Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Pimms roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Plattensammler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Plattensammler
Top-Rezensenten Rang: 9.266
Hilfreiche Bewertungen: 1127

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Plattensammler (Südbaden)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14
pixel
Fallen Angels [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Fallen Angels [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Preis: EUR 18,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz bei sich selbst in fremden Songs - wirken lassen!, 26. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fallen Angels [Vinyl LP] [Vinyl LP] (Vinyl)
Ich gebe zu, mit Shadows In The Night meine Schwierigkeiten gehabt zu haben. Bei Fallen Angels ist das seltsamerweise nicht so. Bei dieser Platte passt die Stimmung, passt die Stimme zu den Songs. Kein eigenes Songwriting sicherlich und überaus routiniert eingespielt. Aber auf eine leichte Art beschwingt, leaned back. Schon der Einstieg Young At Hearts ist ein Statement, stimmungsmässig und inhaltlich. Maybe You'll Be There - sanft, crooning. Polka Dots And Moonbeans führt die relaxte Stimmmung fort, beschwingt, zurückgelehnt. Diese ruhige, leicht hörbare Art zieht sich bruchlos fort bis zu Come Rain Or Come Shine. Auch mit 75 nimmt sich Dylan die Freiheit, das aufzunehmen und zu veröffentlichen, wozu er Lust hat. Und allen 'Kritikern' zum Trotz: Wer sind wir, dieser Ikone des Folk, des Rock, der amerikanischen Musik des 20. Jahrhundert - gibt es jemand wichtigeren? - unsere Erwartungen oder Enttäuschung vorzuhalten? Mein Eindruck: Bob Dylan ist bei Fallen Angels ganz bei sich selbst und es scheint ihm mental gut zu gehen, auch wenn ihm körperlich 60 Jahre Musikerleben Tribut fordern und er selbst kaum noch Gitarre spielt. Die ganze Konzeption erinnert an die American Songbook Reihe von Rod Stewart, die ja in USA und UK ungemein erfolgreich war. Mit Dylan gealterte Anhänger können das gut hören, obwohl es mit Protest, Erweckung oder Rock, selbst mit Folk, nun gar nichts mehr zu tun hat. Stimmlich überraschend gut - vor allem wenn man in den letzten Jahren Konzerte besucht hat und diese zum Vergleich heranzieht. Musik für einen lauen Abend und getragene Stimmung, romantisch gar. Das hat wirklich was, wenn man eigene Erwartungen zurückstellt und den Meister machen lässt. Ich glaube, dass dem Künstler die Platte selbst gut gefällt. Mir auch. Und für alle Anhänger vergangener Zeiten bleiben ja die zahlreichen Bootleg-Series-Veröffentlichungen für Neuentdeckungen.


Alles Nix Konkretes (2 Vinyl, inklusive MP3 Downloadcode) [Vinyl LP]
Alles Nix Konkretes (2 Vinyl, inklusive MP3 Downloadcode) [Vinyl LP]
Preis: EUR 20,99

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Album, das seltsame Kritiken erntet, 27. März 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ups! Offensichtlich haben AnnenMayKantereit mit 'Alles Nix Konkretes' den Erwartungen einer ganzen Reihe von Fans (?) und Kritikern nicht entsprochen. Ich kann die vielfach geäußerte Enttäuschung nicht teilen. Ich halte das Album für erfrischend und gelungen. Es ist gefällig produziert, radiotauglich, es behandelt sicher nicht die großen Probleme unserer Zeit, sondern die alltäglichen Befindlichkeiten, Reflexionen junger Erwachsener - über was Songs zu machen liegt denn überhaupt näher? Der Einstieg 'Oft gefragt' die Single zum Muttertag überhaupt, 'Es Geht Mir Gut' - bestens nachvollziehbar wie '3. Stock'. Klar, politisch angezeigt wären Songs über den neuen syrischen Freund, den traurigen Zustand Europas, den Mut / die Wut des jungen Mannes angesichts der globalen Entwicklungen überhaupt. Aber AnnenMayKantareit sind nicht Ihre Kinder, nicht Lokomotive Kreuzberg (auch wenn Henning May schon ein bisschen wie Rio Reiser klingt), nicht Wecker und Wader. Sind deshalb 'Wohin Du Gehst' oder 'Bitte Bleib' per se schon schlechte Songs? Ein gerüttelt Maß an 'Kritikern' kriegt offensichtlich nicht das Album nicht mit den eigenen Erwartungen übereinander. Und jetzt ist es auch noch auf Platz 1. Muss ja kommerziell sein, die Charts im Auge, der Bückling für den Markt. Lange Rede kurzer Sinn: Mir gefallen Songs wie 'Länger Bleiben' oder 'Das Krokodil'. Mir gefällt das Album. Aber ich hatte auch kein Jahrhundertwerk erwartet.


Over-Nite Sensation
Over-Nite Sensation
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Volle Sternenzahl für das Rockalbum des Meisters, 22. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Over-Nite Sensation (Audio CD)
Overnite Sensation war von Beginn an und ist bis heute meine absolute Lieblingsplatte Zappas. Sie rockt, sie ist frech, sie hat attitude, kraftvolle Songs, die auch nach über 40 Jahren nichts von ihrer Energie verloren haben. Das gibts nicht oft. Vom federnden Einstieg Camarillo Brillo, über das ätzende The Slime, über das mit Explicit-Lyrics (und das 1973!) absichtlich versaute Dirty Love, über Fifty-Fifty, Zomby-Woof, Dinah Moe Humm hin zu Montana - auch ein Klassiker, der immer wieder begeistert. Super eingespielt, vielleicht gewollt commercial, gewollt ironisch/sarkastisch - mag alles sein: Ich hätte gerne mehr davon gehabt, mehr solche Rockalben von Frank Vincent Zappa und seinen immer kompetenten Mitspielern. Denn ich kenne so ziemlich alle relevanten Platten Zappas seit vielen Jahren. Mir war sogar vergönnt, den Meister Im Januar 1977 in Böblingen live zu erleben. Zappas Platten beeindrucken und sind nicht immer einfach zu hören - je nach Stimmung nerven sie gerne auch mal, mich zumindest. Zappa auf der Bühne war ein Erlebnis, gebärdete sich aber durchaus autokratisch. Als Rockliebhaber steht man vor seinem Werk eher beeindruckt und respektvoll als restlos begeistert. Große Ausnahme und deshalb hier ohne Abstriche empfohlen: Over-Nite Sensation!


Blackstar [Vinyl LP]
Blackstar [Vinyl LP]
Preis: EUR 21,99

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen This Ain't Rock'N'Roll: This Is David Bowie!, 8. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Blackstar [Vinyl LP] (Vinyl)
Am 8. Januar 2016, pünktlich zu seinem 69. Geburtstag und bereits drei Jahre nach The Next Day legt David Bowie mit Blackstar sein 27. Studioalbum in 49 Jahren vor.

Das freilich hat mit seinen Glamrockanfängen im London der Swinging Sixties nur noch wenig zu tun, erinnert entfernt allenfalls an seine Phase Ende der 70er Jahre in Berlin. An die Stelle der Elektronik von damals sind dabei jetzt jazzige Elemente gerückt. Das Titelstück Blackstar eröffnet episch getragen mit orientalischen Einschlägen, schnarrendem Saxophon, atonalen Momenten. 'Tis A Pity She Was A Whore kommt druckvoller, Saxophon und Perkussion treiben das Stück. Lazarus eine Ballade, die in Sachen Dramatik und Pathos an frühere Werke erinnert. Sue, die verhallte Up-Tempo Vorab-Veröffentlichung (früher: Single-Auskopplung). Girl Loves Me bumpt, Dollar Days getragen und zuletzt I Can't Give Everything Away wieder Uptempo und saxophongetrieben.

Blackstar ist hörenswert und Bowie ist nach wie vor Bowie, immer auch (etwas) experimentell unterwegs. Stimmlich haben 69 zuweilen intensive Jahre Tribut gefordert. Was dem Album fehlt sind Melodien, das Songwriting. Nur Rhytmus, Stimme, Tempowechsel geben zwar auch Sound, prägen sich aber nicht nachhaltig ein wie das Bowies Klassiker früherer Jahre getan haben.


Crosseyed Heart (2LP) [Vinyl LP]
Crosseyed Heart (2LP) [Vinyl LP]
Preis: EUR 26,99

43 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deutlich besser als erwartet - Balladen zum Niederknieen, 18. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crosseyed Heart (2LP) [Vinyl LP] (Vinyl)
Mit Crosseyed Heart legt Keith Richard 23 Jahre nach Main Offender sein drittes Soloalbum vor. Eingespielt mit den X-Pensive Winos, der Band um Steve Jordan, Ian Neville und Waddy Wachtel und im Vorfeld offensiv beworben. Musikalisch ist das Album deutlich überzeugender, als das vom 71jährigen Survivor Keef, der live mittlerweile nicht nur ab und an etwas neben sich zu stehen scheint, zu erwarten gewesen wäre. Enthalten wie gehabt die keithtypischen Genres - vom Akustik-Blues (Crosseyed Heart), Garagen-Rock (Substantial Damage) über Balladen (Robbed Blind) und Reggae (Love Overdue) bis hin zum Stones-Rock (Something For Nothing). Nicht überproduziert, einfach gehalten, natürlich Keith 'Gesang', dazu Backingvocals bis hin zum Chor. Seine Liebe zum Blues unterstreicht er auch mit dem Cover Goodnight Irene, die Rocker scheinen notwendig, ihre stärksten Momente hat die Platte aber bei den Balladen. Robbed Blind, Lover's Plea, Just a Gift, Illusion - das passt, da passt alles, da muss Keith nicht den wilden Mann geben, sondern macht ganz ruhig sein Ding, dennoch unverkennbar. Mir gefällt das Album deutlich besser als erwartet. Ich ziehe meinen Hut. Keith ist halt doch ein Guter, der seine Fans nicht enttäuschen mag.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 18, 2015 12:26 PM MEST


Winning Moves WIN10838 - Brettspiele, Trivial Pursuit, DFB, Deutscher Fußballbund
Winning Moves WIN10838 - Brettspiele, Trivial Pursuit, DFB, Deutscher Fußballbund
Wird angeboten von Haase Shopping e. K.
Preis: EUR 14,88

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fehlerhaft und wenig originell!, 28. September 2014
Der Kauf ist nicht zu empfehlen. Erstens sind die Fragen eher speziell für ein allgemeinbildendes Quizspiel. Zweitens werden vereinzelt nachweisbar falsche Antworten vorgegeben. Das spricht weder für Trivial Pursuit noch für den Lizenzgeber DFB.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 24, 2015 5:47 PM MEST


Rolling Stones - Lips Shape - Sticker Aufkleber Musik - Grösse ca.10x7 cm
Rolling Stones - Lips Shape - Sticker Aufkleber Musik - Grösse ca.10x7 cm

1.0 von 5 Sternen Nicht kaufen - taugt nichts, 22. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe jetzt zwei dieser Aufkleber innerhalb kurzer Zeit verschlissen und die negativen Rezensionen treffen zu: Die Zunge bleicht ausgesprochen schnell aus und entspricht nicht dem Standard, der für gewöhnlich an Lizenzprodukte der Stones gestellt werden kann. Sehr ärgerlich.


The Perfect Miles Davis Collection
The Perfect Miles Davis Collection
Preis: EUR 47,65

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes Preis- / Leistungsverhältnis: Für den Fan ein Muss!, 11. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Perfect Miles Davis Collection (Audio CD)
Insgesamt 22 CDs des Königs der (Jazz-)Trompete mit seinen immer kongenialen Mitmusikern, die das Schaffen des Man With The Horn ab 1956 gut abdecken für einen Preis (im Dezember 2013) von 1,60 Euro pro CD, dennoch ordentlich aufgemacht, die CDs in guter Qualität in ordentlichen Papp-Schubern, die den Original-Plattenhüllen entsprechen, eine stabile Box mit kleinem Beiheft - was kann man mehr wollen? Dabei Höhepunkte wie Kind Of Blue (1959), Sketches Of Spain (1960) und Bitches Brew (1970). Dazu Extended Versions, zusätzliche Stücke, im Falle von We Want Miles (1982) eine komplette zweite CD mit 3 Untitled Stücken. Macht fast 20 Stunden Hörgenuss über 3 Jahrzehnte Jazzgeschichte hinweg. Bei diesem beinahe unanständig niedrigen Preis mag man tatsächlich das nahe Ende des Mediums CD vermuten. Den Sammler und Freund dieser Musik schreckt das sicherlich nicht ab. Im Gegenteil: Für den Fan ein Muss!


Rolling Stones - Sweet Summer Sun/Hyde Park Live  (Deluxe-Boxset mit DVD, Blu-ray und 2 CDs) [Limited Edition]
Rolling Stones - Sweet Summer Sun/Hyde Park Live (Deluxe-Boxset mit DVD, Blu-ray und 2 CDs) [Limited Edition]
DVD ~ The Rolling Stones
Wird angeboten von heinzman1
Preis: EUR 49,90

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Event zählt: Party für alle ohne musikalischen Mehrwert, 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tolle Parties, die die Stones Anfang Juni im Hyde-Park und kurz zuvor in Glastonbury mit ihren englischen Fans gefeiert haben. Großer Bahnhof beim Coming Home für die Band, Massenerlebnis für alle, die danach sagen können 'Wir waren dabei'...Die Band ist gut in Form und gibt weitestgehend die für ihre Auftritte üblichen verdächtigen Stücke. Das tut ihrer Bewunderung sicherlich keinen Abbruch und lässt sich durchaus gut anschauen. Das Hören der CDs für sich hinterlässt dagegen einen eher zwiespältigen Eindruck: Alles schon mehrmals so oder ähnlich live veröffentlicht, keine neuen Erkenntnisse außer der: Muss man als CD nicht haben. Doom And Gloom unnötig, das ewige Miss You, bis heute untypisch für das Ouevre der Stones, You Can't Always Get What You Want immerhin mit Chor. Aber sonst - vom Klang her medioker, eher nicht so überzeugend. Es ist eben so: Die Stones sind live mittlerweile wie ein Zirkus - sie bringen die Nummern, die man erwartet in der Form, die man erwartet und immer wieder nach dem Motto: Wow, und das mit 70...Die Deluxe-Edition ist in der Form der Earbooks gemacht, Farbband und im Buchrücken die Aussparungen für die CDs/DVD/Blue-Ray, nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes. Für Sammler halt, und davon gibts im Fall dieser Gruppe weltweit sicherlich eine ganze Menge - so give the people what they want...Ich denke, für 2014 wird es Konzerte auf dem europäischen Festland geben, und auch dahin werden die Massen strömen und es wird schön und denkwürdig werden. Daneben schön lukrativ für das Unternehmen Rolling Stones. Soweit so gut, aber ich würde mindestens das Doppelte bezahlen, um Led Zeppelin einmal auf der Bühne zu erleben.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 22, 2013 6:02 PM CET


Oh Yes We Can Love: a History of Glam Rock
Oh Yes We Can Love: a History of Glam Rock
Preis: EUR 37,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach Flower Power kam Glamorck: Schöne Begegnung mit alten Bekannten, 18. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese liebevoll ausgestattete und solide hergestellte 5-CD-Box schlägt einen weiten Bogen um das Thema Glamrock von der Herleitung begonnen bei den Extravaganzen eines Noel Coward über Little Richard ins London der 60er Jahre mit einem jungen David Bowie, den Kinks, sogar den Hotlegs bis hin zur Hochzeit des Glamrock in der ersten Hälfte der 70er Jahre. Dort begegnen dem Hörer auf Plateausohlen und geschminkt viele alte Bekannte: T.Rex natürlich, Sweet, Slade, Mott The Hoople, Wizzard, Cockney Rebel - die Party Helden der Jugend jener Zeit, Hitmusik mit ganz viel Attitüde. Auch unbekanntere Interpreten wie The Arrows, The Jook, und die Rah-Band sind vertreten und machen die Box so zur Entdeckungsreise in bisher kaum Gehörtes. Der Bogen schließt sich zum Kreis durch einen Bezug zur Jetztzeit mit Marilyn Manson oder The Darkness. Hörenswert, macht Vergnügen, eine schöne Sache für die Ohren und die Erinnerung.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14