Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Morx > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Morx
Top-Rezensenten Rang: 66.212
Hilfreiche Bewertungen: 164

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Morx (Hannover)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Swiffer Bodenwischer & Komplett-Reinigungsystem
Swiffer Bodenwischer & Komplett-Reinigungsystem
Wird angeboten von Emanhu Trading
Preis: EUR 14,49

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für zwischendurch und für faule Menschen ideal!, 9. März 2016
Wer kennt das nicht - man kommt abends nach der Arbeit nach Hause, es hat sich Besuch angekündigt und in diesen verdammten zwei, drei Ecken, die wohl jede Wohnung hat, lümmeln sich schon wieder die Staubmäuse herum, obwohl man gerade erst vor ein paar Tagen gesaugt und gewischt hat.

In solchen Momenten hat kaum jemand Lust oder Zeit, den Staubsauger und den Wischmopp aus dem Schrank zu holen, nur um diese kleinen Eckchen wieder ansehnlich zu gestalten. Eigentlich niemand!

In genau diesen Fällen kommt bei mir Zuhause der Swiffer zum Einsatz. Kurz ein Staubtuch aufgezogen, durch die betroffenen Ecken gewuselt und schon ist alles wieder ansehnlich. Staub bleibt im wahrsten Sinne des Wortes am Swiffer kleben. Leider aber tatsächlich nur Staub - jede Form anderen Drecks (Krümel etc.) schiebt man mit dem Gerät nur durch die Wohnung, kann ihn dann aber gut mit einem Handfeger und Kehrblech aufsammeln.

Für den großen Wochenputz ist er dann aber doch nicht geeignet, der liebe Swiffer. Die Wischplatte ist einfach zu klein und die Staubtücher haben natürlich auch keine unbegrenzte Aufnahmefähigkeit. Ich habe es zu Beginn mal in meiner Wohnung getestet - 62qm - Fliesen, Parkett und Laminat - und habe dafür 10 Tücher benötigt. An dieser Stelle muss man - insbesondere auch mit einem Blick auf die Umwelt - sagen, dass der Swiffer hierfür unbrauchbar ist.

Ganz ähnlich ist es mit den feuchten Reinigungstüchern. Auch diese eignen sich perfekt für die kleine Reinigung zwischendurch. Ich nutze ihn besonders gerne in der Küche und im Bad. Wir haben sehr kalkhaltiges Wasser und jeder kleine Wassertropfen hinterlässt unschöne Ränder. Das ist zwar kein Dreck im herkömmlichen Sinn, sieht aber - insbesondere wenn sich Besuch angekündigt hat - einfach nicht schön aus. Im Eingangsbereich setze ich den Swiffer ebenfalls gerne ein. Gerade im Winter trägt man doch immer mal wieder Schmutz in die Wohnung - schnell ein feuchtes Tuch aufgezogen, einmal kreuz und quer durch den Flur getanzt - und sauber ist es wieder!

Für größere Flächen und hartnäckigeren Dreck eignen sich die feuchten Reinigungstücher allerdings nicht. Einerseits würde man auch hier viel zu viele Tücher benötigen, und andererseits müsste man bei stärkeren Verschmutzungen doch mit sehr viel Kraft arbeiten. Das allerdings möchte ich meinem Swiffer nicht antun, denn ganz so stabil wirkt er am Ende doch nicht.

Fazit: Ich finde das Teil toll - für zwischendurch oder einfach auch nur dann, wenn ich als Mann mal wieder keine Lust habe, allzu viel Aufwand mit dem Reinigen der Wohnung zu betreiben und nur ein bisschen blenden möchte. :-) Den Staubsauger und den Wischmopp ersetzt er aber ganz sicher nicht.


INΛIRS AIR2 (S/M/L) ★ 3 Paar Memory Schaum Ohrpolster ★ Gemacht, um zu verändern: Sound Upgrade, Noise Cancelling, InEar Silikon Ersatz. Foam Tips Aufsatz für In Ear Kopfhörer, In Ears Ohrhörer & InEars Ohrstöpsel
INΛIRS AIR2 (S/M/L) ★ 3 Paar Memory Schaum Ohrpolster ★ Gemacht, um zu verändern: Sound Upgrade, Noise Cancelling, InEar Silikon Ersatz. Foam Tips Aufsatz für In Ear Kopfhörer, In Ears Ohrhörer & InEars Ohrstöpsel
Wird angeboten von Ekamai
Preis: EUR 9,90

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wenn sie richtig passen, wirklich super! Klasse Support des Herstellers!, 25. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mir passen die INAIRS leider nicht. Keine der drei beigelegten Polstergrößen sitzt bei mir so im Ohr, dass ich längerfristig Musik auf hohem Niveau hören kann.

Ich habe mir bewusst die INAIRS 2 Testpackung mit drei beiliegenden Größen S/M/L für meinen Sennheiser ie80 gekauft, um auszuprobieren, welche Größe bei mir am besten sitzt. Aufgrund der positiven Bewertungen hier war ich sehr euphorisch und hatte auf Musikgenuss auf höchstem Niveau gehofft.

Bisher habe ich - egal um welchen Hersteller es sich handelte - immer Polster der Größe L genommen und habe es entsprechend auch erst einmal mit den größten INAIRS probiert. Diese aber bekomme ich nur mir viel Mühe in den Gehörgang gequetscht - das fühlt sich einerseits alles andere als komfortabel an und außerdem sitzen sie offenbar nicht tief genug, so dass sie sich nach kurzer Zeit selber wieder aus dem Ohr drücken bzw. schon bei der kleinsten Bewegung verrutschen.

Also habe ich es mit Größe M probiert - das fühlte sich auf Anhieb sehr viel besser an. Allerdings ist es auch mit dieser Größe ein kleines Geduldspiel, sie so im Ohr zu platzieren, dass sie sich nicht nur gut anfühlen, sondern sie auch wirklich gut abdichten und der Klang entsprechend voluminös ist. Leider aber ist das Vergnügen - ähnlich Größe L - auch nur von kurzer Dauer. Denn auch Größe M verrutscht im Ohr und der Klang verändert sich entsprechend von bombastisch hin zu blechern.

Kurzum: Wenn die INAIRS mit Eurem Ohr "kompatibel" sind, erhaltet Ihr ein fantastisches Klangupdate für Eure "Stöpsel". Einfach mal ausprobieren. Ich muss mich leider bei anderen Herstellern umsehen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine kleine, aber für mich sehr wichtige Ergänzung:

Und zwar ist es ein riesengroßes Lob an den INAIRS Support!

Ich fand gerade eben eine Mail des INAIRS Support in meinem Postfach vor. Man hat dort meine Bewertung gelesen und in einer persönlichen Nachricht noch einmal gefragt, ob ich denn auch wirklich alle Größen ausprobiert hätte. Zudem wurde mir - unaufgefordert (!!!) - eine Rückerstattung der Kaufpreises angekündigt. Ich bin ehrlich gesagt total baff - das nenne ich mal wirklich tollen Kundenservice!

Respekt!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 28, 2015 6:40 PM CET


Paper Gods (Deluxe Version)
Paper Gods (Deluxe Version)
Preis: EUR 16,99

16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine Reise durch die Bandgeschichte, 12. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Gods (Deluxe Version) (Audio CD)
Je öfter ich mir "Paper Gods" anhöre, desto mehr fallen mir Parallelen zu vergangenen Duran Duran Alben auf. Da geht es einerseits sehr funky zu, wie auf dem '86er Longplayer "Notorious". Dann wird es ein bisschen freaky und abgedreht, wie schon 1997 auf "Medazzaland". Einige andere Songs sind einfach entspannt und gut zu hören, wie seinerzeit auf "Astronaut" und "All you need is now". Und dann kracht es mit Songs, wie "Last Night in the City" so richtig schön auf dem Tanzboden, den Duran Duran schon Anno 1988 mit einigen Tracks von "Big Thing" gestürmt haben. (Die Single "All she wants is" war seinerzeit ein absoluter Dancefloor-Kracher und weit über ein Jahr in den Dance-Charts - für alle die, die meinen, dass Duran Duran und Dance-Musik nicht zusammenpassen würden).

"Paper Gods" präsentiert sich dabei in einem sehr fein produzierten und modernen Gewand, dem man anmerkt, dass mit Mark Ronson ein echter Duran Duran Fan mit sehr viel Fingerspitzengefühl die Fäden in die Hand genommen hat. Das funktioniert um Längen besser, als beim 2007er Longplayer "Red Carpet Massacre", bei dem Justin Timberlake und Timbaland ihre Finger im Spiel hatten, und das aus meiner Sicht ohne Rücksicht auf die Band auf Biegen Brechen auf "mordern und trendy" getrimmt wurde. Hier hatte man stets das Gefühl, dass Mister LeBon gegen die klinischen Beats anbrüllen musste. Auf "Paper Gods" hingegen klingt Simon einfach so gut wie nie, und die Gastauftritte von Sängerinnen wie z.B. Kiesza und Janelle Monaeo fügen sich sehr harmonisch in das Gesamtkonzept ein. Hört man sich das Album ganz in Ruhe an, findet man zudem in ausnahmslos jedem Song ganz typische Duran Duran Elemente. Dies betrifft einerseits das Songwirting, andererseits und insbesondere aber auch die Synthies von Sound-Hexer Nick Rhodes. Was mir bei ausnahmslos jedem Song aufgefallen ist, ist der sehr eingängliche Refrain, der sehr schnell zum Mitsingen einlädt.

Wer einen schnellen Überblick über die Vielfalt der Platte gewinnen möchte, sollte sich folgende Songs mal genauer anhören.

- "Pressure Off" (dancy, funky... ein sehr fröhlich klingender Sond)
- "What are the Chances?" (ganz typisch Duran Duran - erinnert mich ein bisschen an "The Chauffer")
- "Last Night in the City" (ab auf die Tanzfläche und die Hüften bewegen!)
- "Sunset Garage" (Sehr cooler Track - ab ins Auto, Fenster runter und die letzten Sonnenstrahlen genießen)
- "Paper Gods" (Tolles Songwriting, sehr ironischer Text)

Mit ein bisschen gutem Marketing hätten Duran Duran mit diesem Album wahrscheinlich sogar recht gute Chancen, in den Charts zu landen. Leider aber sieht es danach aus, dass die Scheibe mangels Promo einfach so in der Versenkung verschwinden wird.

Letztendlich bekommt "Paper Gods" aber von mir nur 4 von 5 Sternen, weil bei aller Euphorie über das moderne und eingängliche Songwriting ein kleiner Wermutstropfen bleibt: es fehlt der absolute Oberhammer auf der Platte. Alle Songs sind toll, aber der eine, der wirklich als Klassiker taugt, fehlt.


CrownTrade® Ersatz Upgrade Kabel Cord für Sennheiser IE8 IE80 IE8i Kopfhörer (Versand aus Deutschland)
CrownTrade® Ersatz Upgrade Kabel Cord für Sennheiser IE8 IE80 IE8i Kopfhörer (Versand aus Deutschland)
Wird angeboten von CrownTrade
Preis: EUR 26,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einwandfreies Produkt!, 17. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich war ja ein bisschen skeptisch... Ein NoName-Kabel für meinen nicht gerade günstigen Sennheiser IE80 - konnte das funktionieren? Um es vorweg zu nehmen - ja, es funktionier perfekt!

Allerdings war ich beim Öffnen des Amazon-Päckchens erst etwas erschrocken, weil das Kabel in einem komplett schlichten, schwarzen Plastiktütchen steckte. Keine Umverpackung, keine Herstellerangaben, keine Bedienungsanleitung... nichts... Nachdem ich das Tütchen geöffnet hatte, hellte sich meine Miene aber sofort auf. Das Kabel fühlt sich gleich im ersten Moment wertig an, ist sehr flexibel und geschmeidig, was natürlich einem optimalen Tragekomfort und Sitz des In-Ear absolut zuträglich ist.

Die Steckverbindungen des Kabels passen perfekt an den IE80 und auch der 3,5mm Klinkestecker macht einen hochwertigen Eindruck.

Das wichtigste ist aber natürlich der Klang. Auch was diesen betrifft, kann das Kabel überzeugen. Schlechter klingt der In-Ear mit diesem Ersatzkabel sicherlich nicht. Im Gegenteil habe ich eher den Eindruck, dass er noch ein bisschen klarer und satter klingt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wer ein Kabel für seinen Ohrhörer sucht und sich nicht lange mit der Beschaffung eines (wesentlich kostspieligeren) Oriigankabels über den Hersteller rumschlagen möchte, macht hier absolut nichts verkehrt!

09.12.2015: Ein kleines Update, weil ich hier gerade so viel von gebrochenen Kabeln lese:

Ich benutze das Kabel jetzt seit genau 11 Monaten täglich morgens und abends auf meinem Weg zur Arbeit und wieder nach Hause. Auf der Arbeit wird es dann zusammengewickelt und in den Rucksack gestopft. (ich bin da nicht ganz so zimperlich). Keine Spur von einem Kabelbruch! Zugegebenermaßen ist der Klinkenstecker leicht verbogen, seitdem mir mein Handy mal mit angestecktem Kabel aus der Jackentasche gefallen ist. Aber es funktioniert dennoch einwandfrei und ist - was bei Ohrstöpseln ja sehr selten ist - immer noch so flexibel, wie es am ersten Tag war. Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt gibt, ist es die Tatsache, dass die transparente Gummierung ein ziemlicher Dreckmagnet ist und das Kabel recht schnell schmuddeilg aussieht. Das aber tut der Funktionalität keinen Abbruch!


Panasonic Bart-/ Haarschneider ER-2302
Panasonic Bart-/ Haarschneider ER-2302
Preis: EUR 46,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach und gut!, 27. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin auf den ER-2302 bzw. ein sehr ähnliches Vorgängermodell bereits vor ca. 17 Jahren durch einen Tipp meiner damaligen Friseurin aufmerksam geworden, die mir empfahl, mein spärliches Haupthaar doch lieber selber zu schneiden, als ein Mal wöchentlich zu ihr zu kommen.

Der Tipp war Gold wert - inzwischen habe ich mir gerade vor ein paar Wochen meinen dritten ER-2302 bestellt.

Am besten gefällt mir die einfache Handhabe. Das Gerät ist klein, leicht und sehr handlich. Es ist kein Hantieren mit verschiedenen Aufsätzen erforderlich - die Schnittlänge lässt sich einfach und komfortabel per Drehrädchen am Gerät verstellen. Das Ganze rastet sicher ein und verstellt sich beim Rasieren nicht. Die Schneideeinheit ist sehr ergonomisch geformt und passt sich sowohl bei der Kopf- als auch der Bartrasur perfekt den Konturen des Kopfes an, so dass ein gleichmäßiges Ergebnis kinderleicht zu erzielen ist. Ich glaube, dass ich es in den ganzen Jahren nicht ein einziges Mal geschafft habe, mir eine ernsthafte "Macke" in meine Haarpracht zu rasieren.

Das einzige Manko ist für mich der Akku, der zwar in den ersten Monaten locker für fünf bis sechs komplette Rasuren (Kopf und Bart) reicht, jedoch dann relativ schnell an Power verliert und nach etwa vier Jahren gerade mal noch eine Rasur schafft. Das ist übrigens auch der Grund dafür, dass ich mir inzwischen das dritte Gerät bestellen musste - der Akku war hinüber. Ansonsten liefen sie auch noch Jahren noch tadellos und waren immer noch ausreichend scharf für eine ordentliche und gleichmäßige Rasur.

Ich hoffe, dass Panasonic dieses Gerät noch viele Jahre herstellt, denn ich möchte nur sehr ungerne auf eine Alternative umsteigen müssen.

Das habe ich übrigens schon einmal versucht... mit einem erheblich kostspieligerem Gerät von Philips. Und ich war enttäuscht... schwer, unhandlich, umständliche Handhabe durch diverse wechselbare Aufsätze, ungleichmäßige Rasurergebnisse aufgrund einer unglücklich geformten Schereinheit. Kurzum: nach drei Monaten des Experimentierens bin ich dann reumütig wieder zu einem ER-2302 zurückgekehrt.


Facebook
Facebook
Preis: EUR 0,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein bisschen zickig..., 22. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Facebook (App)
Im Prinzip ist das Kindle-Facebook identisch mit dem bekannten Android-Facebook. Allerdings zickt die App immer wieder bei der Wiedergabe von Videos. Außerdem werde ich das Gefühl nicht los, dass es Neuigkeiten “frisst“, also Neuigkeiten, die auf PC und Handy angezeigt werden, einfach nicht darstellt.


IsyBe Getränkeflasche 0,7 Liter
IsyBe Getränkeflasche 0,7 Liter

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Plastikgeschmack, 7. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Trinkflasche vor einigen Tagen von Amazon erhalten. Und ich muss zugeben, dass ich ein bisschen enttäuscht von dem Produkt bin. Für einen Kaufpreis von immerhin 10,- € wirkt sie - verglichen mit Trinkflaschen anderer Hersteller aus diesem Preissegment (z.B. Camelbak Podium Bottle bzw. Camelbak Performance) doch etwas billig. Sehr dünnes Plastik, einfacher Verschluss bzw. einfache Trinköffnung... Ähnliche Flaschen bekommt man mit ein bisschen Glück bei einem Sport- oder Fahrradhändler auch mal als Werbegeschenk gratis.

Was mich aber noch mehr stört, ist die Tatsache, dass Getränke (einfaches Leitungswasser mit Zitrone) auch nach mehrmaligem heißen Ausspülen der Flasche noch nach Plastik schmecken und sich dieser Geschmack offenbar nur sehr langsam verflüchtigt.

Fazit: Meine nächste Trinkflasche kommt nicht wieder von IsyBe. Ich werde wohl wieder zu Camelbak greifen, da es von diesem Hersteller einfach mehr Leistung für das gleiche Geld gibt.

Kleine Ergänzung:

Ich habe die Flasche inzwischen etwa 2 Wochen in Gebrauch. Der Plastikgeschmack hat sich inzwischen zum Glück komplett verflüchtigt, so dass ich fairerweise von 2 auf 3 Sterne erhöhen möchte.

Tipp: Vor dem ersten Gebrauch mehr als nur einmal gut auswaschen bzw. einige Male in der Spülmaschine reinigen.


Hollywood (Directors Cut)
Hollywood (Directors Cut)
Wird angeboten von Buecher-Topshop
Preis: EUR 3,99

1.0 von 5 Sternen Rausgeschmissenes Geld!, 2. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Hollywood (Directors Cut) (Computerspiel)
Bisher fand ich die Spiele der "Purple Hills" Serie immer durchaus annehmbar. Es waren sehr gute und einige durchschnittliche Titel dabei. Totalausfälle gab es bisher nicht. Was sich der Hersteller allerdings mit dem Spiel "Hollywood Directors Cut" erlaubt, ist schon ein starkes Stück.

Der erste Eindruck ist sogar noch ganz okay und die Grafik brauchbar. Was dann allerdings kommt, ist simpel und langweilig. Müde Suchbilder und lächerliche Fragespielchen im Anschluss. Die Krönung war ein Suchbild, bei dem der ganze Bildschirm mit den zu suchenden Objekten "zugepflastert" war, so dass man im Prinzip selbst mit verbundenen Augen alles finden musste.

Unter dem Strich war es dann eine wahre Erlösung, dass das Spiel bereits nach einer knappen Stunden vorbei war.

Besser nicht kaufen!


Xavax Eco Pads - die Kaffeepads zum selbst befüllen, 2er Set
Xavax Eco Pads - die Kaffeepads zum selbst befüllen, 2er Set
Wird angeboten von Telehomeshopping24
Preis: EUR 8,95

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Experimentierfreudige, 14. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir die Eco-Pads vor einiger Zeit einfach mal testweise mitbestellt und inzwischen einige Male ausprobiert.

Insgesamt ist das Fazit ernüchternd.

Zu allererst musste ich feststellen, dass den Pads keinerlei Gebrauchsanweisung oder ähnliches beigefügt ist. Nicht einmal ein paar erklärende Bildchen zur Verwendung der Pads in der Senseo sind zu verzeichnen. Keine Hinweise zu nutzbaren Kaffeesorten... gar nichts, das den Käufer ein bisschen über das gekaufte Produkt aufklären könnte!

Also heißt es: ausprobieren!

Ich habe erst einmal den gewöhnlichen Filterkaffee aus dem Schrank geholt und in das Pad füllen wollen. Dabei kam gleich die erste Frage auf: wie viel Pulver muss in das Pad? Ich habe mich für "die goldene Mitte" entschieden und das Pad halbvoll gemacht.

Als ich das Pad in die Maschine stecken wollte, kam die nächste Frage auf... Wie bringe ich das Pad in der Maschine unter? Kleiner oder großer Padhalter? Ganz ohne? Nach einigen Versuchen stellte sicher heraus, dass das Eco-Pad wohl in den Padhalter für Doppelpads gehört.

Also... Maschine geschlossen, Wasser zum Kochen gebracht und sofort kam die nächste Frage auf: Welches Knöpfchen soll ich drücken? Eine Tasse? Zwei Tassen?

Beim ersten Versuch habe ich es mit einer Tasse probiert. Der Kaffee war ungenießbar stark! Im nächsten Versuch mit etwa der gleichen Menge Kaffee zwei Tassen aufgebrüht. Immer noch zu stark! Dritter Versuch: weniger Kaffeepulver, zwei Tassen... Langsam aber sicher schmeckte die Brühe tatsächlich nach Kaffee. Nach einigen Versuchen hatte ich es dann raus und der Kaffee schmeckte halbwegs normal und hatte sogar ein bisschen Schaum on Top.

Allerdings kommt er auch nach inzwischen kaum noch zählbaren Versuchen geschmacklich nicht an die gewohnte Senseo-Qualität heran und schmeckt auch anders als gewohnter Filterkaffee.

Schlecht sind die Eco-Pads insgesamt sicherlich nicht. Unter dem Strich muss ich aber feststellen, dass ich mir lieber einen Kaffee-Crema aus einem gekauften Pad mache, wenn ich mir etwas Leckeres gönnen möchte. Für den täglichen "Eimer" Morgenkaffee greife ich hingegen weiterhin zum herkömmlichen Filterkaffee.


Mysteriöse Städte: Goldenes Prag
Mysteriöse Städte: Goldenes Prag
Wird angeboten von Tourwell Alle Preise inkl. Mwst.
Preis: EUR 9,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lieblose Standardkost., 9. Oktober 2010
Die ersten Casual-Spiele, die vor einigen Monaten unter dem Label "Freundin" erschienen, glänzten durch großen Umfang, Abwechslungsreichtum und viel Liebe zum Detail. Inzwischen muss ich leider feststellen, dass Neuerscheinungen dieser Serie eigentlich ausnahmslos von Mal zu Mal schlechter werden. Offenbar hat man beim Hersteller bemerkt, dass auch mit schnell zusammengeschusterten Spielen gutes Geld zu verdienen ist.

Leider stellt auch das Wimmeldbild-Spiel "Goldenes Prag" keine Ausnahme dar.

Der Umfang ist mit etwa 50 Levels gering, so dass bereits nach 2 Abenden des Spielens (7-8 Stunden Nettospielzeit) das Ende erreicht ist. Die Grafiken sind nicht besonders detailiert, wirken lieblos gestaltet und werden meines Erachtens einer wunderbaren Stadt wie Prag, um die es sich in dem Spiel dreht, nicht annähernd gerecht. Auch die zu suchenden Objekte sind oft hässlich, regelmäßig nur mit Glück zu erkennen und passen oft nicht ins Thema. (was soll ein Panzer in einem Suchbildspiel?) Auch spielerisch bietet der Titel nur magere Kost. Wo andere Hersteller den Spielablauf durch eingestreute Minispiele auflockern, bietet Goldenes Prag ausschließlich Wimmelbilder der schlechteren Art. Das Ende ist ebenfalls lieblos: nach dem letzten Level landet der Spieler ohne Abspann oder Gratulation einfach wieder auf dem Startbildschirm.

Fazit: Man kann es spielen, findet aber sicherlich in dem riesigen Angebot von Wimmelbildspielen auf dem Markt eine Menge Titel, die wesentlich mehr Spaß machen, als es Goldenes Prag tut.


Seite: 1 | 2 | 3