Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für -herminchen- > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von -herminchen-
Top-Rezensenten Rang: 5.481.383
Hilfreiche Bewertungen: 334

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"-herminchen-"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Hitchcock, Alfred : Panik im Park
Hitchcock, Alfred : Panik im Park
von Alfred Hitchcock
  Gebundene Ausgabe

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Dieser Fall war einfach zu viel für ihn. Er dreht durch!", 13. Mai 2004
... und wir auch!
Kelly hat es sowohl am Anfang als auch am Ende des Buches festgestellt: "... aber ein Hund als Monster? Das nimmt dir doch heute niemand mehr ab". Doch diese Weisheit hat sich der Autor leider nicht zu Herzen genommen.
Der Inhalt: Nach einem Hunde-Monster-Film beschließen die drei ??? und Kelly noch in eine Art Getränkebar zu gehen. Bei ihrer Durchquerung des Palisades Parks werden sie plötzlich von einem großen, schwarzen Hund angegriffen.
Bei späteren Ermittlungen stellt sich heraus, dass es in letzter Zeit dort häufig zu Hundeangriffen kam.
Bis dahin kann man die Geschichte irgendwie noch glauben; erste Zweifel tauchen auf.
Wenn ich jetzt jedoch sage, dass Justus wenig später einen Kometen findet, der in den Park gelegt wurde, um mit den darauf vorhandenen Seuchen-Keimen die Umgebung von der Polizei sperren zu lassen, um dann eine Bank auszurauben, dann mag sich jeder selbst ein Bild von der Geschichte machen.
In Kapitel 6 fing es an, unerträglich zu werden - aber ich, als unverbesserlicher Optimist, habe noch irgendwie gehofft, dass die Geschichte noch einen Sinn bekommt - ich wurde enttäuscht.
Auf Seite 76 war ich kurz davor das Buch aus der Hand zu legen und aufzuhören, mich von diesem Schwach... dieser Geschichte qäulen zu lassen; tat ich nicht. Ich dachte, vielleicht kommt ja noch eine geniale Wendung...
Mit jeder folgenden Seite habe ich gesagt: Jetzt, jetzt kommt der Sinn dieser Geschichte - aber dieser war wohl zufällig auf Seite 130 eingeplant.
Und sonst? Besonders verwickelt ist der Fall nicht; die Sprache ist sehr einfallslos und die Charaktere nur oberflächlich beschrieben.
Falls ich dem ein oder anderen zu viel von der nichtvorhandenen Spannung genommen habe, weil ich im Grunde genommen das Wichtigste verraten habe, dann tut mir das aufrichtig leid.


Nichts als die Wahrheit [VHS]
Nichts als die Wahrheit [VHS]
VHS

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ., 16. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Nichts als die Wahrheit [VHS] (Videokassette)
Was sich in diesem Film für Abgründe zeigen, ist kaum in Worte zu fassen.
Der Film reisst den Zuschauer von Anfang an mit; die unheimliche und beklemmende Atmosphäre, mit der sich der Zuschauer im Gerichtssaal konfrontiert sieht, ist unbeschreiblich.
Josef Mengele (Götz George) bleibt während des ganzen Filmes ruhig und gelassen; er zeigt keine Reue, keinen Schmerz angesichts der zahlreichen Opfer, die während des Prozesses aussagen.
Ob nun wegen dieser oder einer anderen Tatsache - wie schon ein Rezensent vor mir gesagt hat: Nach diesem Film spricht man nicht. Ich jedenfalls konnte nicht, selbst wenn ich gewollt hätte.
Faszinierend aber ist doch, dass dieser Film, der ohne Zweifel ein Meisterwerk ist, hier nicht auf DVD angeboten wird; und als Video lediglich gebraucht. Warum?
Falls meine Worte irgendwie zu durcheinander oder ähnliches waren, möchte ich mich dafür entschuldigen.

5 Sterne.


Cornelsen English Library - Fiction: 9. Schuljahr, Stufe 3 - Betrayed: Textheft
Cornelsen English Library - Fiction: 9. Schuljahr, Stufe 3 - Betrayed: Textheft
von Carl Taylor
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,25

18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ., 10. Februar 2004
Ich kam zu diesem Buch, weil usnere Englischlehrerin meinte, die Lektüre für unseren Englischunterricht allein aussuchen zu müssen - also wählte sie "Betrayed".
Es geht da mehr oder weniger um einen Jungen, Thomas Walker, so sein Name, der die Privatschule "Hartlands" besuchen soll - ein Interant für die Söhne der Reichen.
Er muss bald feststellen, dass ein älterer Mitschüler hier seine Alleinherrschaft aufgebaut hat. Er heißt Bradley.
Nun, der weitere Verlauf sieht so aus, dass Mr. Clay und Mr. Hansen (zwei Lehrer dort) versuchen, irgendwie Beweise für Bradleys illegale Machenschaften zu finden (über die der Leser aber natürlich informiert ist).
Ich muss sagen, dass das Buch sowohl vom Vokabular als auch von der Grammatik keinerlei Ansprüche hat. Die Sprache ist einfache und teilweise auch nicht sehr vielfältig; und zudem auch sehr formal, sodass man beim Lesen doch mehr an einen Schulbuchtext als an ein Buch erinnert wird.
Zum Selberlesen würde ich es also nicht unbedingt empfehlen. Die einzige Erklärung, die ich dafür finden kann, dass das Buch für Lernjahr 5 ist und Anforderungslevel 3 hat (und es gibt hier nur 3) ist der, dass die Geschichte durchaus ein wenig uzm Nachdenken anregt - aber auch nur, wenn man absolut bereit ist darüber nachzudenken.
Denn ansonsten hat das Buch kaum Reize: Die Geschichte wohl wenig spektakulär (so sind wir; alles muss aufregend und spannend sein!), Sprache und Ausdruck (wie schon erwähnt) sehr einfach und die Charaktere werden auch nur im Ansatz beschrieben.
Das einzige, was mich an diesem Buch total überrascht hat, war da Ende - wenn ich das sage, wird es für den ein oder anderen nicht mehr überraschend sein, aber es war wirklich...
Es ist ein Ende, wo ich dir Seite immer umblättere, um das nächste Kapitel zu lesen - und dann ärgerlich-erstaunt feststelle, dass keines mehr kommt.
Bevor ich das Ende gelesen hatte, war das Buch für mich völlig langweilig; und nur dieses Ende konnte eine völlige Meinungsänderung bewirken.
Doch genug zu dem Ende. Ich denke, ich habe mal wieder zu viel gesagt.
Fazit: Für den Unterricht empfehlenswert - doch mehr zum Diskutieren.
Zum Einfach-So-Lesen möchte ich es nicht empfehlen; da gibt es bessere Problemliteratur.
3 Sterne.


TKKG 10: Panik im Internat
TKKG 10: Panik im Internat

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gutes Laout, langweiliges Spiel, 7. August 2003
Rezension bezieht sich auf: TKKG 10: Panik im Internat (CD-ROM)
Kurz zum Inhalt:
Tim und Klößchen finden in ihrer Bude den Physiklehrer Nowak bewusst auf. Einer der viele Schülerstreiche. Wer steckt dahinter?
Anders als TKKG 1 bis 9 hat TKKG 10 ein völlig neues Layout. Meiner Meinung nach ist es übersichtlicher, da jetzt überall dransteht, was wo ist (das macht die Orientierung sehr viel einfacher). Auch kann man jetzt sehen, wie weit man mit der Lösung des Falles ist (durch einen Kreis, der sich nach und nach füllt) und es werden automatisch Notizen geführt.
Doch das Spiel an sich lässt sehr zu wünschen übrig. Ich habe etwa eine Stunde gebraucht um es zu spielen. Das Ende, was bei den spielen ja das eigentlich spannende ist, ist ein kompletter Reinfall. Man muss mit einem der Freunde ein Fahrrad steuern und dabei Hindernisse überwinden. Hört sich recht gut an, aber wenn vier Hindernisse hintereinander links und vier hineinander rechts liegen, ist wohl die Herausforderung nicht sehr hoch. Auch sonst ist der Fall nicht sehr verwickelt, sodass der Spielspaß der anderen Spiele überhaupt nicht zur Geltung kommt.
2 Sterne.


Harrius Potter Et Philosophi Lapis: (Harry Potter and the Philosopher's Stone)
Harrius Potter Et Philosophi Lapis: (Harry Potter and the Philosopher's Stone)
von J. K. Rowling
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 27,14

37 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ., 29. Juli 2003
Ohne Zweifel: Die Idee, Harry Potter auf Latein zu übersetzen ist genial. Es schafft einen unglaublichen Anreiz sich mal wieder mit dieser Sprache zu beschäftigen (ich bin jedenfalls grad dabei, meine Vokabelkenntnisse aufzufrischen).
Die Namen wurden teilweise nicht 'einlateinischt' (z. B. ist Hermione Granger gleich geblieben), aber im Lateinischen muss ja alles und jeder dekliniert werden - sodass dabei Sachen herauskommen wie Hufflepuffi, Gryffindorensibus oder Domino Harro Pottero.
Also, ein Lesegenuss für alle Harry Potter Fans (die mindestens einen kleinen Grundwortschatz im Lateinischen haben).
Am Rande möchte ich aber noch bemerken, dass es sich (logischerweise) nicht so leicht lesen lässt wie das Deutsche, Englische, Französische oder was weiß ich (nur um Enttäuschungen vorzubeugen).
5 Sterne.


Die drei Fragezeichen und die Geisterinsel
Die drei Fragezeichen und die Geisterinsel
von Alfred Hitchcock
  Gebundene Ausgabe

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ., 15. Juni 2003
Die drei ??? sollen bei einem Film mitwirken und reisen deshalb auf die Geisterinsel. Die Sache geht gut los - denn sie werden von Sam Robinson, der sie abholt, auf der "Hand" ausgesetzt - bei starkem Unwetter und keine Menschenseele ist in der Nähe. Sie werden von einem Griechen gerettet, Chris. Sollte er etwas mit den merkwürdigen Vorgängen auf der Geisterinsel zu tun haben?
Alles in allem eine sehr gute Geschichte, die wirklich zu empfehlen ist.
Spannung ist da und auch eine gewisse Problematik wird angesprochen. Das Buch regt sehr stark zum Mitdenken an, was nicht zuletzt an den Kommentaren liegt, die hier und da im Buch eingefügt sind.
4 Sterne.


SuperSchlau AusGerechnet Mathe. CD- ROM für Windows 3.1/95
SuperSchlau AusGerechnet Mathe. CD- ROM für Windows 3.1/95
Wird angeboten von Hauseinkauf - mit Sicherheit schneller Versand
Preis: EUR 17,92

5.0 von 5 Sternen Unbedingt empfehlenswert!, 12. Juni 2003
Professor Hitzig, der Herr der Hindernisse, will den Fernsehsender Wiesengrund TV übernehmen. Als SuperSchlau gilt es, dies zu verhindern, indem man Mathematikaufgaben verschiedenster Art löst (von einfachen Aufgaben wie 2*2 bis zu Sachtextaufgaben). Gleichzeitig muss der Spieler schnell sein - denn Zeit und Energie sind begrenzt.
Besonders zu empfehlen ist dieses Computerspiel für Kinder von 7 bis 10/11 Jahre (besonders, wenn Schwierigkeiten beim Lösen von Sachtextaufgaben bestehen) (Aber selbst ich spiele es gerne ab und zu zur Entspannung). ;-)
Fazit: 5 Sterne.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 20, 2012 12:30 PM MEST


Die drei Fragezeichen und . . ., Botschaft von Geisterhand
Die drei Fragezeichen und . . ., Botschaft von Geisterhand
von Alfred Hitchcock
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ., 1. Juni 2003
Jelena belauscht durch Zufall ein Telefongespräch, in dem sie vom Raub eines Kunstschatzes hört. Sie beauftragt daraufhin die drei ???, das Verbrechen zu verhindern. Alle 4 suchen Dr. Arroway, die Besitzerin des Buches, auf. Doch das Buch wird früher gestohlen als erwartet...
Die geschichte an sich ist nicht brillant, aber gut erzählt: Mit Witz (der nicht zuletzt aus den Zusammenkünften von Jelena und Justus resultiert).
Die Spannung hätte mehr sein können, da kennt man von anderen drei ??? Geschichten besseres.
Dafür 3 Sterne - den vierten Stern gibt es für den Einsatz von modernen Hilfsmitteln (Internet), was, wie ich gemerkt habe, viele drei ??? noch ablehnen. Ich finde aber, dass gerade dadurch die drei ??? etwas moderner werden. (Schließlich haben heutzutage viele Menschen Internet und warum sollen die drei ??? auf diesen Luxus verzichten müssen?)
Aber, um aufs Thema zurückzukommen:
Botschaft von Geisterhand ist garantiert nicht das Beste von den drei ??? - aber auch nicht das Schlechteste.
4 Sterne.


Die drei Fragezeichen und . . ., Im Bann des Voodoo
Die drei Fragezeichen und . . ., Im Bann des Voodoo
von Alfred Hitchcock
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ., 30. Mai 2003
Die drei ??? haben einen neuen Auftrag: Al Parker, der erfolgreiche Musikproduzent bekommt beim Anblick einer Strohpuppe Herzrasen und Atemnot. Die drei ??? übernehmen den Fall.
Die Story ist sehr interessant und auch die Erzählung ist dementsprechend spannend. Genug Verdächtige gibt es.
Doch zum Schluss lässt die Spannung ein wenig nach und auch das Ende ist nicht sehr verwickelt.
Trotzdem: 4 Sterne für die klasse Idee und die Erzählweise.


Die drei Fragezeichen und . . ., Vampir im Internet
Die drei Fragezeichen und . . ., Vampir im Internet
von Alfred Hitchcock
  Gebundene Ausgabe

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ., 30. Mai 2003
Die drei ??? erhalten den Auftrag, ein neuartiges Computerspiel zu testen. Doch irgendjemand will nicht, dass sie sich damit beschäftigen und droht ihnen...
Die Groß-Teil des Buches ist das virtuelle Erlebnis im Computerspiel und der ein oder andere Computer-Fan wird daran sicher eine gewisse Freude haben. Es ist auf jeden Fall spannend geschrieben und die drei ??? lösen nebenbei auch einen Fall - aber so ganz will nicht die Spannung aufkommen, die bei den drei ??? üblich ist.
Aber die Geschichte ist gut, der Erzählstil auch - 4 Sterne.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4