Profil für u_hehn > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von u_hehn
Top-Rezensenten Rang: 3.536.605
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"u_hehn"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Basiswissen Softwaretest. Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester
Basiswissen Softwaretest. Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Theorie für Praktiker, 20. August 2003
In den letzten 10 Jahren ist die Reihe der Bücher zum Thema Softwaretest kontinuierlich gewachsen, so dass man mittlerweile eine breite Auswahl vorfindet. Ist für ein neues Testbuch denn noch überhaupt Bedarf? Ich finde, schon: Das Buch „Basiswissen Softwaretest" von Andreas Spillner und Tilo Linz zeichnet sich durch eine ganze Reihe von "positiven Merkmalen" aus.
Das Buch behandelt alle grundlegenden Aspekte des Softwaretests. Beispielsweise wird das dynamische Testen auf allen Testebenen gründlich behandelt; das praktisch wichtige Thema Testfallermittlung wird intensiv vorgestellt. Was das Buch von einer Vielzahl anderer Testbücher abhebt, ist dass neben den - durchaus notwendigen - Standardthemen etwa auch Themen wie Statischer Test (Reviewtechniken, Statische Analyse) und Testmanagement angesprochen werden.
Die Behandlung der Themen ist zwar knapp, daher für absolute Neulinge wohl nicht immer leicht verständlich. Für Tester, aber auch für Entwickler mit einer gewissen Praxiserfahrung ist das Buch jedoch leicht verständlich, u.a auch aufgrund der regelmäßig eingestreuten Beispiele.
„Basiswissen Softwaretest" ist als Beibuch zum Kurs ASQF Certified Tester (Foundation Level) gedacht, der auf den Lehrplänen des deutschen ASQF (Arbeitskreis Software Qualität) und des englischen ISEB (Information Systems Examination Board) basiert. Das Buch eignet sich sowohl zum Selbststudium als auch zur Prüfungsvorbereitung einer ASQF Certified Tester-Prüfung. Das Buch ist aber auch ein brauchbares Nachschlagewerk, das selbst für erfahrene Tester nützlich sein kann. Das Glossar oder der umfangreiche Index sind sehr hlfreich.
Ein durchgängiges Fallbeispiel, anhand dessen unterschiedliche testrelevante Aspekte gezeigt werden, viele weitere Beispiele sowie jede Menge Praxistipps helfen, die vermittelte Theorie leichter in die Praxis umsetzbar zu machen.
„Last but not least" ist das Buch auch gut lesbar geschrieben, so dass man auch gerne einfach mal in dem Buch schmökert. Und das ist für ein Fachbuch durchaus nicht selbstverständlich!


Seite: 1