Profil für Maddes > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Maddes
Top-Rezensenten Rang: 363.338
Hilfreiche Bewertungen: 25

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Maddes

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Xbox One Konsole + Kinect
Xbox One Konsole + Kinect
Wird angeboten von Laservideo24-Preise inkl. Mwst
Preis: EUR 489,95

8 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das große Konsolendrama, 23. November 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Xbox One Konsole + Kinect (Konsole)
Zuerst möchte ich mich bereits jetzt dafür entschuldigen, dass dies keine vollwertige Rezension ist. Ich besitze dieses Produkt nicht und habe dieses auch noch nicht ausführlich genug getestet. Meine frühe Rezension basiert auf den ersten Eindruck der Konsole eines Familienmitgliedes. Diese Rezension basiert natürlich, wie jede Rezension, auf meiner persönlichen Meinung zum Produkt.
Aber nun zur eigentlichen Rezension:

+ positiv, - negativ, = neutral

+ Die Konsole ist gut verarbeitet, um einiges besser als ich es erwartet hätte.
+ Der Controller ist eine verbesserte Variante des alten Xbox 360 Controllers, gerade die verbesserten, rutschfesten Analog-Sticks gefallen mir sehr gut. Für mich der beste Controller auf dem Markt.
+ Die Kühlung der Konsole ist bemerkenswert leise und effektiv, gerade im Vergleich zum Vorgänger.
+ Genügend Anschlüsse. LAN-Anschluss, HDMI-Input und -Output, Toslink-Audio-Support, separaten Kinect-Anschluss, drei USB-3.0-Ports.
+ Die Spiele laufen flüssig und sehen bereits jetzt umwerfend aus, Kantenflimmern scheint endgültig der Vergangenheit anzugehören.

= Die Sprach-und Gestensteuerung hat mich noch nicht überzeugt, sie wirkt nicht ausreichend genug durchdacht. Technisch gesehen sind die Funktionen beeindruckend und funktionierten auch, jedoch sind die Aktionen dorthin ab und zu umständlich oder unklar.
= Mitgelieferte Kinect 2.0, Headset, Controller, HDMI Kabel und Download Titel. Dies spiegelt sich jedoch auch im Preis wieder

- Vom Design der Next-Gen Konsolen bin ich glaube ich am meisten enttäuscht, wie die Designer dieser großen Konzerne so versagen konnten ist mir ein absolutes Rätsel. Zum Glück sind sie schwarz, damit man sie gut verstecken kann.
- Das "Windows 8" Interface funktioniert zwar ganz gut mit der Sprachsteuerung, jedoch ist es sehr unübersichtlich und gefällt mir persönlich gar nicht. Hier gefällt mir das PS4 Interface um Längen besser.

Mehr kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht über diese Konsole sagen. Ich hoffe sie in Zukunft noch ausführlich testen zu können um eine umfassendere Rezension verfassen zu können. Ich bin der Meinung man sollte ein solches Produkt über einen längeren Zeitraum testen um eine vollständige Rezension verfassen zu können, jedoch gefällt mir der erste Eindruck der Konsole ganz gut, deswegen 4 von 5 Sternen von mir. Defekte hatten wir bei dieser Konsole glücklicherweise nicht, man sollte darauf achten die Konsole vor dem Gebrauch im Zimmer ruhen zu lassen und sie keinesfalls beim Gebrauch aufrecht hinzustellen.

Zum Abschluss möchte ich noch auf einen Punkt eingehen der eigentlich nichts mit dieser Rezension zutun hat, der mir jedoch trotzdem sehr auf der Seele brennt. Das Verfassen einer absichtlich schlechten und erlogenen Rezension, was gerade bei Konsolen überhand genommen hat.
Ich bin erschrocken darüber, wie viele Menschen sich Marken/Konzernen so sehr verschreiben, obwohl sie nicht für diese arbeiten oder bezahlt werden. Manche Menschen scheinen schon fast einer Gehirnwäsche zu unterliegen.
Meiner Meinung nach wird es höchste Zeit, dass Amazon nur noch die Leute Rezensionen schreiben lässt, die das Produkt auch tatsächlich bei ihnen gekauft haben. Somit würden verfälschte Produktbewertungen größten Teils der Vergangenheit angehören.
Und ja, ich weiß dass diese Rezension von mir dann auch nicht existieren würde, jedoch würde ich diesen Preis mit Freude zahlen ;)
Danke fürs lesen meiner Rezension, ich wünsche Ihnen einen schönen Tag noch.


Halo 4 (100% uncut)
Halo 4 (100% uncut)
Wird angeboten von ak trade
Preis: EUR 24,99

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überbewertet?, 26. Juni 2013
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Halo 4 (100% uncut) (Videospiel)
Zu Anfang möchte ich erwähnen dass ich jeden Teil der Halo Reihe gespielt habe und mich daher als erfahrener Halo Spieler sehr gründlich auf diese Rezension vorbereitet habe. In dieser Rezension werde ich daher die positiven und negativen Punkte von Halo 4 mit den älteren Halo Spielen vergleichen um festzustellen ob Halo 4 wirklich so gut ist wie viele es behaupten. Gerade Halo 3 und Halo Reach werde ich hierfür in den Fokus stellen, da diese die Vorgänger von Halo 4 sind.
Natürlich basiert diese Rezension auf meiner Meinung und meinen Erfahrungen, ich möchte hiermit niemanden angreifen oder beleidigen. Doch nun zum Spiel...

Kampagne: 4 von 5
Die Kampagne gefällt mir persönlich noch am besten an Halo 4. Die Story ist gut überlegt und wurde ebenso gut im Spiel umgesetzt, gerade der sehr gelungene Soundtrack und die Synchronstimmen verpassen der Story Hollywoodfilm-Atmosphäre. Auch die verbesserte Grafik gefällt mir hier besonders gut, da man so tiefer in die Story hineingezogen wird.
Hier meine positiven und negativen Punkte für die Kampagne

+ Verbesserte Grafik lässt Halo 4 glänzen, natürlich können hier die Vorgänger nicht mithalten
+ Genialer Soundtrack
+ Endlich gelungene Synchronstimmen, gerade bei den Vorgängern waren diese oft ein echtes Debakel
+ Gute Schwierigkeitsstufen
+ Neue Waffen und Fähigkeiten, die gut ins Spiel integriert wurden
+ Abwechslung durch Flug- und Mantismissionen
+ Auch dieses Mal ist die Kampagne mit bis zu 4 Spielern spielbar

- Zu linear, hier hätte Halo 4 im Vergleich zu den älteren Teilen glänzen können
- Kampagne ist zu kurz, auch die Schwierigkeitsstufen können hier dran nichts ändern
- Zu wenig Warthog-Missionen, gerade diese haben mit Freunden immer viel Spaß gemacht

Spartan-Ops: 2 von 5
Die Spartan-Ops "Missionen" können das Feuergefecht der Vorgänger nicht ersetzen und sind meiner Meinung nach komplett überflüssig, deswegen werde ich auf diesen Punkt nicht weiter eingehen.

Multiplayer: 1.5 von 5
Hier kommt nun der Punkt wo ich viele Rezensionen nicht verstehen kann, der Multiplayer. Der Multiplayer ist meiner Meinung nach der schlechteste Multiplayer aller Halo Spiele.

+ BR wurde wieder mit ins Spiel aufgenommen
+ Granaten wurden im Vergleich zu Reach schwächer
+ Das Jetpack wurde schwächer gemacht
+ Banshee wurde ebenfalls schwächer gemacht, dieser war in Reach total überpowered
+ Gute Spawns
+ Kein Friendlyfire oder trollen mehr möglich

- Bei großen und hektischen Nahkämpfen ab ca. 5 Spielern fängt das Spiel an zu ruckeln
- Sprint für alle macht das Spiel für einen Halo Teil zu schnell, Abstauber, häufige Tode und schlechte 1vs2 Kämpfe sind die Folgen
- Die DMR ist mit Abstand die beste Waffe im Spiel, gerade dieser Punkt führt zu einem unausgeglichenen Multiplayer. Hier wird wiedermal deutlich warum Bungie Bloom in Halo Reach eingeführt hat, um Waffen wie die DMR zu schwächen. Nun, da die DMR fast immer trifft egal von welcher Distanz, wird der komplette Multiplayer zu einem Sniper-und Camperfest. Dies ist jedoch auch verständlich, da dies die beste Methode zum Sieg ist. Gerade Reach Veteranen (zu denen ich mich auch zähle) werden hier kein Problem haben das Spiel vom Weiten zu dominieren.
- Manche Waffen und Fähigkeiten erst ab einem bestimmten Level spielbar. Hiermit werden Spieler bevorzugt die viel spielen, was wieder einmal zu einem unausgeglichenen Multiplayer führt.
- Klassen können nun selbst erstellt werden. Auch dies führt zu einem unausgeglichenen Multiplayer und wurde in den Vorgängern besser gelöst.
- Waffendrops verleitet zum campen und macht das Spiel, ihr könnt es euch denken, unausgeglichen.
- Waffenspawns werden jedem Spieler angezeigt, somit braucht man kaum noch map-kenntnisse.
- Schlechte Panzerungsfähigkeiten, die Prometheanervision ist gerade im 4vs4 zu stark, ansonsten sind die Fähigkeiten fast schon nutzlos. Nur die aktive Tarnung ist in Big Team Battles zu gebrauchen .
- Schlechtes Rankingsystem und keine Spielersuche entsprechend des Skills. Dieser Punkt hat mich bereits bei Reach sehr gestört, da hierdurch eine vollkommen unfaire Teamaufteilung entsteht. Halo 3 hätte hier zum Vorbild genommen werden müssen.
- Die Rüstungen und Helme sehen fast alle gleich aus, der Sparten wirkt wie ein Power Ranger. Gerade Reach hat diesen Punkt meiner Meinung nach viel besser umgesetzt.
- Schlechte maps, auch hier wäre Halo 3 ein perfektes Vorbild gewesen
- Zu wenig maps, es sei denn man möchte extra zahlen
- Es kommt keine Team-Gemeinschaft auf und auch kein Wille zum Sieg, da das Spiel viel zu schnell ist und Jeder für sich spielt

Gerade ein Hauch Halo 3 hätte dem Halo 4 Multiplayer gut getan, da Halo 3 den wohl besten Multiplayer der Halo Reihe hatte. Auch Halo Reach wird meiner Meinung nach nicht von Halo 4 übertroffen, da bringt auch die schöne Grafik nichts.
Trotzdem bleibt Halo 4 ein gutes Spiel. Gerade im Singleplayer, ob nun Kampagne oder Schmiede, macht Halo 4 viel Spaß und macht hier Vieles besser als die Vorgänger.
Vom Multiplayer bin ich persönlich jedoch sehr enttäuscht.


Seite: 1