Profil für R. Tomczak > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R. Tomczak
Top-Rezensenten Rang: 3.034.407
Hilfreiche Bewertungen: 234

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R. Tomczak "american spirit" (berlin, Germany)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Mr. and Mrs. Iyer
Mr. and Mrs. Iyer
DVD ~ Rahul Bose
Wird angeboten von Dein Filmshop
Preis: EUR 24,90

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großer Film, unzumutbare Synchronisierung, 28. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Mr. and Mrs. Iyer (DVD)
Die 5 Sterne gelten ausschliesslich für die optionale Originaltonspur und natürlich für den Film. Die ausgesprochen dummen Infos im Bonusmaterial lasse ich mal großzügig ausser Betracht. Der Film (im Original) ist natürlich ein Wunder des Erzählkinos, ausgezeichnet besetzt bis in kleinste Nebenrollen und die Fotografie ist einfach hinteissend. Nur sind nun einmal alle großen Filme extrem sensibel gegen Eingriffe von Dilletanten, wie der deutschen Synchronregie. Die unterschiedlichen Sprachen, die im Original gesprochen werden, sind wichtig für den Film. In der elenden deutschen Fassung ist nicht ersichtlich wann englische, Tamil, Hindi, Englisch oder andere Sprachen gesprochen werden. Das Einheitsdeutsch der Synchronfassung vergewaltigt die ganz unterschiedlichen Kulturen, die hier in dem Film aufeinandertreffen. Um den Film wirklich zu verstehen, muss man ihn in der Originaltonspur erleben.
Immerhin die Bildqualität ist um einiges besser als die sehr teure UK--Version, wobei mir die indische DVD immer noch am besten gefällt, nicht zuletzt wegen des kleinen Making ofs.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 29, 2010 7:02 PM MEST


Solaris
Solaris
DVD ~ Donatas Banionis
Preis: EUR 12,99

152 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Miese DVD, 13. September 2004
Rezension bezieht sich auf: Solaris (DVD)
Für mich gibt es eine Grundregel, nach welcher ich nie eine DVD kaufen würde:
1. wenn der Originalton nicht verfügbar ist
2.wenn das Bildformat nicht dem Original entspricht.
Die deutsche DVD von Solaris ist diesbezüglich eine Frechheit. Bildformat und Originalsprache fehlen. Wenn man diesen Film liebt (und das tue ich ganz tief und innig), sollte man etwas tiefer in die Tasche greifen und sich die wunderbare DVD aus England gönnen, die den Film in der bestmöglichen Qualität präsentiert. Und diese miese deutsche DVD von Solaris ist symptomatisch für den hiesigen Umgang mit Klassikern, die so weit hinter DVD-Editionen aus England, den USA oder Frankreich zurücksteht, daß es schon wirklich wehtut.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 12, 2011 5:02 PM MEST


The Last Waltz [Collector's Edition]
The Last Waltz [Collector's Edition]
DVD ~ The Band
Preis: EUR 5,97

26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als ein Dokumentarfilm, 3. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: The Last Waltz [Collector's Edition] (DVD)
Als Konzertfilm ist The Last Waltz das beste, was ich jemals gesehen habe; das Dokument eines legendären Konzertes, eine kleine Geschichte der amerikanischen Roclmusik . Gleich auf mehreren Ebenen schafft Scorsese Intensität; die gefilmten Auftritte auf der Bühne, wo ihm nicht die kleinsten Gesten entgehen, in den Interviews, die eine seltsame persönliche Nähe zu den Musikern schaffen und gerade in den Sprüngen zwischen den Zeiten, denn die Intervies sind lange nach dem Abschiedskonzert aufgenommen und die einzelnen Konzertausschnitte sind präzise auf bestimmten Themen des Interviews abgestimmt. Unvergeßlich die Auftritte von Van Morrison und Bob Dylan. Das ist mehr als ein Dokuimentarfilm, denn Scorsese hat auch ein Gefühl für die mythische Schönheit dieser Musik.


Was vom Tage übrigblieb - Special Edition [Special Edition]
Was vom Tage übrigblieb - Special Edition [Special Edition]
DVD ~ Sir Anthony Hopkins
Preis: EUR 4,99

35 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ivorys schönster Film, 3. Februar 2004
The Remains of the Day ist vielleicht Ivorys schönster Film - und das nicht zuletzt wegen eines überragenden Anthony Hopkins. Es gibt eben Schauspieler, die entfalten erst im Alter ihr ganzes Talent. Nach einer miesen und völlig überzogenen Rolle in Silence of the Lambs, mit dem der erst sehr spät berühmt gewordene Hopkins über Nacht zum Superstar wurde, beweist er erst in Ivorys Filmen, daß er einer der ganz großen Schauspieler unserer Zeit ist. Wie in einem japanischen Film, ist Hopkins Interpretation des zurückhaltenden Butlers gerade in dieser Zurückhaltung so ergreifend. Die Tragödie eines alternden Mannes der zu spät entdeckt, daß er nie richtig gelebt hat, wird von Hopkins mit großer Intensität dargestellt. Dabei ist Hopkins nur ein Element in einem Film, wo viele gute Elemente zusammenkommen: die hervorrafende Cinemascope-Fotographie, die vielleicht beste Regieleistung Ivorys, ein ausgezeichnetes Drehbuch und eine Ausstattung, die nie einfach dekorativ, sondern immer wieder kleine versteckte Beziehungen zwischen den Figuren und ihrer Umgebung schaffen. Und wie alle guten Filme, kann man The Remains of the Day immer wieder sehen und wird immer wieder neue Details entdecken. Im Übrigen ist diese DVD auch ein Genuß, nicht nur wegen der guten Bild-und Tonqualität, sondern auch wegen den Bonus-Tracks. Überflüssig zu erwähnen, daß man sich auch diesen Film unbedingt im englischen Original ansehen muß. Die Subtilität von Thompson, Fox oder Hopkins verliert in der deutschen Fassung ihre Wirkung.


Der stille Amerikaner [DVD & Soundtrack-CD]
Der stille Amerikaner [DVD & Soundtrack-CD]
DVD ~ Sir Michael Caine
Wird angeboten von hamburgmedia (mafrance24 com)
Preis: EUR 32,90

10 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Annäherung an Vietnam, 25. Januar 2004
Ein bisschen unbehaglich sollte man sich schon fühlen, wenn vietnam im westlichen Film zar sehr oft als Schauplatz herhalten muß, während das Befinden eines Volkes, daß jahrzehntelang unter Besatzungsmächten und Kriegen zu leiden hatte oft nur Dekoration ist. Typisch ist, daß nur wenige es für erwähnesnwert halten, daß als 2. Unit Director für die in Vietnam gedrehten Szenen der bedeutendste Filmregiseur Vietnams Dang Nhat Minh engagiert wurde, der mit dem Budged sieses Films ungefähr 120 Filme hätte drehen können.
Nun aber zum Film. Als Romanverfilmung hat der Film sehr gute Momente. Michael Caine (den ich in der Regel nicht besonders schätze) hat sicher eine seiner besten Leistungen villbracht als alternder und verbiiter Kriegsberichterstatter. Ebenso ausgezeichnet (fast besser als im Roman) ist die Figur des verdeckten CIA-Agenten, der zunächst als fast liebenswerter, ungeschickter Typ erscheint und in Wahrheit ein eiskalter verbrecher ist. Das führt die Stereotypisierung von gut und böse ins Absurde. Die klischeehast gezeichnete Figur der Vietnamesin allerdings erscheint zu sehr aus westlicher Sicht (was schon in der Romanvorlage ein Makel war). Hier hätte Philip Noyce vielleicht besonders seinen vietnamesischen Second Unit Director konsultieren sollen. Und Noyce hätte gut daran getan sich eben einige Filme seines vietnamesischen Mitarbeiters anzusehen, die vietnamesische Geschichte aus vietnamesischer Sicht zeigen. Auch wenn der Film schon diferenzierter ist als Coppolas Apokalypse Now oder The Deer Hunter von Cimino, ist er nicht mehr als eine kleine Annäherung an Vietnam. ie historische Aufarbeitung der vietnamesischen Tragödie aber sollte man besser den Vietnamesen selbst überlassen.


The Cloud Capped Star  DVd [UK Import]
The Cloud Capped Star DVd [UK Import]
DVD ~ Ritwik Ghatak
Wird angeboten von -uniqueplace-
Preis: EUR 19,74

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein vergessenes Meisterwerk, 3. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: The Cloud Capped Star DVd [UK Import] (DVD)
The Cloud Capped Star ist erst nach dem Tod des vielleicht bedeutendsten indischen Regisseurs Ritwik Ghatak (1925-1976) außerhalb Indiens entdeckt worden und der Film ist der erste Teil der "Flüchtlinstrilogie", die vom Schicksal ostbengalischer Flüchtlinge handelt, die sich in im indischen Teil Bengalens ansiedeln. Im Mittelpunkt steht die älteste Tochter einer Mittelstandsfamile, die von ihrer Familie ausgebeutet wird, auf ihr persönliches Glück verzichtet und daran zugrunde geht. The Cloud Capped Star ist ein düsteres Melodrama mit überragenden Schauspielern, einer meisterhaften Schwarzweiss-Fotografie und vielleicht mit einem der besten Soundtracks der indischen Kinogeschichte. Strukturiert wie eine lange traurige Ballade ist der Film zugleich eines der herzrerreißendsten Werke des Indischen Films überhaupt. The Cloud Capped Star ist für mich eine der schönsten DVD-Veröffentlichungen des letzten Jahres. Verwunderlich ist allerdings, daß das BFI zwar auch den späten Ghatak Film The River Titash veröffentlicht hat, nicht aber Ghataks zweites Meisterwek The River Subarnarekha, den dritten Teil der "Flüchtlinstheorie". Was übrigens an der DVD von The Cloud Capped Star unter anderem auch besticht, ist die anwählbare Einführung des englischen Filmkritikers Derek Malcolm, die einen wunderbar auf diesen wunderbaren Film einstimmt.


Seite: 1