Profil für MMK > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MMK
Top-Rezensenten Rang: 684.201
Hilfreiche Bewertungen: 56

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MMK "Phobos"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
formidable
formidable

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniestreich, 2. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: formidable (MP3-Download)
Französisch ist einfach eine der schönsten Sprachen der Welt und musikalisch hebt sich Stromae nicht nur in seinem Genre von allen anderen ab. Der Belgier Stromae wird hierzulande unterschätzt. Für viele gilt er nur als One-Hit-Wonder durch Alors on danse, die anderen Lieder kennen die wenigsten. In meinen Augen war sein erstes Album allerdings fantastisch, ebenso ist sein Mixtape sehr empfehlenswert.

Formidable und Papaoutai (pappa oú t'es) unterstreichen die Genialität dieses Mannes, vorausgesetzt man mag seinen Stil. Im Internet kann man in seinem Channel auf Youtube die Vorveröffentlichungen seiner Musikentwicklung - die Lecons - nachverfolgen. Stromae weiss wie er seine Fans neugierig macht und eine ungeheure Spannung erzeugt. Ich bin einfach dankbar, dass er seiner Vielfalt treu bleibt und dass bald ein neues Album herauskommen wird. Die beiden Single-Auskopplungen sind vielversprechend! Reinhören lohnt sich!


Crowd Surfing EP
Crowd Surfing EP
Preis: EUR 6,45

2.0 von 5 Sternen wo ist der Groove?, 24. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crowd Surfing EP (MP3-Download)
Das Debütalbum von Paper Tongues war einzigartig durch die kraftvollen Rhythmen und den Refrains die zu Ohrwürmern führen.

Diese EP hat mich nicht überzeugt und lässt fast alle Elemente des ersten Albums vermissen. Das gesamte Album ist mehr Pop als Rock und geht stark in die Mainstream Richtung. Ich hoffe sehr dass der nächste Longplayer wieder ganz anders wird und nahtlos an das grandiose Debüt anschließen kann.


DeepCool Ice Edge Mini CPU-Kühler
DeepCool Ice Edge Mini CPU-Kühler
Wird angeboten von PHD_Shop
Preis: EUR 15,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis, 4. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe einen Phenom X6 1090T Prozessor und der Standartlüfter von AMD war so laut wie ein Fön, sobald
man anspruchsvolle Anwendungen gestartet hat (CAD, Spiele etc). Dadurch sah ich mich gezwungen eine Alternative
zu suchen. U.a. waren zur Auswahl der Scythe Mugen und der EKL Alpenfön Brocken, doch beide erschienen mir zu
riesig, zu schwer, zu teuer und zu alt (der Prozessor sollte schon in Serie gegangen sein, bevor ein
geeigneter Kühler erscheint). Durch Zufall bin ich auf DeepCool gestoßen und das Geräuschproblem
hat sich erledigt. Auf der Verpackung steht SUPER SILENT, dies kann ich nur unterschreiben. Besonders
hervorzuheben ist, dass er bei ''anstrengenden'' Anwendungen nicht lauter wird, er ist so gut wie
nicht zu hören. Der Einbau war äußerst einfach, kein Ausschrauben des Mainboards etc, einfach die Bügel
an einer Seite einhängen und dann auf der anderen Seite.(Das Entfernen des Prozessors vom alten Lüfter
war das schwierigste)

+ Verarbeitung
+ Größe (ca. 13cm - passt in jeden Midi-Tower)
+ sehr leise
+ leichter Einbau
+ Preis/Leistung

Ich kann den Lüfter nur empfehlen - vorallem für diesen Preis


Colin McRae: DiRT 2
Colin McRae: DiRT 2
Wird angeboten von Hauseinkauf - mit Sicherheit schneller Versand
Preis: EUR 19,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ganz großer Sport, 6. September 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Colin McRae: DiRT 2 (Computerspiel)
Auf dieses Spiel bin ich mehr oder weniger zufällig gestoßen und es begeistert mich immer noch.
DiRT2 ist eines von wenigen Rennspielen, bei dem das Fahren an sich am meisten Spaß macht
und nicht das ''Drumherum'' den Inhalt ausblendet.
Das Feeling in diesem Spiel ist einfach unglaublich. Schon vor dem Start ist das gesamte
Setting mehr als gelungen. Die Fahrt an sich macht sehr viel Spass, zum einen durch die tolle
Steuerung, den Sound der Motoren, den sich ansammelnden Dreck am Auto, das Driften, das erreichen
von Bestzeiten etc.

Einzelbewertung:

Grafik/Performance - 9.5/10

+ hoher Grad an Details
+ schöne Fahrzeuge und Landschaften
+ flüßige Performance mit hoher Auflösung auf Mittelklasse PCs
+ schneller Spielstart

+/- das Schadensmodell ist zum einen toll, weil man sein Auto ''zerlegen kann'',
andererseits ist das Schadensmodell bei extremen Unfällen ziemlich übertrieben

Sound: 10/10

+ genialer Soundtrack (überwiegend verschiedene Rock-Musik)
+ sehr gute Soundkulisse

Steuerung: 10/10

+ mit Tastatur prima zu steuern
+ leicht unterschiedliche Fahrverhalten der Fahrzeuge, jeder muss für sich herausfinden,
ob ein untersteuerndes oder ein übersteuerndes Auto besser für ihn geeignet ist

Spielinhalt: 8.5/10

+ verschiedene Strecken in Marokko, Malaysia oder Utah sind abwechslungsreich
und bieten einen großen Umfang

+ Viele Turniere

+ freischaltbare Extras und Fahrzeuge

- nach einer gewissen Zeit kennt man jedoch alle Orte und man würde sich am liebsten
noch mehrere Wünschen (z.B. Südamerika, Australien) da sie sich die vorhandenen
Strecken leider ein wenig wiederholen

+/- die Auswahl an Fahrzeugen ist gut aber nicht herausragend

- die Individualisierung der einzelnen Fahrzeuge könnte vorallem für den Mehrspielermodus
komplexer und interessanter sein.

Merspielermodus: 9/10

+ der Mehrspielermodus ist eine willkommene Abwechslung zum Einzelspieler und
umgekehrt
+ unkomplizierter Einstieg
+ viele, interessante Spielmodi

- Erfahrungssystem ist nicht sonderlich nützlich

Atmosphäre: 9/10

+ Das Rennfeeling vor und nach dem Rennen ist spitze
- Die ''Nebendarsteller'' wirken etwas aufgesetzt

Insgesamt 4.5 von 5 Sternen, eine klare Kaufempfehlung für eines der besten Rennspiele, vorallem
auf dem PC.


Timberland CA BOAT SPORT 5010R Herren Halbschuhe
Timberland CA BOAT SPORT 5010R Herren Halbschuhe
Preis: EUR 85,99 - EUR 159,90

5.0 von 5 Sternen Timberland = State of the Art, 26. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Schuhe haben mich voll und ganz überzeugt, ich möchte behaupten noch nie einen schickeren und bequemeren Schuh als diesen getragen zu haben. Die Verarbeitung ist sensationell und lässt die Konkurrenz alt aussehen. Das neue Anti-Fatigue System in der Sohle ist ideal für den Fuß. Der Schuh ist leicht, das Material ist ziemlich unempfindlich und auch die Schnürsenkel sind klasse.

Timberland ist von der Qualität und vom Design und (mittlerweile) auch im Preis nicht zu schlagen!

Die Schuhe fallen ''normal'' bis ''etwas größer'' aus.


Paper Tongues
Paper Tongues
Preis: EUR 15,46

5.0 von 5 Sternen Welch ein geniales Debut!, 15. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Paper Tongues (Audio CD)
Diese Band weist ein derart riesiges, musikalisches Potential auf, dass ich es mit Worten gar nicht beschreiben kann.
Die Musik ist eine Mischung aus Rock, Hip Hop und Soul die nicht jedermanns Sache sein wird, aber äußerst modern und
fernab vom Mainstream ist. Die Texte sind tiefsinnig, sie muntern auf und sie öffnen einem die Augen. Die Band macht einen
unheimlich guten Job was es angeht, Ohrwürmer zu kreieren.

Meine Lieblingssongs sind definitiv:

Everybody
Ride To California
Trinity
For The People

Und das wichtigste Kriterium, dass diese Band erfüllt: nach jedem Hören werden die Songs besser anstatt den Zuhörer nach und nach
zu langweilen (natürlich ist das subjektiv betrachtet).


Final Conversation of Kings
Final Conversation of Kings

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen endlich..., 22. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Final Conversation of Kings (Audio CD)
The Butterfly Effect, aus Australien, haben es für mich unverständlich
etwas zu schwer im internationalen Geschäft. Doch spätestens mit diesem Album müssen sie niemandem mehr etwas beweisen. Die Vorgänger waren erste Sahne-Alben und dieses hier ebenfalls.

Was zeichnet diese Band aus?
Für mich sind es die unbeschreiblichen Rhythmen, Gitarren, Gesangs-passagen, die einfach nur so unglaublich aus der Masse herausstechen.
Hört man diese Band ausführlich, dann ist sie unverwechselbar, und welche Bands können das heute noch bieten? Nicht viele!

Leider sind es nur 10 Lieder, aber jedes davon bekommt von mir die volle Ausbeute (5 Sterne), weil jedes Lied auf seine eigene Art einfach genial ist.
Worlds on Fire ist z.B. ein Lied mit progressiven Charakter und einer imensen Atmosphäre und lässt seinen kompletten Wert nach vielen Durch-läufen immer weiter steigern.

The Final Conversation und The Promise Of the Truth sind meine persönlichen Favoriten, weil das Ohrwurmpotential einfach kein Ende kennt.

The Butterfly Effect sind der größte Geheimtipp im Alternative-Rock Genre, den ich kenne, wenn man diese Band überhaupt in eine dieser Kategorien abstempeln kann.

Hörgenuß höchster Klasse, Einzigartigkeit und musikalische Kunst beschreiben diese Band/Album wohl ziemlich gut.
Imago [11trx] Oz OnlyBegins Here


Kein Titel verfügbar

5.0 von 5 Sternen Der Meister weiss zum X-ten mal zu überzeugen, 22. Juli 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Buckethead, in Deutschland wohl eher ein Geheimtipp, ist ein Gitarrist der mich immer wieder fasziniert.
Für mich ist er der beste Gitarrist auf diesem Planeten, man kann ihm zwar vorwerfen, dass er zu viele Alben pro Jahr herausbringt (aber mal ehrlich, besser als zu wenige), allerdings sind die meisten seiner Alben echte Diamanten, die nicht mehr geschliffen werden müssen.
Dieses Album ist eines seiner größten Highlights, es reiht sich nahtlos in die Genialität von - The Dragons of Eden, Electric Tears und Population Override - ein.

Anpsieltipps sind:

A Real Diamond In The Rough
Return of Captain E.O
Broken Mirror

Alle Fans von Instrumentaler Rockmusik, die unter die Haut geht, sind hiermit aufgerufen sich dieses Album unbedingt anzuhören.


Sound of Madness
Sound of Madness
Preis: EUR 26,49

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The 3rd of Shinedown = solid and explosive but no development, 3. Juli 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sound of Madness (Audio CD)
Shinedown ist für mich eine Rockband, die es schafft Lieder zu machen, die man sich auch nach Jahren noch oft anhören kann, ohne dass sie langweilig werden. Das galt für Hits (subjektiv) von Leave a Whisper und Us and Them: - Lost in a Crowd - In Memory - Stranger Inside - 45 - Burning Bright - Shed some Light - Trade Yourself In - Begin Again - Beyond the Sun

Was zeichnet diese Band aus? Es ist der hohe Wiedererkennungswert durch Brents Stimme und die Ohrwurm-Rock-Refrains in Verbindung mit genialem Gitarrenspiel.

Warum nur 4 Sterne?

Leave a Whisper ist für mich eines der besten Modern Hard-Rock Alben und es war mir schon klar, dass es schwer wird das zu toppen, das neue Album ist solide und explosiv, aber es ist zu mainstreamig geworden, vor allem die 4-5 ''Balladen'', was relativ/zu viel ist für eine härtere Band, zumal sie sich nicht einmal groß von einander unterscheiden. Des weiteren könnte ein Grund dieser Änderung auch der Weggang von Jasin Todd und Brad Stewart sein.

Mehrmals anhören ist jedoch Pflicht, es kann sein, dass das Album einen von Anfang an begeistert, oder erst nach mehrmaligem (lauten) hören.

die einzelnen Tracks:

1. Devour: 8.5/10:
Anfangs dachte ich mir, ist das wirklich Shinedown? Der Text vom Refrain wirkt irgendwie ''einfach'' aber die Zwischenszenen sind einfach klasse, der schnellste Song auf dem Album macht nach mehrmaligem hören einfach nur Laune!

2. Sound of Madness 10/10:
Einer von meinen 3 Lieblingssongs auf diesem Album. Hier merkt man den Shinedown-Sound definitiv an.

3. Second Chance 7.5/10:
Nicht schlecht, aber leider auch nichts besonderes. Brett singt gewohnt gut, aber es will keine wirkliche Euphorie aufkommen.

4. Cry for Help 8.0/10:
Schneller und härterer Song, aber er hat kein großes ''Ohrwurmpotential''

5. The Crow and the Butterfly 6.5/10:
Für mich der schlechteste Song auf der CD, bietet für mich keinerlei Besonderheiten.

6. If you only knew 8.0/10:
Ruhigere Nummer, die an manchen Stellen wirklich gut ist, aber leider etwas zu ''massentauglich'' erscheint.

7. Sin with a Grin 9.5/10:
Absolut rockiger, richtig guter Song! Hier zeigen die Jungs, was ihnen am meisten liegt!

8. What a Shame 7.5/10:
wieder eine ruhigere Nummer, die meinen Geschmack nicht wirklich trifft.

9. Cyanide Sweet Tooth Suicide 10/10:
GEIL! Wenn nicht sogar der beste Song auf der CD! kann es locker mit -Leave a Whisper- Songs aufnehmen!!

10. Breaking Inside 8.0/10:
Schöner Song! Auch wenn der Refrain nicht wirklich zünden will. Es kommt einem vor, als wäre dort ein kleiner Einbruch. Beim Refrain erwartete ich eine andere ''Wendung'' bzw. Steigerung.

11. Call Me 9.0/10:
Der ersehnte Kandidat für den Nachfolger von dem Song ''45'' -
Für mich der allerbeste ruhige Song auf der CD und der beste Beweis dafür, dass die Jungs von Shinedown auch das beherrschen, WENN sie sich mühe geben.

Alles in allem sind 3 Tracks die mir besonders gut gefallen einfach zu wenig für ein Album, das sowieso nur 11 Tracks hat.
Ich finde es irgendwie schade, denn die Band kann wirklich begeistern.
Die Hoffnung stirbt aber zuletzt, vielleicht brauchen Shinedown durch die eher ungewöhnlichen Songs, erst einmal einen Schub für die allgemeine Bekanntheit, ohne hart gesottene Fans zu sehr zu enttäuschen, um dann wieder das Potential besser ausführen zu können. Für mich ist das zu sehen am Beispiel von Avenged Sevenfold und 3 Doors Down.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 3, 2008 9:58 AM MEST


Guild Wars
Guild Wars

38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Real Masterpiece!, 10. Mai 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Guild Wars (Computerspiel)
A Real Masterpiece!
Guild Wars ist ein Spitzenrollenspiel, kein anderes RPG hat mich von Anfang an so in den Bann gezogen wie dieses hier,
zum einen die geniale Grafik, das Gameplay und das Feeling, das aufkommt.
Zu erst muss ich allerdings die hervorragende Programierarbeit loben, denn die ist nahezu perfekt, ok das Spiel ist nicht 100% perfekt
(dazu gleich mehr) aber es grenzt an Perfektion. Zum einen braucht man gerade mal 20 Sekunden um von der
Game.exe bis ins Onlinegeschehen zu gelangen!!!! Superschnelle Ladezeiten, keine nervenden Spots von Nvidea oder dem
Spielehersteller und die Anmeldung funktioniert immer und schnell. Etwas, was zwar nur eine Kleinigkeit ist, die ich aber sehr gut
gebrauchen kann und ich bei vielen Spielen vermisse ist eine astrein funktionerende ''Fenster-Switchback-Funktion'' mit der man
in Sekundenschnelle einfach sich seine gewollte Spielgrösse auf dem Desktop zurechtschieben kann und nebenbei, wenn z.B. mal
ein Kumpel aufm Klo is und man nachher weiterzocken will, man einfach mal ne Runde surfen kann (ohne Gerukel und Warten beim Switchen, vorbildlich!)
Ein weiterer Bonuspunkt ist, wie flüssig das ganze läuft, ok ich habe einen recht guten PC, allerdings läuft alles super flüssig,
es kommt nie zu rucklern und es gibt auch kein laggen, selbst wenn man hunderte von Spielern in den Städten sieht und wenn
man gegen viele Gegner kämpfen muss.
Zum Spiel selbst: wer Gothic 1,2, Spellforce und Enclave kennt wird ein paar Elemente wiedererkennen, denn das Spielgeschehen
wird wie eine Mischung aus den 3 Spielen hervorgebracht. Zum einen die Sicht und wie in Spellforce nur viel schöner, man steht
am Anfang erstmal nur da und glotzt auf seinen Bildschirm und fragt sich.......WOW!! sieht das geil aus!! Dieses Gefühl wird während
des Spielens und Entdeckens der Welt Tyria immer weiter verstärkt, denn die Schauplätze werden immer gigantischer, optische
Raffinessen, die ausserdem zur Atmosphäre beitragen wie z.B. eingeschlagene Diamantenchristalle oder monumentale Bauwerke nehmen
kein Ende. Man kann unheimlich weit schauen und man will andauernd screenshots machen und seine Figur mit dem Mauszeiger fortschicken, um die Kamera um die Figur zu drehen um auch ja keine Lücke der Welt zu übersehen.
Die Welt ist wie ein Kunstwerk aufgebaut und durchstrukturiert und bringt ein sehr realistisches Fantasy-Mittelalter hervor.
Bemerkenswert ist der Spielaufbau, die Quests sind hervorragend und bauen aufeinander auf, man bekommt sinnvolle Aufgaben, die so
genial verstrickt sind, dass man wirklich das Gefühl bekommt brauchbar zu sein. Ich will nichts von der Story spoilern, aber die
Veränderungen die auftreten bringen den Spieler dazu richtig mitzufiebern und wirklich für das Königreich zu kämpfen zu wollen.
Das Levelsystem erinnert ebenfalls an Spellforce, zum einen die Zeitintensivität, die man einsetzen muss um an Level 20 zu kommen, ok
mehr Level wären mir auch lieber, aber man braucht schon verdammt lange um die zu erreichen, nach 25 Stunden Spielzeit habe ich erst
Level 10 erreicht und nach Level 20 geht es auch erst richtig los + Player versus Player-Modus. Ausserdem folgen ja noch Updates und halbjährlich Addons.
Die Charaktere sehen super aus, allerdings wünsche ich mir noch weitere abwechslungsreichere ''Kostüme und Rüstungen''. Was das Können
der Charaktere angeht, kann man sich nicht beschweren es gibt X-Kombinationsmöglichkeiten welche Zaubersprüche man mitnimmt z.B.
ist für eine Gruppe ein Heiler mit Heilzaubern unbedingt wichtig genau wie einer der auf Fernkampf spezialisiert ist oder einer der die ganze Zeit draufkloppen kann und durch einen Zauberspruch für kurze Zeit ca. 40% mehr HP bekommt.
Grafik: 93
Sound: 82
Atmosphäre: 94
Gameplay: 93
Missionsdesign: 94
Abwechslung: 90
Langzeitspass: 94
Steuerung: 92
Die Schwachstellen sind: 1. des öfteren misslingen Quests daran, zu oft zu sterben und den Weg wieder von vorne anzutreten zu müssen
2. Der Sound ist eher ein Störfaktor, die Musik ist zwar gut aber die Soundeffekte sind einfach zu ''sprunghaft'' manchmal höre ich garnix, und wenn ich dann die Kamera um ca. 20 Grad drehe ist es unerträglich laut 20 Grad wieder weiter und ich höre wieder nix. Ok es sollte ein Surround-Effekt geschaffen werden allerdings muss daran noch gefeilt werden, nichts desto Trotz ich mache eh lieber meine Musik an =)
Und 3. sollten Spieler die in der Freundesliste sind, auch nach dem Beginn einer Mission, dieser noch beitreten können (wenn diese später online kommen etc.)
Gesamtwertung: 92 = 5 Sterne
Alles in allem kann ich das Game auf jeden Fall denen empfehlen, die anspruchsvolle Rollenspielaction für Zwischendurch und auch für Non-Stop-Sessions wollen.


Seite: 1 | 2