Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos HI_PROJECT Hier klicken Inspiration Shop Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für F. Gross > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von F. Gross
Top-Rezensenten Rang: 46.007
Hilfreiche Bewertungen: 619

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
F. Gross "sfgross1"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Miro Ranex Designer Tischleuchte, Höhe 30 cm 6000.473
Miro Ranex Designer Tischleuchte, Höhe 30 cm 6000.473
Preis: EUR 25,25

2.0 von 5 Sternen Schön, aber wackelig,, 16. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Verpackung der Leuchte war katastrophal und die 4 leeren Ahoj Brausetütchen im Lampenschirm, sowie der Zustand der Lampe lassen für mich nur den Schluss zu, das Amazon mir gebrauchte Ware verkauft hat, allerdings als NEU deklariert.

Die Leuchte selber sieht schon gut aus und spendet ausreichend Licht, ist eigentlich genau das was ich erwartet habe.
Aber sie darf nicht berührt oder auf Gegenstände/ Nachttische gestellt werden, bei denen gewisse "Erschütterungen" zu erwarten sind, da dann mit einiger Sicherheit der wackelige Schirm der Leuchte leicht abkippt, so dass der Schirm etwas schief steht. Der Ring der Leuchte zum Aufsetzen auf den Leuchtenfuss hat viel zu viel Spiel, so das es zwangsläufig eine wackelige Angelegenheit ist.

Ich würde diese Tischleuchte nicht nocheinmal kaufen.


GoodSun Gartenschirm BE, Dunkelblau, 200 cm, 8-teilig
GoodSun Gartenschirm BE, Dunkelblau, 200 cm, 8-teilig
Preis: EUR 32,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sieht billig aus und taugt nichts im Einsatz, 18. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die recht dünne Schirmstange lässt sich sicher im Schirmständer befestigen, da rutscht nichts und der Schirm steht sicher.
Das war es dann aber mit der Herrlichkeit. Schon bei relativ niedrigen Windgeschwindigkeiten beult sich der Stoff vom Schirm nach aussen und droht sich binnen kürzester Zeit von der Befestigung zu lösen. Wir hatten den Schirm zuletzt bei der Hitze auch im Einsatz, ganze 10 Minuten, dann hat eine leichte Böhe den Schirmstoff wieder nach aussen umgeschlagen. Dies ist der grösste Schrott, den ich in den ganzen Jahren je bei Amazon gekauft habe. Wer zu billig kauft, kauft zweimal.

Fazit:
Leider habe ich mich von den positiven Rezensionen hier blenden lassen. Der Schirm ist vollkommen unbrauchbar. Ich würde ihn am liebsten wieder zurückgeben, da ich mir keine Einsatzmöglichkeit für das Teil vorstellen kann. Da ich ihn aber bereits im März bei einem Blitzangebot gekauft habe, ist dies leider nicht mehr möglich.


Bilderrahmen PN35 20x25 oder 25x20 cm in SCHWARZ AntiReflex Kunstglas und Rückwand, 35 mm breite MDF-Leiste mit Dekor Folienummantelung
Bilderrahmen PN35 20x25 oder 25x20 cm in SCHWARZ AntiReflex Kunstglas und Rückwand, 35 mm breite MDF-Leiste mit Dekor Folienummantelung
Wird angeboten von RahmenCenter24
Preis: EUR 10,70

5.0 von 5 Sternen Wie erwartet und erhofft, 18. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe ein schönes Leinwandbild und hatte vor dies mit 4 Bildern zu ummanteln.
Dafür habe ich passende Bilderrahmen gesucht, dessen [Kunst-] Glas nicht spiegelt und bin bei diesem Anbieter fündig geworden.
Die Lieferung erfolgte sofort und die Rahmen sehen an der Wand gut aus. Ich würde diese wieder kaufen.


Trio Touch-Me Tischleuchte mit Alabasterglasschirm altmessing
Trio Touch-Me Tischleuchte mit Alabasterglasschirm altmessing
Preis: EUR 33,56

1.0 von 5 Sternen Sieht klasse aus, aber ist 4 Wochen nach der Garantiefrist kaputt gegangen., 15. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Lampe sieht sehr schön ausl, hat bis vor einigen Tagen auch wunderbar funktioniert ist nun aber leider 4 Wochen nach der Garantiefrist kaputt gegangen. Es gibt halt für alles Fristen, daher kann Amazon auch keine Garantie oder Kulanz gewähren. Schade, dann muss ich meine neue Lampe woanders kaufen.

Ich hatte diese Tischleuchte nicht stark im Einsatz, vielleicht 3 mal die Woche für 2-3 Stunden und dann geht so ein Teil nach knapp über 2 Jahren einfach kaputt. Ich werde diese Leuchten nicht mehr kaufen und kann daher auch keine Kaufempfehlung aussprechen.


igadgitz Blau PU Ledertasche Hülle Smart Cover für Sony Xperia Z2 Tablet SGP511 10.1" mit Multi Winkelbetrachtung Stand + Auto Sleep/Wake + Displayschutzfolie
igadgitz Blau PU Ledertasche Hülle Smart Cover für Sony Xperia Z2 Tablet SGP511 10.1" mit Multi Winkelbetrachtung Stand + Auto Sleep/Wake + Displayschutzfolie
Wird angeboten von igadgitz_Deu
Preis: EUR 14,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach längerer Suche doch fündig geworden, 22. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hätte nicht gedacht, das es so schwierig sein wird, eine funktionelle und gleichzeitig auch schön anzusehende Hülle für mein Sony Xperia Z2 Tablet zu finden. Die Entscheidung zum Tabletkauf war schon nicht leicht, da sollte doch eine passende Hülle leicht zu finden sein. Mitnichten. Gottlob bin ich auf diese hier gestossen und habe sie in Blau bestellt. Bereits die Plastik Verpackung der Hülle war sehr positiv, weil die Hülle selber nicht nur einfach da reingepackt wurde, sondern auch durch eine innere Schaumstoff Platte „geschützt“ war, die das Tablet simulierte und somit, gerade bei längeren Lagerzeiten, verhindert, das die Hülle ausser Form gerät.

Ausgepackt und direkt mal mein weisses Sony Tablet in die schön anzuschauende dunkelblaue Hülle gesteckt. Dies ging wirklich kinderleicht und ohne das Gerät zu verkratzen oder anderweitig zu beschädigen. Alles sitzt bombenfest und ich habe nicht den Eindruck, dass das Tablet herausrutschen könnte. Alle Anschlüsse oder auch die Lautsprecher liegen frei, so das man das Tablet nicht jedes Mal aus der Hülle nehmen muss, wenn man es etwa aufladen möchte. Der Lieferung wurde noch eine Schutzfolie für das Display des Tablets beigefügt. Ein nettes Gimmick, das ich allerdings nicht nutzen werde. Das Z2 hat schon den Ruf, mitunter schwergängig in der Touchscreen Bedienung zu sein, da muss ich mir mein Leben nicht noch mit einer weiteren Schicht Plastik auf dem Display erschweren, denn bislang habe ich keine der Probleme feststellen können, von denen in den Z2 Rezensionen so oft geschrieben wird. Aber das ist ohnehin ein anderes Thema...

Die Hülle hat keinerlei Befestigung für einen Stylus und auch keine Lasche zum Verschliessen. Dies ist allerdings auf den Bildern bei Amazon bereits ersichtlich und macht mir auch keinerlei Probleme. Ich brauche für mein Sony Tablet keinen Stylus, wie noch etwa beim kleineren 7 Zoll Kindle Fire HD und verschlossen wird das Teil mit einem kleinen Magneten, der auch für die „Schlaf- und Weckfunktion“ verantwortlich ist. Sobald ich die Klappe öffne, schaltet sich das Tablet automatisch ein und wenn ich sie schliesse wird das Gerät in den „Schlafmodus“ versetzt.

Man sollte vielleicht auch noch kurz erwähnen, das Leute, für die es wichtig ist, das Tablet öfter mal mit der Stellfunktion der Hülle zu nutzen, vielleicht besser einen grossen Bogen um diesen Artikel machen sollten. Es gibt genau eine Stellfunktion, indem man die Hülle „zurechtknickt“. Ich würde allerdings meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, das die Hülle selbst bei einer minimalen Erschütterung stehen bleibt. Vielleicht kippt es mit der Zeit auch von alleine um... Für mich ist dies allerdings kein Problem, da ich es fast ausschliesslich auf dem Sofa in halb liegender, lümmelnder Position benutze. Einen Punktabzug halte ich deswegen auch nicht für gerechtfertigt. Wenn man den günstigen Preis berücksichtigt und das die Hülle bei mir lediglich eine Schutzfunktion darstellen soll wird mein Anspruch voll erfüllt.

Man sollte sich auch das Gewicht der Hülle bewusst machen. Sie ist schon sehr leicht, genau wie von mir bevorzugt, aber das bedeutet auch, das die vordere Seite, die das Display schützt, recht dünn ist. Keine Angst ein Stück Würfelzucker würde die Hülle nicht gerade durchschlagen und der Rand überragt das Tablet auch ein ganz klein wenig, so das ein bisschen zusätzlicher Schutz gewährleistet wird. Aber es soll Leute geben, die ihr Tablet mit diesen dicken China Hüllen verstecken, so das vom edlen Design rein gar nichts mehr zu sehen ist. Der hintere Teil der Hülle besteht aus einer härteren Kunststoff Schale, in die man das Tablet wie oben erwähnt einsetzen kann.

Fazit:
Ich würde die Hülle wieder kaufen und bin heilfroh, das sich meine etwas längere Suche schlussendlich doch bezahlt gemacht hat und ich mir nicht wie zuerst angedacht, die Original Sony Hülle bestellt habe, die es „nur“ in den Farben Schwarz und Weiss gibt. Mein weisses Tablett macht schon einen edlen Eindruck in der schönen dunkelblauen Hülle. Der schwarze breite Rand des Tablets, darum der schmale weisse bzw. metallische Rahmen des Gerätes und das alles in einer dunkelblauen Schutzhülle, die ihren Dienst bislang perfekt verrichtet ohne das irgendwelche potentiellen Schwachstellen aufgefallen wären, wenn man die angesprochene Aufstellthematik mal vernachlässigt. Die Kombination Schwarz-Weisses Tablet mit dieser dunkelblauen Hülle sieht schon wertig aus und bekommt von mir eine Kaufempfehlung.


Spacecenter Babylon 5 - Complete Collection [37 DVDs]
Spacecenter Babylon 5 - Complete Collection [37 DVDs]
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 152,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel zu lange verschmäht, 24. Dezember 2014
Als eingefleischter Trekkie habe ich die SF Serie „Babylon 5“ jahrelang ignoriert. Obwohl es preislich gesehen immer wieder gute Angebote für diese Staffel gab, hatte ich kein Interesse an einem vermeintlichen „Deep Space 9“ Raumstation Abklatsch. Nachdem ich von Star Trek alle Serien Staffeln und Kinofilme besitze und die Texte schon mitsprechen kann, habe ich mich als bekennender SF Fan schlussendlich dann doch mit einem etwas mulmigen Gefühl zum Kauf entschieden und diesen wahrhaftig nicht bereut. Nachfolgend meine Einschätzung zu dieser Serie, allerdings ohne zu ausführlich auf den Inhalt oder die Verpackung einzugehen, da dies bereits mehrfach in anderen Rezensionen erfolgt ist und auch in der Amazon Artikel Beschreibung nachzulesen ist.

Vor kurzem habe ich die letzte Staffel und den letzten Film von „Babylon 5“ gesehen, so das ich mir jetzt auch ein subjektives Urteil erlauben kann. Für die, die es noch nicht wissen, neben den 5 Staffeln, die 5 aufeinanderfolgende Jahre auf und ausserhalb der Raumstation darstellen, sind als Bonus auch 7 zusätzlich gedrehte Filme über das Babylon 5 Universum enthalten. Diese zusätzlich gedrehten Filme treffen leider nicht wirklich meinen Geschmack und fallen deutlich ab im Vergleich zur Serie mit all ihren Verwicklungen und plötzlichen Richtungsänderungen.

Es sollte nicht unerwähnt bleiben, das diejenigen, die sehr viel wert auf Bild und Ton legen, vielleicht die Finger von dieser doch knapp 20 Jahre alten Serie lassen sollten. Die Special Effekts sind allerhöchstens Durchschnitt auf TV Niveau, das Bild hat mitunter VHS Qualität, vor allem wenn keine Nahaufnahmen gezeigt werden, sondern die Kamera weiter ins Gelände schwenkt. Es kommt häufiger vor, dass diese Szenen recht matschig aussehen. Nahaufnahmen oder Kampfszenen im All sind dann zumeist in Ordnung.

Aber das nimmt man alles in Kauf, da die Storyline doch recht packend ist und die Schauspieler einen guten Job machen. Vor allem Jerry Doyle als Sicherheitschef Garibaldi und der leider schon verstorbene Andreas Katsulas als ausserirdischer G’Kar spielen dort die Rollen ihres Lebens. Aber auch Claudia Christian, Bruce Boxleitner, Peter Jurasik, Michael O'Hare, Steven Furst und nicht zu vergessen Star Trek Legende Walter Koenig wurden ihre Rollen fabelhaft auf den Leib geschneidert. Vorhersehbar ist die Geschichte wirklich nicht. Es wird ein wunderbares Konstrukt aufgebaut, das sehr spannend, teilweise auch recht witzig ist und dramatische Züge hat. Erst nach und nach wird alles entschlüsselt und es gibt einige Entwicklungen in der Story, die ich nicht unbedingt erwartet habe. Schwarz und Weiss verschwimmen recht häufig, so das der geneigte Fan aufpassen muss nicht den Überblick zu verlieren.

Noch kurz zum Sound, der nicht der Rede wert ist. Natürlich sind die Dialoge sehr gut verständlich und die Folgen wurden auch in Dolby Surround aufgezeichnet, kommen aber ziemlich unspektakulär rüber. Hier kann man unter Berücksichtigung des Alters der Serie aber auch kein Effekt Feuerwerk erwarten. Die älteren Star Trek Staffeln bieten hier auch keinen besseren Ton.

Fazit:

Wenn man die „Mängel“ in Bild und Ton verschmerzen kann, erhält man eine Serie, die einen packt, wenn man sich von Beginn an darauf einlässt. Ich hatte eigentlich vor, meine Staffeln nach dem ansehen wieder zu verkaufen. Aber das werde ich nicht machen, da ich mir ähnlich wie bei Star Trek, diese Serie in einiger Zeit noch einmal anschauen werde. Es gibt von mir eine Kaufempfehlung, für diejenigen, denen eine wirklich gute Story wichtiger sind als ein perfektes Bild oder ein spektakulärer Sound. Ich würde 4.5 Sterne vergeben, wegen der meines Erachtens nicht überzeugenden Filme und der 5 Staffel, die nach dem Ausscheiden von Claudia Christian doch einiges an Charme verloren hat. Da dies bei Amazon aber nicht funktioniert runde ich wohlwollend auf 5 Sterne auf. Daumen hoch, weil die Produzenten und das Studio seinerzeit trotz teilweise nicht beeindruckender Einschaltquoten wirklich die Geduld hatten und ihr Konzept von Anfang an durchgezogen haben. Auch wenn Babylon 5 am Ende der vierten Staffel vor dem Aus stand, wurde doch noch eine letzte fünfte Staffel gedreht. Ein solches Verhalten hätte ich den Verantwortlichen der leider nach einer Staffel eingestellten SF Serie Terra Nova auch gewünscht.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 15, 2015 11:36 PM CET


Ultrasport Herren Ski Jacke Zermatt, blau/weiß/schwarz, XXL, 10379
Ultrasport Herren Ski Jacke Zermatt, blau/weiß/schwarz, XXL, 10379
Preis: EUR 80,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast sehr gut, 20. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dies ist meine dritte Jacke von Ultrasport. Nach 2 Softshelljacken bestellte ich nun diese Ski Jacke in Grösse XXL.
Mein Eindruck ist positiv, trotz gewisser Probleme. Ich habe die Jacke bei dem momentan herrschenden Wetter, also starken Winden mit Regen ausgiebig getestet und die Jacke hält sehr warm und trocken. Einen Stern musste ich abziehen, da ich einigen Meinungen hier recht gehen muss, nämlich, das die Jacke zu eng ist. Ich bin 1.95 M gross und habe eine schlanke Figur. Die Jacke ist lang genug, die Ärmel ebenfalls, aber man kann wirklich nur ein T-Shirt darunter anziehen. Schon ein Sweatshirt ist nicht möglich, da man sonst "erstickt". Auch bei Minustemperaturen hält die Jacke warm, wenn man nur ein Shirt unten darunter trägt.
Mir ist klar, das eine Ski-Jacke nicht schlabbern sollte, aber der Schnitt hätte schon 1-2 cm weiter sein müssen, zumal keine Nummer grösser in XXXL angeboten wird. Ich hoffe, das die Jacke beim Waschen nicht einläuft, denn dann könnte ich sie nicht mehr tragen.

Optisch ist die Jacke wirklich ein Blickfang und die Verarbeitung ist gut. Die abnehmbare Kaputze ist leicht gefüttert und hält schön warm. Die Kaputze wird mit einem Reissverschluss und 2 seitlichen Klettverschlüssen gehalten. Diese Klettverschlüsse rutschen allerdings schon einmal ab, wenn man etwa eine Tasche umhängt und leicht auf der Kaputze aufliegt. Hier wären Druckknöpfe vielleicht die bessere Wahl gewesen, aber das ist schon Jammern auf hohem Niveau.

Fazit:
Eingeschränkt empfehlenswert, da unter normalen Umständen nur relativ schlanke Personen diese Jacke ohne Probleme tragen können.


Remington F7800 Herrenrasierer Titanium-X Dual Foil (mit Triple Shave Technologie)
Remington F7800 Herrenrasierer Titanium-X Dual Foil (mit Triple Shave Technologie)
Preis: EUR 49,99

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wackeliger Billig Plastik Rasierer, 8. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Leider habe ich diesen Rasierer gestern als Blitzangebot bestellt.
In den letzten Jahren hatte ich alle möglichen Modelle, vornehmlich Braun und hierbei hätte ich bleiben sollen.

Als Verpackung für den Rasierer ist nur ein kümmerliches Stoffsäckchen mitgeschickt worden.
Der Rasierer selber ist mir nicht zu gross und auch nicht zu laut, was hier öfter reklamiert wird.

Bevor ich mich rasieren wollte, habe ich erstmal versucht, den angeblich so einfach zu entfernenden Scherfolienblock abzuziehen.Nachdem mir dies gelungen ist, ist erst mal eine der beiden Klingen auf den Teppich gefallen.
Sie liess sich dann wieder problemlos einsetzen. Allerdings beweist mir dieser Vorfall, das ich ein Gerät mit billigster Plastikverarbeitung gekauft habe.
Unbegreiflich, warum es so gute Bewertungen erhalten hat. Vielleicht habe ich ein Montags-Modell erwischt.

Fazit:
In Anbetracht der Tatsache, das der Preis mit 47 EUR beim Blitzangebot recht niedrig war kann ich allenfalls 2 Sterne vergeben. Ich würde mir diesen Rasierer nicht noch einmal kaufen.


Mittland 1 - Im Schatten der Drachen (1100 Seiten Fantasy)
Mittland 1 - Im Schatten der Drachen (1100 Seiten Fantasy)
Preis: EUR 4,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das unterhaltsamste E-Book, das ich bislang gelesen habe, 20. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst einmal möchte ich kurz anmerken, das ich seit vielen, vielen Jahren begeisterter Leser von Fantasy- und Science-Fiction Romanen bin. So mag ich beispielsweise die Werke von Joe Abercrombie, Patrick Rothfuss, Peter v. Brett, George R.R. Martin, Markus Heitz und vielen anderen.

Seit letztem Jahr lese ich nun auch E-Books. Hierbei habe ich feststellen müssen wie viel Schund und schnell dahingeschmiertes angeboten wird. Bei Volker Ferkau's erstem Mittland Roman ist dies jedoch vollkommen anders. Ich habe soeben sein Buch Im Schatten der Drachen" zu Ende gelesen und bin sehr beeindruckt von dem Ideenreichtum des Autors. Er versteht es sehr geschickt die einzelnen Handlungsebenen miteinander zu verknüpfen und die Spannung aufrecht zu erhalten, so das man gar nicht aufhören kann weiter zu lesen. Eigentlich gibt es kein grösseres Lob für einen Schriftsteller, als das seine Leser von seinen Texten gepackt und nicht mehr losgelassen werden. Es ist für alle etwas dabei, viel Action, Magie, Dramatik und Fantasy, sogar ein wenig Herz-Schmerz, ein bisschen Machtgeplänkel mit den entsprechenden Intrigen. Einfach eine rundrum schöne Story mit sehr gut ausgearbeiteten Charakteren, die wirklich Spass macht zu lesen.

Natürlich erfindet Volker Ferkau das Fantasy Genry nicht neu und ja es gibt einige störende Rechtschreib- sowie Grammatik Fehler, wie hier auch bereits in anderen Rezensionen erwähnt wurde. Aber wenn er seine Romane nicht selber verlegen würde, müsste man nach einem Professionellen Lektorat mit Sicherheit mindestens das drei- bis vierfache bezahlen. So gesehen kann man die paar Kleinigkeiten locker überlesen. Es ist ja nicht so, das durch gelegentliche Mängel der ganze Sinn der Story entstellt wird. Es hängt natürlich viel an der Geschichte selber, wenn es langweilig ist, sind solche Fehler schwerer zu übersehen, als wenn einen die Story packt, wie bei mir bei diesem Buch.

Zur Handlung muss man nicht viel schreiben, da wurde hier in den vorherigen Rezensionen bereits alles erwähnt, allerdings möchte ich noch kurz auf die liebevolle Gestaltung des E-Books eingehen. Mich hat das Cover bereits angesprochen, zudem finde ich es gut, das auch die Nachfolge Romane mit dem Drachenkopf alle ähnlich gestaltet sind, das fördert den Wiedererkennungswert, gerade in der Masse an unterschiedlichsten E-Books. Schon beim ersten "Aufblättern" fällt die schöne Karte von Mittland auf, ganz so wie bei den teureren Papierversionen der berühmten Schriftsteller Kollegen. Ein kleiner Kritikpunkt bleibt noch. Es wäre nicht verkehrt gewesen, wenn es bei der Vielzahl an Charakteren, die im Laufe des Romanes vorgestellt werden, eine Übersicht derselben mit einer kurzen Charakter Beschreibung dabei gewesen wäre. Allerdings ist dies wirklich Jammern auf hohem Niveau, da es Volker Ferkau wirklich, wie oben schon angemerkt, exzellent versteht, die Charaktere gut zu zeichnen. Man erfährt viel von Ihnen, aber nicht soviel, das es zu sehr ausschweift. Zudem werden geschickte und nicht zu häufige Wiederholungen wichtiger Details in späteren Kapiteln strategisch gut eingestreut, so das man sofort wieder auf dem Laufenden ist.

Volker Ferkau steht ab sofort auf meiner "to watch" Liste. Man merkt in jeder Zeile, das der Schriftsteller seine von ihm geschaffenen interessanten Charaktere selber mag und nicht nur schnell etwas dahinschreibt um die Seiten zu füllen. Achtung: Mini-Spoiler: Selbst die vermeintlichen Bösen, wie etwa der Golem Dogdan oder der Dunkelelf Murgon weisen eine gewisse Entwicklung auf, die sie bei allem Schrecken, den sie verbreiten, doch irgendwie "symphatisch" machen und man ist wirklich gespannt, welche Verrücktheit sie als nächstes im Kopf haben. Besonders der zuerst abgrundböse Golem ("Dogdan Guuut - Roaaar"), der NACH seinen Gewalt Ekzessen in einem jäh unterbrochenen Entwicklungsprozess steckt, eigentlich nur noch auf der für ihn unbekannten und verwirrenden Welt überleben möchte, sowie der Mann-Dämon Darius, der menschliche Anwalt, der sich in einen grossen, schwarzen, rauchenden Dämon aus der Unterwelt verwandeln kann, haben es mir angetan. Beim Mann-Dämon musste ich unwillkürlich an den grünhäutigen Hulk denken, der sich beim Empfinden von Wut oder Stress vom harmlosen Rick Banner in das grüne Ungetüm verwandelt. Der unverstandene Golem hat mich, nachdem er seine Jagd aufgegeben hat, mit seiner kindlichen Naivität, seiner Angst vor dem Neuen sowie seiner Unfähigkeit sich auszudrücken und der daraus bündelnden Eskalation an Gewalt, ein wenig an Frankenstein's Monster erinnert, da dieser analog zu Mary Shelley's Geschöpf, auch aus vielen verschiedenen Körperteilen zusammengesetzt wurde. Auch die von Ferkau geschaffene Kreatur hatte durch seine Andersartigkeit von vorneherein keine Chance in der "feindlichen" Umgebung zu überleben.

Fazit:

Der Ideenreichtum von Volker Ferkau scheint keine Grenzen zu kennen. Kreaturen wie der besagte Mann-Dämon, der Unselige Golem Dogdan, Elfen, Amazonen, Zwerge, Menschen, Riesen, Drachen, Barbs, Halblinge und viele mehr in 6 parallel verlaufenden und sich nach und nach zueinander fügenden Geschichten auf über 1000 Seiten für 3.99 EUR, da kann man nicht viel falsch machen und der Autor belohnt das Vertrauen des Käufers mit einer liebevoll ausgearbeiteten, sehr detaillierten, vor allem spannenden und humorvollen Story, die jederzeit nachvollziehbar und schlüssig bleibt. Gelegentliche Rechtschreibe- sowie Grammatik Fehler rechtfertigen aus meiner Sicht keinen Punktabzug. Weiter so Herr Ferkau. Ich freue mich schon auf die nächsten Abenteuer in Mittland und hoffe auf keine Schreibblockaden Ihrerseits, wie es schon prominenteren Kollegen bei deren Fortsetzungen passiert ist.


LG 32LN5405 80 cm (32 Zoll) (HD-Ready, Triple Tuner)
LG 32LN5405 80 cm (32 Zoll) (HD-Ready, Triple Tuner)

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überzeugendes Bild, guter Ton, leicht bedienbar - Preisleistung sehr gut, 5. Juni 2013
Ich war seit Wochen auf der Suche nach einem neuen Fernseher für mein Schlafzimmer, weil mein altes, kleines Philipps Röhrengerät nach langen Jahren treuer Dienste leider schlapp gemacht hat. Die benötigte Bildschirmdiagonale sollte ca. im Segment von 66 - 80 cm liegen. Wichtig war mir zudem eine Bildwiederholungsrate von mindestens 100 Hz. Da das Gerät nur für gelegentliches Benutzen naturgemäss auch nicht zu teuer sein sollte, war die Auswahl nicht mehr so gross, da die meisten Angebote entweder eine zu kleine Bildschirmdiagonale oder lediglich 50 Hz aufwiesen oder mir schlichtweg nicht zusagten. Ich war kurz davor bei Amazon bei einem anderen (teureren) Modell zuzuschlagen, als ich das für mich reizvollere Angebot einer grossen Warenhauskette mit 279 EUR für den LG32LN5405 bekam und dies nicht ablehnen konnte. Zum Zeitpunkt meines Kaufes kostete es direkt bei Amazon übrigens glatte 100 EUR mehr. Positiv auch, das es sich hierbei um aktuell produzierte Geräte handelt und nicht um Ladenhüter, die womöglich bereits mehrere Jahre im Regal liegen.

Beim Auspacken fiel direkt ins Auge wie gut und sicher alles verpackt war. Allerdings folgte die erste leichte Ernüchterung recht schnell. Es wurden 3 kleine Plastiktütchen mit unterschiedlichen Schrauben für die Befestigung des Sockels am Display beigefügt, allerdings ohne richtige oder nur sehr dürftige Beschreibung, wie dies zusammengehört. Nach einigem Probieren wurde das vermeintliche Problem allerdings recht schnell gelöst. Der Sockel sitzt jetzt sicher am Gerät, nur das noch 2 kleine Schrauben übrig blieben... Es wackelt nichts mehr, allerdings ist das ganze alleine durch das geringe Eigengewicht des LG (6 kg), nicht so stabil wie etwa mein 46 Zoll grosser Panasonic Full HD Plasma Fernseher im Wohnzimmer.

Nachdem ich alles verkabelt und die dazugehörigen Geräte, wie einen DVD Player angeschlossen hatte, startete ich den automatischen Sendersuchlauf. Für meine Zwecke reichen die vorhandenen 2 HDMI, 1 Scart, USB 2.0 und MHL Verbindungen übrigens vollkommen aus. Angeschlossen ist mein neues TV übrigens über Kabel, aber der LG besitzt sogar einen Triple Tuner über den zusätzlich auch über Antenne und Satellit empfangen werden kann. Versehentlich habe ich beim ersten Mal den Sendersuchlauf für Antenne gestartet, ohne eine Antenne angeschlossen zu haben. Ich war recht überrascht überhaupt so viele Sender empfangen zu können, zwar leicht schwammig, aber doch überraschend gut dafür das keine Antenne angeschlossen war.

Danach wurde der recht flotte Sendersuchlauf erneut für Kabel gestartet und das Resultat der empfangenen Sender übertraf meine kühnsten Erwartungen. Das Bild war bereits ohne irgendwelche Modifikationen meinerseits für diese Preisklasse geradezu brilliant, gestochen scharf, vor allem bei den HD Sendern, aber auch die übrigen analogen können sich wirklich sehen lassen. Auch der Ton ist kräftig, nicht so blechern wie oftmals bei Flatscreens vorhanden und somit durchaus als gut zu bezeichnen.
Es ist natürlich möglich mehrere Veränderungen bezüglich Bild, Ton, Bildformat, Signalquelle usw. im Set Up des Gerätes vorzunehmen, so etwa sind bereits verschiedene voreingestellte Bildeinstellungen für Sport, Film, Eco vorhanden, die allerdings benutzerdefiniert auch noch verändert werden können, was ich natürlich bei Bild und Ton gemacht habe um das ganze noch weiter zu optimieren.

Die Sendersortierung war wirklich kinderleicht. Man kann sich nach erfolgten Sendersuchlauf eine Übersicht der nun gespeicherten Sender im Menü aufrufen. Dann ist es möglich jeden dieser Sender einzeln mit der OK Taste der Fernbedienung aufzurufen und anschliessend die Nummerierung, bzw. die Reihenfolge der Sender festzulegen. Es ist auch möglich eine eigene Favoritenliste (mit eigener Taste auf der Fernbedienung) anzulegen, was für mich aber überflüssig ist, da ich ohnehin nur die Reihenfolge der Sender gespeichert habe, die ich auch benutze.
Die Fernbedienung ist sehr übersichtlich gestaltet und liegt gut in der Hand, so das ich die dicke, aber kaum aussagekräftige Bedienungsanleitung gar nicht benötigte. In vielen verschiedenen Sprachen, u. a. natürlich in Deutsch, wird erklärt was man besser nicht tun sollte, um das Gerät nicht zu beschädigen. Für mich die totale Verschwendung, soviel Text in zig Sprachen, ohne richtige Hilfestellungen zum eigentlichen Thema, nämlich eine ausführliche Betriebsanleitung, zu schreiben. Aber LG muss sich natürlich gegen extrem dumme Behandlung seiner TV's auch rechtlich absichern. Für mich gab es keine offene Frage mehr zur Handhabung des Gerätes. Falls man aber doch noch etwas nachschlagen müsste, könnte man dies in einem Untermenü am Fernseher machen.

An der Fernbedienung kann man wie auch üblich in vielfältigen Menüs die Grundeinstellungen verändern, was wirklich schnell und leicht von der Hand geht. Ich habe hier schon deutlich kompliziertere und unübersichtlichere Settings gesehen.

Den USB Anschluss habe ich ebenfalls getestet, Die auf den Stick gezogenen Daten liessen sich blitzschnell und in guter Qualität darstellen. Dieses LG Gerät bietet auch eine Schnittstelle (MHL - Mobile HD Link) bei der man beispielsweise per Smartphone oder Tablett direkt per Kabel die entsprechenden Infos auf den Fernseher darstellen kann. Dies ist für mich aber nicht interessant, da ich mein Kindle Fire HD Tablett bei Bedarf per Kabel mit dem HDMI Anschluss am TV verbinde. Diese Funktion benutze ich ohnehin nur sehr selten, aber für diejenigen, die etwa ein Lovefilm Abo haben, ist es durchaus interessant. Die CI+ Schnittstelle etwa für ein PayTV Abo benutze ich an diesem Gerät nicht.

Anschliessend noch einige kleinere Dinge, die bislang unerwähnt blieben, mir aber nicht ganz so gut gefallen haben, die aber allesamt nicht so wichtig sind, das diese einen Punktabzug rechtfertigen würden.

- Ein- und Ausschalten kann man lediglich per Fernbedienung. D. H. man hat das Gerät ständig im Stand By, wenn es ausgeschaltet ist. Aber das ist wohl heutzutage in der Preisklasse und der Gerätegrösse normal. Ich habe eine Stromsteckerleiste mit An/ Aus Schalter. Problem solved.
- Es ist kein Kopfhörerausgang vorhanden, wird von mir aber ohnehin nicht gebraucht.
- Das Display spiegelt stärker als erwartet. Die Werbebilder suggerieren da schon etwas anderes. Aber im Betrieb hatte ich bislang keinerlei Einschränkungen.

Fazit:
Meine Empfehlung bekommt der LG32LN5405 jedenfalls. Beim Bild spielt das Gerät seine ganzen Stärken aus. Der Ton ist für solch ein doch relativ kleines Gerät mit dieser flachen Bauweise beachtenswert. Die unterschiedlichen Modi im Set Up sind sehr übersichtlich und leicht zu bedienen. Dazu noch der sehr gute Preis, für den ich mein neues Schlafzimmer TV bezogen habe. Ich bin mit dem Kauf bislang hochzufrieden. Falls sich hieran noch etwas ändern sollte, etwa durch bislang unbemerkte Mängel, würde ich diese Rezension natürlich noch aktualisieren.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 6, 2014 3:07 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8