Profil für Julius Stein > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Julius Stein
Top-Rezensenten Rang: 230.924
Hilfreiche Bewertungen: 43

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Julius Stein

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
LG 60PH6608 152 cm (60 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full HD, DVB-T/C/S, 600Hz, Smart TV) schwarz
LG 60PH6608 152 cm (60 Zoll) 3D Plasma-Fernseher, EEK B (Full HD, DVB-T/C/S, 600Hz, Smart TV) schwarz
Wird angeboten von die TECHNIK-PROFIS

43 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich tolles Gerät., 25. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte mir zuvor den LG 47LM640S bestellt. Einen LED TV mit dessen Bild ich überhaupt nicht zufrieden war. Es wirkte irgendwie total "dünn". Die Farben waren das Gegenteil von satt (eher hungrig, etwas schwach auf der Brust). Der Fernseher ging also zurück und ich suchte von neuem nach einer Wachablösung für meinen, mittlerweile 5 Jahre alten, Toshiba 42XV556DG.

Nachdem ich mich online von den Vorteilen eines Plasma TVs überzeugen ließ (besserer Schwarzwert, bessere Farben allgemein, nicht mehr so stromhungrig, billiger) und mir auch im Elektromarkt um die Ecke ein Bild gemacht hatte, entschloß ich mich den Plasmas eine Chance zu geben. Panasonic gilt wohl als klare Referenz, war mir aber zu teuer. Also fiel mein Auge wieder auf LG und hier auf dieses Monstrum von einem Fernseher.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass man momentan irgendwo "mehr" Fernseher für sein Geld bekommt. Aber allein auf die Größe, ...

Das Bild ist vollkommen ok. Natürlich sehen SD Signale schrecklich aus, aber dafür kann der Fernseher ja nichts. Wer HD TV sieht oder noch besser Blu-Rays, bekommt ein tolles Bild mit natürlichen Farben. Es sei denn, er verwendet die Voreinstellung "Lebhaft". Die wirkt nämlich als hätte jemand nochmal drei bis vier Farbtöpfe über den Fernseher geschüttet. Zu dunkel finde ich das Bild ebenfalls nicht. Dreht man die Helligkeit zu hoch, wird das Bild eher wieder dünn und schwach. Außerdem macht man so ein Grau aus dem tollen Schwarz, das der Fernseher darstellen kann.

Die 3D Funktion ist in Ordnung. Auch hier hängt es eher vom Signal, also in diesem Fall vom Film selbst, ab. Manche Filme bieten eben überzeugendere 3D Effekte als andere. Selbst die 2D -> 3D Konvertierung habe ich schon laufen lassen und war mit dem Ergebnis, je nachdem was da gerade lief, sehr zufrieden. Bietet sich eben nicht überall an.

Der Ton war für mich eher nebensächlich, sofern er nicht spürbar schlecht gewesen wäre, was er nicht ist. Für den normalen Hausgebrauch reicht er vollkommen aus.

Nachbrennen hatte ich bis jetzt nur wenige Sekunden lang und auch nur wenn ich sehr lange im Menü war. Auf weißen Flächen konnte man dann noch kurz etwas erkennen. Auf ein langwieriges Einfahren habe ich auch verzichtet. Allerdings achte ich darauf, das der TV nicht zulange ein und dasselbe Bild darstellen muss. Senderlogos haben sich ebenfalls nicht "eingebrannt". Allerdings benutze ich den TV auch in erster Linie, um Filme zu schauen. Also logolos.

Spiegeln tut das Gerät, ja, bei direktem Sonnenlicht. Das Licht von der Decke hat bei mir keinen Einfluss auf das Bild. Außerdem gucke ich eh zu 90 % Abends fern. Räume gehören meiner Meinung nach sowieso komplett abgedunkelt, wenn man einen Film wirklich genießen will.

Und das kann man mit diesem Gerät in jedem Fall. Es ist nicht der tollste Fernseher der Welt, bestimmt nicht. Aber er reicht aus. Vollkommen. Bild, Ton, Funktionen, Design. Alles top für Leute die einfach nur einen riesigen Fernseher mit einem wirklich guten Bild für unter 1.000 Euro suchen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 19, 2013 11:42 AM CET


Seite: 1