Profil für A.W. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von A.W.
Top-Rezensenten Rang: 68.498
Hilfreiche Bewertungen: 4231

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
A.W. "asw-ka" (Karlsruhe)
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Mondbasis Alpha 1 - Angriff auf Alpha 1 - Destination Moonbase Alpha
Mondbasis Alpha 1 - Angriff auf Alpha 1 - Destination Moonbase Alpha
DVD ~ Martin Landau
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 6,44

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spielfilm aus der Science-Fiction-Serien aus den 70ern, 23. Oktober 2011
Inhalt: Durch eine Atommüll-Expolsion wird der Mond mit seiner etwa 300 Männer und Frauen umfassenden Station aus der Erdumlaufbahn geschleudert und treibt durch das All. Auf der Erde gelingt es in der Zwischenzeit Raumschiffe mit Überlichtgeschwindigkeit zu entwickeln. Kann die Mondbasis-Besatzung evakuiert werden oder stimmt mit den Besuchern von der Erde irgendetwas nicht?

Einordnung: Mondbasis Alpha 1 (Originaltitel "Space 1999") war eine erfolgreiche Science-Fiction-Serie in den 70er Jahren. In der zweiten Staffel der Serie gab es eine Doppelfolge "The Bringers of Wonder", die Jahre nach dem Einstellen der Serie zu einem Spielfilm umgeschnitten wurde.

2004/2005 hat EMS die komplette Serie auf DVD veröffentlicht. Nun erscheinen auch noch die vier sogenannten Spielfilme auch noch auf DVD.

Bewertung: In den 70ern gab es sehr wenig Science-Fiction im Fernsehen. Wie viele habe ich begeistert die Serie mit ihrer für damalige Verhältnisse hervorragenden Tricktechnik angesehen. Aus heutiger Sicht ist die Serie und der Spielfilm vor allem aus nostaligischer Sicht interessant.

Die beiden Folgen sind schon deshalb interessant, da sie im Rahmen der Serie nie im deutschen Fernsehen gezeigt wurden. Auf der DVD-Veröffentlichung der Serie gibt es eine deutsche Fassung, deren Synchronisation sich aber von der des Spielfilmes unterscheidet.


Mondbasis Alpha 1 - Black Sun - Der Todesplanet greift an
Mondbasis Alpha 1 - Black Sun - Der Todesplanet greift an
DVD ~ Martin Landau
Wird angeboten von Mc-MEDIA-LEMGO Alle Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer. Impressum und AGB`s unter Verkäuferinfo.
Preis: EUR 1,88

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zwei weitere Folgen aus der ersten Staffel als Spielfilm, 23. Oktober 2011
Inhalt: Durch eine Atommüll-Expolsion wird der Mond mit seiner etwa 300 Männer und Frauen umfassenden Station aus der Erdumlaufbahn geschleudert und treibt durch das All. Die Besatzung erlebt Abenteuer auf der Reise immer auf der Suche nach einer neuen dauerhaften Bleibe. In der einen Hälfte des Filmes befindet sich der Mond auf Kollisionskurs mit einem riesigen Planeten. Der Kommander und Chefpilot Carter haben sonderbare Visionen. Wie soll man dem Zusammenstoß entgegentreten: mit technischen Mitteln den Kurs ändern oder ...? In der zweiten Hälfte des Filmes steuert der Mond auf eine schwarzes Loch zu. Wie wird die Besatzung diesen Zusammenstoß überleben?

Einordnung: Mondbasis Alpha 1 (Originaltitel "Space 1999") war eine erfolgreiche Science-Fiction-Serie in den 70er Jahren. Etliche Jahre nach dem die Serie eingestellt wurde hat man die zwei Folgen "Auf gefährlichem Kurs" und "Die schwarze Sonne" aus der ersten der beiden Staffeln zu einem Spielfilm zusammengeschnitten.

Beide Folgen der Serie und der Spielfilm liefen bei uns im Fernsehen. 2004/2005 hat EMS die komplette Serie auf DVD veröffentlicht. Nun erscheinen auch noch die vier sogenannten Spielfilme auch noch auf DVD.

Bewertung: In den 70ern gab es sehr wenig Science-Fiction im Fernsehen. Wie viele habe ich begeistert die Serie mit ihrer für damalige Verhältnisse hervorragenden Tricktechnik angesehen. Aus heutiger Sicht ist die Serie und der Spielfilm vor allem aus nostaligischer Sicht interessant.

Ausser einem Wiedersehen bietet der Spielfilm dem Fan leider gar nichts neues. Hinzu kommt, dass durch die Neusynchronisation im Rahmen der Veröffentlichung des Filmes in Deutschland alle Schauspieler andere Synchronstimmen bekamen. Für das Wiedersehen einer liebgewonnen Serie gibt es dann trotzdem vier Sterne.


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Anfang: Zwei Folgen der Fernsehserie zu einem Spielfilm gewandelt, 23. Oktober 2011
Inhalt: Wir schreiben das Jahr 1999 und befinden sich aus Sicht der Produktion und der erste Ausstrahlung in der Zukunft. Die Menschheit hat eine Basis auf dem Mond errichtet, auf dem einige hundert Männer und Frauen ihren Dienst tun. Neben der Forschung wird der Mond auch als Enddepot für Atommüll verwendet. In der ersten Hälfte des Filmes häufen sich sonderbare Krankheitssymtome unter die Besatzung, die Unheilvolles vorankündigen. Kann die Katastrophe noch abgewendet werden? In der zweite Häfte trifft man auf einen Planeten, der durch bewaffnete Raumschiffe geschützt ist. Wie soll man der fremden Macht entgegentreten? Immerhin sucht man nach einem bewohnbaren Planeten für die Besatzung und hier hat man endlich einen gefunden.

Einordnung: Mondbasis Alpha 1 (Originaltitel "Space 1999") war eine erfolgreiche Science-Fiction-Serie in den 70er Jahren. Etliche Jahre nach dem die Serie eingestellt wurde hat man in den 80ern die zwei Folgen "Die Katastrophe" und "Angriff aus dem Weltall" aus der ersten der beiden Staffeln zu einem Spielfilm zusammengeschnitten. Als Rahmen wurden einige Szenen neu gedreht, die die Vorkommnisse aus Sicht der Erde noch näher beleuchten.

Beide Folgen der Serie und der Spielfilm liefen bei uns im Fernsehen. 2004/2005 hat EMS die komplette Serie auf DVD veröffentlicht. Nun erscheinen auch noch die vier sogenannten Spielfilme auch noch auf DVD.

Bewertung: In den 70ern gab es sehr wenig Science-Fiction im Fernsehen. Wie viele habe ich begeistert die Serie mit ihrer für damalige Verhältnisse hervorragenden Tricktechnik angesehen. Aus heutiger Sicht ist die Serie und der Spielfilm eher aus nostaligischer Sicht interessant.

Für den Fan der Serie bietet der Spielfilm wenig neues, lief doch der größte Teil in Form der beiden Folgen im Fernsehen. Bei den wenigen neuen Szenen spielt zudem das Stammpersonal nicht mit. Für Personen, die die Serie noch nicht kennen, bietet der Film eine interessante Einstiegsmöglichkeit.

Zum Schluß sei noch auf einen für Insider interessanten Aspekt hingewiesen. Am Ende der ersten Folge empfängt die Besatzung Signale von einem Planeten Meta. Auf diesen Planeten geht die Serie in den weiteren Folge nicht mehr ein. Der Film suggeriert, dass der Planet aus der Folge "Angriff aus dem Weltall" dieser Planet Meta ist.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 15, 2011 1:04 AM CET


Handbuch der phantastischen Fernsehserien
Handbuch der phantastischen Fernsehserien
von Winfried Gerhards
  Taschenbuch
Preis: EUR 25,50

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Übersicht über die phantastischen Fernsehserien mit Stärken und Schwächen, 12. Dezember 2010
Inhalt des Buches: Lexikonartig listet das Buch alles phantastischen Serien, die im deutschen Fernsehen liefen, bis zur Ferigstellung des Buches 2001. Je Serie wird angegeben:
- Titel,
- Originaltitel,
- Originalausstrahlung mit Land, Zeitraum, Zahl der Folgen
- Deutsche Erstausstrahlung mit Zeitruam, Zahl der Folgen
- Inhalt der Serie
- Bewertung der Serie
- Gaststarts
- Episondenliste der in Deutschlang gezeigten Folgen mit Erstausstrahlungstermin
- Liste der in Deutschland nicht gezeigten Folgen.
Ferner gibt es zwei Indexe mit Originaltiteln und Schauspielern.

Hinsichtlich Vollständigkeit läßt das Buch im Bereich der phantastischen Serien nichts zu wünschen übrig: es ist wirklich alles vertreten: vom Science-Firction, über Fantasy hin bis zu Märchen und Sagen. Einzige Ausnahme sind Zeichentrickserien, die nicht abgedeckt sind (z.B. Captain Future).

Bewertung: Hier handelt es sich um ein nettes Buch um im Sofa drin vorwärts und rückwärts zu blättern und alte Serien wiederzuentdecken. Zwei Dinge gilt es zu beachten:

1) Das Buch ist 2001 entstanden. Das ist 2010 fast ein Jahrzehnt her. Damit fehlt zwangsläufig alles, was danach passiert. Heute gibt es eine Reihe von Portalen im Internet, die auf mehr oder weniger aktuellem Stand dieselben Informationen liefern.

2) Als Schwäche erweist sich, dass das Buch nicht so richtig weiß, was es eigentlich sein will. Vom Aufbau her sieht es wie ein Lexikon aus. Damit es nicht zu langweilig wird, gibt es für die meisten Serien eine Bewertung.

Leider schafft es der Autor nicht, Inhaltsangabe und Bewertung sauber zu trennen. Von der Anordnung haben wir zwar immer zuerst die Inhaltsangabe und dann die Bewertung. Aber aufgrund der Wortwahl bei der Inhaltsangabe läßt der Autor oft schon erkennen, was er von einer Serie hält. Formulierungen wie "Wie das mit atomarer Strahlung nun mal so üblich ist, stirb Sam Caey nicht, sondern wird natürlich unsichtbar." bei "Gemini Man" lassen schon erahnen, das gleich ein "Verriss" folgt.

Bei den Bewertungen gilt es dann zu bemängeln, dass hier oft nur subjektive Einschätzungen wiedergegeben werden, statt sich objektiv mit einer Serie auseinanderzusetzen und ihre Besonderheiten und Stellung herauszuarbeiten. Ich zitiere aus dem Buch zu "Kampfstern Galactica": "Grosser Erfolg zieht immer einige Nachahmer nach sich. Den Erfolg in diesem Fall hatte George Lucas mit KRIEG DER STERNE, der 'Aasgeier', der sich auch ein paar Fetzen des Erfolges sichern wollte, war Seirentäter Glen A. Laron, der sein 'Talent' auch mit solchen Knallern wie ... unter Beweis stellen wollte.". "Kampfstern Galactica" mag seine Schwächen haben. Dann wäre es doch angemessen gewesen, sich mit diesen im Detail auseinanderzusetzen. Dass eine Serie eine Idee zugrunde liegt, die auch eine andere Serien schon hatte, das trifft doch auf mehr als die Hälfte der Serien zu, unter anderem auf das meines Erachtens zu recht gelobte "Raumschiff Enterprise - das nächste Jahrhundert".

Vom Titel her nennt sich das Werk "Handbuch" und will "das erste Standardwerk zu diesem Bereich" sein. Für ein Handbuch fehlt mir haber hier leider eine Übersicht. Eine Übersicht hätte ein chronologischer Abriss mit wichtigen Ereignissen und wichtigen Serien sein können. Ebenso wäre ein Übersicht über die einzelnen Genres mit wichtigsten Werken vorstellbar gewesen.

Fazit: Das Buch ist ganz nett, wenn jemand im Sofa ohne Computer noch einmal alte Klassiker der phantastischen Serien erinnern will. Inhaltlich ist es leider zwischenzeitlich überholt, die Bewertungen sind oft sehr subjektiv.


One For All URC 7140 Essence 4 Universal-Fernbedienung
One For All URC 7140 Essence 4 Universal-Fernbedienung
Preis: EUR 17,89

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen One Fora All URC 7140 - nette Universalfernbedienung, 19. November 2010
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wozu eine Universalfernbedienung? Es gibt eigentlich zwei Gründe, sich eine zuzulegen: Zum einen schafft sie Übersicht. Wer kennt das nicht? Da liegt in der Nähe des Fernsehers nicht nur eine Fernbedienung für den Fernseher selbst, nein SAT-Receiver und DVD-Player wollen auch ferngesteuert werden. Irgendwo steht dann noch eine Stereoanlage rum, die man am liebsten auch vom Sessel aus bedient. Andererseits kommt es manchmal auch vor, dass eine ältere Fernbedienung etwas betagt ist und sich einzelne Funktionen am Verabschieden sind. Nicht immer wird noch ein Origial angeboten.

Die Fernbedienung: One for All bietet mit der URC 7140 eine solche Universalfernbedienung. Bis zu vier Geräte kann man ihr gleichzeitig ansteuern: Vorgesehen sind ein TV-Gerät, ein SAT-Receiver, ein DVD-Player und ein Audio-Gerät. Es gibt zwei Methoden, die Fernbedienung zu programmieren. Zum einen gibt es in der Bedienungsanleitung für sehr viele Geräte einen vierstelligen Code, den man eingibt, damit die Fernbedienung das Gerät fernsteuert. Alternativ kann man Taste für Taste von einer bestehenden Fernbedienung übernehmen.

Erfahrungen: Da die Fernbedienung günstig ist, sind keine Batterien dabei, die man für den Betrieb braucht. Ich empfehle daher gleich vier Mal 1.5 Volt AAA/LR03 mitzubestellen. Etwas Schwierigkeiten hatte ich mit dem Einbau der Batterien, da weder aus der Bedienungsanleitung noch aus der Beschriftung der Fernbedienung hervorgeht, wie man sie einbaut - normalerweise habe ich damit nie Probleme. Der Support half: Auf der Unterseite die ovale Einrückung vorne runterdrücken und das entsprechende Plastikteil zu sich ziehen. Bei dem günstigen Preis ist selbstverständlich alles darauf ausgelegt, dass man sich zunächst selbst einmal behilft. Mit der nötigen Geduld findet man bei Bedarf das richtige Kontatkformular auf der Home-Page des Herstellers und wird dann auch kompetent unterstützt. Achtung: die angegebenen Faxnummer stammt liegt in den Niederlanden und angegebene e-Mail-Adresse schickt einem auch erstmal auf die Homepage.

Wie gut man Funktionalität einer anderen Fernbedienung über den Code übernehmen kann, hängt vom jeweiligen zu bedienenden Gerät ab. Überraschend schnell übernahm meine One for All einen älteren Sharp Fernseher. Ich hatte nicht erwartet, dass das funktioniert. Die Universalität hat allerdings hier ihre Grenzen. Die TV-Funktionen konnten mühelos über den Gerätecode auf den Bereich für TV-Fernbedienung gelegt werden. Es gelang mir aber nicht darüber, diese Funktionalität über den Geräte-Code in einen anderen Bereich der Fernbedienung zu legen. Hat man die Funktionalität über den Gerätecode erstmal übernommen, dann gilt es die eine oder andere nicht über den Gerätecode übernommene Funktion tastenweise von der alten Fernbedienung zu übertragen. Das funktioniert dann mit etwas probieren auch. Bei dieser Methode ist man dann auch nicht auf die Bereichsgrenzen beschränkt. Kam ich erstmal damit zurecht, konnte ich auch Funktionen des Fernsehers in den Audio-Bereich der Fernbedienung legen. Ein komplettes Gerät Taste für Taste zu übernehmen ist dann doch etwas Aufwand, den man aber nur einmal betreiben muss.

Die Bedienungsanleitung bietet allerlei Sprachen, ist aber insgesamt recht knapp gehalten - man kann aber damit durchaus zurecht kommen. Ob es meiner Testversion lag, dass einzelne Sätze aus dem Englischen nicht übersetzt war und die Geratiebestimmungen wie mit Google übersetzt klingen, mag ich nicht zu beurteilen - das ist aber nicht so wichtig. Mich interessierte auch, was passiert, wenn man die Batterien wieder herausnimmt. Zumindest das kurzzeitige Fehlen der Batterien führt nicht zum Gedächstnisverlust: die Programmierung der Tasten ging nicht verloren.

Fazit: Die One For All URC 7140 ersetzt eine oder mehrere bestehende Fernbedienungen und schafft damit Ordnung. Angesichts des günstigen Preises fällt die eine oder andere Schwäche nicht so ins Gewicht.


Die Straßen von San Francisco - Season 2, Volume 2 [3 DVDs]
Die Straßen von San Francisco - Season 2, Volume 2 [3 DVDs]
DVD ~ Karl Malden
Wird angeboten von music-movie-more
Preis: EUR 9,91

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch die vierte Box zur Kult-Krimi-Serie aus den 70ern ist weitgehend gelungen, 11. Oktober 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zur Serie: Die Straßen von San Francisco ist eine beliebte Krimi-Serie aus den 70ern in der Mike Stone (Karl Malden) und Steve Heller (Michael Douglas, im Original "Steve Keller", von der Sychronisation abgeändert um Verwechsungen mit dem "Kommissar" zu vermeiden) im Morddezanat der Polizei von San Franzisko gemeinsam auf Verbrecherjagd gehen. Das Duo aus dem erfahrenen Polizisten und dem jungen Kollegen hamoniert gut, was zum Erfolg der Serie nicht unerheblich beitrug. Die Serie wurde von 1972 bis 1977 in den USA produziert und brachte es auf 120 Folgen. Für Michael Douglas, der nach der vierten von fünf Staffel ausschied, war es das Sprungbrett für eine beispiellose Filmkarriere.

Mit der vorliegenden Box wird der zweite Teil der zweiten Staffel auf DVD veröffentlicht. Der Inhalt:

DVD1:
39. Die Ausreisserin (The runaways) - Original mit Untertiteln
40. Mr. Tillmanns Bomben (Winterkill)
41. Barbaras Baby (Most feared in the jungle)
42. Mike Stones Revolver (Commitment)

DVD2:
43. Die Hellseherin (Chapel of the damned)
44. Blockade (Blockade)
45. Der Heckenschütze (Crossfire)
46. Mansons Marionetten (A string of puppets)

DVD3:
47. Brandstiftung (Inferno)
48. Clints letzter Ritt (The hard breed)
49. Selbstjustiz (Rampage)
50. Tod in der High Society (Death and the favored few)

Bild und Tonqualität können sich sehen lassen. Das Bild ist erneut das Originalbild der US-Ausstrahlung und nicht das der deutschen Ausstrahlung. Auf den drei DVD-Hüllen gibt es eine kurze Zusammenfassung des Inhaltes der jeweiligen Folgen.

"The runways": Bei der Erstaustrahlung hatte das ZDF seinerzeit 20 Folgen nicht gezeigt. Als die fehlenden Folgen dann später für Pro Sieben nach synchronisiert wurden, wurde statt Folge 39 ("the runways") Folge 87 ("Runway") ein zweites Mal synchronisiert. Daher liegt für "the runways" bis heute keine deutsche Fassung vor. Die Hoffnung, dass im Rahmen der Veröffentlichung auf DVD diese Lücke geschlossen wird, bewahrheite sich leider nicht. Die Folge liegt nur in der amerikanischen Originalfassung mit optionalen Untertiteln vor. Dies ist insofern beachtlich, dass man sich bei den restlichen Folgen die Mühe machte, Szenen, die vor der Synchronisation herausgeschnitten wurden, nach zu synchronisieren. Dies ist war aber bei dieser Box nur bei ein oder zwei Szenen notwendig.

Menu-Führung: Leider landet man nach der Sprachauswahl direkt bei den Copyrights. Auf dem PCs kommt man unter VLC da nur mit Ticks wieder raus, um sich überhaupt Folgen ansehen zu können! Dafür meinerseits einen Stern Abzug: einen Raubkopierer wird man damit kaum abschrecken, vielmehr trifft man uns als legale Käufer!

Bewertung: Im Mittelpunkt stehen wieder die Geschichten und die Charakter. Während in den meisten Krimiserien das Erraten des Täters im Vordergrund steht, kennt man bei den "Straßen von San Francisco" oft den Täter. Dem Zuschauer werden dabei die Motive der Personen verdeutlicht, man erfährt wieso die Personen so handeln. Die Geschichten bleiben dabei spannend. Übrigends versuchte die deutsche Serie "Derrick" anfangs ähnliches, scheitere damit, was zu einer Konzeptänderung dort nach den ersten Folgen führte. Themen sind u.a. Selbstjustiz, Spielsucht, Eifersucht. Aber auch dem amerikanischen Gesundheitswesen ist eine Folge gewidmet.

Fazit: Da ich mit der Erstausstrahlung der Serie aufgewachsen bin, freue ich mich über jede Box der Serie und wurde bislang nicht enttäuscht. Nostalgikern und Krimifans kann ich die Box daher wieder nur nahe legen!


Simon & Simon (Season 01) [4 DVDs]
Simon & Simon (Season 01) [4 DVDs]
DVD ~ Gerald McRaney

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erste Staffel mit 13 Folgen Simon & Simon, 27. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Simon & Simon (Season 01) [4 DVDs] (DVD)
Inhalt der Serie: Andrew Jackson "A.J." Simon (Jameson Parker) und Richard "Rick" Simon (Gerald McRaney) arbeiten gemeinsam als Privatdetektive in San Diego. Obwohl die Brüder zusammenarbeiten, sind sie doch recht unterschiedlicher Natur. A.J. ist immer korrekt angezogen und achtet darauf die Gesetze einzuhalten, während der Vietnamveteran Rick leger auftritt und auch mal 5 gerade sein läßt. Unterstützt werden die beiden von Janet Fowler (Jeannie Wilson), deren Vater Myron (Eddie Barth) die Peerless Detectives leitet. Die beiden schnappen ihm immer wieder Klienten weg. Gelegentlich spannen die beiden auch ihre Mutter Cecilia (Mary Carver) bei ihren Fällen ein, die dem ganzen immer mit gemischten Gefühlen entgegensteht. Es sind die Unterschied der Brüder und die damit immer wieder auftauchenden Reibereien, die unterhalten. Die Geschichten sind spannend, man leidet mit den beiden mit, denn immer wieder sind die beiden zwar erfolgreich, doch nicht immer enden die Fälle mit finanziellen Erfolg für die beiden. Humvorvolle Geschichten stehen eher als Action im Vordergrund und die Serie verzichtet weitgehend auf Gewalt. Sie Serie brachtet es auf 156 Folgen in 8 Staffeln von 1981 bis 1989 und einen TV-Film 1995. Die Mehrzahl wurde lief bei uns im Vorabendprogramm der ARD und wurde später bei VOX und Das Vierte wiederholt. Letztere zeigten auch den TV-Film in deutscher Erstaufstrahlung.

Die Box: Die Box enthält die erste Staffeln mit 13 Folgen auf 4 DVDS:

DVD1:
1 Kein Fön im Badezimmer (Details at eleven)
2 Zwei Brüder und 'ne kühle Blonde (Love, Christy)
3 Bankraub ist ein Kinderspiel (Trapdoors)
4 Zwei Schnüffler auf Kaffefahrt (A recipe for disaster)

DVD2:
5 Unser Leo ist nicht so (The least dangerous game)
6 Es ist nicht alles Ruß im Schornstein (The dead letter file)
7 Hoppla, die Karten kommen (The hottest ticket in town)

DVD3:
8 Asche zu Asche (Ashes to ashes and none too soon)
9 Die Steuerkeule (The uncivil servant)
10 Schatz, ich hab's nicht so gemeint (Earth to Stacey)

DVD4:
11 Üb' immer Treu und Redlichkeit (Double entry)
12 Treulich verführt (Matchmaker)
13 Tanks for the memories

Die letzte Folge gehört zu den 18 Folgen die nie im deutschen Fernsehen liefen. Sie liegt nur in der amerikanischen Originalfassung vor, optional mit deutschen Untertiteln. Wie in einer anderen Rezenison schon bemerkt wurde, kann man bei den anderen Folgen zwischen deutscher und englischer Version wählen, Untertitel stehen aber nicht zur Verfügung. Zu den Extras gehört neben einem Booklet ein 30-Minuten-Betrag zu amerikanischen Serien aus den 80ern und alternative Vor- und Abspänne.

Bewertung: Interessant ist, dass nicht Universal selbst die Serie auf DVD herausbringt, sondern Koch-Media. Insofern kommen wir in den Genuß des hübschen Booklets mit Hintergrundinformationen und Episodenguide. Anders als z.B. bei Simon Templar hielt sich Koch Media an die chronologische Reihenfolge und den Inhalt der ersten Staffel. Bei älteren Serien wurden früher oft Szenen weggeschnitten, damit die Folgen besser ins Programmschema paßten. Diese Szenen haben bei DVD-Veröffentlichungen dann entweder andere Synchronstimmen oder gar nur die Orginalstimme mit deutschen Untertiteln. Derartige Szenen gibt es auf der Box nicht und aufgrund der Länge der Folgen habe ich nicht den Eindruck, dass Szenen weggeschnitten wurden. Bild- und Tonqualität können sich sehenlassen. Lediglich bei den Extras merkt man beim deutschen Abspann bzw. Pausenüberleitung, dass diese von einer betagten Videokassette stammen - trotdem schön, dass man diese Extras bereitgestellt hat. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Musik in Vor- und Abspann. Dies liegt einfach daran, dass wir die Musik, die ab der zweiten Staffel verwendet wurde, eher gewohnt sind. Das sind zwar nicht übermässig viele Extras, mir genügt das aber! Bei den Universal-Veröffentlichungen gibt es oft gar keine Extras. Das hübsche Booklet sollte man auch nicht unterschätzen.

Fazit: Für mich eine gelungene Box, die ich jedem Kriminostalgiker nur als Herz legen kann. Ich hoffe, dass die weiteren Staffeln auch noch folgen ...


3 Engel für Charlie - Season Three [6 DVDs]
3 Engel für Charlie - Season Three [6 DVDs]
DVD ~ Kate Jackson
Wird angeboten von Crazydeal Dein An & Verkauf
Preis: EUR 12,60

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach langer Pause nur die dritte Staffel um die drei Detektivinnen, 18. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zur Serie: Das Erfolgsrezept von "Drei Engel für Charlie" ("Charlie's Angels): Drei hübsche Detektivinnen klären im Auftrag ihres Mandanten Verbrechen auf. Im Hintergrund agieren Sekretär John Bosley (David Doyle) sowie Detekteiinhaber Charles "Charlie" Townsend. Charlie hören wir dabei immer vom Lautsprecher und bekommen ihn nie zu sehen - im Orginal leiht ihm John Forsythe seine Stimme, der später als Denver Clan Chef "Blake Carrington" bekannt wurde. Insgesamt wurden in der zweiten Hälte der 70er 5 Staffeln in unterschiedlicher Besetzung mit insgesamt 115 Folgen gedreht. Jahrzehnte später folgen 2 Kinofilme in neuer Besetzung.

Zur dritten Staffel: Wie in der zweiten Staffel gehen Sabrina Duncan (gespielt von Kate Jackson, später "Agentin mit Herz"), Kelly Garrett (Jaclyn Smith) und Kris Munroe (Cheryl Ladd) auf Verbrecherjagd. Farrah Fawcett-Majors (Rolle: Jill Munroe), für die die Serie das Sprungbrett zur Karriere wurde, ist nur noch bei gelegentlichen Gastauftriffen zu sehen.

Die Folgen der dritten Staffel im einzelnen:
48. Mord in Las Vegas Angels in Vegas)[Doppelfolge]
49. Engel auf heißen Reifen (Angel come home)
50. Nicht nochmal, Sam! (Mother Angel)
51. Nur Verlierer müssen gewinnen (Winning is for losers)
52. Ein Engel als Medium (Haunted angels)
53. Ein Engel im Himmel (Angel on high)
54. Drei sündige Engel (Pom Pom Angels)
55. Tod auf der Schönheitsfarm (Angels in springtime)
56. Ein Engel im Schußfeld (Angels belong in heaven)
57. Engel ahoi! (Angels ahoy)
58. Ein Engel ohne Erinnerung (Angels on my mind)
59. Engel auf der Rennbahn (Angels in the stretch)
60. Drei Engel zuviel (Counterfeit angels)
61. Wenn Engel Urlaub machen (Angels on vacation)
62. Die Disco-Engel (Disco Angels)
63. Schutzengel auf Skiern (Angels on skis) [Doppelfolge]
64. Ein Engel in Gefahr (Angels in a box)
65. Mord im Mädchenpensionat (Teen angel)
66. Die Marathon-Engel (Marathon angels)
67. Rosemary (Rosemary for remembrance)
68. Dame im Spiel (Angels in waiting)
69. Wenn Engel Geburtstag feiern (Angels remembered)

Mit "Wenn Engel Geburtstag feiern" nimmt dann Kate Jackson leider Abschied von der Serie. Die Folge selbst versucht die Erinnerungen an die zurückliegenden drei Staffeln aufleben zu lassen und recycelt kräftig Bildmaterial.

Aufbereitung: Es ist schon längere Zeit her, dass die ersten beiden Staffeln erschienen und daher hatte ich gar nicht mehr zu offen gewagt, dass mehr erscheinen wird. Sehr unterschiedlich waren dabei die Ansätze, wie Serie aufbereitet wurde. Die erste Box basierte auf dem deutschen Bild und Tonmaterial. Vor - und Abspann stammten aus der TV-Ausstrahlung und es war keine englische Tonspur vorhanden. Die zweite Box verwendete hingegen das Originalmaterial und fügte die deutsche Tonspur hinzu. Bei dem zweiten Ansatz ist oft das Bildmaterial besser und man kann die Folgen auch im Original ansehen. Nachteil ist, dass teilweise weggeschnittene Szenen über keine deutsche Tonspur verfügen und daher mit Untertiteln versehen werden. Es darf davon ausgegangen werden, dass die Box zur dritten Staffel auch wieder das Originalmaterial verwendet. Im Gegensatz zur zweiten Staffel gibt es keine neuen Folgen, die bisher nicht im deutschen Fernsehen zu sehen waren. Ferner welchseln die Synchronstimmen nicht mehr von Folge zu Folge.

Noch ein Satz zur Abgrenzung: Während die beiden Kinofilme in neuer Besetzung ziemlich aufgedreht und teilweise etwas schrill sind, geht es bei der Serie beschaulicher.

Die dritte Staffel bewegt sich auf dem Niveau der ersten beiden. Als Krimi- und Nostalgie-Fan gehört für mich die Box fast zum Pflichtprogramm ...


Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 2 (4 DVDs)
Die Straßen von San Francisco - Season 1, Volume 2 (4 DVDs)
DVD ~ Karl Malden
Preis: EUR 24,99

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch die zweite Box zur Kult-Krimi-Serie aus den 70ern ist gelungen, 18. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zur Serie: Die Straßen von San Francisco ist eine beliebte Krimi-Serie aus den 70ern in der Mike Stone (Karl Malden) und Steve Heller (Michael Douglas) im Morddezanat der Polizei von San Franzisko gemeinsam auf Verbrecherjagd gehen. Das Duo aus dem erfahrenen Polizisten und dem jungen Kollegen hamoniert gut, was zum Erfolg der Serie nicht unerheblich beitrug. Die Serie wurde von 1972 bis 1977 in den USA produziert und brachte es auf 120 Folgen. Für Michael Douglas, der nach der vierten von fünf Staffel ausschied, war es das Sprungbrett für eine beispiellose Filmkarriere.

Mit der vorliegenden Box wird der zweite Teil der ersten Staffel auf DVD veröffentlicht. Der Inhalt:

DVD1:
Lästige Zeugen (Deathwatch)
Der Köder ist die Beute (Act of duty)
Nick soll sterben (The set-up)
Falscher Adler (A collection of eagles)

DVD2:
Tödliche Aussicht (A room with a view)
Reporter des Todes (Deadline)
Die Kobrabande (The trail of the serpent)
Das unheimliche Haus (The house on Hyde street)

DVD3:
Der Mörder mit der Mundharmonika (Beyond vengeance)
Mord, Gesetz und Alibi (The albatross)
Mord in feinen Kreisen (Shattered image)

DVD4:
Das Einhorn (The unicorn)
Legion der Verlorenen (Legion of the lost)

Bild und Tonqualität können sich sehen lassen. Paramount/CBS haben sich wieder einige Mühe gegeben. Das Bild ist erneut das Originalbild der US-Ausstrahlung und nicht das der deutschen Ausstrahlung. Die Zahl der Szenen, die teilweise mit neuen Stimmen nachsynchronisiert werden mußten, weil die Szenen vor der Originalsynchronisation in den 70ern rausgeschnitten wurden, ist dieses mal deutlich geringer: bei den 13 Folgen habe ich insgesamt zusammen vier Szenen gezählt, was kaum noch auffällt.

Wie bei der ersten Box stelle ich wieder mit Freude fest, dass man bei den Krimigeschichten den Figuren Charakter gegeben hat und so interessante Geschichten erzählt. Wie es sich für die Figur des "alten Hasen" gehört, erfahren wir nebenbei noch mehr zu Mike Stones Vergangenheit. Oft genannt, tatsächlich aber doch nur in 11 Folgen der gesamten Serie dabei, bekommen wir bei der ersten Folge der dritten DVD auch erstmals die von Darleen Carr gespielte Tochter von Mike zu sehen.

Drei Abende und ich hatte die Box durch!

Da ich zu der Zeit aufgewachsen bin, als die Serie das erste Mal lief, werden Kindheits- und Jugenderinnerungen wach. Ich kann die Box zusammenfassend Krimi- und Nostalgiefans daher wärmstens empfehlen und hoffe, dass die weiteren Staffeln auch noch erscheinen werden ...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 20, 2012 3:29 AM CET


Simon Templar - Collector's Box 3 [6 DVDs]
Simon Templar - Collector's Box 3 [6 DVDs]
DVD ~ Ivor Dean

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Weitgehend gelungene dritte Box zu Simon Templar, 11. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Inhalt: Simon Templar ist eine britische Krimi-Serie. Der Titelheld versteht sich als ein englischer Gentleman und Abenteuer. Meist ist er mit einem weißen Sportwagen unterwegs, die Frauen liegen ihm - gutaussehende -zu Füßen, aber er ist ja wie gesagt ein Gentleman. Zu seinen Hobbies gehört, neben dem Reisen in alle möglichen Länder und gefährlichen Plätze, anderen in Not zu helfen und dabei Verbrechen aufzuklären. Die Polizei verkennt dabei seine wahren Absichten und stuft ihn oft als zwielichtig ein, betrachtet ihn gerne als unnütze Konkurrenz. In den späteren Folgen hat er im animierten Abspann auch kurz einen Heiligenschein, heißt doch die Serie im original "The Saint".

Die Serie: Simon Templar ist eine der erfolgreichsten britischen Krimi-Serien. Zwischen 1962 und 1969 wurden 6 Staffeln mit insgesamt 118 Folgen zu je 45 Minuten gedreht, die ersten vier Staffeln bzw. die 71 Folgen in schwarz/weiß. Der Titeldarsteller Roger Moore wurde durch die Rolle bekannt. Der Erfolg der Serie verhinderte, daß Roger Moore schon in den 60er Jahren die Rolle des James Bond übernahm, welches er dann erst in den 70ern und 80ern tun sollte. Beide Charaktere sind dabei ähnlich angelegt, nur das einemal mit überschaubarem Aufwand als Fernsehserie, beim anderen mit viel Aufwand auf der Kinoleinwand. Später gabe es etliche Anläufe mit neuen Schaupsielern Simon Templar wiederzubeleben, sei es als Fernsehserie oder als Kinofilm. An das Original kamen diese Versuche aber nie heran, oft fehlte es den Schauspielern an der nötigen Ausstrahlung.

Simon Tempar auf DVD: 2006 und 2007 brachte Koch Media bereits 2 Boxen heraus, die fast alle Farbfolgen der Serie enthielten sowie auf der 2. Box auch 6 Schwarz-Weiß-Folgen. Diese dritte Box enthält nun 16 weitere Schwarz-Weiß-Folgen sowie zwei Farbfolgen in Spielfilmlänge:

Disk 1:
1) S.T. und das Labyrinth der Stimmen
2) S.T. und der Glückpilz
3) S.T. aund das Double für den Tod
4) S.T. und die Kiste voller Diamanten

Disk 2:
5) S.T. und der unsichtbare Millionär
6) S.T. und dder große Fuchs
7) S.T. und die Teestunde

Disk 3:
8) S.T. und das Syndikat
9) S.T und ein halbseindenes Mädchen
10) S.T. jagt Wühlmäuse

Disk 4:
11) S.T und ein Selbstmord
12) S.T. und die Startflagge
13) S.T und das Wochenende in Paris
14) S.T. und die vierte Runde

Disk 5:
15) S.T. und die Smaragde
16) Hermetico - Die unsichtbare Region

Disk 6:
17) S.T. auf Diamantenjagd
18) Die sizilianische Mafia
Bonusmaterial: Trailer + altes Interview mit Roger Moore

Alle Folgen in der Box, die mit "S.T." beginnen sind Schwarz-Weiß-Folgen, die seinerzeit von der ARD synchronisiert wurden. Da diese Folgen seinerzeit gekürzt wurden, gibt es jeweils einige Szenen, zu denen kein deutscher Ton vorliegt, was mit Untertiteln überbrückt wurde. Folge 2) wurde nur einmal in den 60ern in Deutschland ausgetrahlt. Ihr deutsche Fassung gilt seither als verschollen, so dass diese Folge komplett mit Untertiteln versehen wurden.

Qualität: Der Ton und das Bild sind wieder hervorragend. Ausnahme ist der "Hermetico - Die unsichtbare Region" bei der die Übergänge zwischen Szenen mit deutscher Tonspur und welchen ohne negativ auffallen.

Bewertung: Gewohnt lässig und immer mit etwas Ironie begleitet uns Simon Templar durch die Handlung. Drei fallen aus der Rolle: Da "S.T. und der Glückpilz" komplett ohne deutsche Tonspur vorliegt, fragen wir uns angesichts der Tatsache, dass es immer noch eine Hand voll Folgen gibt, für die es eine deutsche Fassung gibt, die aber immer noch nicht auf DVD erschienen sind, warum es diese Folge es auf in die Box schaffte.

Ferner wird klar, warum die beiden Farbfolgen in Spielfilmlänge "Hermetico - Die unsichtbare Region" und "Die sizilianische Mafia" nicht auf der 2. Box waren: Obwohl zur 2. Farbstaffel gehörend, wurden sie in Deutschland nie im Rahmen der Serie ausgestrahlt. Leider hat dies zur Folge, dass Simon Templar in diesen beiden Folgen keine seiner beiden Standardstimmen hat. "Hermetico - Die unsichtbare Region" ist dabei eine Parodie auf James Bond, sie lief in den 60ern im Kino. In der deutschen Fassung heißt Simon Templar dann sogar James Tempelton! Mir ist diese Folge etwas zu überdreht und hier finde ich den ständigen Tonspurwechsel sogar etwas nervig. Was es "Hermetico" an Ernst fehlt, hat dann "Die sizilianische Mafia" eher zuviel. Es ist aber immerhin die einzige Folge, die eine vollständige deutsche Tonspur hat. Vielleicht fehlt einfach nur die Lässigkeit in der ungewohnten deutschen Synchronstimme ...

Fazit: Perfektionisten, die Simon Templar vollständig haben wollen, bleibt nichts anderes übrig als auf die Originalboxen aus England zurückzugreifen, da nicht zu erwarten ist, dass angesichts der Tatsache, dass nur die Häfte der Folgen synchronisiert wurden, alle in Deutschland auf DVD erscheinen werden. Alle anderen, die alte Krimis mögen, werden mit den drei Boxen gut bedient sein, zumal wieder ein hübsches Booklet beiligt, dass einiges erläutert. Im TV findet man derartige Serien immer weniger, vielleicht mit der Ausnahme des Programmes nach Mitternacht bei Kabel1 ...
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 3, 2009 11:09 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20