Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Meknes > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Meknes
Top-Rezensenten Rang: 101.626
Hilfreiche Bewertungen: 218

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Meknes (Klagenfurt, Österreich)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Der Befreier: Die Geschichte eines amerikanischen Soldaten im Zweiten Weltkrieg
Der Befreier: Die Geschichte eines amerikanischen Soldaten im Zweiten Weltkrieg
von Alex Kershaw
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,90

3.0 von 5 Sternen Feldzug zum Nachlesen, 5. Juni 2016
Die Geschichte des US-Offiziers Felix Sparks und des 157. Infanterieregiment ("Thunderbirds") von der Landung in Sizilien im Juli 1943 bis zur Befreiung von Dachau im April 1945.Ist natürlich ein interessantes Thema, weil man von der Landung der Alliierten in Sizilien und vom Italienfeldzug wenig zu lesen bekommt. Aber das Buch liest sich, als wäre es die Vorlage für die Serie "Band of Brothers". Ganz schlecht geschrieben (das liegt aber möglicherweise an der Übersetzung) und voller Pathos. Da wäre mehr möglich gewesen.


Thermaltrinkflasche Elite Nanogelite schwarz, 500 ml 2324250900
Thermaltrinkflasche Elite Nanogelite schwarz, 500 ml 2324250900
Wird angeboten von Sport Cycling Meindl
Preis: EUR 21,00

1.0 von 5 Sternen Fehlkauf, 21. Februar 2016
Diese Flasche erfüllt beide Voraussetzungen nicht die man von einer solchen Flasche erwarten sollte:
- sie hält nicht warm!
- sie hält nicht dicht!

Schade ums Geld.


Gomorrha: Reise in das Reich der Camorra
Gomorrha: Reise in das Reich der Camorra
von Roberto Saviano
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,90

4.0 von 5 Sternen Interessant, aber unübersichtlich., 7. Januar 2016
Ein sehr interessantes Buch mit vielen unglaublichen Fakten.Würde an sich 5 Sterne verdienen, aber leider fehlt dem Buch die Struktur. Auch wäre eine Karte mit den Einflussgebieten der Clans, sowie ein Personenregister sehr hilfreich.


Zeit des Fegefeuers
Zeit des Fegefeuers
von Dominick Dunne
  Broschiert

4.0 von 5 Sternen Spannende Geschichte über Schuld und Sühne, 3. September 2015
Rezension bezieht sich auf: Zeit des Fegefeuers (Broschiert)
Anfang der Siebzigerjahre lernt der mittellose aber talentierte Harrison Burns in einem exklusiven Internat den reichen, charismatischen Constant Bradley kennen und freundet sich mit ihm an. Nach dem Tod seiner Eltern lebt Burns auf dem Landsitz der Bradleys und lernt dessen skrupellosen Vater, sowie dessen Brüder und Schwestern kennen. Constant, gutaussehend, brillant und von einnehmenden Wesen, ist von seinem Vater für eine politische Karriere ausersehen. Aber Constant hat sich unter Alkoholeinfluss nicht unter Kontrolle und misshandelt mehrmals junge Mädchen. Nach einem Tanzabend erschlägt Constant ein 15jähriges Mädchen. Burns hilft ihm den Mord zu vertuschen, leidet aber unter Gewissensbissen. Bradley Senior besticht Burns mit der Bezahlung seines Studiums und einem einjährigen Europaaufenthalt.
Als sich Constant und Burns 17 Jahre später wiedersehen, ist Burns ein bekannter Schriftsteller und Constant steigt die politische Leiter hoch, die ihn bis ins Weiße Haus führen soll. Burns kann mit der verdrängten Schuld nicht länger leben und beschließt zur Polizei zu gehen. Aber so leicht lassen sich die Bradleys ihren Hoffnungsträger nicht vor Gericht bringen ....
Der Roman ist an die Geschichte von Michael Skakel (einem Neffen von Robert Kennedy) angelehnt, der verdächtigt wurde als Minderjähriger ein Mädchen ermordet zu haben. Der Fall wurde wieder aufgenommen und Skakel wurde 2003 zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt.


Der Dschungel (Unionsverlag Taschenbücher)
Der Dschungel (Unionsverlag Taschenbücher)
von Upton Sinclair
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,95

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wichtiges Thema - aber ...., 12. April 2015
Beim vorliegenden Buch handelt es sich sich sicherlich um ein wichtiges Werk um Misstände in den Fleischfabriken Chicagos um die Jahrhundertwende aufzuzeigen. Immerhin wurden nach Erscheinen des Buches die ersten Gesetze für hygienische Fleischverarbeitung erlassen.
Aber es ist kein guter Roman. Dabei beginnt der Roman sehr vielversprechend. Die Figuren der Großfamilie Rudkus werden gut eingeführt und das Milieu in dem sie leben und arbeiten detailreich geschildert. Nur ermüdet der Autor mit seinen endlosen Schilderungen von Ausbeutung, Misständen, Betrug usw den Leser. Der weitere Verlauf ist so vorhersehbar, man weiß genau, was dem armen Jurgis als nächstes widerfahren wird. Beim letzten Drittel des Buches hat man den Eindruck, dass Jurgis nur deshalb so oft den Job wechselt (Landarbeiter, Maschinenfabrik, Tunnelbau) um endlose Misstände in den einzelnen Branchen aufzählen zu können. Völlig unglaubwürdig ist das Ende, wenn der einfältige Jurgis über Nacht zum glühenden Sozialisten wird und als Redner auftritt.
Das Buch ist anfangs eine brauchbare Sozialreportage, dann bloß noch sozialistische Reklame.


Der Thronfolger: Ein Franz-Ferdinand-Roman
Der Thronfolger: Ein Franz-Ferdinand-Roman
von Ludwig Winder
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 26,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bildnis eines widersprüchlichen Menschen, 3. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eine wichtige Wiederentdeckung eines großartigen Romanes. Ludwig Winder schrieb eine Romanbiographie von Franz Ferdinand im Stile von Stefan Zweig. Obwohl das Buch vor beinahe 80 Jahren geschrieben wurde, wirkt die Sprache nicht antiquiert - im Gegenteil es ist fesselnd geschrieben.

Unbedingte Kaufempfehlung.


Die Feuerpause: Roman
Die Feuerpause: Roman
von Arnold Zweig
  Broschiert

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nichts Neues vor Verdun, 22. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Feuerpause: Roman (Broschiert)
Die Feuerpause ist von der Chronologie der fünfte Band des sechsbändigen Romanzyklus "Der große Krieg der weißen Männer", wurde allerdings erst 1957 geschrieben. Das Buch ist bei weitem nicht so interessant wie die drei sog. "Grischaromane" ("Junge Frau von 1914", "Erziehung vor Verdun", "Der Streit um den Sergeanten Grischa"). Zweig griff auf einen (zu Recht) verworfenen Entwurf von "Erziehung vor Verdun" zurück, wobei diesmal Bertin - schon an der Ostfront - seine Erlebnisse vor Verdun schildert. Er bringt nichts mehr Neues, alles war bei "Erziehung vor Verdun" kraftvoller geschildert. Zudem verliert er sich in langen Schachtelsätzen.
Ich würde das Buch nur jenen Lesern empfehlen, die den vollständigen Romanzyklus lesen wollen. Ansonsten kann man getrost auf "Die Feuerpause", "Die Zeit ist reif" und auch auf "Einsetzung eines Königs" verzichten.
Wenn ich könnte, würde ich zweieinhalb Sterne vergeben.


Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
von Jonas Jonasson
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unwitzig, 27. Juli 2014
Also ich fand das Buch überhaupt nicht komisch. Der Autor gab sich alle Mühe um Zusammentreffen des Allan Karlsson mit so vielen historischen Figuren wie möglich zu arrangieren. So trifft er ua Franco, Stalin, Berija, Kim Il Sung, Mao, Chiang Kai Shek, Suharto, den Schah von Persien, Churchill, Truman, Lyndon B. Johnson .... Und allen hilft er aus der Patsche.
Der Film "Forrest Gump" ist viel amüsanter als dieses Buch.


Die Nacht des Kirpitschnikow: Eine andere Geschichte des Ersten Weltkriegs
Die Nacht des Kirpitschnikow: Eine andere Geschichte des Ersten Weltkriegs
von Verena Moritz
  Taschenbuch

3.0 von 5 Sternen Teilweise interessant ..., 8. Juli 2014
Die Autoren wollen anhand von fünf Beispielen zeigen, wie "kleine Ereignisse" den Lauf der Geschichte beeinflussen können. Dafür wählten sie
- Die Reise des k u k Gesandten Graf Hoyos nach Berlin um sich den deutschen Beistand im Kriegsfall zu sichern,
- Das "Wunder an der Marne",
- Die Weigerung des russ. Unteroffiziers Kirpitschnikow auf Demonstranten zu schießen,
- Den "Zwischenfall von Tscheljabinsk" mit der tschechoslowakischen Legion
- Den Aufstand im Kieler Hafen.

Leider ist das Buch mehr im Stil einer Diplomarbeit als eines populärwissenschaftlichen Buches geschrieben. Insbesondere die lange Einleitung und die Nachbetrachtung sind mühsam zu lesen.


Gladiatoren: Das Spiel mit dem Tod
Gladiatoren: Das Spiel mit dem Tod
von Marcus Junkelmann
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Interessantes aus dem Alten Rom, 23. Januar 2014
Sehr fundierte und umfassende Darstellung der Gladiatur. Der Autor beschreibt die Ursprünge und Entwicklung der Gladiatur, die Rüstung und Waffen der Gladiatoren, die einzelnen Gladiatorengattungen und die Zusammenstellung der Paarungen, die Regeln, den Kampf und die Kampftechniken. Weiters beschäftigt er sich mit der Frage, ob die Gladiatur als Sport zu werten ist und geht auf Analogien in anderen Kulturen ein. Interessant ist auch die Bewertung der "Sandalenfilme" ("Gladiator, Spartacus"...) im Hinblick auf die Authentizität der Darstellung der Gladiatorenkämpfe.
Ich habe durch die Lektüre dieses Buches sehr viele überraschende und neue Erkenntnisse über die Gladiatur erfahren.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8