Profil für Nalberczynska > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nalberczynska
Top-Rezensenten Rang: 2.958.318
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nalberczynska

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Meine Befreiung: Autobiografie
Meine Befreiung: Autobiografie
von Benoîte Groult
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Über weite Teile enttäuschend, 15. November 2010
Hier kann ich mich der vorherigen Meinung nur anschließen. Viele Passagen wurden wörtlich aus dem Buch "Leben heißt frei sein" übernommen. Und hätte ich zu wählen, würde ich das erstere auch wieder kaufen.Wer also "Leben heißt frei sein"
schon gelesen hat, kann sich dieses sparen.


Auf der Schwelle zum Glück: Die Lebensgeschichte des Franz Kafka
Auf der Schwelle zum Glück: Die Lebensgeschichte des Franz Kafka
von Alois Prinz
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schade, dass er nur an der Schwelle stand..., 21. Januar 2006
Diese Biographie lest sich leicht lesen, ohne oberflächlich zu sein. Der Autor beschreibt Kafkas Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. Vom ersten gab es nicht viele. Er beschrreibt Kafkas Freundschaft mit Max Brod, sein Hin und Her gerissen sein in punkto Ehe, wo er ständig mit sich ringt, soll ich oder soll ich nicht. Seine Krankheit nimmt ihm die Entscheidung ab. Der Vater-Sohn Konflikt, die Abneigung gegen seinen Beruf (Versicherungskaufmann) und zuletzt sein Ringen mit der Feder. Vieles wird von Kafka verworfen, weniges für gut befunden.
Also lesen. Es müssen nicht imner dicke Wälzer sein.


Die Sterne der Heiligen Nacht, m. CD-Audio
Die Sterne der Heiligen Nacht, m. CD-Audio

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mandalas und Musik, 4. Oktober 2003
Es sollte erwähnt werden, dass es kein Malbuch im klassischen Sinne ist. Es sind 16 lose Mandalas. Nicht jeder Manns Sache. Musik ist die übliche Weihnachtsmusik. Der Einband ist allerdings schön gestaltet, daher irreführend.


Seite: 1