Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für pinkerton09 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von pinkerton09
Top-Rezensenten Rang: 1.983.740
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
pinkerton09 (Weiden, Bayern Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
NHL 16 - [PlayStation 4]
NHL 16 - [PlayStation 4]
Preis: EUR 49,73

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hockey at it's best!, 27. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: NHL 16 - [PlayStation 4] (Videospiel)
Nachdem ich aufgrund vieler negativer Beurteilungen die letzte NHL-Version ausgelassen hab und NHL 16 mein erstes Hockey auf ner NewGen Konsole ist bin ich erst mal völlig euphorisiert! Eishockey auf ner Konsole war noch nie besser! Hab das ganze jetzt acht Stunden am Stück gezockt und scheinbar hat EA diesmal die Versäumnisse der letzten fünf Jahre auf einmal nachgeholt! Klare Kaufempfehlung!!!!


Crocodile
Crocodile
Preis: EUR 12,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mission 2. Album geglückt!, 15. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crocodile (Audio CD)
Das erste Album von Young Rebel Set war 2011 ja ein ziemlicher Überraschungshit. Ein Album auf konstant hohem Level das auch mit Hits nicht geizte. Dem Debüt merkte man auch deutlich an, dass viele der Songs schon vorher als Singles veröffentlicht wurden.

Das ist auch meiner Meinung nach der große Unterschied zum neuen Album. Wo auf "Curse your love" die Songs noch sofort ins Ohr gingen, braucht es bei "Crocodile" ein paar Durchgänge mehr. Young Rebel Set haben auch auf "Crocodiles" wieder jeder Menge dieser kleinen Pub-Hymnen gepackt.

Young Rebel Set sind für mich in erster Linie eine Liveband. Ich konnte sie auf ihrer aktuellen Deutschland Tour vor Kurzem sehen. Live fügen sich die neuen Songs hervorragend in das ein. Wer also die Gelegenheit hat, sollte sich Young Rebel Set auf jeden Fall live anschauen.


No Traffic
No Traffic
Wird angeboten von FastMedia "Versenden von USA"
Preis: EUR 27,53

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen River Coumos Zwilling?????, 18. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: No Traffic (Audio CD)
Bei The Stereo muß man zwangsläufig den Vergleich mit Weezer bemühen. Zumindest was das feine Gespür für Melodien angeht, und auch das Gitarrenspiel erinnert sehr an die Helden, die mit Pinkerton das vielleicht größte Album der Emo-Szene veröffentlicht haben. Obwohl der Begriff Emo bei The Stereo nur bedingt zutrifft. Wie bereits auf dem Vorgängeralbum hört man auf No Traffic Melodien vom feinsten und auch diesmal schafft es Bandleader Jamie Woolford den (sehr hohen) Level über das komplette Album zu retten. Vorallem die bereits vom Debütalbum bekannte Hommage an die 80er Jahre wird auch hier konsequent weiterverfolgt. Das Ganze dann noch angetrieben von druckvollem Gitarrenspiel ergibt ein Album, welches in der Sparte Emo seinesgleichen sucht. Doch auch bei den ruhigeren Stücken dieses Albums brauchen The Stereo den Vergleich mit den oben bereits erwähnten Weezer oder Jimmy Eat World nicht zu scheuen. Bleibt also nur noch zu hoffen, daß der Band mit dem im Sommer 2002 erscheinenden Album Rewind+Record endlich der verdiente Durchbruch gelingt!!!


Maladroit
Maladroit
Preis: EUR 7,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nichts Neues bei Weezer, 15. Mai 2002
Rezension bezieht sich auf: Maladroit (Audio CD)
Nach fünf langen Jahren liegt mit Maladroit nun bereits das zweite Weezer-Album innerhalb von zwölf Monaten vor. Für Weezer-Fans sind die Songs allerdings nicht wirklich neu, konnte man sie auf der Band-Homepage als Demos herunterladen.
Insgesamt fällt Maladroit um einiges rockiger aus als das grüne Album, welches doch teilweise sehr glatt wirkte. Es stehen aber auch diesmal wieder die grandiosen Melodien im Vordergrund. Alles in allem kann man sagen, daß sich auch auf Maladroit kein Ausfall befindet, doch sind Weezer von der Pinkerton-Form weit entfernt. Maladroit ist zwar auch ein Klassealbum, das die Fans bestimmt nicht enttäuschen wird, aber bei Weezer liegt meine persönliche Meßlatte eigentlich höher.
Nun kann man nur noch hoffen, daß Weezer irgendwann die neuen Songs auch mal live bei uns vorstellen werden.


Seite: 1