Profil für N.A. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von N.A.
Top-Rezensenten Rang: 9.528
Hilfreiche Bewertungen: 69

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
N.A.

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Die Sklavin von Aquae - Lust und Schmerz zwischen Marmor und Alamannensturm
Die Sklavin von Aquae - Lust und Schmerz zwischen Marmor und Alamannensturm
Preis: EUR 3,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut recherchiert, brilliant erzählt, 26. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
DIE SKLAVIN VON AQUAE führt zurück in die ersten Jahre nach Christus, genauer gesagt in die Römische Kaiserzeit. Damals war die Elbe noch als Albia und der Rhein unter der Bezeichnung Rhenus bekannt. Romanen und Germanen standen sich in erbitterter Feindschaft gegenüber. Die Macht des Römischen Reiches begann zu bröckeln.

Vor diesem Hintergrund führt Autor Gerwalt den Leser in die Ländereien des römischen Gutsbesitzers Sergius und lässt ihn an dessen Leben teilhaben. Sergius will das Erbe seiner Väter erhalten. Er ist im Germanischen aufgewachsen und fühlt sich dem Land und der Landschaft verbunden. Um den Erinnerungen an seine jüngst verstorbene Frau mit Zerstreuung zu begegnen, kauft er sich in Aquae Aurelia, dem heutigen Baden-Baden, eine Sklavin. Almut, die schöne Alamannin, ist traumatisiert, findet jedoch Trost in der Leidenschaft, mit der ihr Sergius beim Liebesspiel begegnet. Nur ahnt der Römer nicht, wer Almut wirklich ist und wie sich ihre Herkunft auf sein weiteres Leben auswirken wird …

Mit einem sicheren Gespür für Details lässt Gerwalt ein Szenario vor unserem inneren Auge entstehen, das die Lebensumstände jener Zeit kaum eindrucksvoller beschreiben könnte. Aber nicht Machtkämpfe und Zerstreuungen im blühenden Römischen Reich stehen im Vordergrund. Der Autor begibt sich auf eine andere Ebene. Er nimmt die Geisteshaltung des Siedlers Sergius unter die Lupe und gibt uns eine Ahnung davon, welch Fingerspitzengefühl und Diplomatie für einen Sklavenhalter im besetzten Gebiet von Nöten waren, um das Funktionieren seiner Lebensgemeinschaft zu garantieren.

Auch sprachlich hat DIE SKLAVIN VON AQUAE einiges zu bieten. Gerwalt scheut sich nicht, lateinische Begriffe zu verwenden, denen er zwar Fußnoten beifügt, was in diesem eBook übrigens hervorragend funktioniert. Doch selbst ohne diese ist der Leser überrascht, wie viele damals gebräuchliche lateinische Worte ihm selbst heute noch geläufig sind. Streckenweise stellt sich sogar Bedauern darüber ein, dass einst wundervolle Formulierungen über die vergangenen zwei Jahrtausende banaler, einfallsloser Redeweise weichen mussten.

Und schließlich überrascht Gerwalt wie immer mit knisternder Erotik und einfallsreichen SM-Szenen und das häufig verbunden mit den Darstellungen römischer Badekultur. Hier seufzt der Leser. Denn zumindest wünscht er sich, die Wonnen täglicher Badezeremonien wie etwas zu genießen, das es damals für die Römer war – absolut elementar.

Fünf Sterne für ein überzeugendes Sittengemälde der Römerzeit bei Baden-Baden. Für eine Komposition aus authentisch wirkenden Figuren und akribisch recherchierten Ereignissen. Für echten Lesegenuss.


Die Gottesanbeterin: Der Albtraum des Sadisten. Ein SM-Krimi
Die Gottesanbeterin: Der Albtraum des Sadisten. Ein SM-Krimi
von Gerwalt
  Broschiert
Preis: EUR 17,50

5.0 von 5 Sternen Beklemmende Fortsetzung ..., 13. September 2014
... des SM-Krimis „Das letzte Element“. Ebenso spannend, ebenso mitreißend. Eine Story so voller Kreativität und Ideenreichtum, dass es einen grausen könnte bei der Vorstellung, Realität und Phantasie könnten auch nur ansatzweise über Schnittmengen verfügen. Figuren und Schauplätze gekonnt gezeichnet. Psychologischer Tiefgang wie immer bei Gerwalt garantiert.

Auch hier sorgt die Perspektivgestaltung für ein besonderes Spannungsfeld. Denn wie im „Letzten Element“ kommt Sadist Ralf als Ich-Erzähler zu Wort. Eine Steigerung erfährt das Ganze durch die an das klassische Drama angelehnten Dialoge zwischen ihm und der Gottesanbeterin – ein dramatisches Element in einer dramatischen Situation.

Ein sehr lesenswerter Blick in die Abgründe menschlicher Natur!


Das letzte Element: SM-Krimi
Das letzte Element: SM-Krimi
von Gerwalt
  Broschiert
Preis: EUR 18,50

5.0 von 5 Sternen Typisch Gerwalt, 11. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Das letzte Element: SM-Krimi (Broschiert)
Krimis fallen im Grunde nicht in mein Beuteschema. SM schon. So hat mich das Interesse für das eine zum anderen geführt. Der Lohn war Lesegenuss pur! Gerwalt versteht es! Schon sein SM-Ratgeber hat mich überzeugt. Das hier ist zwar ganz anders, aber dennoch typisch Gerwalt. Denn man taucht nicht nur einfach ein in die Geschichte. Man ist mittendrin!

Ich gestehe: Nachdem ich einmal begonnen hatte, stand ich wie unter Zwang – Lesezwang. Wer war Ralf, der gutaussehende pragmatische Sadist, der so verflucht gefährlich rüberkam? Warum konnte er Naomi, der Journalistin, so detailreich vom Pamina-Mörder berichten? Was hatte es mit Ulli auf sich und deren Mann, der niemals anwesend war? Fragen über Fragen. Ich fühlte mich immer tiefer in die Handlung hineingezogen. Konnte es kaum erwarten, das nächste Puzzleteil zu entdecken, das zur Auflösung beitragen würde.

Gerwalts Roman lebt nicht nur von einer spannenden dynamischen Story, sondern ebenso vom Vermögen des Autors, die Geschichte echt wirken zu lassen. Figuren, die jedem von uns schon begegnet sein könnten, Schauplätze, die man förmlich vor sich sieht. Man riecht den Bunker, man spürt die Kälte des vereisten Wasserfalls, und Naomis Angst kriecht einem selbst unter die Haut.

Auch die perspektivische Vielfalt trägt zum Verwirrspiel bei. Gerwalt stellt dem personalen Erzählstil einen Ich-Erzähler-Modus gegenüber. Und dann ist da noch die Stimme des Mörders und die Frage: Alles eine Person? Sozusagen eine multiple Persönlichkeitsstruktur? Ist demzufolge Ralf der Mörder? Nein, kann gar nicht sein! Oder doch? Dieser Typ ist einfach unberechenbar …


Sie ist wieder da
Sie ist wieder da
Preis: EUR 2,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anna Konda oder Man trifft sich immer zweimal, 6. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sie ist wieder da (Kindle Edition)
Zwei Männer, die ihrer Jugendliebe hinterherhecheln. Eine Frau, die ziemlich genau weiß, was sie nicht will. Und ein Ort, an dem man auf keinen Fall begraben sein möchte.
Das schreibende Männerduo Seidel und Tamm liebt schwarzen Humor und überraschende Wendungen. Während sich die beiden Player der Geschichte ständig selbst auf die Schippe nehmen, schiebt sich hier und da auch die Ironie des Lebens durch die Zeilen. Das liest sich frech, schräg, witzig und typisch Mann.
Dicker Daumen hoch. Auch für die Unverfrorenheit, sich bei Cover und Titel auf den Schöpfungsakt der "Entlehnung" zu besinnen ;-)


Fessel mich! Schlag mich! ... Aber mach es richtig!: Ein Fesselsex- und SM-Ratgeber für ganz normale Paare
Fessel mich! Schlag mich! ... Aber mach es richtig!: Ein Fesselsex- und SM-Ratgeber für ganz normale Paare
von Gerwalt
  Broschiert
Preis: EUR 18,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was Sie schon immer über SM wissen wollten ..., 5. Juli 2014
In vielen Romanen und in den Medien werden SM-Beziehungen inzwischen sehr verklärt dargestellt. Ein bisschen mit der Peitsche wedeln, ein ordentlicher Klaps auf den Po – es gilt als schick, mit der (SM)-Mode zu gehen. Aber wie sieht der Alltag eines SMlers wirklich aus? Wie fühlt es sich an, das ganze Leben auf diese Form der Partnerschaft auszurichten? Leidet die Liebe unter dem Schmerz? Ist es überhaupt Liebe, die der Sadist für den Masochisten empfindet? Was geschieht, wenn eine SM-Beziehung in die Jahre kommt? Erziehen SMler ihre Kinder lieber zu Vanillas?

Solche und ähnliche Fragen hat sich Autor Gerwalt, selbst seit vielen Jahren in einer SM-Beziehung lebend, für seinen neuen Ratgeber gestellt. Dabei erklärt er zunächst die praktischen Basics – etwa, welches Material sich fürs effiziente und lustbringende Fesseln eignet, bevor er in Teil zwei des Buches nach Antworten sucht, ohne aber jemals Anspruch auf Allgemeingültigkeit zu erheben. Die besondere Würze: Gerwalt untermauert Hinweise, Tipps und Überlegungen mit Geschichten. Sie fügen sich hervorragend in die einzelnen Kapitel ein, kommen manchmal mit einem Augenzwinkern daher oder ganz knallhart zur Sache, lassen es dann wieder auch einfach nur knistern.

Für mich ist ein wichtiges Buch, mit Herzblut geschrieben und – auch wenn der Untertitel scheinbar das Gegenteil verspricht – eine Liebeserklärung an die SM-Lebensart. Da ist es nur folgerichtig, dass Gerwalt mit den zahlreich vorhandenen Klischees und Vorurteilen gegenüber SM-Beziehungen aufräumt. Das hat etwas Entmystifizierendes und rückt den ziemlich schrägen Blick auf SM wieder gerade. Ein unglaublich ehrliches Buch mit einem tiefen Blick auf die Konsequenzen einer dominant-devoten Partnerschaft. Unverzichtbar für jeden - bestückt mit Erfahrungen oder blutiger Anfänger, der Insiderwissen zu schätzen weiß.


This is us: Erotischer Liebesroman (She flies with her own wings 4)
This is us: Erotischer Liebesroman (She flies with her own wings 4)
Preis: EUR 2,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen THIS IS US - Toller Abschluss der 4-teiligen Geschichte, 29. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
… und dieses Mal super dramatisch! Kein Zweifel daran, dass Tom, Will, Matt und Thea Menschen aus Fleisch und Blut sind. Mit all ihren liebenswerten Charakterzügen, ihren kleinen Macken und großen Plänen.
Annie schafft es auch dieses Mal, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Die Geschichte fliegt nur so dahin. Aber erzählen will ich eigentlich nichts. Jedes Detail ist es wert, von euch selbst entdeckt zu werden. Und ich kann nicht einmal sagen, welcher der vier Teile mir nun der liebste ist. …
In jedem Fall Daumen-hoch für ein spannendes Ende! Und haltet die Taschentücher bereit!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 7, 2014 12:07 AM MEST


Die Mädchen von St. Bernadette
Die Mädchen von St. Bernadette
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Ein großes Abenteuer und eine Hommage an die bedingungslose Liebe, 20. Juni 2014
Josh Barker ist ein Mann, dessen Ausstrahlung sich Frauen nicht entziehen können. Weder die Kolleginnen in der Schule, noch die Mädchen, die er unterrichtet. Mit seiner fairen, zugewandten Art, Mitmenschen zu begegnen, macht er sich jedoch nicht nur Freunde. Als er eine Schülerin, die sich in ihn verliebt hat, zurückweist, kommt eine Maschinerie von Lügen und Intrigen in Gang, die ihn seinen Job kostet. Nur drei Menschen halten zu ihm – ausgerechnet die drei Schülerinnen, die die Schule verlassen werden, um ihre Ausbildung auf einem Internat am anderen Ende der Welt abzuschließen. Die wenige Zeit bis zur Abreise verbringen Josh und die Mädchen in lange Gespräche vertieft. Und was Josh aus Prinzip immer ablehnte, geschieht dann doch: Er verliebt sich – in alle drei. Die Mädchen wiederum, deren innere Verbundenheit zueinander größer gar nicht sein könnte, erkennen in ihm den Mann, der jeder von ihnen das Leben bedeutet. Ein unerwartetes Angebot führt sie schließlich gemeinsam nach St. Bernadette …

Autor Jürgen Lill begibt sich mit seinem Roman auf ein großes Abenteuer, das den Leser schnell in seinen Bann zieht. Die entstehende zarte Liebe der vier Menschen zueinander ist schon per se ungewöhnlich, für Polyamory gibt es oft nur wenig Verständnis. Hinzu kommt, dass die Mädchen, denen Hauptprotagonist Josh seine ganze Liebe schenkt, seine Schülerinnen und noch nicht volljährig sind. Eine Gratwanderung ohnegleichen – von Lill verblüffend authentisch und ohne falsches Pathos erzählt. Im Gegenteil – für den Leser ist die tiefe Liebe des Mannes zu den Mädchen nachvollziehbar, man zweifelt weder an seinen Gefühlen, noch an denen der Mädchen. Man spürt, dass diese Liebe etwas ganz Besonderes ist, nicht nur im Diesseits. Lill lässt Elemente der Reinkarnation anklingen. Er bietet Brücken in die Vergangenheit unserer Seelen, die den wenigsten von uns vertraut oder verständlich sind. Josh und die Mädchen können auf ursprünglich in uns angelegte Fähigkeiten wie Telepathie zurückgreifen. Dabei verbindet Lill all diese Elemente so geschickt mit der Realität, dass man kaum zu unterscheiden vermag, was dem wahren Leben entspringt und was der Phantasie. Das macht einen großen Teil des Sogs aus, in den die Geschichte den Leser hineinzieht.

Das Internat auf St. Bernadette, wohin Josh den Mädchen folgt, stellt sich als tödliche Gefahr heraus. Sie mündet jedoch nicht nur in einem spektakulären Abenteuer. Auf subtile Weise wird der Leser auch mit durchaus sehr gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungstendenzen konfrontiert.

Spannend, zärtlich und voller tiefer Weisheiten. Ein Buch, das man in Erinnerung behält. Und für das man allerdings auch einen langen Atem braucht ;-)


Hannas Wahrheit
Hannas Wahrheit
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Hannas Wahrheit berührt, 2. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hannas Wahrheit (Kindle Edition)
Ob man Hanna vertraut, ist für den Leser wohl keine Frage. Aber Ben, der auf sie angesetzt wird, um auch die letzten Rätsel des Überfalls auf ein afrikanisches Dorf zu klären, hat mit dieser Frage ein Problem. Nicht nur, dass das Seelenleben der begnadeten Fotografin ein Geheimnis für ihn bleibt. Er ist auch überrascht von ihren körperlichen und mentalen Kräften, die aus seiner Sicht nicht zu einer Frau mit ihrer Geschichte passen. Was treibt Hanna? Ehe er es herausfinden kann, überschlagen sich die Ereignisse …

Der Roman von Kerstin Rachfahl ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend! Schon aus diesem Grund bin ich froh, dass ich ihn erst jetzt lese. Denn Teil 2 ist schon geschrieben, ich kann mit der Lektüre also nahtlos an das bisherige Geschehen anschließen. Die Protagonisten sind hervorragend gezeichnet und wirken absolut authentisch. Natürlich wünscht man sich an der einen oder anderen Stelle, Hanna möge weniger spröde mit Ben umgehen, oder Ben möge sich entschließen können, Gefühle zuzulassen. Aber das ist eben die Story – ein ständiges Auf und Ab von Ereignissen und Gefühlen und immer wieder gut für eine Überraschung.

Rachfahls Roman spricht für umfangreiche Recherchearbeit bzw. hervorragende Sachkenntnisse, u. a. wenn es um kriminelle Machenschaften der Pharmaindustrie geht. Großes Kompliment und 5 Sterne für eine Geschichte, die berührt und bewegt!


Amber Rain
Amber Rain
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen BDSM-Roman mit Tiefgang, 26. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Amber Rain (Kindle Edition)
Amber Rain gehört zu den Büchern, die in Erinnerung bleiben. Nicht nur wegen der schönen Stimmung, der subtilen sinnlichen Erotik und der authentischen Charaktere. Vor allem ist es die Geschichte, die unter die Haut geht. Eine psychisch kranke Frau begibt sich in die Hände eines Bondage-Künstlers, der im wahren Leben als Psychiater arbeitet. Komplizierter könnte die Konstellation kaum sein.

Es ist wunderbar zu beobachten, wie sich die Story entwickelt und absolut stimmig der Auflösung entgegen strebt. BDSM als Lifestyle und mit grundlegenden Botschaften: BDSM schließt leidenschaftliche Liebe und Respekt voreinander nicht aus. Aber die Grenzen der Akzeptanz sind noch immer eng gesteckt. Nicht selten müssen sich diejenigen, die diesem Lifestyle frönen, tarnen, um sich im Familien- und Berufsalltag nicht zu kompromittieren. Es wird Zeit umzudenken!

Von mir 5 Sterne für eine überzeugende Geschichte, der Sinnlichkeit, Erotik und Tiefgang innewohnen.


Das Auge des Wolfes
Das Auge des Wolfes
Preis: EUR 3,96

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöner kann man diese Geschichte nicht erzählen!, 24. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Auge des Wolfes (Kindle Edition)
Ich hatte bereits einen anderen Roman von dieser Autorin gelesen, als ich auf DAS AUGE DES WOLFES stieß. Und auch diese zweite Geschichte beweist mir: Sandy Kien sollte man kennen! Ihre Abenteuergeschichten sind unvergleichlich einfühlsam und spannend erzählt. Ihre Bücher atmen Atmosphäre, ihre Figuren wirken absolut authentisch! Phantasie ist bei Sandy Kien etwas, was sich äußerst subtil mit der Realität vermischt. Irgendwann ist man nicht mehr in der Lage, beides voneinander zu unterscheiden. Vielmehr glaubt man zu wissen, dass alles, was geschieht, in irgendeiner Form wahr ist. Wahr sein muss!

Im vorliegenden Buch geht es um Sam, die nach einer ihr Leben verändernden Katastrophe ihren Mann auf einen zehntägigen Treck in die Wildnis Montanas begleitet. Mit dabei ihre beiden Hunde. Sam, im echten Leben eine eingefleischte Einzelgängerin, wird von der Gruppe nicht akzeptiert. Sie stört sich nicht sehr daran, ist eher mit sich selbst beschäftigt und mit der Tatsache, endlich zu realisieren, dass der Unfall physisch und psychisch tiefgreifende Spuren hinterlassen hat. Fox Fire, ein Indianer, der den Treck aus der Distanz begleitet, wird auf Sam aufmerksam, als sie das von den Crow verehrte Auge des Wolfes findet. Ein Schmuck, der den großen Geist des Waldes auf den Plan ruft – den weißen Wolf …

Sandy Kien erzählt eine Geschichte über die wichtigen Themen unseres Lebens: Liebe, Vertrauen, Toleranz. Sie erzählt so eindringlich und mit so großem Respekt vor der Natur, vor der des Menschen und der der Tiere, dass es ans Herz geht. Bis zur letzten Sekunde spannend, noch auf der letzten Seite mit einer wunderbaren Überraschung aufwartend. Ich war zu Tränen gerührt, und das passiert mir beim Lesen wirklich selten.

Kompliment, liebe Sandy Kien, für eine Geschichte, die man schöner nicht erzählen kann. Die von einem verführerischen Sprachstil lebt, von einem perfekten Gefühl fürs Detail und von einer großen Sehnsucht nach Harmonie zwischen Mensch und Natur.

Ein Must have für alle Fans großer Abenteuerromane und dramatischer Liebesgeschichten!


Seite: 1 | 2 | 3