviel Fächer. Ich finde in einer normalen Tasche nichts, weil alles in einem Fach ist. Hier finde ich nichts, weil ich nicht weiß, in welchem Fach ich anfangen soll zu suchen.
Es gibt zwei Hauptstauräume (einen mit der Laptoptasche plus Netz für Gekabel, einen mit netz und zwei mittelgroßen Innentaschen, A7 Notizbücher passen rein), einen kleineren Stauram vorne (für die Lektüre unterwegs, Handy, Schlüssel, den ganzen Kleinkram eben mit unsäglich vielen Innentaschen)
Es sind schon ziemlich viele und es fiel mir anfangs schwer, da einen Überblick zu haben (möglicherweise habe ich auch einfach zuviel Kleinkram dabei), mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt und diesen Extranuppel für den Schlüssel zur Befestigung möchte ich gar nicht mehr missen.
Mein Laptop von 15,3 Zoll passt bequem rein, Ordner, Bücher und das Gekabel auch und es ist dann meist immer noch Platz (abhängig von der Anzahl der Bücher).
Der Platz ist riesig und so ist der Rucksack. Für Menschen mit schmalerem Kreuz ist er vermutlich schon zu breit, bei mir passt er aber optimal.
Was ich nicht ganz so schön finde sind die grauen Gurte an den Trägern, die machen die Optik ein wenig kaputt, aber irgendwas ist ja immer und angesichts des ganzen Luxus (ja, Luxus!) und Komfort, den dieser Rucksack bietet, auch eher zu vernachlässigen. Ich bin jedenfalls vollauf zufrieden mit ihm!


Samsung P5100 P5110 Tasche Hülle Schutzhülle Case Cover for Samsung Galaxy Tab 2 10.1 P5100 P5110 mit Ständer(PU Leder)+ Stylus Pen+ Schutzfolie (Rosa/Pink)
Samsung P5100 P5110 Tasche Hülle Schutzhülle Case Cover for Samsung Galaxy Tab 2 10.1 P5100 P5110 mit Ständer(PU Leder)+ Stylus Pen+ Schutzfolie (Rosa/Pink)

3.0 von 5 Sternen Ziemlich rosa, 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine alte Schutzhülle in wunderschönstem apfelgrün sah nach mehr als einem Jahr intensiver Benutzung doch recht ramponiert um nicht zu sagen schäbig aus. Eine neue Hülle musste also her. Kriterien: Kostengünstig (ich sehe ja schließlich nicht ein, gefühlt mehr für eine Hülle zu bezahlen als für das Gerät selbst), ansprechende Farbe, Aussparungen an allen Anschlussöffnungen und Standfuß.
Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Für knapp 10 Euro kann ich nicht mehr erwarten.
Ich gebe zu, die Hülle stinkt richtig ekelhaft nach Chemie. Ich habe sie mit Essigwasser abgewischt und zum Lüften ausgelegt, weil ich dem Gestank bei der alten Hülle auch nicht anders Herr geworden bin.
Die Hülle sitzt einigermaßen. Also das Tablet passt bequem rein, aber das Material an den Lautsprecher- und Kameraaussparungen steht etwas ab. Insgesamt sitzen die Aussparungen auch nicht millimetergenau, aber da kann ich mit leben. Angesichts des niedrigen Preises habe ich -- ehrlich gesagt --auch nichts anderes erwartet.

Jetzt zu den Punkten, die mich wirklich stören und letzten Endes zum Punktabzug geführt haben:
Die Farbe. Ja, ich weiß, ich habe sie mir selbst ausgesucht. In der Beschreibung steht rosa/pink. Das Bild sah mehr nach pink als nach rosa aus, was für mich der ausschlaggebende Punkt war, zumal in einer der Rezensionen hier stand, dass die Farbe wie auf der Abbildung ist. Dem habe ich vertraut. Ich weiß nicht, welche Farbe die Hülle des Rezensenten hatte (hätte ich vielleicht mal vorher schauen sollen), aber der Punkt trifft für diese Farbe definitiv nicht zu. Ich mag pink, also wirklich das knallige, kräftige. Diese Hülle ist so mittelrosa, also irgendwo zwischen pink und rosa, eine richtige Prinzessinnenfarbe. Meine kleine Cousine würde sie lieben.
Naja, ich werde drüber hinwegkommen, bei dem Preis lohnt sich das Zurückschicken auch nicht.
Nicht dass ich es zurückschicken könnte, einen Absender/eine Rechnung lag der Sendung nämlich nicht bei.

Zur Hülle gab es außerdem eine Schutzfolie und ein Stück Pappe zum Glätten. Was soll ich sagen. Mit dem Stückchen würde ich keine Folie blasenfrei aufgetragen bekommen, obwohl ich da gar nicht so untalentiert bin. Viel zu weich und zu klein für eine solche Aufgabe meiner Meinung nach. Also im Grunde unnötiger Müll. Die Folie kam außerdem mit leichten Knicken und mehreren größeren Blasen auf dem Folienträger an. Eine dieser Blasen befindet sich direkt am Rand. Selbst wenn ich wollte, würde ich diese Folie nicht auftragen, sie würde nicht richtig halten, an der Blase Dreck ansammeln und mich mehr ärgern als alles andere.
Glücklicherweise hatte ich ja bereits eine Dispersionsfolie (die super sitzt und genauso viel gekostet hat wie diese Hülle, aber das ist ein anderes Thema). Von daher ist mir das egal, aber es in diesem Zustand zu verschicken finde ich grundsätzlich auch nicht in Ordnung. Da ja andere Rezensenten sie offenbar auftragen konnten, ist das vermutlich ein Einzelfall.

Für den Preis ist die Hülle in Ordnung und wird ihren Zweck auch weiterhin erfüllen. Maluspunkte gibt es, aber da muss jeder selbst entscheiden, ob er damit zurechtkommt.


Samsung Galaxy Tab 2 P5110 WIFI Tablet (25,7 cm (10.1 Zoll) Display, 1GHz Prozessor, 1GB RAM, 16 GB Speicher, 3,2 Megapixel Kamera, Android) weiß
Samsung Galaxy Tab 2 P5110 WIFI Tablet (25,7 cm (10.1 Zoll) Display, 1GHz Prozessor, 1GB RAM, 16 GB Speicher, 3,2 Megapixel Kamera, Android) weiß
Wird angeboten von Warenhammer
Preis: EUR 249,95

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Als digitale Bibliothek - Kleine Abzüge, aber insgesamt zufrieden, 2. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Galaxy Tab als digitale Bibliothek gekauft, um alle benötigten Aufsätze und Publikationen bei mir zu haben, wenn ich in der Bibliothek bin. Sonst braucht man garantiert den Aufsatz, den man Zuhause hat. Das Ordnerschleppen (wir reden hier von zwei gefüllten!) hat mir/meinem Rücken einfach gereicht und die 300 Euro war es mir dann einfach wert.

Ich gebe zu, obwohl Mitzwanziger, hatte bislang keinerlei Erfahrungen mit und Interesse an Smartphone oder Tablet oder Androidsystemen (mein Handy ist über fünf Jahre alt), war aber aus obigen Gründen an dem Punkt, wo es nicht mehr vermeidbar war. Ein Ipad ist mir zu teuer für das, was ich brauche, das Kindle war auch eine Option, dann aber doch nein, also hab ich mich hierfür entschieden und bin im Allgemeinen zufrieden damit.

Im Prinzip ist das Androidsystem selbsterklärend, auch wenn es eine halbe Stunde rumspielen gebraucht habe, um das System zu verstehen (wie gesagt, ich hatte von so etwas gar keine Ahnung).

Der Prozessor reicht für die meisten Sachen aus, dass er Probleme hat, ein riesiges 700 Seiten+ googlebook (keine Texte, sondern Bilder) zu öffnen, kann ich verschmerzen angesichts der Tatsache, dass auch mein Laptop mit deutlich besserer Leistung dabei ein wenig ruckelt.

Zum rumdaddeln und rumsurfen zwischendurch ist es auch ganz nett, weil handlich, auch wenn ich es manchmal unmöglich finde, das richtige Feld zu treffen, um auf einen Link zu kommen bzw ich hab das Gefühl, in Textfeldern springt es dann auch gern mal. Auch die Tastatur ist bei manchen Dingen etwas langsam, aber verschmerzbar.
Nach zwei Monaten hatte ich dann auch endlich rausgefunden, wie man diese nervige Autokorrektur ausschaltet. Wenn man auf englisch Mails schreibt, gibt das ganz schnell ein tolles Kuddelmuddel, wenn man nicht bei jedem Wort genau aufpasst...

Kamerafunktion ist ganz nett, brauche ich persönlich aber eigentlich selten. Ich finde auch das vorinstallierte Polaris Office sehr nützlich für meine Zwecke. Ich konnte damit bislang auch alle gültigen Formate lesen und bei Bedarf auch neue Dokumente erstellen. Die wichtigsten Funktionen hat es, auch wenn es mir nie mein MS Office-Paket ersetzen können wird. Soll es ja auch nicht.
Ich nutze auch gern die Memofunktion, um bereits angesehene Bücher nach Informationsgehalt und Bibliothek inkl. Signatur zuordnen zu können, falls ich sie nochmal brauchen sollte oder mich an das Buch nicht erinnern kann (soll ja auch vorkommen). Memozetteln kann man auch unterschiedliche Farben verpassen. Ich habe je nach Bibliothek eine andere Farbe, das macht es ganz übersichtlich, auch wenn es mir noch immer schwerfällt, mich von meinem bislang genutzten Klebezetteln zu trennen.

Mein Akku hält von ein bis vier Bibliothekstage, je nachdem wieviel ich es nutze.

Was mich auch ein stört, ist, dass es keinen direkten USB-Anschluss gibt und man ein Zwischenmodul braucht bzw es dann vom Laptop aus rüberschieben muss. Man kriegt alles dahin, wo es hinsoll, aber das ist dann eben der Bequemlichkeitsfaktor.

Mich nervt außerdem, dass man keine PDFs in e-Mails anhängen kann. Zumindest habe ich diese Funktion noch nicht gefunden, da bei Anhängen automatisch nur auf die Galerie oder Kamera verwiesen wird. Auch wenn ich das PDF dahinschiebe, funktioniert es nicht. Dafür brauche ich dann auch wieder den Laptop.

Den einen Stern Abzug gibt es für die kleineren Störfaktoren, insgesamt bin ich damit aber sehr zufrieden. Ich habe meine ganzen Sachen immer klein und handlich bei mir und dank der zusätzlich gekauften Antireflexfolie kann das Licht in der Bibliothek noch so ungünstig kommen - ich bin gerüstet!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 2, 2013 1:04 PM MEST


Samsung GT-C3520 Klapphandy (5,6 cm (2,2 Zoll) Display, 1,3 Megapixel Kamera) metallic-silver [EU-Import]
Samsung GT-C3520 Klapphandy (5,6 cm (2,2 Zoll) Display, 1,3 Megapixel Kamera) metallic-silver [EU-Import]
Wird angeboten von ELECTRONIS
Preis: EUR 56,98

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für den älteren Herren gut geeignet, 2. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein Vater (ü50) brauchte ein neues Mobiltelefon. Seine Ansprüche waren:
-Kamera (wozu auch immer, aber als nette Tochter frage ich nicht nach)
-große Schrift auf großem Display (weil er zwar kurzsichtig ist, die Brille aber bei der Arbeit nicht tragen kann)
-große Tasten (weil große Finger, die kleinen trifft er immer so schlecht)

Ein "Rentnerhandy" wollte er nicht und ein Smartphone habe ich ihm ganz schnell ausgeredet, da ich nicht glaube, dass er damit zurecht kommt.

Wir (also ich) haben uns dann für dieses Modell entschieden wegen der überwiegend positiven Rezensionen und können diese so bestätigen. Es ist gut bedienbar und verständlich, er kann alles lesen und im Zweifelsfall auch damit rumspielen. Es sieht wirklich gut aus, auch wenn es sich dabei um Plastik handelt. Täuschend echt, dass ich beim ersten Mal irritiert war, dass es kein Metall ist. Durch die Klappfunktion habe ich die Hoffnung, dass er dieses Mal nicht so schnell wieder das Display schrottet wie bei normalen Mobiltelefonen.
Vom Preis her ist es auch völlig in Ordnung. Ich überlege schon, eines auf Vorrat zu kaufen. Wer weiß, wie lange es das Modell noch gibt ....
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 2, 2013 10:31 PM MEST


Dipos Antireflex Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Tab 2 10.1 P5100 P5110 (10,1 Zoll)
Dipos Antireflex Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Tab 2 10.1 P5100 P5110 (10,1 Zoll)
Wird angeboten von hsw 3000
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Tolles Produkt!, 2. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte bereits vorher für das 7Zoll Galaxy Tab 2 so eine Folie bestellt, nun also auch für die große Variante für das 10 Zoll und ich kann sie (immer noch) absolut nur weiterempfehlen.
Im Lieferumfang sind ein Mikrofasertuch zur Reinigung und ein großes Stück Plastik enthalten, um die Blasenbildung beim Auftrag zu vermeiden. Und eine Anleitung, aber eigentlich ist das Prinzip des Auftrags ja selbsterklärend.
Das Auftragen geht sehr einfach und auch blasenfrei, da habe ich durchaus auch schon andere Erfahrungen machen dürfen. Die Folie ist fast passgenau. Fast heißt, dass so etwa 1mm Spielraum zum Rand hin ist, was ich aber absolut in Ordnung und gut finde. So hatte ich nicht das Problem, dass es übersteht, falls ich es nicht ganz gerade auflegen kann (was ich nicht kann, hat aber mit der Qualität der Folie nichts zu tun).
Es spiegelt nichts mehr und es ist trotzdem noch alles absolut lesbar. Bei weiß wirkt es manchmal durch die Lichtbrechung ein bisschen krisselig, also auch absolut vertretbar und mich stört es persönlich auch nicht. Obwohl die Folie nach meinem Empfinden anfangs ziemlich dick wirkt, ist die Bedienungsfähigkeit dadurch nicht eingeschränkt.
Wirklich tolles Produkt!


2x Dipos Antireflex Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Tab 2 7.0 P3100
2x Dipos Antireflex Displayschutzfolie für Samsung Galaxy Tab 2 7.0 P3100
Wird angeboten von hsw 3000
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Super Displayschutz, 22. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mein Galaxy Tab2 hauptsächlich als ebook-Reader für meine vielen PDFs gekauft, damit ich nicht ständig ganze Ordner mit zur Bibliothek schleppen muss. Da Bibliotheken dazu tendieren, gut ausgeleuchtet zu sein, war mir von vorherein klar, dass ich eine Maßnahme ergreifen müsste, um das Spiegeln des Displays weitestgehend zu unterdrücken. Bringt mir ja auch nichts, wenn ich die Lampe besser sehen kann, als den Text, den ich darauf lesen möchte. Kurzum: Eine entsprechende Folie musste her.
Die Wahl fiel aufgrund der hier bereits abgegebenen, positiven Bewertungen auf die Firma Dipos und ich habe diese Entscheidung auch keineswegs bereut.
Die Folie ließ sich leicht und problemlos auftragen (und auch wieder abnehmen, habe es testweise ausprobiert). Zudem befand sich in der Verpackung eine Plastikplatte, die das Auftragen bzw. das Verhindern von Blasen erleichterte. Ich fand die Folie anfangs ziemlich dick und hatte meine Bedenken wegen der Empfindlichkeit des Tab, diese wurde dadurch aber überhaupt nicht beeinträchtigt, also auch in dieser Hinsicht volle Punktzahl.
Durch diese Antireflexfunktion entsteht bei sehr genauem Hinsehen eine Art "körniger Eindruck", ist schwer zu beschreiben. Ich denke, das kann man auch einfach nicht umgehen, wenn man eine Folie "zum Entspiegeln" sucht. Ich kann mir denken, dass das manchen stören mag, mich jedoch nicht, denn die Schrift ist dennoch sehr gut lesbar, auch wenn das Licht von hinten kommt. Zweck also vollkommen erfüllt.

Ich kann das Produkt (und den Lieferer) wirklich nur empfehlen.


Seite: 1