Profil für Dr. Markus Blaschka > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dr. Markus Bla...
Top-Rezensenten Rang: 133.722
Hilfreiche Bewertungen: 85

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dr. Markus Blaschka "Dr. Blaschka & Netzwerk" (Rosenheim)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Coach Wooden's Pyramid of Success: Building Blocks for a Better Life
Coach Wooden's Pyramid of Success: Building Blocks for a Better Life
von John Wooden
  Gebundene Ausgabe

1.0 von 5 Sternen wenig inspirierend, 5. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch und die Pyramide von Coach Wooden bieten mir persönlich nur wenig Inspiration.
Es ist eine Darstellung von 15 Werten für Erfolg, denen sicher jeder Mensch zustimmen wird. Nur... ganz ehrlich: wer lebt denn ständig diese 15 Werte in allem, was er/sie tut? Ja klar, Coach John Wooden war ein Superheld und der konnte das. Aha. Ich glaube durchaus, dass Wooden diese Werte in seinem Leben für sich gefunden und oft gelebt hat. Allerdings kommt das an vielen Stellen als eher kleinbürgerliches Denken der Kriegs/Nachkriegs-Generation rüber. Streng Dich an, sei fleißig und loyal zu Dir und anderen, dann hast Du auch Erfolg. Ich frage mich, ob Wooden jemals Spaß im Leben hatte. Also, Spaß an vermeintlich unmoralischen Dingen. Ob er einfach mal einen Tag "faul" sein konnte. Vieles grenzt für mich an eine Art Selbstkasteiung - was ich wenig hilfreich finde. Und ich persönlich glaube nicht, dass ein halbwegs normaler Mensch (noch dazu einer, der ständig anderen Menschen hohe Werte predigt) auch wirklich diese Werte in all seinem Handeln 24 Stunden am Tag berücksichtigt. Das kann nicht funktionieren, denn es wäre nicht menschlich. Was mich persönlich noch stört, sind die ständogen Zitate aus der Bibel vom Co-Autor. Ebenso finde ich die Lese-Hinweise auf Bibelstellen ziemlich unpassend. Ich will schließlich keinen Reiseführer für die Bibel, wer das will, kann entsprechende christliche Literatur lesen. Es gibt bessere Bücher zum Thema persönlicher Erfolg...


Apple Magic Mouse Laser Maus schnurlos bluetooth (nur für Mac OS X 10.5.8 oder neuer)
Apple Magic Mouse Laser Maus schnurlos bluetooth (nur für Mac OS X 10.5.8 oder neuer)
Wird angeboten von mediaprofi24
Preis: EUR 66,50

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sehr schlechte Qualität, 4. August 2014
Diese Maus ist das qualitativ schlechteste Produkt, das Apple herstellt. Von der Idee und der Bedienung her genial, wurde wohl an der Qualität umso mehr gespart. Ich bringe heute die zweite Maus zum Wertstoffhof, weil sie ca. 15 mal am Tag die Bluetooth-Verbindung verliert. Bei der ersten Maus dachte ich noch, ich hätte vielleicht ein "Montagsgerät" erwischt und habe mir deswegen eine neue gekauft. Diese hat nicht einmal 3 Monate gehalten, bevor auch wieder die BT-Verbindungsprobleme auftraten. Diverse Tipps im Internet (Stück Pappe, ausschalten etc.) helfen bei mir nicht, insbesondere nicht dauerhaft. Anscheinend sind die Batteriekontakte einfach schlecht ausgeführt worden, so dass immer mal wieder für kurze Zeit die Stromversorgung unterbrochen wird und damit die BT-Verbindung ausfällt. Ich habe mir jetzt eine andere Maus bestellt. Die ist wesentlich günstiger und funktioniert.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 22, 2014 7:02 AM MEST


Das Scrum-Prinzip: Agile Organisationen aufbauen und gestalten
Das Scrum-Prinzip: Agile Organisationen aufbauen und gestalten
von Boris Gloger
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,95

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frischzellenkur für das Unternehmen, 7. Mai 2014
„Das Scrum-Prinzip“ ist für meine Begriffe ein gleichermaßen profundes wie unterhaltsames Buch, das in Theorie und Praxis eine Fülle an echter Information bietet. Als hätten hier zwei Berater ihre Erfahrungen aus zig Jahren Projektarbeit dokumentiert. Inhaltlich geht es darum, wie agile Organisationen aufgebaut und entwickelt werden. Empfehlenswert ist das Buch für Change Manager, Organisationsentwickler und Manager, die Scrum im Unternehmen einführen oder (Teile der) Organisation agil aufstellen wollen. Ebenso für Führungskräfte, die nach neuen Anregungen für ihre Führungsarbeit suchen und sich nicht scheuen, ihre Rolle neu zu bewerten.

Die grundlegende Idee der agilen Organisation ist, alles aus der Kundensicht heraus zu betrachten, anstatt sich ständig mit sich selbst zu beschäftigen: Durch die Fixierung auf Kostensenkung und Shareholder-Value ist heute in vielen Unternehmen der Fokus auf den Kunden verschwunden – die agile Organisation bietet die Gelegenheit zur Umkehrung. Eigene Arbeitsprozesse werden so verändert, dass sie einen Wert für den Kunden darstellen. Auch dem Team und wie man ihm im Rahmen der neuen agilen Organisationsweise begegnet, widmen die Autoren viele Passagen mit bisweilen scheinbar simplen, aber stets höchst effektiven Anregungen. Wie eine Umstellung praktisch funktionieren kann, zeigt das Buch – wenngleich es auch kein Grundlagenwerk über Scrum ersetzt – ausführlich in Kapiteln wie „Change mit Scrum“ oder „Agiles Management“ (Teil 2), die sehr konkrete Impulse, Ansätze und Werkzeuge liefern, um ein Unternehmen agil auszurichten, bzw. den Übergang zur agilen Organisation zu meistern (Teil 3). Dies alles anschaulich dargestellt anhand von Beispielen auch aus realen Projekten bekannter Unternehmen.

Für eine kritische Würdigung der Grenzen des agilen Ansatzes (etwa bei Infrastruktur- oder Entwicklungs-Großprojekten mit Tausenden Beteiligten) ist im Buch leider kein Platz reserviert. Dennoch haben die Autoren mit Sicherheit Eines erreicht: Wer also noch nicht sein „Daily Scrum“ hatte, der bekommt beim Lesen definitiv Lust darauf!


»Alle ziehen am selben Strang!«: 55 Mythen des Projektmanagements
»Alle ziehen am selben Strang!«: 55 Mythen des Projektmanagements
von Klaus-Dieter Tumuscheit
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 21,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das hilfreiche Handbuch für jeden Projektleiter!, 26. April 2013
Klaus Tumuscheit entlarvt in seinem neuesten Buch 55 Mythen des Projektmanagements. Von Schwierigkeiten mit dem Auftraggeber über blockierende Fachabteilungen bis zur Präsentation im Lenkungskreis: Er hat so gut wie jede denkbare Situation untergebracht. Das Buch ist daher nicht nur für Projektleiter lesenswert, sondern für alle Beteiligten: Auftraggeber, Lenkungskreismitglieder und Projektteams.

Tumuscheit unterstützt als Coach mit hilfreichen Sichtweisen, stets lösungsorientiert und sogar mit konkreten Formulierungshilfen für schwierige Situationen. Verständnisvoll, oft schmunzelnd, bisweilen provokativ – was das Buch so lesenswert macht. Angenehm ist die durchgehende Struktur: der Mythos, das zugrundeliegende Problem, die Wahrheit, die Crux an der Sache, „bessere Lösungen“ und ein abschließender Tipp.

Das Buch ist in meinen Augen eine sehr hilfreiche Ergänzung zu den üblichen PM-Lehrbüchern, die z.B. fordern, den Jour fixe zügig und professionell zu moderieren, aber außer Acht lassen, dass in der Praxis oft aus dem Techniker ein Projektleiter wird. Was dieser braucht, ist das passende Handwerkszeug in Form einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Agenda-Erstellung oder zum Umgang mit störenden Profilierungsneurotikern. Klaus Tumuscheit lässt Neu-Projektleiter nicht im Regen stehen und steht gleichermaßen sturmerprobten Projektverantwortlichen zur Seite.

Obwohl jeder Mythos nur wenige Seiten umfasst, wartet das Buch mit einer ungeheuren Informationsdichte auf, ohne dabei abzuflachen. An manchen Stellen wäre eine Illustration hilfreich; doch die klare, durchgängige Gliederung, Schriftsatz und Textgestaltung machen das Lesen angenehm. Man kann das Buch komplett durchlesen, aber auch rasch ein spezielles Thema nachschlagen. Obgleich im Projektjargon gehalten, ist das Buch auch für Neulinge absolut verständlich und bietet mit seinem leicht ironischen Unterton Anlass zum Schmunzeln über den ach so bösen Projektalltag. Klaus Tumuscheit ist eine hervorragende Ergänzung zu jedem Projekttraining gelungen. Die konkreten, situationsnahen Tipps verführen durch ihre Prägnanz dazu, sie gleich im nächsten Jour fixe oder im Lenkungskreis-Meeting auszuprobieren.


In einer Person
In einer Person
Preis: EUR 11,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein wundervolles Buch, 26. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In einer Person (Kindle Edition)
Wie immer gelingt es John Irving, im herrlichsten Erzählstil die Lebensverläufe einiger Charaktere zu schildern. Sie sind - wie so oft bei ihm - alle ein wenig schrullig, hier natürlich auch teilweise schrill. Dennoch schildert Irving sie alle auf so wertschätzende Weise, dass der Leser alle liebenswert finden kann. Die üblichen Irving-Themen tauchen natürlich auf, sei es Wien, die Bären (hier mal gaaanz anders ;-)), die Ringer etc.
Am allerwichtigsten: es geht hier um die Charaktere, um Menschen, die ihr Leben in der ganzen üblichen Bandbreite erleben und leben. Davon erzählt John Irving bzw. der Erzähler William in einem fesselnden Stil. Und somit ist es ein wunderschönes und absolut empfehlenswertes Buch über das Leben. Vielleicht eines der besten Bücher, die ich gelesen habe.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 9, 2012 8:08 AM CET


Nicht gekauft hat er schon. So denken Top-Verkäufer
Nicht gekauft hat er schon. So denken Top-Verkäufer
von Martin Limbeck
  Gebundene Ausgabe

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach authentisch!, 14. April 2012
Dieses Buch habe ich mir nach Martin Limbecks Vortrag auf dem Rosenheimer Wissensforum gekauft. In einem kurzen Gespräch nach seinem Vortrag war ich angenehm überrascht: hey, der Kerl ist authentisch und wirklich professionell - bin sehr gespannt auf die Lektüre. In Kürze: ich bin wirklich begeistert.

Das Buch ist ein Fundus an (unglaublich vielen) Tipps, Werkzeugen und Geschichten aus dem eigenen Verkäufer- und Käufer-Leben von Martin Limbeck. Dabei erzählt Limbeck klar, geradeheraus und mit viel Humor - bei der Geschichte mit dem Staubsauber-Vertreter wäre ich vor Lachen fast von der Couch gefallen. An vielen Stellen sind es gerade die kleinen Anregungen, die mich weiter bringen, z.B. beim Kunden, der genervt von der Hartnäckigkeit des Verkäufers ist, zu sagen: "Herr Kunde, Sie haben mir gerade ein großes Kompliment gemacht. Denn mit demselben hartnäckigen Einsatz, mit dem ich versuche, Sie zu akquirieren, mit diesem Einsatz werde ich da sein, wenn Sie mich brauchen, sobald wir im Geschäft sind."

Martin Limbeck geizt nicht mit den eigenen Erfahrungen, erzählt auch von eigenen Fehlschlägen - das tun nur Profis - und betont an vielen Stellen, wie wichtig es ist, den eigenen Stil zu finden. Anregungen dafür findet jeder Verkäufer mehr als genug.

Persönlich gefällt mir am besten, dass er immer wieder auf die Einstellung des Verkäufers zurück kommt - seine Gedanken hierzu kann man auch ruhig auf andere Lebensbereiche übertragen. Somit nicht nur ein Buch für Verkäufer... aber für die ist es Pflichtlektüre!


Persönlichkeiten statt Tyrannen: Oder: Wie junge Menschen in Leben und Beruf ankommen
Persönlichkeiten statt Tyrannen: Oder: Wie junge Menschen in Leben und Beruf ankommen
von Michael Winterhoff
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 17,95

74 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich sage einfach danke - tolles Buch, 25. März 2010
Kurz zu meiner Motivation, das Buch zu lesen: Ich arbeite u.a. als Trainer, Projektcoach und Lehrbeauftragter zum Thema Projektmanagement/Leadership mit Studierenden und jungen Führungskräften. Ich stelle zunehmend fest, dass z.B. ein sauberes Feedback als persönliche Beleidigung aufgefasst wird. Dass Bereitschaft zur mittel- und langfristigen Leistung fehlt. Eine befriedigende Note wird als Ergebnis eines Semesters mit einem einzigen Leistungshöhepunkt als vollkommen unangemessen interpretiert - eskaliert wird gleich auf höchster Ebene. Das zu meinen Beispielen, wo ich konkrete Unterstützung von dem Buch erwartet hatte.

Diese Erwartungen wurden voll erfüllt. Zunächst nehme ich mit, dass es um das Thema psychische Reife geht. Okay, mit den entsprechenden Ausführungen verstanden. Da kann ich als Coach nun anders damit umgehen. Mir ist bewusst, dass ich hier (bei manchen) anders damit umgehen muss. Meine Erwartungen korrigieren muss. Mit patzigen Rückmeldungen anders umgehen muss (was für mich auch heißt, das bei mir anders einzusortieren). Hier waren auch gerade die Fallbeispiele von Isabel Thielen aus der Sichtweise der Personalleiterin besonders hilfreich. Mein Job ist hier, eine "Nachreife" zu ermöglichen - damit komme ich klar. Was ich dann noch brauche, sind konkrete Handlungsansätze. Ich bin in meiner Rolle (und meinem Verständnis) als Projektcoach so unterwegs, dass ich z.B. den Studierenden eine lange Leine für ihr eigenes Projekt gebe. Was in letzter Zeit zunehmend auf Unverständnis und Konflikte stösst. Aus dem Buch nehme ich nun durchaus konkrete Handlungansätze für mich mit. Und das bedeutet, dass ich - einige - z.B. enger begleiten werde. Eine stärkere Beziehung aufbauen werde. Mehr Anleitung geben werde, also durchaus trainieren werde statt nur tun lasse.

Und bevor nun wieder einige loslegen, das sei alles nichts Neues: natürlich wird auch hier nicht die gesamte Entwicklungspsychologie neu erfunden, das geht nicht, das ist auch nicht die Zielsetzung und bringt der anvisierten Leserschaft keinen Nutzen.

Aber: mir wurden Fakten bewusst (Nachreife nötig), konkrete Ansatzpunkte genannt, Beispiele gezeigt (mir geht's nicht allein so). Und das in angenehmem (d.h. nicht belehrendem, sondern die Betroffenen wertschätzenden) Stil.

Somit sind in Summe meine Erwartungen vollständig erfüllt. Das Buch ist angenehm und spannend zu lesen, der Schreibstil ist unglaublich präzise (wirklich beeindruckend!) und klar. 5 Punkte.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 30, 2010 7:54 AM MEST


Seite: 1