Profil für Dr. R. Manthey > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dr. R. Manthey
Top-Rezensenten Rang: 19
Hilfreiche Bewertungen: 26921

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dr. R. Manthey
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Das Amulett der Ewigkeit
Das Amulett der Ewigkeit
von Susanne Glanzner
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen "Dann werde ich über die Welt herfallen wie eine Spinne über eine Fliege.", 26. Mai 2015
Rezension bezieht sich auf: Das Amulett der Ewigkeit (Taschenbuch)
Das gibt Asmodea zu Protokoll. Sie sitzt in ihrer modrigen Unterwelt und plant - warum auch immer - die Welt zu vernichten. Doch bei all ihrer Macht braucht sie dazu unbedingt ein gewisses Amulett und den Kuss von zwei Liebenden, die in verschiedenen Zeiten leben und dazu über eine Zeitbrücke gehen müssen. Welche andere Macht es Asmodea so schwer macht, wissen wir nicht. Immerhin aber ist sie raffiniert genug, um mit der Sehnsucht und Neugier von Menschen zu spielen.

Christopher im London von 1851 und Christine im Jahre 2014 sind die beiden Auserwählten. Ihre Verbindung entsteht durch das Amulett und eine Familie von Antiquaren, die es wissentlich oder unwissentlich aufbewahren. Vom Tempo und der Spannung eines Briefwechsels zwischen Christopher und Christine und durch die Zeit lebt diese durchaus fesselnde Geschichte. Dass Menschen, die in verschiedenen Zeiten in der gleichen Stadt leben, über diese Brücke hinweg zueinander finden, erscheint verlockend und aufregend zugleich. Doch wenn es ihnen gelingt, bedeutet dies das Ende der Welt.

Für die Zielgruppe (12-15 Jahre) ist dieses Buch sicher eine mitreißende Lektüre. Dass der Rahmen, also Anfang und Ende der Geschichte, nicht so ganz überzeugen, mag dabei eher zweitrangig sein. Mich hat es gut unterhalten.


Krankheitsursache empfindliches Genick
Krankheitsursache empfindliches Genick
von Heike Bueß-Kovács
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Der Nacken ist ein sehr sensibler Bereich.", 25. Mai 2015
Schulter-Nacken-Schmerzen zählen wohl mit zu den häufigsten Problemen des sogenannten modernen Menschen. Manchen Zeitgenossen sieht man sie förmlich an: Statt die Schultern locker unten zu haben, ziehen sie sie hoch und sehen dabei ziemlich verkrampft aus, was übrigens auch auf ein mentales Problem schließen lässt, denn hochgezogene Schultern (in Deckung gehen) zeugen sehr oft von Angst.

Mit solchen Schwierigkeiten und Problemen befasst sich die Autorin in diesem Buch. Leider neigt sie etwas zu einer diffusen Sprache und später auch gelegentlich zu diffusen Ausführungen. Beispielsweise schreibt sie im Vorwort von "einem kleinen Knacks im Genick", dem häufig nicht die nötige Aufmerksamkeit geschenkt wird. Später befasst sie sich mit dem "angeknacksten Genick". Das sind merkwürdige Begriffe, die bei mir einen sich anbahnenden Genickbruch suggerieren, was aber bei Weitem nicht gemeint ist.

Da an dieser Stelle des Körpers wichtige Nervenbahnen und andere Versorgungskanäle verlaufen, können bereits verkrampfte oder verspannte Muskeln zu erheblichen Folgeproblemen bei Sinnesorgane führen, die ein Facharzt nicht immer richtig einordnen kann. Nachdem sich die Autorin mit der Anatomie dieses Bereiches befasst hat, zählt sie folgende wesentliche Ursachen für dort lokalisierte Probleme auf:
* Psychischer und physischer Stress
* Einseitige oder Fehlhaltungen, sowie Fehlstellungen in ganz anderen Bereichen (z.B. an Knöcheln, Knien oder den Hüften)
* Verletzungen, die durch ruckartige Bewegungen entstanden sind und
* degenerative Veränderungen der Halswirbelsäule.

Solange das nicht abgeklärt ist, sollte man mit eventuellen Selbstbehandlungen (wie sie die Autorin später vorschlagen wird) zurückhaltend sein. Im Weiteren erklärt sie nun, was bei Problemen an der Halswirbelsüle oder den sie umgebenden Muskeln alles passieren kann. Darunter zählen auch Wirkungen, die man vielleicht dieser Ursache nicht so schnell zuordnen würde. Wie man den Ursachen von Schmerzen im Halswirbelbereich oder den Schultern und im Nacken auf die Spur kommen kann, erläutert die Autorin im Anschluss. Schließlich empfiehlt sie bei klaren Ursachen (Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen und Gehirnerschütterung) einige Soforthilfen, um danach die grundsätzlichen Therapien der modernen und einer alternativen Medizin vorzustellen.

Eine Hilfe mit Pflanzenextrakten zur inneren Anwendung klingt zunächst ganz gut, dient aber wohl eher der Vorbeugung oder sanften Behandlung von Schmerzen. Die vorher vorgestellte Akkupressur kann man natürlich selbst durchführen, doch werden wohl die wenigstens Leser dies wirklich können. Sie ist in der Regel mit zusätzlichen Schmerzen verbunden, die man sich nicht unbedingt selbst gerne zufügt, weshalb man da lieber einen ausgebildeten Menschen befragen sollte.

Dann kommt die Autorin zur Ernährung. Neben guten Ratschlägen findet man punktuell auch nicht unbedingt nachvollziehbare Empfehlungen. So wiederholt die Autorin zum Beispiel die Behauptung, dass Milch ein hervorragender Kalzium-Lieferant sei, was so nicht stimmt, denn die Bilanz ist wohl eher negativ. "Eine Ernährung, die reich an Antioxidanzien ist, hilft gegen Stress", heißt es. Wie soll das denn gehen? Verschwindet der Stress mit der Ernährung? Oder ist wohl eher gemeint, dass man die negativen Auswirkungen von Stress auf den Körper so mindern kann.

Genickschmerzen sind ein Aufschrei der Seele, teilt eine weitere Kapitelüberschrift mit. Wenn sie nicht gerade durch eine Fehlstellung der Knöchel entstanden sind (siehe oben) mag das vielleicht sein. Seelische Probleme löst man auch nicht durch Yoga, progressive Muskelentspannung oder andere Methoden. Sie dienen nur zur Entspannung und vieleicht zur Gewinnung einer anderen Lebensperspektive. Seine seelischen Probleme muss man jedoch ursächlich lösen. Immerhin aber findet man bei der Autorin zahlreiche Vorschläge, die man präventiv einsetzen kann. Dazu gehören auch Sport und eine gute Unterlage beim Schlafen. Insbesondere eine Kräftigung und Dehnung der Muskeln im Genick- und Nackenbereich tun Wunder auch wenn man noch keine Probleme hat.


BESTOPE® 4 Stk Widerstand-Bänder Power Trainingsbänder Widerstandsband Ausbildung Fitnessbänder Body CrossFit-band Expander Bodytrainer Tubing (4 Farben enthalten)
BESTOPE® 4 Stk Widerstand-Bänder Power Trainingsbänder Widerstandsband Ausbildung Fitnessbänder Body CrossFit-band Expander Bodytrainer Tubing (4 Farben enthalten)
Wird angeboten von BESTOPE DE
Preis: EUR 69,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute, einfache, leichte und platzsparende Übungsgeräte für Heim, Büro und Reise, 25. Mai 2015
Eigentlich geht es aus der Produktbeschreibung schon hervor: Dies sind keine Gymnastikbänder, sondern Übungsgeräte zum Krafttraining. Ihr Vorteil besteht darin, dass sie leicht und flexibel sind, also auch ohne Probleme überallhin mitgenommen werden können, zum Beispiel ins Büro. Man kann ganz einfache Übungen selbst sitzend am Computertisch mit ihnen durchführen.

Vergleicht man sie mit einem Expander, so bemerkt man schnell neben den Vorteilen auch etliche Nachteile. Die Bänder dehnen sich beim Ziehen natürlich auch an den Stellen aus, an denen man sie hält. Das ist nicht immer angenehm. Auf ähnliche Weise entfernen sie ganz nebenbei auch eine eventuell vorhandene selbst minimale Körperbehaarung beim Training an allen Stellen, die mit dem belasteten Band in Berührung kommen. Ganz abgesehen davon macht sich auch ein fehlender Griff schnell bemerkbar, wenn man sie mit den Händen bewegt. Für symmetrische Übungen (beispielsweise mit einer Hantelstange oder einem ähnlichen Gerät) braucht man außerdem immer zwei gleiche Bänder.

Wenn man sich mit den Nachteilen anfreunden kann, leisten einem diese Bänder einen guten Dienst. Sie riechen nicht unangenehm und sind nach Angaben des Herstellers aus Naturgummi gemacht. Die beiden breitesten Bänder eignen sich wegen ihres hohen Widerstandes hervorragend auch für Partnerübungen trainierter Anwender.

Ich hätte mir einige Übungsprogramme für Laien als Beilage gewünscht. Aber vermutlich sind da die Grenzen schon längst erreicht, denn der Vertreiber dieses Produkts ist noch nicht einmal in der Lage, seine Ware in einem ordentlichen Deutsch anzupreisen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 26, 2015 3:50 PM MEST


Überleben auf allen Kontinenten
Überleben auf allen Kontinenten
von Wolfgang Axt
  Taschenbuch
Preis: EUR 25,00

4.0 von 5 Sternen Welchen Grund gibt es "solche Strapazen als etwas Erstrebenswertes" hinzustellen?, 24. Mai 2015
Diese Frage stellte sich der Autor bereits in jungen Jahren, als er einmal eine Nacht stehend am Berg im Eis verbringen musste, weil er sich in der Zeit verschätzt hatte. "In jener Nacht konnte ich keine befriedigende Antwort finden", heißt es dazu lakonisch. Wenn in den folgenden Kapitel eine Erklärung dafür sucht, scheitert man ebenfalls. Natürlich muss sich ein Extrembergsteiger nicht für seine Leidenschaft rechtfertigen. Interessant wäre eine Antwort dennoch. Aber Wolfgang Axt bleibt sie schuldig.

Stattdessen berichtet er merkwürdig nüchtern über 18 Expeditionen oder Besteigungen, an denen er beteiligt war. Mehrmals war er dem Tod näher als ihm lieb sein konnte. Doch schon nach kurzer Zeit hatte sich sein Nervensystem wieder beruhigt, und es ging weiter. Für Menschen, die sich nie in solchen Situationen befunden haben und nie an solchen Expeditionen teilnahmen, mag das befremdlich klingen, aber offenbar sind Extremsportler anders gestrickt als Zeitgenossen, die den Sinn solcher Risiken nicht begreifen können.

Unabhängig davon habe ich mich während des Lesens sehr schnell gewundert, mit welcher seltsamen Nüchternheit Axt seine Abenteuer beschreibt. Vielleicht liegt es daran, dass er dieses Buch in hohem Alter schrieb, wohl wissend, dass all dies in einer Zeit geschehen ist, die für ihn nie wieder kommen wird. Sein Text liest sich wie ein sachbezogener Rechenschaftsbericht, also ungewöhnlich kühl für solche Expeditionen. Natürlich kann man dieses Buch auch als eine Art abgeschlossene Autobiografie eines Extrembergsteigers betrachten, aus der man erfährt, was man so alles in einem solchen Leben mitmachen kann. Allerdings fehlen persönliche Bezüge, abgesehen von einem schmalen Bericht über die Kindheit von Axt, dabei dann fast völlig.

Ein interessantes, aber auch irgendwie sonderbares Buch, weil man das Gefühl nicht los wird, dass da so einiges fehlt.


Pflanzkasten Lärche achteckig / 61024 40 x 40 x 30 cm GK 13/764
Pflanzkasten Lärche achteckig / 61024 40 x 40 x 30 cm GK 13/764
Wird angeboten von Hansetools.
Preis: EUR 16,90

4.0 von 5 Sternen Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, 22. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Für diese Aussage muss man allerdings erwähnen, dass mich diese Kästen knapp siebzehn Euro das Stück gekostet haben. Obwohl man mit dem Foto genau erkennen sollte, was einem in der Realität erwartet, kamen mir die Kästen dann doch etwas kleiner vor als ich vermutet hatte. Sie sind aus relativ kleinteiligem und dünnen Holz zusammengetackert, sodass sich ihre Robustheit (insbesondere gegenüber Witterungseinflüssen) noch beweisen muss. Auf jeden Fall benötigen sie einen Schutzanstrich. Vorteilhaft ist, dass sie bereits mit Folie ausgelegt sind.


Fiskars Unkrautstecher, Mehrfarbig, Länge 100cm
Fiskars Unkrautstecher, Mehrfarbig, Länge 100cm
Wird angeboten von AlemaniaShop
Preis: EUR 33,98

4.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich, aber nicht ewig haltbar, 21. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wenn man Löwenzahn auf seinem Rasen nicht ausbuddeln will, dann muss man die lange Wurzel zu fassen kriegen und sie komplett aus dem Boden reißen können. Ich kenne kein Gerät, dass das erfolgreicher zustande bringt als dieser Unkrautstecher.

Vorteile

(1) Leicht rückenschonend, weil man sich nicht vollständig bücken und auch nicht auf dem Boden herumkriechen muss. Das ausgestochene Zeug kann man leicht abstreifen. Muss man lange damit arbeiten, dann kann man sich doch etwas verspannen, wenn man untrainiert ist, denn durchschnittlich große Menschen müssen sich dann doch dauerhaft leicht bücken.
(2) Das Gerät arbeitet fast perfekt, soll heißen, es reißt tatsächlich die ganze Pflanze aus dem Boden. Und man kommt zügig voran.

Mängel

(1) Man reißt Löcher in die Wiese, die man hinterher wieder auffüllen muss. Allerdings kann man das dem Gerät nicht wirklich vorwerfen. Es arbeitet eben gründlich.
(2) Der entscheidende Mangel ist die Qualität. Wie schon andere Rezensenten berichteten, werden die Greifer von einem Kunststoffring gehalten, der nach einiger Zeit bricht. Damit ist das ganze Gerät unbrauchbar. Ich habe es mir dennoch noch einmal gekauft, weil es meines Wissens keinen besseren Ersatz dafür gibt.


LifeProof 85606 Bodendübel mit Eindrehstange
LifeProof 85606 Bodendübel mit Eindrehstange
Preis: EUR 14,50

5.0 von 5 Sternen Einfach, praktisch und hilfreich, 21. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Weil ich keine Lust hatte, eine Bodenhülse für unsere Wäschespinne einzubetonieren, suchte ich nach einer eindrehbaren Variante. Von allen Angeboten überzeugte mich dieses am meisten, weil es speziell für eine Wäschespinne des Herstellers geeignet ist. Bei universelleren Bodenhülsen muss man die Spinne in der Hülse festschrauben. Dann kann sie sich nicht mehr im Wind drehen, was den Druck auf die gesamte Konstruktion erhöht.

Schwierigkeiten kann es beim Eindrehen geben, wenn man auf einen sehr steinigen Untergrund trifft. Das sollte man vorher abklären. Damit die Wäschespinne einigermaßen gerade steht, empfiehlt sich die Benutzung einer Wasserwaage während des Eindrehens der Hülse. Das Ende dieses Prozesses erfordert eventuell einen erheblichen Kraftaufwand. Die Hülse geht dabei nicht völlig in den Boden, sie endet ungefähr 2 cm über dem Grund, wenn man dort nicht vorher Platz für den Eindrehhebel schafft.

Obwohl ich vorher einige Zweifel hatte, steht das Teil sehr fest und gibt bisher auch bei voller Wäschsspinne im Wind nicht nach. Alles in allem also eine erhebliche Arbeitserleichterung beim Aufstellen und weniger Beton im Garten.


Islam und Terrorismus: Was der Koran wirklich über Christentum, Gewalt und die Ziele des Djihad lehrt
Islam und Terrorismus: Was der Koran wirklich über Christentum, Gewalt und die Ziele des Djihad lehrt
von Mark A Gabriel
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,90

4.0 von 5 Sternen "In unserer westlichen Welt ist häufig ein Bild des Islam vorherrschend, das nicht der Realität entspricht", 20. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das steht auf der Rückseite des Buches und stimmt wohl. Man kann die Opfer islamischer Terrorgruppen kaum noch zählen, so viele sind es täglich irgendwo auf der Welt. Selbst wenn man keine Ahnung über die Motive dieser Leute hat, so sagt einem die innere Stimme, dass es wohl doch einen Zusammenhang zwischen diesen Taten und der Religion geben muss, in deren Namen sie vollbracht werden. Doch merkwürdigerweise bekommt man in den Medien unentwegt erklärt, das der Islam eine Religion des Friedens ist und dass diese Mörderbanden da irgendetwas falsch verstanden haben müssen.

Doch das Gegenteil ist wahr. Das, was beispielsweise gegenwärtig unter der Herrschaft des Islamischen Staates passiert, folgt genau dem Koran. Will man also die Motive dieser Leute verstehen, dann muss man sich mit diesem Buch befassen. Wer sich mit religiösen Schriften schwer tut, kann auch auf Mark Gabriels Buch zurückgreifen, in dem die Dinge glasklar dargestellt werden.

Einige Menschen stößt vielleicht ab, dass es sich bei Gabriel um einen Ex-Muslim handelt, der zum Christentum übergewechselt ist. Er vertritt die christliche Religion nun auch mit einer gewissen Aggressivität und fordert am Ende seines Textes zur christlichen Missionierung von Muslimen auf. Lässt man dies einmal beseite, dann erklärt dieses Buch ziemlich genau die Motive islamischer Terroristen. Darüber hinaus macht es deutlich, warum diese Sachlage entweder kaum bekannt ist oder bewusst verschwiegen oder verdrängt wird. Es würde sich bei diesen Leuten um Extremisten handeln, die nicht typisch für Muslime wären, heißt es meistens. In gewisser Weise stimmt das auch, denn sowohl die säkulären Muslime (sie glauben an die angenehmen Aspekte des Islam, leben nicht konsequent nach dem Koran und lehnen den Heiligen Krieg gegen alle Anders- oder Nichtgläubigen ab) als auch die traditionellen Muslime (die strenger und kenntnisreicher nach dem Koran leben, aber aus verschiedenen Gründen nicht am Heiligen Krieg teilnehmen wollen) leben in der Regel völlig friedlich in multireligiösen Gesellschaften. Und sie bilden die überwältigende Mehrheit der Muslime.

Doch die Gefahren, die von einer totalitären Ideologie (und nichts anderes ist der Islam) ausgehen, bestimmen sich immer über die konsequent nach ihr handelnden und straff organisierten Minderheiten, die sie zur Grundlage ihrer Herrschaft machen wollen. Allein ein Blick auf die jüngere deutsche Geschichte sollte dies deutlich machen. Gabriel erklärt in seinem Text die sich aus dem Koran direkt ergebenden Motive islamischer Terroristen, ihre wirklichen Ziele und ihre komplexe Vorgehensweise zu deren Erreichung.

Die Verse des Korans sind nicht widerspruchsfrei. Der Prophet erhielt sie in verschiedenen Situationen über ein Zeitraum von mehr als 20 Jahren. Man muss wissen, dass es dabei ein einfaches Prinzip gibt: Falls es zu einem Widerspruch kommt, gilt immer der jüngere Vers. Nur ist für Laien schwer zu erkennen, welcher dies ist. Allein daraus und indem clevere Propagandisten Verse aus dem Zusammenhang reißen kann man leicht "nachweisen", dass der Islam friedlich ist. Doch in Wirklichkeit werden die jüngeren Verse des Koran immer aggressiver, was zur persönlichen Geschichte des Propheten passt. Da Gabriel seine Ausführungen stets mit Koranversen unterlegt, stellt dieser Text eine schlüssige Erklärung für den untrennbaren Zusammenhang zwischen dem Koran und den Handlungen von islamischen Terroristen dar.

Der Koran ist Gottes Wort und folglich nicht durch Menschen abänderbar, noch interpretierbar. Daraus und aus den Überlieferungen zum Leben und den Taten des Propheten folgen die islamischen Gesetze. Wer also nach diesen Gesetzen lebt, lernt man aus diesem Buch, der wird niemals die Loyalität gegenüber einer weltlichen Regierung diesen Gesetzen vorziehen. Staaten und ihre Gesetze sind menschliche Konstrukte, die nicht über die Gesetze Allahs gestellt werden dürfen. Ein Muslim, der dem Koran folgt, wird also niemals das deutsche Grundgesetz achten, wenn es dem Koran widerspricht. Und das tut es an vielen entscheidenden Stellen.

Mehr als die Hälfte der Koranverse befassen sich mit dem Heiligen Krieg zur weltweiten Verbreitung des Islam und seiner politischen Strukturen. Dass der Islam keine Religion wie andere ist, zeigt sich, wie der Autor verdeutlicht, auch daran, dass er ein politisches System beinhaltet. Nachdem Gabriel die Wurzeln des Terrorismus im Islam beschrieben und erklärt hat, befasst er sich mit der arabischen Kultur zu der Zeit als der Islam entstand und dem heiligen Krieg sowie dessen drei Phasen, die davon abhängen, in welchen Mehrheitsverhältnissen Muslime innerhalb einer Gesellschaft leben. Im Falle von Deutschland befinden wir uns in der ersten Phase, in der man die Mehrheit der Gesellschaft über die wahren Ziele in die Irre führen soll. Offenbar funktioniert das recht gut, was auch daran liegen mag, dass Menschen etwas Neues immer in ihre bisherigen Erfahrungen einordnen wollen. Und diese Erfahrung sagt, dass es sich beim Islam eben um eine ganz gewöhnliche Religion handelt, die in unserer Gesellschaft die üblichen Freiheiten genießen sollte.

Erst wenn man sich intensiv mit dieser komplexen Ideologie befasst, die einen totalitären Alleinvertretungsanspruch besitzt und andere Glaubensrichtungen nicht toleriert, wird einem bewusst, womit man es tatsächlich zu tun hat. Dieses Buch hilft dabei enorm, weil es die wesentlichen Punkte gut zusammenfasst und erklärt. Und das gilt völlig unabhängig davon, was man nun von seinem Autor hält.


Sag mir, was du magst, und ich verrate dir, wer du bist: Was Vorlieben über unsere Persönlichkeit aussagen
Sag mir, was du magst, und ich verrate dir, wer du bist: Was Vorlieben über unsere Persönlichkeit aussagen
von Anna Müller
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie Psychologen die Welt ordnen, 17. Mai 2015
Manchmal sollte man erst einmal in einem Buch blättern oder gar von hinten anfangen zu lesen. In diesem Fall wird man da nämlich darauf hingewiesen, dass "die Kapitel mit einem Augenzwinkern geschrieben" wurden. Mitten im Text findet man ein solches über Einkaufszettel. Das hat mich brennend interessiert. Nicht wegen dieser Zettel, sondern wegen der Frage, woher die beiden Autoren ihre Aussagen nehmen. Durch Beobachten liest man am Anfang des Buches. Wahrscheinlich haben sie sich vor einen Supermarkt gestellt, die Leute um Abgabe ihres Einkaufszettels gebeten und sie danach nach ihrer Persönlichkeit ausgefragt.

Erstaunlich erschien mir auch, was man zum Beispiel über das sexuelle Gebahren von Zigarrenrauchern erfährt: "In der Sexualität gibt er den Ton an - Kompromisse fallen ihm schwer. Seine Gewohnheit, sich zu nehmen, was er will, wirkt von außen betrachtet oft herrisch und willkürlich, ist aber ein ganz natürlicher und folgerichtiger Teil seines Anspruchsdenkens." Da die Mehrheit der Zigarrenraucher ältere Herren sind (oder?) und diese Aussagen durch Beobachten enstanden sein sollen, was sagt uns das über die Autoren? Na ja, man soll das eben wohl doch nicht ganz so ernst nehmen. Vielleicht bezieht Beobachten auch das Wiederholen sicherlich nicht ganz falscher Allgemeinplätze anderer "Beobachter" ein.

Was sagt wohl die Lieblingsfarbe eines Menschen über ihn aus? (Nebenbei bemerkt wiederholt sich hier viel von dem was über Krawattenträger steht. Aber was soll's.) Schwarz und grau sind übrigens gut vertreten. Ich habe rosa bei Männern vermisst. Ach und natürlich die Autolackierung: "Silber und Grau stehen für Eleganz und Hochleistungstechnik. Deshalb kann man diese Farben meist an neuen Modellen technikbegeisterter Menschen finden. Sie wollen nicht auffallen und trotzdem eine gewisse Exklusivität ausstrahlen. Manchmal geschieht diese Farbwahl aber auch nur unter dem Aspekt zu wissen, dass man bei ihr im Grunde auch gar keine Aussage treffen kann." Verrückt, wie präzise man aus der Farbe eines Autos auf den Charakter seines Besitzers schließen kann. Auf meine Frage, warum ich Silbergrau nehmen soll, bekam ich von einem Autoverkäufer einmal zu hören, dass man da den Dreck am wenigsten sieht. Das fehlt dann noch an dieser Stelle. Silbergrau fahren Leute, die keine Lust haben, ihren Schlitten andauernd zu waschen. Was sagt das nun wieder über solche Menschen aus?

Kurz und gut: Das Buch ist voller Klischees, enthält aber auch Erfahrungen, die man selber schon gemacht hat. Wenn man es eher von der lustigen Seite nimmt, liest es sich ganz unterhaltsam.


Ludwig Erhard jetzt: Wohlstand für alle Generationen
Ludwig Erhard jetzt: Wohlstand für alle Generationen
von Ulrich Horstmann
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Kein Staat kann seinen Bürgern mehr geben, als er ihnen vorher abgenommen hat", 17. Mai 2015
Dieses Zitat von Ludwig Erhard stammt aus einem Zeitungsartikel von 1958 und lautet im Zusammenhang: "Jeder ist seines Glückes Schmied. Es herrscht die individuelle Freiheit und dies umso mehr, je weniger sich der Staat anmaßt, den einzelnen Staatsbürger zu gängeln oder sich zu seinem Schutzherren aufspielen zu wollen. Solche 'Wohltat' muss das Vok immer teuer bezahlen, weil kein Staat seinen Bürgern mehr geben kann, als er ihnen vorher abgenommen hat - und das noch abzüglich der Kosten einer zwangsläufig immer mehr zum Selbstzweck ausartenden Sozialbürokratie. Nichts ist darum in der Regel unsozialer als der sogenannte 'Wohlfahrtsstaat', der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken lässt."

Es ist heute unvorstellbar, dass irgendein aktueller Politiker von Ehrhards Partei so etwas über seine Lippen bringen würde. Bereits als Ehrhard 1966 von den eigenen Leuten gestürzt wurde, konnte man definitiv vom Ende der sozialen Marktwirtschaft ausgehen. Wenn dieser Begriff heute irgendwo in der aktuellen Politik auftaucht, dann tut er das in der Regel mit einem völlig verfälschten Inhalt, der nur noch Propagandazwecke erfüllt und Menschen irreführen soll. Umso dringlicher erscheint es deswegen, dass man sich irgendwo über den von Erhard gemeinten und praktisch umgesetzten Inhalt dieses Begriffes informieren kann. Mit diesem Buch geht das ganz gut, wenngleich man wohl besser mit "Wohlstand ür Alle" fährt, dem Original von Ehrhard, aus dem in dieser Broschüre andauern zitiert wird.

Zunächst erfährt der Leser, warum die Rückkehr zur sozialen Marktwirtschaft Deutschland aus seiner Stagnationsfalle befreien würde, die gegenwärtig offenbar für viele noch nicht greifbar ist, weil ihre Auswirkungen zeitverschoben eintreffen werden. Anschließend kritisiert Gottfried Heller die aktuelle Politik aus der Sicht von Ehrhard. Danach folgt ein relativ langer Abschnitt mit dem Titel “Erhard – Vermächtnis und Vision für die Zukunft”, in dem verschiedene Autoren zunächst über Erhards wissenschaftliche und politische Vita und dann über Maßnahmen, die ausgehend von der Lage Deutschlands jetzt anzugreifen wären. In diesem Abschnitt beschreibt Günter Ederer übrigens auch, wie man seit einigen Jahren die Ehrhardschen Konzepte mit außerordentlichem Erfolg in Neuseeland umsetzt. In Deutschland passiert genau das Gegenteil.

Da Ehrhard in seiner eigenen Partei gescheitert war und gegen Ende seines Lebens zunehmend pessimistischer wurde, was eine Umsetzung seiner Ideen anbelangt, so muss man sich wohl fragen, ob es überhaupt eine Chance für ein Wiederbeleben seiner Politik in Deutschland gibt. Im Gegensatz zu den Autoren dieses Buches muss man da wohl eher an Ehrhards Stimmung anknüpfen. Man darf nicht übersehen, dass sein anfänglicher Erfolg eine geschichtliche Komponente aufweist. Zu Beginn seiner Wirtschaftspolitik lag Deutschland am Boden. Verbände und Interessensgruppen aller Art waren zerschlagen. Doch nach und nach begann deren Auferstehung und parallel dazu der Kampf gegen die Ehrhardsche Politik, die mit seinem Sturz endete. Eine soziale Marktwirtschaft kann nur funktionieren, wenn Kartelle und Interessensverbände in festen Schranken gehalten werden. Inzwischen aber wird Deutschland von solchen Verbänden am Gängelband geführt. In einer sozialen Marktwirtschaft nach Ehrhard haben alternativlose Bankenrettungen, ausufernde Schuldenmacherei, Rettungsprogramme für Totgeburten, Mindestlöhne und andere Eingriffe in die Wirtschaft keinen Platz. Der Staat hat sich um seine Grundaufgaben zu kümmern, die auch darin bestehen klare, harte und faire Wettbewerbsregeln in Form einer prinzipienfesten Ordnungspolitik durchzusetzen. Wäre dies geschehen, dann wären uns einige Krisen erspart geblieben.

Wenn man sich über Ludwig Ehrhards Politik ein gewisses Bild aus aktueller Sicht machen möchte, dann nutzt dieses Buch mit Sicherheit. Ein durchgängiger Autor und eine gewisse Straffung hätten dem Text sicher besser gemacht. Dennoch erfüllt das Buch seinen Zweck.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20