Profil für Marion > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Marion
Hilfreiche Bewertungen: 1448

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Marion

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Ein unverschämt charmanter Gentleman
Ein unverschämt charmanter Gentleman
von Loretta Chase
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast ein wenig..., 19. November 2014
zu zahm nach meinem Geschmack...

Inhaltlich darf ich auf die schon bestehenden Rezensionen verweisen.

Meinung:
Nachdem ich 'Gezähmt im Bett der Lady' verschlungen habe, musste ich mir die Serie um die Carsington - Brüder natürlich auch besorgen.
Die Story um Alistair und seine Holde ist sprachlich wirklich ein Traum!
Alle Leser, denen der zu flotte Ton der neueren Erscheinungen ein Dorn im Auge ist, sind bei diesem Roman auf der völlig sicheren Seite. Frau Chase vermag es, spritzige Dialoge in altertümliche Sätze und Worte zu verpacken wie keine zweite.
Mirabel ist als intelligente Protagonistin aufgestellt, die ohne das Zutun ihres verwirrten Vaters das Landgut der Familie führt und sich gegen den Kanal wehrt, den Alistair mit seinem besten Freund auf ihrem Grund graben will.
Dieser Aspekt der Geschichte war mir persönlich ein wenig zu sehr in Szene gesetzt. Da ich keinen Kanal auf meinen Grund graben möchte, waren mir die Ausführungen zum umfangreich.
Auch die Szenen, die sich um Kleidung, Frisuren, Stiefel u.ä. drehten, waren einen Tick to much, ich hoffe, das gibt sich bei den Folgeromanen.
Alistair kommt zu Beginn ein wenig oberflächlich und dandyhaft daher, das relativiert sich allerdings im Laufe des Buches, viele Dinge klären sich und am Ende ist er mir ziemlich ans Herz gewachsen.

Résumé:
ein ganz klassicher Historical mit einer wundervollen, altmodischen Sprache, die allerdings hervorragend zur Story passt.
Leseempfehlung für Freunde des typischen historischen Romans, von mir 3,5 Sterne, aufgerundet...


Liebe, Yoga und andere Katastrophen
Liebe, Yoga und andere Katastrophen
von Molly O'Keefe
  Broschiert
Preis: EUR 8,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenig Yoga - viele Katastrophen, 16. November 2014
Inhalt:
Victoria, die von allen Männern in ihrem bisherigen Leben enttäuscht worden ist, will jetzt richtig durchstarten! Auf der Ranch, die ihr Vater ihr vermacht hat, soll ein Spa entstehen - schöner Gedanke, nur kommt ihr ständig der ehemalige Vorarbeiter in die Quere und macht ihr mehr als einen Strich durch ihre Rechnung...

Meinung:
Der zweite Teil von Molly O'Keefes Serie um die Geschwister Luc und Victoria fängt ziemlich zickig an.
Schon im ersten Teil Geschickt eingefädelt war Victoria nicht mein Augenstern und Eli noch eine ziemliche Ungerade, bei der ich noch nicht sagen konnte, wo die Sympathien hingehen - und so war auch der Anfang des Romans.
Beide Protagonisten hatten mich zu Beginn nicht auf ihrer Seite. Was echt selten ist.
Allerdings machen die zwei in der Story eine gute Entwicklung durch, was mir dann doch imponiert hat.
Tori und Eli haben nicht wenig Balast aus ihrer Vergangenheit, aber denkbar schlechte Wege, ihn von sich zu werfen.
Im Laufe der Geschichte haben sie sich dann doch in mein Leserherz gespielt, allerdings nicht so sehr, wie die Protas aus Band eins. Dazu noch Jacob, Toris Sohn und diverse ausbaufähige Nebencharakter - Schön!
Eine zauberhafte kleine Liebesgeschichte läuft noch nebenher, die mich wirklich begeistert hat:-)

Résumé:
Zwei Protagonisten mit Widerhaken - nicht ganz so rund wie im Vorgänger, aber sehr lesenswert!
Weiterhin halte ich den Vergleich mit Rachel Gibson für nicht abwegig, allerdings kommt die Story diesmal nicht an Susan E. Phillips ausgefeilte Charakter ran.


Gezähmt im Bett der Lady
Gezähmt im Bett der Lady
von Loretta Chase
  Broschiert
Preis: EUR 7,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Titel..., 14. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Gezähmt im Bett der Lady (Broschiert)
... ist wirklich einfach nur unmöglich! Wer sich so etwas ausdenkt, hat sicherlich keinen Blick in das Buch geworfen. Daher haben wir ihn im internen ILmeP-Gespräch einfach nur als 'Gelähmt im Bett' gehandelt *breitesgrinsen* !!!
Hätte man den Original-Titel übersetzt, hätte er einfach 'Herr der Schurken' geheißen, was deutlich besser passen würde!

Inhaltlich hat vor allem die Rezension der Happy-End-Mädels alles schon gesagt, daher spare ich mir eine Wiederholung :-) Übrigens bin ich genau durch diese Rezi auf das Buch aufmerksam geworden und bedanke mich hierfür aufs herzlichste!

Meine Meinung:
Der Burner - ein wirklich großartiger Roman!
Kaum zu glauben, dass das Original von 1995 ist, also knapp zwanzig Jahre auf dem Buckel hat.

Dain ist genau der teuflische Engel, den ich als Protagonist so sehr liebe. Zynisch, schlagfertig - von der Welt abgestoßen. Er erwartet nichts mehr und ist daher umso überraschter, wenn nicht alle sofort weglaufen, sobald er eine Augenbraue hebt.
Ein fantastischer Prota, der wirklich Spaß gemacht hat.
Als Gegenstück bezaubert Jessica als schlagfertige, sehr intelligente und durchdachte Frau, die allerdings nicht nur verbal austeilt. Hut ab! Wahrscheinlich war dieser Typ Frau in der Realität eher selten, aber wer will schon Realität in solchen Büchern lesen.
Großartig geschrieben waren die Dialoge zwischen den beiden Hauptdarstellern, die mich des öfteren heftigst haben auflachen lassen.
Tragischerweise für mein Bücherregal muss ich jetzt weitere Romane der Autorin lesen und habe mir auch schon zwei in der Buchhandlung meines Vertrauens bestellt (liebe Grüße hier an die Schlapp-Ladies!). Wenn die auch so gut sind wie das gerade gelesene bin ich wirklich glücklich!

Résumé:
Ein toller Roman, der definitiv einen geschickteren Titel verdient hätte. Wer sich davon allerdings nicht abhalten lässt, bekommt ein wunderbares Buch, in dem die Charakter zauberhaft ausgefeilt sind und die Sprache der Autorin Lust auf mehr Bücher dieser Qualität macht!
5 Sterne - lesen !!!!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 21, 2014 7:05 AM CET


Winterzauber wider Willen
Winterzauber wider Willen
von Sarah Morgan
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Walking in a winter wonderland..., 4. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Winterzauber wider Willen (Broschiert)
Inhalt:
Für Kayla, erfolgreiche PR-Agentin, ist Weihnachten mit all seinem Geklingel der blanke Horror. Also nimmt sie die erstbeste Gelegenheit war, diesem Gefühlschaos zu entfliehen und bucht sich eine Woche in dem Winterresort/Spa ihres neuen Kunden Jackson O'Neill ein.
Doch weder konnte sie ahnen, das die komplette Familie O'Neill dem Weihnachtsmann demütig ergeben ist, noch das Jackson sie mehr verwirrt, als sie zugeben möchte...

Meine Meinung:
Durch das wirklich wunderschöne Cover zum Kauf verleitet, hatte ich nach den ersten Rezensionen mit einem guten Buch gerechnet.
Das war es aber nicht - es war einfach nur wunderbar !!!

Sarah Morgan gelingt das, was in mir jedesmal eine Saite zum klingen bringt und was leider nur die wenigsten Autoren wirklich richtig gut hinbekommen - ein Buch zu schreiben, das einen guten Plot hat, über witzige Dialoge verfügt, die mich heute den ganzen Tag zum Lachen gebracht haben und zusätzlich noch soviel Herz/Schmerz einzubauen, das mir bei mehreren Szenen die Tränen in den Augen gestanden haben.

Kayla ist eine wunderbar gezeichnete Protagonisten, die mich ab der ersten Seite des Buches voll überzeugt hat.
Tapfer und authentisch stellt sie sich ihren Problemen, bewahrt sich in vielen Situationen ihren Sarkasmus und ist einfach unglaublich sympathisch.
Ihr Gegenüber ist Jackson - natürlich groß und gutaussehend, aber ohne das machohafte Gehabe, das die Jungs sonst immer an den Tag legen. Er trifft genau die Balance zwischen Alphamännchen/Geschäftsmann und Familienmitglied, um klar rüberzukommen. Ein absoluter Glücksgriff als Hauptdarsteller.

Als bekennender Freund von Nebencharakter fühlte sich mein Leserherz hier sehr glücklich. Eine wunderbar chaotische Familie rundet die Storyline perfekt ab und gibt Hoffnung auf zwei Folgebücher, die den beiden Brüdern gewidmet sind.

Nachtrag 05.11.14:
Die Nachfrage beim Mira Verlag ergab, dass der Folgeroman im Sommer 2015 ins Programm genommen wurde, der dritte Teil wohl zum Winter 2015 folgt (Lieben Dank an Frau Buckstegge für ihre schnelle Antwort)

Résumé:
Ein traumhaftes Leseerlebnis!
5 Sterne, Lieblingsbuchregal und Leseempfehlung für die Freunde von Rachel Gibson, Susan E. Phillips und den guten, älteren Trilogien von Nora Roberts.
Ich kann nur sagen: unbedingt LESEN !!!


Big Sky Summer - Zeit der Entscheidung
Big Sky Summer - Zeit der Entscheidung
von Linda Lael Miller
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Sängerin und der Cowboy, 10. Oktober 2014
Inhalt:
Diesmal sind Walker und Casey an der Reihe, die dem Leser durch die ersten drei Romane schon bekannt sind.
Beide hüten ein großes Geheimnis: Walker ist der Vater von Caseys Kinder, das soll aber keiner wissen. Doch nun, da Casey auch nach Parable gezogen ist, wird es immer schwieriger, das Geheimnis zu waren und Walker ist davon auch alles andere als begeistert. Doch Veränderungen im Leben sind nicht immer leicht...

Meinung:
Zu den ersten drei Büchern bin ich wie immer über Umwege gekommen, Bücherkiste, Flohmarkt etc, Band vier und fünf habe ich mir dann im Buchladen meines Vertauens bestellt (liebe Grüße an die Schlappis *winkewinke*).
Diesmal war ich allerdings nicht ganz so angetan, wie bei den Vorgängern.
Das lag an sich nicht an der Story, die wie in den vorherigen Romanen wunderbar aufgebaut war, sondern eindeutig an der Protagonistin. Casey konnte mich in diesem Teil nicht für sich einnehmen.
Walker ist, wie auch schon die anderen Protas, der klassische literarische Cowboy. Ruhig, besonnen, wortkarg, gutaussehend, immer Ruhe bewahrend. Als Gegenpart bekommt er Casey, die als alleinerziehende Mutter zwar alles richtig gemacht hat, aber ständig im Selbstzweifel ist, Streit vom Zaun bricht, wo er nicht sein muss und angehaucht infantil daherkommt. Schade. Ihre Auftritte in den vorherigen Büchern haben mir deutlich besser gefallen.

Résumé:
Bisher der schwächste Teil der Serie, aber immer noch gut zu lesen und für Fans ein must-read!
Nun habe ich noch Brylees Band vor mir,a uf den ich mich auch sehr freue.


Eine Prinzessin zu Weihnachten
Eine Prinzessin zu Weihnachten
DVD ~ Katie McGrath
Preis: EUR 7,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zuckersüß !!!, 8. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Eine Prinzessin zu Weihnachten (DVD)
Inhalt:
Jules ist nach dem Tod ihrer Schwester und ihres Schwagers Vormund für ihren pupertierenden Neffen und die kleine Nichte. Kurz vor Weihanchten wird ihr Job gekündigt und Milow (der Neffe) beim Klauen erwischt.
Da steht auf einmal ein Paisley Winterbottom vor der Tür, der Butler des englischen Großvaters (väterlicherseits) der Kinder. Und wie es ein Weihnachtsfilm so will, wird die ganze amerikanische Bande nach England verschifft, um mit dem grantigen und verknöcherten Opa Weihnachten zu feiern....

Meinung:
Nie (!!!) wäre ich auf diesen Film gekommen, wenn nicht der männliche Hauptdarsteller (Sam Heughan) als Jamie in Outlander (als Buch Feuer und Stein) mein Herz geentert hätte. Aber da ich ihn in der Rolle des Schotten wirklich großartig finde, musste ich dringend auch diesen Film, der drei Jahre vor der Serie gedreht wurde (2011), anschauen.

Rosaroter Zuckerguß - mehr kann ich dazu nicht sagen :-)
Kathie Mcgrath als Jules ist wunderbar besetzt und spielt sich mit ihren großen grauen Augen ab der ersten Minute ins Herz der Zuschauer, genau wie Madie (Nichte), die die Optik einer Shirley Temple aufweist.
Roger Moore als grantiger Opa - wie in 'der kleine Lord' - spielt rührend und Milow verkörpert den typisch amerikanischen Durchschnittsteenager mit hauseigenen Problemen...
Wären nicht Sam Heughan, der den geschniegelten Engländer ganz hervorragend hinbekommt und der Butler (Miles Richardson), dann wäre es einfach nur ein langweiliger Winterfilm, so aber ist es eine wirklich herzallerliebste Hommage an vergangene Weihnachtsfilme like Disney...

Résumé:
Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, sollte man sich mit einer großen Tasse Tee, ein paar Keksen und dicken Socken auf dem Sofa einkuscheln, zusehen und einfach abschalten - dafür ist dieser Film perfekt. Kein hochtrabendes Filmereignis, aber schöne, gemütliche Unterhaltung!


Das Lied der Harpyie
Das Lied der Harpyie
von Thea Harrison
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie hassten ..., 4. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Lied der Harpyie (Taschenbuch)
... und sie liebten sich :-)

Inhalt
Aryal und Quentin können sich auf den Tod nicht ausstehen und zeigen das ganz deutlich. So deutlich, das Dragos irgendwann der Kragen platzt und er beide mit einem geheimen Auftrag und der Auflage, nicht unter zwei Wochen wieder aufzutauchen, ins Elfenland verbannt.
Beide schmieden wilde Mordpläne gegen den anderen, doch dann wird der ganze Geheimauftrag so tödlich, das sie nur gemeinsam den Feind besiegen können, der es auf ihre Lieben abgesehen hat.

Meinung:
Nach dem letzten Buch war ich schon sehr gespannt, wie die Story mit Quentin, dem Panther und Aryal, der ziemlich zickigen Harpyie weitergeht. So richtig sympathisch war mir die Dame nämlich nicht und so war es mir gar nicht unrecht, wenn sie denn ein paar Federn lassen müsste.
Doch dann kam alles ganz anders, als man sich das als Leser so vorstellt.
Beide Protas sind wahre Alphatiere. Das macht die ganze Story schon ziemlich explosiv. Das beide sich so wirklich gar nicht ausstehen können und das auch zeigen, macht es für den Leser ziemlich lustig. Mann-o-mann, die Streithähne geben sich wirklich gar nix. Extrem witzig ist es allerdings zu lesen, wie die anderen Darsteller in ihrer Umgebung darauf reagieren (vorzugsweise Dragos). Da kann man wirklich nur noch breit über das ganze Gesicht grinsen!

Die Storyline ist gut durchdacht und hält eine durchgehende Spannung, ohne im geringsten zu verraten, wo die Geschichte am Ende hingeht. Das hat mir ziemlich imponiert und ich hing wirklich gebannt am Buch.
Die Protas sind den Hauptteil des Buches alleine unterwegs, was schon einiges an Konfliktpotential birgt. Wenn denn mal Nebencharakter vorkommen, sind diese, wie immer bei den Romanen von Thea Harrison, gut ausgearbeitet und machen Lust auf weitere Geschichten aus der Feder der Autorin.

Auch in diesem Buch ist wieder eine gehörige Portion Erotik reingeschrieben, die aber nicht das Augenmerkt vom Rest der Geschichte ablenkt.
Allerdings seien Neueinsteiger bei diesem Buch gewarnt: Reihenlesen ist angesagt!!! Vorliegender Teil sechs ist ohne vorheriges Wissen kaum lesenswert, zu viel wird nicht erneut erklärt, sondern vorausgesetzt. Aber wer würde auch mit dem sechsten Teil anfangen .... Niemand, oder ?

Résumé:
Wieder sehr schön, in die Welt der 'Elder races' einzutauchen.
Ein wunderbarer sechster Band, Leseempfehlung für Liebhaber der Serie!
Ich mag Panther! 5 Sterne!


Pfade im Nebel
Pfade im Nebel
Preis: EUR 8,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht unbedingt der ..., 14. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Pfade im Nebel (Kindle Edition)
... inbegriff eines Vorzeige-Protagonisten....

Der Inhalt wurde ausreichend von den begabten Vorschreibern wiedergegeben - ich spare ihn mir an dieser Stelle.

Meinung:
Vasic - Teleporter und Telekinesemedialer, Mitglied der Pfeilgarde, Träger eines tödlichen, implantierten Handschuhs - kalt, innerlich tot und kurz vor dem absoluten Supergau... Ein äußerst unstabiler Prota, der genau weiss, dass sein Silentium gebrochen ist und er kurz davor steht, sich selbst umzubringen. Nicht gerade das, was eine Frau wirklich anmacht - oder ?
Im gegenüber steht Ivy, eine Empathin, die langsam herausfindet, für was sie eigentlich auf der Welt ist - und dies mit einer Begeisterung annimmt, das man als Leser vergisst, das auch sie zu den eigentlich 'gefühllosen' Medialen gehört hat.
Diese beiden so unterschiedlichen Charakter treffen in dieser Story aufeinander und es ist für den Leser äußerst berührend mitzuerleben, wie beide Protagonisten, die so gelitten haben, langsam anfangen, ihr neues Leben anzunehmen, damit umzugehen und zu arbeiten.
Mir hat es zeitweise wirklich die Tränen in die Augen getrieben... *seufz* Noch dazu, wo ein kleiner Hund namens 'Rabbit' den Protas fast den Rang abgelaufen hat...

Man könnte meinen, mit dem dreizehnten Teil hat sich die Story von den Medialen und den Gestaltwandlern totgelaufen - aber das genaue Gegenteil ist (zumindest bei mir) der Fall. Mit jedem Buch werde ich mehr in das Universum gezogen, das Frau Singh für ihre Charakter erschaffen hat - und es ist so wundervoll erschaffen, das ich fast meinte, das Medialnet zu sehen, wenn ich während des Lesens die Augen geschlossen habe.

Schön in diesem Buch ist die Menge an alten Bekannten, die in der Story wunderbar eingebettet sind. Sascha und Sahara, sowie Judd und Kaleb haben einen großen Anteil an der Spannung, die sich durch jede Seite des Romans zieht.
Kaum zu glauben, dass es nur noch einen Band geben soll - ich hoffe, dass es nur ein Gerücht ist und noch viele Bücher über die wunderbare Welt der 'Changelings' erscheinen.

Résumé:
Ein fantastsicher Band, der die Liebhaber dieser Serie wieder in den Bann ziehen wird. Allerdings auch hier wieder die Warnung: Kein 'stand alone' Titel. Leser, die die Vorbände nicht kennen, haben KEINE Chance, sich in dieser Story einzufinden und wären vielleicht von dem Buch enttäuscht.
Daher der Tipp: Leopardenblut ist das erste Buch. Damit beginnen!!!


Die Tochter des Magiers: Roman
Die Tochter des Magiers: Roman
von Nora Roberts
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 4 Sterne für, 13. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Tochter des Magiers: Roman (Taschenbuch)
einen gelungene Roberts.

Inhalt:
Luke Callahan ist zwölf, als er auf einem Rummel vom Max, dem Magier, beim Stehlen erwischt wird. Max nimmt ihn in seiner Familie auf und der junge Dieb wächst heran und verliebt sich in Roxanne, die Tochter senes Retters. Doch statt sein Glück genießen zu können, holt ihn die Vergangenheit wieder ein ....

Meinung:
Starke Charakter, wie in jedem Roman von Nora Roberts, prägen auch wieder dieses Buch.
Luke und Roxanne geben sich nichts, bekämpfen sich zeitweise bis aufs Blut und können doch nicht voneinander lassen.
Das Setting ist diesmal im Reich der Zauberer und Magier angelegt, ein bisschen Las-Vegas-Luft mit Siegfried und Roy weht durch die Seiten und macht die ganze Geschichte wieder zu etwas Besonderem.

Es ist ein älterer Roman der Autorin, erstmals 1997 erschienen und anscheinend auch ein 'echter Roberts'. Wie ich schon des öfteren festgestellt habe, haben die Bücher, die vor dem Jahr 2000 geschrieben sind, eine andere Qualität, sind vielschichtiger, tiefer und ausgereifter in ihrem Plot.
Auch hier ist ein wunderbares Konstrukt aus Nebenfiguren und kleinen Geschichte, sowie ein klitzekleiner Krimianteil in die Liebesgeschichte eingearbeitet, was ich sehr schön zu lesen fand.
Einziger Wermutstropfen für mich war der sehr großzügig angelegte Mittelteil, der quasi die 'Vorgeschichte' zur Story erzählt hat. Das hätte für mich kürzer ausfallen können, dafür das Ende ausgiebiger... aber das ist nur meine persönliche Meinung und tut der Erzählung an sich eigentlich keinen abbruch.

Résumé:
Ein sehr schöner, gut angelegter Roman von Roberts, der zeigt, was die Autorin kann, wenn sie will. Qualitativ weit weg von den Groschenromanen, die sie zwischendrin so schreibt.
Lesen!


Little - einmal nur
Little - einmal nur
Preis: EUR 1,99

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen OmG - warum..., 1. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Little - einmal nur (Kindle Edition)
... ist es nur eine Kurzgeschichte ????

Inhalt:
Caro ist sauer! In ihrer Nachbarschaft liegt ein wunderbares, unbebautes und zauberhaft zugewachsenes Stückchen Land, auf dem sie und viele ihrer Nachbarn regelmäßig spazieren gehen und sich entspannen - aber genau dieses Stück Land soll gerodet und bebaut werden. Das geht nicht! Caro startet einen Feldzug gegen das Immobilienbüro, welches das Grundstück gekauft hat. Allerdings hat sie nicht mit dem sexy Chef gerechnet.

Meinung:
Tom, Caro und Herr Schrader sind ..... großartig!
Eigentlich wollte ich nur anlesen, nun habe ich es doch ganz geschreddert und muss sagen: Ann Westphal - ich hätte gerne MEHR von den dreien gelesen.
Die Story fängt mit einem kleinen, harmlosen Prolog an, der die Geschichte aber gleich im ersten Drittel richtig prickeln läßt. Und das ist nicht das einzige Geheimnis, das der Prota im Laufe des Textes aufdeckt. Überhaupt - Tom kommt in der ganzen Story kaum zum Verschnaufen. Unglaublich, was die Autorin da alles reingepackt hat - das hätte locker für fünzig Seiten mehr gelangt.... (ich bin ein ganz klein wenig verstimmt darüber *heftigmitdemfußaufklopfe*).
Caro ist vielleicht einen Hauch zu zickig und Tom eine Spur zu tolerant, bis er dann wirklich genug hat und es ordentlich kracht... aber trotzdem stimmt die Chemie zwischen den beiden Hauptcharaktern. Tom zeigt hier auf weiten Strecken den perfekten 'tortured hero', der mir so liegt. Breites Grinsen hat sich mit einer Horde Stubenfliegen im Magenbereich abgewechselt - so sollten Bücher sein!
Ich als alter Hundefan war natürlich von der Figur des 'Herrn Schrader' hellauf begeistert - ein wunderbarer, bepelzter Prota. Ich steh auf solche 'Nebencharakter'.
Apropos Nebencharakter - die nächsten beiden stehen schon in den Startlöchern. Einen guten 'ersten Eindruck' haben sie jetzt schon hinterlassen.

Résumé:
Eine Liebesgeschichte mit viel Input, aber zu wenig Seiten. Ich hätte mir die Story einfach hundert Seiten länger gewünscht, mit ein paar Ruhephasen zwischen den einzelnen Höhepunkten (von denen es reichlich gab! Vorsicht Doppeldeutig ;-) )
Ansonsten ein Liebesroman mit 'Schmetterlinge-im-Bauch-Garantie'. Wunderschön (wie auch das Cover)
Danke Ann!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 12, 2014 7:52 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20