Profil für qwertzuiop > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von qwertzuiop
Top-Rezensenten Rang: 202.788
Hilfreiche Bewertungen: 39

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
qwertzuiop

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
The City & The City (English Edition)
The City & The City (English Edition)
Preis: EUR 6,29

1.0 von 5 Sternen Brilliant setting, boring story, 29. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
I never finished this book, stopping at about half of it. I found the idea and setting fascinating but I got very disappointed realizing that the story is a rather slow paced crime story. Well, I have to say, I was never fond of crime novels.

I simply could not find any of Miévilles catchy story telling I was used to in here. I simply got bored to death till I stopped reading...


Hagakure - Das Buch des Samurai
Hagakure - Das Buch des Samurai
von Yamamoto Tsunetomo
  Gebundene Ausgabe

5.0 von 5 Sternen Absolut lesenswert, 12. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Absolut lesenswert. Faszinierendes Buch. Gerade dadurch, dass es sich um eine scheinbar willkürliche Sammlung einzelner Anekdoten handelt, wirkt es ungeheuer "echt" und unaufgesetzt.


Microsoft Outlook 2013 - 1PC (Product Key) [Download]
Microsoft Outlook 2013 - 1PC (Product Key) [Download]
Preis: EUR 104,90

1.0 von 5 Sternen Intallation ist eine Katastrophe, 6. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Funktioniert nicht. Keine Hinweise was nun zu tun ist. Total intransparente Installation "im Hintergrund".
Jaja, wenns nur mal funzen würde.

Keine sinnvollen Fehlermeldungen (ausser "fehlgeschlagen")
Kein sinnvoller Support von MS.
Keine Hinweise im Netz zu finden

Bin Informatiker und trotzdem zunächst mal absolut ratlos.
Hab wichtigeres zu tun, als mich nun tagelang um so einen Mist zu kümmern, deswegen versuche ich nun lieber mein Geld zurückzubekommen.

Von MS ist man ja schon einiges gewöhnt, aber das ist wirklich der Gipfel.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 17, 2014 9:49 AM MEST


Rome Pocket Guide (Pocket Guides)
Rome Pocket Guide (Pocket Guides)
von Duncan Garwood
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,65

2.0 von 5 Sternen disappointing, too short, poor maps, only absolute mainstream info, 2. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
If you have no idea about Rome whatsoever, I mean, if you are really absolutely ignorant about Roman and Italian history and if you have only 1-2 days time - well this "book" might be of some limited use for you.

But if you have spent, like me, a little time reading and scrounging the internet this guide is absolutely useless and a waste of money. It doesnt't tell you anything you don't already know. This "book" has absolutely no off-the-beaten-track infos. Only the absolute mainstream tourist sights (all of which you probably already know from TV or internet) are described - in an extremely short fashion. 5 (small) pages for ancient Rome is not just ridiculous, it's an insult!

The main map is a joke, it doesn't even cover the city center and the little maps in the chapters are even worse. Forget about using this book for navigating. Use your Smartfone.

I guess the problem is that the LP pocket guide edition works fine for cities like Vancouver (I found that one quite useful!) bust just doesn't work for a city like Rome. Just imagine - Rome squeezed into the same amount of pages as Vancouver!

Better buy a real guide book, Yes, it'll mean some more weight - but then just think of which city you're going to visit.


Total War: Rome II - [PC]
Total War: Rome II - [PC]
Wird angeboten von schneidersoft
Preis: EUR 31,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sehr enttäuschend, 4. Oktober 2013
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Total War: Rome II - [PC] (Computerspiel)
Aus der Sicht eines Hardcore TW Spielers (bezogen auf Patch 3):

Wer wie ich Shogun2 auf hard oder very hard gespielt hat, wird sich mit Rome 2 einfach nur langweilen.

Patch 3 hat zwar die übelsten Performance Probleme und etliche Bugs behoben, aber die Kampagnen-KI ist nach wie vor die schwächste aller TW Titel.
Die Battle-KI ist so dämlich wie immer, aber da hatte ich auch nicht mehr erwartet.

Es spielt sich wie eine sehr langatmige Wirtschaftssimulation, bei der man nach Gusto Nachbarn überfallen kann, die sich nicht ernsthaft oder gar nicht wehren (wohlgemerkt auf very hard).

Die gescripteten Bürgerkriegsevents, deren Auslösung weitgehend zufallsgesteuert scheint (ich konnte jedenfalls nicht den geringsten Zusammenhang mit dem Faction-Ranking feststellen) sind komplett stupide und nerven einfach nur.
Die simple Taktik dem zu begegnen, ist, in der Heimatprovinz vorsorglich wenig Nahrungsmittel erzeugen und wenn es dann soweit ist, den bis zu 20! Stacks an Armeen beim Verhungern zuzuschauen und die zwischendurch verlorenen Gebiete gemütlich zurückzuholen. Viel hilft eben nicht viel, wenn die KI so erbärmlich ist.

Mir unerklärlich, wie man nach der recht ordentlichen Shogun2 KI so einen Mist veröffentlichen kann.

Alles in allem sehr sehr schade.
Potential hätte das Spiel gehabt, das Provinzsystem ist eine interessante Neuerung.

Also nun hoffen auf einen Mod und bis dahin wieder mal den Third Age Total War Mod vornehmen. Beste KI ever.


Iceland (Country Regional Guides)
Iceland (Country Regional Guides)
von Fran Parnell
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,01

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen extremely outdated and very subjective, 20. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
I own about 15 Lonely Planets, have travelled to all the corresponding destinations and would have given all of them 4 or 5 stars.

But this 2010 Iceland edition is so annoying and exceptionally bad in my eyes that I feel I should write a review about it.

It is so outdated that I believe many items must have been outdated long before 2009/2010 when this book has been edited. I know that things in Iceland change fast, but not SO fast.
In many cases I got the impression that the responsible author hasn't actually visited places but just wrote down some 3rd party reports or just kept outdated passages of earlier editions.
Very annoying are the numerous articles which describe places, towns, accomodations in a very subjective manner, far from even trying to keep a neutral or objective stance which I expect from any travel guide (and the vast majority of LP books are written that way).

I hope the next LP Iceland edition will be in the hand of other, more responsible authors.
Till then I would advise anyone to choose a different travel guide.

Isafjödur, Iceland, October 2012


Der Weg zum Java-Profi: Konzepte und Techniken für die professionelle Java-Entwicklung
Der Weg zum Java-Profi: Konzepte und Techniken für die professionelle Java-Entwicklung
von Michael Inden
  Gebundene Ausgabe

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Professionelles Software Engineering mit Java, 16. Februar 2011
... so oder so ähnlich hätte ich das Buch betitelt, denn darin liegt die Stärke des Buches und das ist es, was es von den zahllosen anderen Java-Erscheinungen auf dem Buchmarkt unterscheidet.

Es hat explizit nicht den Anspruch, eine vollständige Java-Einführung zu leisten, oder als Referenzbuch zu dienen. Beides sollte man schon auf dem Schreibtisch (oder im Regal) liegen haben.
Das Buch ist vielmehr eine wirklich sehr gute Ergänzung mit folgenden beiden Hauptaspekten:

1.) Eine detaillierte Beschreibung fortgeschrittener Java-Themen, wobei insbesondere auch immer wieder auf mögliche Fallstricke sehr gut eingegangen wird:

- Collections Framework
- Logging
- Multithreading
- Reflection
- Serialisierung
- Garbage Collection
- ...

Für mich als sehr erfahrener C++-Entwickler mit mässigen (und lange zurückliegenden) Java-Erfahrungen der Grund, aus dem ich dieses Buch gelesen habe, um mich auf mein kommendes Java-Projekt vorzubereiten.

2.) Sehr schöne, gut verständliche Darstellungen von etablierten Methoden des Software-Engineerings und deren Umsetzung mit Java, z.B.:

- Entwicklungsumgebung
- Überblick über OO-Grundlagen und UML-Einführung (aber hier ist weiterführende Literatur unerlässlich)
- Bad Smells
- Refactoring
- Design Patterns
- Coding Conventions
- Unit Tests
- Code Reviews
- Optimierungen

Alles Themen, die im modernen Software Engineering unerlässlich zum Arbeitsalltag gehören, aber m.W. auch heute noch im Informatikstudium viel zu kurz kommen und die sich die meisten Software-Entwickler (wie ich) wohl erst in Jahren der Praxis nach und nach aneignen.

Fazit:
Insgesamt ein sehr schönes, gut geschriebenes und flüssig zu lesendes Buch, geradezu ideal für Berufseinsteiger mit Java-Grundkenntnissen. Ich hätte mir dieses Buch vor 10 Jahren gewünscht!


White Wolf 75000 - Scion: Hero
White Wolf 75000 - Scion: Hero

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Idee ist gut, Regelwerk aber absolut schlecht, 2. Februar 2010
Die Rezension wendet sich an Leute die schon White Wolf Systeme kennen, insbesondere Exalted.

Wir haben in unserer RPG Gruppe von White Wolfe schon einiges intensiv und begeistert gespielt, Masquerade, Dark Ages, und insbesondere Exalted 1st edition.

Exalted ist besonders hervorzuheben, weil Scion: Hero eigentlich nicht anderes macht, als Exalted Protagonisten (quasi Halbgötter) in unsere jetzige realen Welt zu transformieren. Das Regelsystem ist aber leider an Exalted 2nd Edition angelehnt, was uns Skepsis bereitete. Wir mögen Exalted 2nd Edition regeltechnisch nämlich überhaupt nicht.

Jedenfalls war es uns wegen des interessanten Settings trotzdem einen Versuch wert.

Einen Jahr haben wir tapfer durchgehalten, dann mussten wir einsehen, das das System leider schlicht ungenügend ist, weil:

- unvollständig, fehlerbehafted, und widersprüchlich, ständig musste der GM willkürliche Instant-Entscheidungen treffen. Als Spieler konnte man sich auf nichts einstellen. Man hätte ein komplettes Hausregelwerk schreiben müssen, um diesbezüglich ein Mindestmass an Konsistenz zu erlangen.

- Kampf ist totaler Krampf. Mit mehr als max. 6-7 kämpfenden chars (NPC oder PC) eigentlich nicht durchführbar.

- dazu ist das Regelwerk noch chaotischer aufgebaut als sonst by W.W. Regelwerken schmerzhafterweise üblich, Index völlig unbrauchbar, schnell Regeln nachschlagen kann man vergessen - man findet einfach nicht was man gerade braucht.

Mit zunehmender Komplexität der Charaktere wurden die Schwächen des Systems so schwerwiegend, dass wir frustriert bzw. verärgert aufgaben.

1 Stern gibts für die Idee. Alles andere an diesem Regelwerk ist so katastrophal schlecht, dass es keine weiteren Sterne verdient hat.

Jetzt spielen wir wieder Exalted 1st edition und haben einen Riesenspass. Immer noch (trotz aller Schwächen!) das beste RPG das ich in nun 20 Jahren je gespielt habe.

Scion: Hero ist eines der schlechtesten.


1984
1984
von George Orwell
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,70

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unerträglich, 30. September 2009
Rezension bezieht sich auf: 1984 (Taschenbuch)
Es ist nun über 20 Jahre her, dass ich dieses Buch zum ersten und bislang einzigen Mal gelesen habe. Seitdem steht es bei mir im Regal. Ich denke nicht, dass ich es mir irgendwann noch einmal antun werde, es ein zweites Mal zu lesen. Es ist zu unerträglich deprimierend. Nur sehr wenige Bücher haben bei mir einen derart tiefen und bleibenden Eindruck hinterlassen.


Saeco Kaffeemühle Conica schwarz
Saeco Kaffeemühle Conica schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nichts für Espressofreunde, 11. April 2009
Die Mühle habe ich gekauft, weil sie günstig ist, einigermassen praktisch in der Handhabung, und vor allem platzsparend.

Die Mühle neigt tatsächlich zur Verstopfung, wie schon andere Rezensenten berichtet haben. Gelegentlich mit einem Löffelstiel herumzuprökeln schafft Abhilfe, damit kann ich leben. Aber dass nun nach ca 2 Jahren regelmässiger, aber nicht exzessiver Benutzung (1-2 15 sekündige Mahlvorgänge pro Tag) das Mahlwerk so abgenutzt ist, dass ein vernünftiger Espresso nicht mehr bereitet werden kann, ist sehr ärgerlich und inakzeptabel.

Fazit: Die Mühle ist auf Dauer nicht als Espressomühle zu gebrauchen. Von einem italienischen Produkt habe ich mir in dieser Hinsicht mehr erhofft.


Seite: 1 | 2