Profil für R.I.P. Lord Infamous > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R.I.P. Lord In...
Top-Rezensenten Rang: 1.841.138
Hilfreiche Bewertungen: 32

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R.I.P. Lord Infamous (Bad Pyrmont, Nothern Westside of Germany)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Ghetty Green [Explicit]
Ghetty Green [Explicit]
Preis: EUR 15,86

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Money & Weed:Welcome to Pat's Green World, 2. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Ghetty Green [Explicit] (Audio CD)
"Ghetty Green" ist das offiziele Debütalbum von Project Pat, einer der besten Rapper aus Memphis,der beste auf Hypnotize Mindz und einer der besten aus den Süden Amerikas.Pat sticht durch seinen harten Gangstalyrics hervor die unterhaltsam sein können oder auch nachdenklich machen.Das tut er in seinen lockeren aber einzigartigen Flow vortragen. Natürlich wurde Die Platte komplett von DJ Paul & Bruder Juicy-J produziert die hier sich fasst noch ganz auf ihre Wurzeln besinnen und Beats liefern die besser nich hätte sein können. Als Gäste sind hier natürlich die Three 6 Mafia dabei. Aber auch ungewöhnlich viele aus anderen Camps wie zB die Hot Boys,Big Tymerz,Norega,Crucial Conflict,Underground Rapper Lil E und das absolute Highlight Krayzie Bone. Dies besiegelte das Beefende das Three 6 Mafia und Bone Thugs-N-Harmony hatten. Die Platte beginnt mit gewohnt dunklen Tönen bei "North Memphis" worauf Pat schon mal ein vorgeschmack dalässt. Treibend gehts weiter mit "Represent It" das N.O.R.E und die Tear Da Club Up Thugz featured. Alle reißen hastige Rhymes und der Beat ist schön hart. Der erste Diamant wäre "Out There". Der göttliche Beat der aus einer schönen Pianoeinalge besteht und hammer Drums und Hi hats wie man es von Paul & Juicy kennt und liebt zusammen gepaart mit einen motivierten Pat ist einfach nur ein Gedicht! Qualitativ gehts weiter bis "Rinky Dink/Whatever Ho" das die Hypnotize Camp Posse featerd. Klar das hier Lord Infamous wieder alle in den Schatten stehlt und Crunchy die ganze aufmerksamkeit auf sich zieht mit seiner göttlichen Stimme. Der Beat ist sowieso Klasse und alle machen ihren Job verdamt gut. Dan kommt "Up There"feat. Krayzie Bone & Lil E der beste Track des Albums das einen Bombastischen Beat vorweist und einer der besten ist die ich je gehört habe. Mystisch und hammerharte Drums zusammen mit den Hook von Krayzie sind nicht mit worten zu beschreiben! Krayzie hat einen langen Part und singt die Hook weshalb Gastgeber Pat eher wie ein gast aussieht aber da macht gar nichts den Pat kan sogar mit Krayzie mithalten was ich nie erwartet hätte. Lil E kan sich dan nich mehr dazureihen aber leistet auch einen genialen Part ab. Perfeckt geht es weiter bis "Ghetty Green" den Titeltrack. Ein gitarrenartiger Sound begleitet den Track und Pat istmal wieder in Extase. Besonders hart geht er hier zu auch wen er sehr übertreibt:"See yo Mama at the store put a 9ine in her Mouth" Amüsant Pervers geht es dan bei "Suck's On Dick" feat.Juicy-J und "Shake That *ss" zu. Einfach unterhaltsam;) "Stabbers" feat.Crucial Conflict ist dan ein weiteres Goldstück. Die schnellen Raps der Gäste zergehen im Ohr wie Butter in der Bradpfanne. Das Sample bezieht sich von einrm Soulklassiker...gehts noch besser? Auch der rest lässt sich sehen.

Fazit:Mit "Ghetty Green" ist Project Patta ein Elephantöses Debüt gelungen das vor Frische und Kraft nur so Überquilt! Auch Paul und Juicy sind hier erbarmungslos gut drauf und beweisen das sie die besten Producer des Südens sind. Für alle die auf Hardcore Rap aus Memphis stehen ist das Album ein absolutes Muss. Aber auch allen anderen Hardcore Fnas kan ich dieses Album getrost empfehlen obwohl ein gründliches Reinhören trotzdem nicht schaden würde.
(Lesen sie alle meine Reviews!)


Tha Carter III
Tha Carter III
Wird angeboten von komplett-allesguenstig
Preis: EUR 12,95

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Best Album/Rapper Ever! Der größte Witz der Hip Hop Geschichte, 2. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Tha Carter III (Audio CD)
Letztes Jahr kam eine menge Hocherwartete Alben auf den Markt. Diese wären "Ego Trippin","NI**A","LAX" und das meist erwartete Album "Tha Carter 3" von Weezy. Auch ich habe mich vom Hype mitreisen lassen und wagte einfach das Wagnis und kaufte mir "Carter 3". Da ich nie viel von Lil wayne hielt erwartete ich auch kein Meilenstein. Dennoch lies ich mich von der Gäste liste blenden,den diese enthält einige (Nur 2)hochkaräter:Jay-Z,Busta Rhymes,Juelz Santana,Faboulous,T-Pain,Brisco,Robin Thicke,Bobby Valentio,Babyface,D.Smith und Static Major. Die negativen befürchtungen haben sich nun all zu sehr bestehtigt...Anfangen tut die Platte mit "3Peat" die eher langsam voranschleicht aber eine gute Drumline mit passend gesetzte Hi Hats vorzeigt. Wayne macht eine durchschnittliche vorstellung, so wie fasst das ganze Album über. Ordentlichen Aufschwung gibt es bei "Mr,Carter" Das den gleichnamigen Gast und NY Veteran Jay-Z feauterd. Der Rap der beiden Protagonisten lässt einen eher kalt doch der Beat der von Infamous und Drew Correa produziert wurde wärmt ordentlich mit seine Pianoleinalgen auf. Der Geigeneinsatz fügt sich gut ein und der Track macht sehr spass. Einer der wenigen guten leider...Nachde es mit "A Milli" und "Got Money" mehr als grottenschelcht weitergeht folgt ein echter Burner:"Comfortable" feat.Babyface produziert von Kanye West.Sehr RnB lastig und ein Traumhaften Hook von Babyface machen es zum größten Highlight des Albums. Das streicherensamble und die gängigen Drums zergehen im Gehör und rechtfertigen Das Kanye zumindest was seine Beatz betrifft Grösenwahnsinnig sein darf.Es folgen wieder 2 große Peinlichkeiten die nicht weiter erwähnendswert sind.Anders sieht es da aus mit "Tie My Hands" feat, Robin Thicke das wieder mit traumhaften Gesang in der Hook beeindruckt. Wayne zerstört aber den Track mit seinen leicht gestrickten Rhymes, aber trotzdem gibt es eine Passage wo er sich echt gut anhört."Mrs. Officer" ist dan auch ein Rythmischer Smash der richtig spass macht! Bekannte Töne kommen dan um dich wen du "LolliPop" feat. Static Major (R.I.P.) erreicht hast. Die erfolgreichste Hip Hop Single und meist gespielte letztes Jahr. Anfangs habe ich dieses Lied gehasst aber nach einer Zeit beginnen die synthies und Drums gepaart mit Waynes gewöhnungsbedürftigen Auto Tune Stimme und Major's Wunderschönen gesang ein Ohrwurm zu werden weshalb ich mir den Track,wen er es den zur Situation passt, gerne an. Danach kommt mit "La La" nicht nur der schlechteste Track des Albums...nein gleich auch der schlechteste den ich 2008 gehört habe. So ein müll ist ja kaum zu vertragen. Nerviges Kindergesang,besch**sener Beat und ein grottenschlechter Wayne sind echt das negativhighlight des letzten jahres.Auch der beste Gast Busta Rhymes holt da einfach absolut nichts raus... Der rest der Platte ist eher schlecht als recht obwohl "Playing With Fire" auch noch sehr gelungen ist.

Fazit:"Tha Carter 3" ist nur ein weiterer Teil der eher öden Discographie. Lil Wayne hat hiermit bestehtigt das er absolut nicht mal ansatzweise der Best Rapper Alive ist. Auch wen man das Objeckttiv sieht..nein er nie! Für die Popverseuchten Pop Rap hörer da draußen sehr empfehlenswert doch wer Rap erwartet wird sehr enttäuscht werden. Ich vergebe 2 Mics da es hier sehr nette RnB Tracks drauf gibt...würd ich nur nach Lyric und Flow gehen seh es etws anders aus...
(lesen sie alle meine reviews)
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 6, 2010 2:47 PM CET


Ruthless
Ruthless
Preis: EUR 25,70

2.0 von 5 Sternen Ein Alptraum..., 26. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Ruthless (Audio CD)
Bizzy scheint ihn ein Aufnahmestudio zu wohnen! Sein Output ist einfach riesig und würde er mit seine knochigen Kollegen nicht gerade an der großen Bone Renunion arbeiten würde er bestimmt noch immer Alben und Kollabos mit Layzie im 2 Monatstakt rausbringen! Das Quantität nicht immer gleich Qualität bedeutet zeigt Bryon McCane aka Bizzy Bone mit "Ruthless" das wohl schlechteste Album in der Geschichte von Bone Thugs-N-Harmony! Wer hier Kraftvolle Doubletime Linez und gefühlvolle Verse erwtartet wird schwer enttäuscht den auf ganzer Albumlänge bekommt man bloß ein unter Stress stehenden und Unmotivierten Bizzy!Da gibt es nur wenige Ausnahmen. Als Produzenten fungierten hier wieder die Siccness.net Leute da auch das Album über das Label erschienen ist. Als Gäste konnte Bizzy aber große Namen gewinnen darunter sein Kollege Layzie Bone und die 2 Miami Headz Pitbull & Rick Ross. Mit "That's How"feat.Pitbull beginnt die Platte erst richtig geil mit einen treibenden Beat der sich richtig Orchestral anhört und ein Bizzy vorzeigt so wie er sein soll: Verdammt schnell und Crazy!Pitbull nimmt man gar nicht wahr da Bizzy hier definitiv dominiert! Danach kommt "It's 1999" das wohl an die düsteren Klassiker aus den Bone Album "E.1999 Eternal" erinnern soll. Der Song ist gar nicht so übel was an der genialen Drums liegt die mit "Fingerschnippen" unterlegt sind. Doch so schafft es der Produzent hier aber nicht Ansatzweise an die Klasse von DJ U-Neek. Mit"F*ck The World" hat sich Bizzy ja ein großes stück erlaubt...Bizzy Bone's stimme ist was besonderes aber mit Autotune ist das dass absolute Gegenteil! Es hört sich einfach grauenvoll an mit seiner verzerten Stimme. Aufwind gibt es dan erst wieder bei "Hoodtails"feat. Rick Ross das schön chillig daher kommt und genial ist. Bizzy macht hier auch eine gute Vorstellung aber immer noch unter seinen Niveau! Die einzigen Highlight's sind "Uptown Downtown" und "4 Da Ladies"! Bei ersteren zeigt Bizzy was er normalerweise kann. Genialer Hook, smoothe Rapz die genau auf die Beatz passen. The Jazz der den Song produziert hat ist so ziemlich der beste Producer bei Siccness.net . "4 Da Ladies" ist ein chilliger Smach am Ende der Platte so wie man es von Bone gewöhnt ist. "Rollercoaster"feat. Layzie Bone ist dan nur noch ein Track neu aufgewertet wurde und schon auf den 3. Teil der Bone Brothers Trilogie war.


School Was My Hustle
School Was My Hustle
Preis: EUR 11,53

4.0 von 5 Sternen New Kidz,New Rawkus, 24. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: School Was My Hustle (Audio CD)
Rawkus Records hat sich in den 90ern zu einem Ledendären Label entwickelt was VÖ's von Talib Kweli,Mos Def und Big L beweisen! Doch in diesem Jahrzent sah es oft ziemlich schlecht für das New Yorker Label aus! Oft wurde über eine schließung spekuliert. Doch dan 2006 planten sie das Comeback mit einen neuen und jungen signing: Die Jungen Chicago'er Naledge & Double O die das Dou Kidz In The Hall bilden! Diese jungs die als Tradittioneles Duo als MC(Naledge) und DJ/Produzent(Duoble O) auftreten präsentieren uns hier Hipster Rap auf gar nicht mal so schlechten Alternative Beatz! Doch leider versuchen die 2 krampfhaft sich den 90er Sound zu verschreiben weshalb es hier nur von Samples wimmelt. Leider klingen sie dadurch wie eine "neuwiederwertungsmaschine"...
Kraftvoll beginnt die scheibe mit "Ritalin" indem der Beat ordentlich pumpt und Naledge für sein Alter beachtliche Linez von sich gibt. Das erste große Highlight wäre somit "Whellz Fall Of (06 Til)" das den legendären Song "93 Til Infinity" von Souls Of Mischief samplet! Der Beat ist so wunderschön Chillig und Layedback und ist der absolute Genuss! Naledge's Lyrik ist sehr Anspruchsvoll und ma erkennt sich selbst ein bisschen wieder beim hören. Weiter gehts mit "Go Ill" das aus einem genialen Piano und Flöteneinsatz besteht! Naledge ist immer noch auf hochtouren und rapt flüssig seinen Text runter. "Dumbass Tales" ist dan richtig Funky und könnte genauso gut von einer Gruppe aus der Bay stammen! Bei "Move On Up" beeindruckt Mike Payne mit seine gesang im Hook und der Beat glänzt mit einem grandiosen Saxophon der einfach spass macht! Der letzte Track "Day By Day" besteht dan aus 2 Songs die beide reinhauen. Ein schönes Ende die sich richtig Orchestral anhören. Gut aber leider nur durchschnittlich sind da "Wassup Jo" und "MS. Juanita". Der Rest ist aber auch noch gut!

Fazit: "School was My Hustle" ist ein gutes Debüt! Doch leider wie oben schon genannt versteifen sie sich zu sehr auf den 90er Style geprängt von Gang Starr und Souls Of Mischief! Schade dennoch nicht schlecht. Inzwischen sind sie nicht mehr bei Rawkus und sind auf Duckdown.
Chicago und MidwestFans können gern mal reinhören. Auch Fans der 90er können hier mal vorbei schauen. Für Leute die hier etwas wie "Black Star","Train Of Thought", "Internal Affairs" oder "The Big Picture" erwarten ist diese Platte eher belanglos...
BTNH-4-Live
(Lesen sie doch alle meine Reviews)


Most Known Unknown [+4 Bonus]
Most Known Unknown [+4 Bonus]
Preis: EUR 18,02

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Who Did Dat Beat???-It was Juicy & Paul!, 22. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Most Known Unknown [+4 Bonus] (Audio CD)
Hiermit bescheren uns die Memphis Legenden DJ Paul,Juicy J und Crunchy Black das Re-Realese von "Most Known Unknown", das bis dato erfolgreichste Three 6 Album ihrer langen Bandgeschichte. Von denn alten Fans die sich bereits von den 3en(heute mittlerweile 2) abgewendet haben gibt es immer wieder heftige Kritik dass sie sich dem Mainstream zugewendet haben und die totalen Sellouts seien(Das wird ihnen auch gerne von Ex-Member Koopsta Knicca vorgeworfen). Zudem fehlt auch noch ihr bester MC Lord Infamous der Aufgrund einer Festnahme und mehrmonatigen Aufenthalt im Gefängnis nicht anwesend sein konnte.(Er entschied sich später dann auch eine Solokarriere zu machen.) All dies änderte die 3 aber nicht daran das beste Three 6 Album unseres Jahrzents zu machen! Trotz ihrer Partylastigen Singles sind sie ihren Memphis Wurzeln noch treu geblieben was man deutlich hört! Produziert natürlich komplett von Paul und Juicy. Schon bei "Da Unbreakables" waren ungewöhnlich viele Gäste mit dabei. Nun sind es nochmehr und diese wären Mike Jones, Paul Wall, Slim Thug, Trick Daddy, Mr. Bigg, 8Ball & MJG, Young Buck, Remy Ma, Bow Wow, Kanye West, Lil' Flip und die Hypnotize Camp Posse (Three 6 Mafia, Project Pat, Frayser Boy, Lil Wyte, Chrome, Boogey Mane, und Granddaddy Souf).Sofort beginnt die Platte mit einen Banger:"Stay Fly" feat.Yung Buck,8Ball & MJG! Jedem düfrte diesem Track bekannt sein. Alle Rappen hier auf hochtouren und der Beat bringt so ziemlich jedes Bein zum schwingen. Nur Crunchy kommt mir hier etwas zu kurz. Danach gehts direkt genial weiter mit "Roll With It" feat. Project Pat der hier gleich 5 mal mit am start ist. Düsterer Memphis typische Beat mit Piano begleitet und ein perfekter Projekt Pat der hier seine Hookqualitäten aufblitzen lässt! Qualitativ gehts weiter bis "Poppin My Collar" Remix den man nur auf diese Version hier findet. Der Beat bringt gute Laune in der sonst so düsteren Atmossphäre. Crunchy beeindruckt total mit seiner göttlichen Stimme auch wen sein Flow miserabel ist. Pat burnt hier alles mit seine Rhymes und beweist das er mit Lil Wyte der beste HCP soldier ist. Die Lyrik ist "schön" Pervers so wie man es von Klassikern wie "Slob On My Knob" oder "Lick My Nutts" gewöhnt ist. Das nächste Highlight wäre dan "Side 2 Side"Remix feat.Kanye West & Project Pat. Auch diesen Version findet man nur hier auf dem Re-Issue.Der Beat klingt hier viel Melodischer als das Original was wohl an Kanye liegen dürfte. Der Beat ist sehr Clublastig doch die Lyrics sind immer noch richtig Dirty wie DJ Paul beweist:"The B*tches think they're cool,but I have the D*ck so I make the Rulez!" Einfach genial. Bei "Half On A Sack" hat mich besonders Juicy umgehauen der schon seit "When The Smoke Clears" nicht mehr solche Rymes gespuckt hat. "P*ssy Got Cha Hooked" feat. Remy Ma ist dann auch ein Tipp. Der Beat hat geniale Geigemsamples und vorallem die Rhymes von Crunchy und Remy Ma sind einfach ein genuss! Eigentlich bin ich was Frauen im Rap angeht sehr Intolerant wehalb ich ehrlich gesagt gar nicht so traurig bin was Gangsta Boo's ausstieg betrifft doch Remy's Rhymes sind hier ne Klasse für sich. Direkt gehts weiter mit "Don't Cha Get Mad" feat.Lil Flip. Der Beat ist ungewöhnlich Layedback und chillig. Crunchy Black bringt direkt als ersten den besten Part! Aber sie Lyrik passt irgendwie nicht zum Beat. Mein Vorschreiber mag "Body Parts3" nicht doch ich seh das anders. Schön düster und geballte Memphispower! Der Rest "Hard Out Here For A Pimp" feat.Paula Campell,"Stay Fly"Remix und die Bonustracks sind ebenfalls richtig gut geworden. Der letzte Streich des Albums ist aber auf jeden Fall das Outro. Ja, das Outro. Wie gewohnt machen dort Paul & Juicy nur auf Hypnotize Realeses aufemrksam aber die rede ist von WIE! Wen man Total besoffen ist hört sich das ganze einfach sehr unterhaltsam an(Damit mein ich jetzt Paul & Juicy). Paul macht Werbung und Juicy im hintergrund albert in Suff die ganze Zeit rum und man muss einfach lachen. Eigentdlich sind die 2 ehemaligen Horrorcore Rapper sehr symphatisch! Dieses Outro wird nur noch vom "Last 2 Walk Album getoppt.

Fazit: "Most Known Unknown-The Re-Issues" ist mit Abstand das letzte große Meisterwerk der Oscarpreisträger,den ein haufen Probleme haben unsere 2 Superproducer jetzt! Konkurrenz durch die wiederauferstandenen Prophet Posse, nachdem Paul & Juicy Crunchy hintergangen haben ist er der ein wichtiges Bestandteil der Band war gegangen. Lord Infamous ist Solo unterwegs und die letzten Hardcore fans aus den 90ern sind wohl seit der eigenen MTV Show "Adventures In Hollyhood" wohl endgültig weg von Three 6 Mafia. Mit "Last 2 Walk" konnten sie auch nicht mehr anknüpfen. Erfolg haben sie aber nicht mehr den Respekt! Jeder der Memphis mag der wird hier fündig. Aber jeder der auf düsteren Rap wert legt kan hier bedenkelos zugreifen.
Und deknt dran:"YEAH YEAH ITS GOING DOOOOOOWWWWN! MAFIAA!"


93 Til Infinity
93 Til Infinity
Wird angeboten von skyvo-direct
Preis: EUR 16,29

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alternative Hip Hop der allerfeinsten Sorte!, 23. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: 93 Til Infinity (Audio CD)
Wer einen Westcoast Underground Hammer sucht ist bei Souls Of Mischief's "93 Till Infinty" an der richtigen Adresse! Die damals noch sehr jungen MC's Tajai,Opio,A-Plus und Phesto haben hier ein Werk gebastelt das ist Unglaublich.Als Produzenten fungierten hier A-Plus selbt in Unterstützung von Del Tha Funky Homosapien(Chef von Hieroglyphics und Cousin von Ice Cube.),Domino und Jay Bizz. Die gekonnt umgesetzten Jazz und Soul Samples zergehen auf der Zunge(oder im Gehör;)! Wer den Titel hört denkt natürlich an ihren gleichnamigen Megahit "93 Till Infinity" das für mich eines der besten Tracks ist die je produzierte wurde. Doch das Album hat noch mehr zu bieten. Bewiesen wird dies schon beim Introsong "Let Em Know" das mit passend gesetzten Scratches beeindruckt. Der Beat hat ein wenig Druck und die motivierten 4 Seelen spitten Derbst geile Rhymes. Direkt danach kommt mit "Live and Let Live" eine weitere Perle. Der Song besticht mit einen Piano der den Song aufrecht bis zu letzten Minute begleitet. Im Refrain kommen noch geniale Saxophon Einsätze zum Vorschein. "That's When ya Lost" dürfte einigen bekannt sein. Der Beat ist wieder etwas Temporeicher und auch unsere 4 Seelen spitten etwas hastiger.Vorallem Phesto wendet den schweren Double Time Style an,einfach geil."A Name I Call Myself" ist dan chillig,Stimmungsvoll und ist einfach der pure Hörgenuss. "Never No More" dürte auch wieder ein paar bekannt sein da sie auch den Song als Single veröffentlichten. Wieder sehr chillig. Hört sich dehr nach Oldskool an und ist einfach Perfekt. Der gesungene Hook der Jungs bewegt einen zum mitmachen! Das vorhin erwähnte "93 Till Infinty" ist ein "Alltime Classic" und hat seinen Platz in der Hall Of Fame des Hip Hop sicher! Der Song nahm sich Samples von Jazzklassiker "Heather" vom meinen absoluten Lieblings Jazzmusiker Billy Cobham. Der Song hat Schwung und ist verdammt chillig zu gleich, dazu die Hervorragenden Souls mit ihren zu geilen Rhymes sind eine Klasse für sich. Einer der besten Songs der Hip Hop Geschichte. "Make Your Mind Up" ist wieder mit Scratches bestückt und ein chilliger Pianoeinsatz begleitt das Lied. SOM ist natürlich auf Höchstform. Am ende der Platte vor dem Outro servieren uns die Oaklander noch einmal eine Perle:"Tell me Who Profit's" Genialer Rythmus der zum Headboucen zwingt und wieder viele Instrumente die den Hörgenuss noch das Sahnetüpfelchen aufsetzen!

Fazit:Alles in einem ist die Platte perfekt geworden! Auch "Limitations","Anithing Can Happen" und "Disseshowwedo" sind Diamanten! Sicher eines der besten Debütalben die es gibt,aber Souls Oh Mischief konnten an der Qualität mit "No Man's Land" anknüpfen! Ihre letzten 2 Alben schafften es dan doch nicht die makellose Qualität dran zu kommen sind aber trotzdem wundervolle Alben die man im Regal haben sollte! Fans der Hieroglyphics haben das Album schon sicher im Regal. Allen anderen Alternative Hip Hop und Jazz rap Fans kan ich diesen Klassiker belanglos empfehlen! Auch Leute die mal den etwas anderen Westcoast Sound aus dieser Zeit hören möchten abseits des Gangsta Rap's und G-Funk's sollten hier dringend zugreifen. Dieses Album ist weit mehr als nur die Single "93 Till Infinty"!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 26, 2014 10:53 AM MEST


Ghetto Street Pharmacist
Ghetto Street Pharmacist
Preis: EUR 16,51

3.0 von 5 Sternen Die Hand hinter Bone Thugs-N-Harmony!, 13. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Ghetto Street Pharmacist (Audio CD)
Das ist das Debut Album von Produzenten DJ U-Neek. Für vielen, vorallem BTNH Fans ist er für die Produktionen von Bone Thugs-N-Harmony bekannt. Mit den Beatz von "Tha Crossroads","Thuggish Ruggish Bone" und "Dayz Of Our Livez" verhalf er ihnen mitte der 90er zu megaerfolgen und etablierte sie so zu Superstars die heute als Legenden zählen. Endeckt wurde U-Neek auf einer Party in Los Angeles wo er auflegte. Zuffälig war auch DJ Yella von N.W.A auf der Party und wurde aufmerksam. Er stellte ihn eazy vor und unterzeichnete ein Vertrag mit Eazy's Label Ruthless. Eazy hatte auch Bone endeckt also saßen sie zusammen und machten ein Hit nach dem anderen. 1999 machten die Bone Thugs soloalben und produzierten ihre Alben von da an selbst, sodass U-Neek sich entschied ein eigenens album zu produzieren bei dem er seine eigenen endteckungen vorstellen konnte.Vertieben hat das Album Hi Thump unter Universal.U-Neek ist Produzent und kein MC weshalb hier es nur von Gästen wimmelt! Mit dabei sind unzählige Interpreten seines Labels Kingpin Empire,Cold187um-Frontman der legendären Formation Above The Law und natürlich Krayzie Bone,Bizzy Bone und Layzie Bone von Bonr Thugs-N-Harmony. Was dabei rauskam ist leider enttäuschent! Er zählte hier viel mehr auf härtere Funkbrettern was er aber definitiv nicht draufhat! Wer hier Chillige Meisterwerke wie bei dem Bone Alben erwatrtet wir wohl enttäuscht werden. Die Platte begint trotzdem gut mit "On The Run" feat.Cold187um & Dresta Tha Gangsta. Ein temporeicher song mit coolen Rhymes der 2 Rapper. U-Neek der nicht rappt ruft hier aber den Refrain. Noch besser wäre aber "We Come to Serve Em(Remix)" feat. Krayzie Bone,Nytowl und Gemini. Krayzie macht natürlich gleich einen der besten Parts des Albums und Nytowl mitglied der Gruppe NX überzeugt mit Double Time spits. Der Beat ist Layedback hat aber noch ordentlich druck um dazu tanzen zu können. Vorallem beeindruckt mich Gemini die eine wunderschöne Stimme hat! Direkt danach kommt ein richtiger RnB Hit mit "I wan't cha Lovin". Ich als Bone Fan habe sofort erkannt das es sich um ein sampler von Bone Thugs Klassiker "Foe Tha Love of $" feat. Eazy-E handelt. Doch so hat U-Neek heftig RnB Elemente eingebaut. Alle Sänger machen hier einen guten Eindruck und der Song macht einfach spass. Leider hat "Ghetto Street Pharmacist" auch einige schlechte Lieder wei z.B. "Blaze". Der Beat gefiel mir am anfang doch schon beim 2 hören ist es ziemlich langweilig und man skippt weiter. Vorallem Sneek nervt hier gewaltig!Layzie ist hier auch vertreten obwohl das nirgends aufgeführt wird.Aber auch er kan hier nicht viel mit rausholen. Erholt von "Blaze" kommt der beste Track der CD nähmlich "Doctor Doctor"feat. Gemini & Bizzy Bone dass auch als Single sehr erfolgreich war. Ein Fabelhafter RnB Beat der stark an Bone Klassiker wie "Tha Crossroads" und "Dayz Of Our Livesz" erinnert und eine Traumhaft singende Gemini machen den Song zium Meisterwerk! Doch da wäre ein großes Problem! Bizzy singt hier ebenfalls und liefert einen seiner besten Parts die er je gemacht hat. Doch so dauert sein Part ca. stolze 13 Sekunden! Da hätte man mehr rausmachen können,denn so wäre der Song noch besser geworden. "What Must I Do" ist dan wieder von der schlechteren sorte. Es hört sich ein wenig nach eine NWA Sampler an. Der Beat ist ziemlich langweilig und man versucht wieder auf RnB zu machen was bei "Doctor Doctor" wesentlich besser gelungen ist! "Who Is I" ist Grottenschlecht und der schlechteste Song der Platte! Dekumpozed nervt gewaltig mit seiner kratzigen stimme und am ende wird fasst die ein und dieselbe Text gesungen! Schon beim esrten Anhören habe ich genervt weitergeskippt! Der Beat besteht aus langweiligen Soulsamples dennoch schönen Gitarren passagen die man aber nur schwer heraushört. Am Ende der Platte ist U-Neek mit "The Real Ones" noch eine Perle gelungen. Ein chilliger dennoch temporeicher Beat mit coolen Piano einsätzen. Die vertieften Stimmen nerven zwar doch so macht es das Instrumental wieder gut! Als Abschluss bekommt man noch den Remix von "Doctor Doctor" das im gegensatz zum Original Total in die Hose gegangen ist. Ein ziemlich öder Club Beat der sich wie diese Plastik POP produktionen der 90er anhört...
Anhörbar aber auch nicht mehr wären noch "Murda Murda" feat. Layzie Bone,"Bring It On","On Deck"und "California Streets".

Fazit: Das kann Tim Middleton alias Dj U-Neek bei weitem besser was er bei allen Alben der Bone Thugs(Bis auf Strength&Loyalty) bewiesen hat. Wahrscheinlich funktionieren seine Beatz auch nur im Zusammenhang des unvergleichlichen Stylez von BTNH. Eine durchschnittliches Album das ich nur Bone Fans empfehlen könnte. Andere sollten lieber vorher mal reinhören!
Bone 4-Live


Song for You
Song for You
Preis: EUR 21,67

5.0 von 5 Sternen Bizzy is Back!!! Mehr den je!, 13. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Song for You (Audio CD)
Schon seit 2006 warte ich auf "A Song For You"! Das warten hat sich definitiv gelohnt den Bizzy dropt nach etlichen langweiligen oder durchschnittlichen Platten endlich mal wieder ein Toprelease und beweist das er es noch immer drauf hat und bestetigt seinen Stand als Legende! Er unterschrieb ein Three Album Deal mit dem neugegründeten Label After Platinum einen Sublabel Virgins.Bryon McCane ist gewöhnlich ein genialer Alleinunterhalter doch so hat er sich diesmal super unterstützung geholt. Diese wären DMX,Chriz Notez,Twista,Jim Jones und Good Charlotte Frontsänger Joel Madden. Der Produzent der hier fast auschließlich alle songs produzierte war Ernie Romeo. Noch nie gehört aber der man hat es Drauf! Mit dem "Prelude" wird man mit dem Piano und wunderschönen gesang von Chriz Notesz auf die Platte eingestimmt. Obwohl mir DMX's "Hundgeräusch" ein wenig nervt. Der Titeltrack "A Song For You" dürfte jedem Bone Fan ein begriff sein! Der mit Piano,Geigen und Gitarren untergelegter Song und dem Traumhaften gesang Notez's die coolen Rhymes von Gast DMX der aber gegen Bizzy schwach aussieht, ist einfach nur der reinste Genuss und man ahnt das die Platte gut werden muss. Mit "I'm the One"feat. Joel Madden gehts dan etwas härter zu. Bizzy rhymt etwas hastiger jedoch noch entspannt und Joels rufe sind echt cool.Die Bässe beeindrucke mich ebenfalls. "Muddy Waters" das als dritte Single geplant ist,ist mal wieder ein Meisterwerk für sich. Der Text macht einen sehr nachdenklich und stimmt einen auch einen wenig traurig. Der Beat mit eingängigen Pianolinez geht einen nicht mehr aus dem Kopf und ist einfach wunderschön! Dann mit "Money" ist dan von der ganz harten Gangart die rede! Genau wie seine Kollegen von Bone Thugs-N-Harmony hat auch er das Kriegsbeil mit Twista begraben und machen gemeinsame sache.Harte Gittarenriffs auf denn Tripletime Rapz der beiden ist einfach nur eine Brutalgeile "Achterbahnfahrt"! Bizzy erinnert hier stark an seinen Hit "Thugz Cry" mit seinen Turbo Rhymes. Vorallem Twista beeindruckt mich da er noch schneller als Bizzy reimt. Man verstäht kein Wort...das ist wahre Kunst! "What Have I Learned" ist auch wieder etwas härter doch chillig zu gleich. Headbounce garantiert. Bei "Mercy Mary" wurden auch wieder Rocksamples eingesetzt die unglaublich sind! Bizzy ist auch hier wie auf dem rest der Platte auch in absoluter Topfporm! Am ende sendet er noch ein wenig Liebe zu seine Bone Homies! Wieder von der ganz Chilligen Sorte wäre da "I Truly Belive". Eine Hommage an Gott die entspannender nicht sein könnte. Eine weitere Unterstützung bekam Bizzy bei "Ballin" mit Jim Jones.Der Song besticht mit einen Chor im Hintergrund. Der Beat ist Mystisch aufgebaut was Bone ja schon lange nicht mehr macht. Auch Jim Jones der ja ziemlich abgebaut haben soll überzeugt hier doch so hat er null chance gegen Bizzy's Parts."I Need You"ist ein Sampler vom gleichnamigen Soul Klassiker und macht sehr sehr gute Laune, obwohl der song schon sehr vom Hip Hop abweicht.Bei "Hard Times" beeindruckt Chriz Notez und wie "Miracle" schon gesagt hat lädt er hier zum träumen ein. Bizzy ist auch in der Form seines Lebens und beeindruckt. Ich persöhnlich finde den Song sehr RnB angehaucht."Memories" ist dann für ein Bone fan sehr emotional da er über seine Homies von Bone Thugs-N-Harmony rappt ihnen alles gute wünscht und all diesen stress die sie hatten nicht wollte. Hier gibt es immer eine passage indem er jeden Bone Thug anspricht und man erfährt viel um das Leben der 5. "Real(Freestyle) ist ein Freestyle der aber mit eine genialen Beat untermalt wurde. Das Ende ist mit "Crossroads(Outro)" wieder perfekt. Ein Phänomenaler Beat mit einen traumhaft singenden Bizzy der ein paar passagen aus seinen Part von BTNH's Mega Hit "Tha Crossroads" singt.

Fazit: Ich muss mich "Miracle" da völlig anschließen! Bizzy bringt endlich mal wieder ein Super Album raus das es locker mit Bone's 07er Meisterwerk "Strength & Loyalty" aufnehmen kan! Dies ist mit "Thug Mentality 1999","Thug On da Line" von Krayzie Bone,"Thug Ny Nature" von Layzie Bone,"THUGS-Trues Humbly United Gatherin Souls" und mit "Heaven's Movie" und "The Gift" von Bizzy selbst das beste Bone Solo seit langem! Bizzy ist hier ein einer Topform wie schon lange nicht mehr! Bone Fans werden dieses Meisterwerk sicher schon im Regal haben. Midwest Fans werden hier sicher auch auf ihre Kosten kommen. Alle die auf Melodischen Hip Hop stehen kan ich auch "ASFY" blind empfehlen! Ein Anwärter für "Best of 08" mit sicherheit! Jetzt müssen wir nur noch auf Krayzie's neuem Album warten und auf Das Große Bone Renunion das jetzt auch von den Bone Thugs bestehtigt wurde!BONE 4-LIVE FREE FLESH (10.7 ist es endlich soweit)
(Bitte lesen sie alle meine Retzensionen)


Thug World Order
Thug World Order
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 16,14

5.0 von 5 Sternen Thugz All Over Da World!!!, 6. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Thug World Order (Audio CD)
Am Anfang unseren Jahrzehnts nähmlich 2002 veröffentlichten BTNH "Thug World Order" ein weiteren Hammer Album ihrer Karriere. Was hier aber sehr auffällt ist das die Beatz teilweise etwas langweilig sind sodass man sagen kan das es neben "Thug Stories" die schwächste veröffentlichung ist! Das Album bietet einen Bone Fan wie mich trotzdem alles was er haben will! Lyrics und Skillz sind wie immer perefekt! Für die Beatz war auch wie bei fasst allen Bone Alben DJ U-Neek verantwortlicht. Die Ausführende Produktion haben Bone selbst und Eazy-E's Witwe Tomica Wright übernommen. Was man dem Album anhört ist dass das Album unter einer Hassliebe enstanden ist. Nachdem BTNH 2000 "BTNHResurraction" veröffentlichte hatten sie gewöhnlich erfolg. Die Platte wurde schnell Platin und soweit war alles gut. Doch merkten Krayzie Bone & Co. das ihr Konto einfach nicht voll wurde, bis sie raugekriegt haben das die Vorstandsitzenden von Ruthless, auch Tomica kassierten ohne ende während BTNH mit ein abgehalfteten Geldbündel verarscht wurde! Auch vorher war die Beziehung zu Ruthles nach Eazy's Tot nicht immer Bestens. Als Ruthles sich weigerte das Geld auszuzahlen kündigten die Bone's fristlos und zeigten Ruthless an! Als die Verfahren liefen versuchten sie gleichzietig ein eigenen Major label aufzubauen was den namen Bone Thugs Records haben sollte. Sie waren mit Universal am verhandeln doch so kamen sie nicht auf den gleichen Nenner. Also einigte man sich wieder mit Tomica Wright und verlängerte den Vertrag! So hatte Bone ihr Label wo sie veröffentlichen konnten und Ruthless hatten weiterhin ihr erfolgreichsten Act! So enstand die Hassliebe zwischen BTNH und Ruthless. Bone's Manager Steve Lobel und Bizzy's Manager "Double-O" überrredeten Bone ein neues Album zu veröffentlichen und taten dies auch. Natürlich konnten sie unter diesen Umständen nicht für einen weiteren Klassiker wie "E.1999 Eternal" oder "Art Of War" sorgen doch schlägt dieses Album so manch anderes im Game! Sofort muss ich "Home" feat. Phil Collins hervorheben,das ein chilliger Sampler vom Original "Take Me Home" von Phil ist wobei alle 4 Bone Thugs mit ihren Ryhmes sich gegenseitig nichts schenken und Phil mit seinen tollen Refrain eine Gänsehaut schafft! Während "What About Us" und "Get Up & Get It" wieder 2 Top Bone Chill Songs sind (Layzie beeindruckt mich bei "Get Up... besonders im Hook) ist "Bone Bone Bone" zwar etwas ungewöhnlich Hart dennoch extrem Geil! Auch die erste Single "Money Money" ist massig Geil geworden! Der Beat erinnert mich etwas an einem Soul Klassiker das bei BTNH ja nicht unüblich ist. Zuletzt muss ich "If I Fall" erwähnen. Der mit echt eingespielten Instrumenten, denn perfekten Rymes der Bone's und der Refrain von Krayzie lässt mein Herz höher schlagen! Na gut...vielen mag das La-Li-Lu im Refrain stören (wobei ich da eher Da-Di-Du verstehe), ich finde es aber sogar passend und untermalt für mich sogar die Ultrachillige Atmossphäre des Songs! Am Ende der Platte bekommen wir noch ein Exklusives Interview von Flesh-N-Bone zu hören das ein wahren Fan wie mich echt rührt!

Fazit: Alles in einem ist dieses Album sehr gut geworden. Wen ich es genau nehmen müsste würd ich dem Album 4,8 Sterne geben weshalb ich auf 5 aufrunde. Da "If I Fall" bei vielen die Gesamtwertung rapide runtergerissen hat war es bei mir sogar das genaue Gegenteil! Für Bone Fans sicherlich ein Pflichtkauf doch auch andere die den Mainstreamsh*t entfliehen möchten kan ich diesem Album wärmstens empfehlen! Nach diesem Album wurde es erst mal sehr ruhig bei BTNH. Mit Ruthless wurde es noch schlimmer,Bizzy war auf ein Konzert Total High,Stone und besoffen zu gleich weshalb er das Konzert nicht durchhielt und ins Krankenhaus musste. Layzie,Krayzie & Wish entschliessen dan ihn Rauszuwerfen da das zu Fatal war. Bone musste diese Tour allerdings auch selber bezahlen da Ruthless nichts mehr für Bone tat. Man kündigte endgültig und man ging eigene Wege. Ein haufen schrecklicher Soloalben vorallem von Layzie folgten,Bizzy droppte perfekte Underground Alben die man hier aber nicht beziehen kan und Krayzie der auch sein schwächstes Solo brachte konnten nicht überzeugen. Bone verlor massig in dieser Zeit an Popularität und Fangemeinde! Erst durch die Bone Brothers Collabo von Layzie und Bizzy brachten sie wieder Wind. Mit "Thug Stories" und natürlich "Strenght & Loyalty" bewießen Bone das sie wieder da sind!
FREE FLESH
BONE 4-LIVE
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 23, 2008 7:57 PM MEST


Thugz Nation
Thugz Nation
Preis: EUR 22,85

4.0 von 5 Sternen Once Again: Layzie & Hi Power, 19. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Thugz Nation (Audio CD)
Mit "Thugz Nation" veröffentlicht Layzie nun zum 2. mal ein Album beim Westcoast Label Hi Power Entertainment. Dies ist somit seine 6. veröffentlichung wen man seine Mixtape's mitzählt. Da die Bone Thugs Member solo meist enttäuschen (Bis auf Krayzie und gelegendlich Bizzy) habe ich kein berauschendes Album erwartet. Zudem war ich noch ziemlich geschockt von Layzie's Mixtape "How A Thug Was Born", das schlechteste Werk das je ein Bone Thug realest hat. Doch nun hat sich Layzie indirekt mit diesem Album enschuldigt da er mit abstannt ein besseren Produzenten an seiner seite hatte, nähmlich MR. Capone-E. Während bei "How A Thug..." der untalentierte Big Caz am werk war, hat hier Capone-E echt gut zugeschniettene Beatz für Layzie produziert die selbstverständlich im coolen Westside style um die Ecke kommen und beeindrucken.Wie Layzie es schon beim 3. Teil der Bone Brothers Reihe gemacht hat sind auch hier wieder ein paar unrealest Tracks von "Strength & Loyalty" drauf. die wären "Toast 2 That" mit Swizz Beatz,"Bone Thugs Boys" mit Layzie's Kollegen Krayzie und Wish und als letztes "Mind Of This Money" das im Original eigentlich "Never Been Industry" heisst und schon im Internet kursiert ist. Los gehts mit einem düsteren Intro und "You Now My Name", das sehr ryhtmisch und funky auftaucht.Mit "Toast 2 That" kommt der erste Track der von S&L neu verwertet wurde und mir wurde sofort klar wieso. Der Beat ist ziemlich langweilig geworden und nur die Rapz der Bone Thugs retten den Song.Mit "We Ain't Hard To Find" zusammen mit Mr.Capone-E und Mr.Criminal ist ihnen ein derber geiler Track gelungen! Der Beat ist Layed Back hat aber trotzdem ordentlich Druck! Die Rapz aller Beteiligten sind beeindruckend vorallem unsere 2 Latin Rapper bieten hier Layzie derbe Parolie und es macht einfach spass denn dreien zuzuhören. Zunächst wär da "Runnin Up Da Punk Police" mit mein Lieblings Rapper Krayzie Bone, schön chillig,passend eingesetzte Scratches und Hintergrundmelodien die denn Hörgenuss noch untermalen. "Odds Against Me" ist auch wieder chillig. Vorallem sein Mo Thug Soldier Skant Bone beeindruckt mich. Das nächste gelungene Teil wär "Freash To Def" feat. Big Sloan und Mr.Crminal. Coole Elektro Beatz mit der Klavierunterstützung sowie die coolen ryhmes der 3 MC sind echt geil. Vorallem Criminal beeindruckt mich! Ich hielt bisher nicht viel von Hi Power doch Capone's coole Beatz und Criminals Ryhmes machen mich echt neugierig auf diese Westsider.Bei "Mind Of This Money"feat. Krayzie Bone stelle ich mir die Frage warum das nicht mit auf S&L kam. Harte Gitarreriffs,die genialen Rapz vorallem von Krayzie uberzeugen auf erster Linie. Da weiss man das S&L vielleicht noch besser geworden wäre wen mehr songs drauf gewesen wären. Na ja was solls... Der Rest ist auch sehr cool geworden doch nicht so wie die eben aufgeführten songs. Beim "Bonus Thug Track" habe ich ehrlich gesagt keine ahnung wer da Layzie unterstützt..."Jazzmatazz" meint 2pac womit ich ihn auch recht gab. "Lopi" meint aber es sei "Say lady" mit Mr.Capone-E und von Layzie's ersten Hi Power Album "The New Revolution". Das stimmt wohl doch ich hab keine Ahnung wer das nun wirklich ist...Mir ist aufgefallen das die 2 echt eine ähnliche stimme haben. Aber die Tatsache dass das Lied schon von "The New Revolution" kommt und Im Rap von Mr.Incoqnito der satz "don't get it twistet" vorkommt muss wohl Lopi recht haben. Die nicht aufgezählten Songs sind noch OK.

Fazit:Mit "Thugz Nation" ist meiner Meinung nach doch ein recht gutes Album gelungen.Ich als Bone Fan habe das bekommen was ich wollte und das war layzie in guter Form. Sicher,an sein Solo Debut "Thug By Nature", "Bone Brothers 3" oder gar "Strenght & Loyalty" kommt Layzie nicht ran doch werden Bone Fans soweit zufrieden sein. Vorallem war das echt wohltuender Balsam da "How A Thug Was Born" echt schlecht war doch diesen ausrutscher habe ich ihn nun verziehen. Mal sehen was sein neues Mixtape im Collaboration mit Young Gigg so bringen wird. Also Leute Bone und Midwest Fans können zugreifen. Hi Power fans werden Aufgrund Mr.Capone-E's Beatz auch sicher auf ihre Kosten kommen.
Bone 4-Live Free Flesh
(Bitte lesen sie alle meine Rezensionen)


Seite: 1 | 2 | 3