Profil für Tom33 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tom33
Top-Rezensenten Rang: 1.027.038
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tom33

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Königin der Erdmännchen [Blu-ray]
Die Königin der Erdmännchen [Blu-ray]
DVD ~ Whoopi Goldberg
Preis: EUR 7,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Film - aber zu menschlich, 5. Januar 2014
Rezension über normale BluRay-Fassung:

Positiv:
- schöne Bilder in guter Qualität
- Das Leben der Erdmännchen wird anhand dieser Erdmännchen-Familie gut beschrieben und ist daher lehrreiches Filmmaterial
- supergutes Preis-/Leistungsverhältnis für eine Film unter 10,-€

Ganz nett:
- Englische Fassung: Sprecherin Whoopi Goldberg

Negativ:
- Menü fehlt (der Film startet sofort, wiederholt sich nach dem Ende)
- die Erdmännchen werde zu sehr vermenschlicht; jedes Erdmännchen hat eine Namen und das ganze ist sehr kindlich aufgezogen
- keine Extras


Faszination Island - Das Paradies des Nordens (SKY VISION) [Blu-ray]
Faszination Island - Das Paradies des Nordens (SKY VISION) [Blu-ray]
DVD ~ Island
Preis: EUR 7,97

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fazination ISland (ohne 3D), 2. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf jeden Fall schöne Bilder! Man geht auf die Bewohner Islands gut ein. Aber so viele spannende Infos, die man noch nicht weiß, gibt diese BluRay nicht Preis. Die Doku läuft 49min... und keine Extras. Keine Karte... Die Bilder der Doku springen dauernd über die ganze Insel und allen Jahreszeiten hin und her. Insgesamt ganz nett um sich einen groben Überblick über Land, Natur und Leute zu machen, aber mehr auch nicht. Hätte mehr sein können...


Batman: Arkham Origins - [PC]
Batman: Arkham Origins - [PC]
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Spiel, 10. Dezember 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Batman: Arkham Origins - [PC] (Computerspiel)
Grafik: 5 Sterne
Sound: 5 Sterne (Hier sind die eingeflochtenen Weihnachtslieder in den Dramatic-Orchestersound recht nett. Auch in den Einkaufspassagen sind Weihnachtlieder. Aber Sie dominieren nicht das Spiel, sondern halten sich dezent zurück.)

Spielkonzept: Die Version erzählt die Vorgeschichte und die auch recht gut. Interessant ist Entstehung der Bandenrivalitäten zwischen BlackMask, Penguin und den Falcones, aber auch wie sich der Joker in Gotham quasi eingenistet hat. Die erst zögerliche Haltung von Batman mit dem Police Department zusammen zu arbeiten schwindet und man sieht wie sich Batman und Police-Chef Gordon annähern. Positiv hier ist auch die stärke Einbindung von Alfred, der in den Vorgängern kaum ein Rolle spielte.
Positiv fand ich auch das man Dr. Harleen Quinzel in das Spiel einbrachte.
Viele meckern hier dass es keine Riddler-Rätsel gibt: Aber auch Enigma muss sich erst mal zum Riddler entwickeln. Anhand seines Outfits und der "normalen" Datenpaketen sieht man, das sich der Rätselwahn noch nicht ganz manifestiert hat. Daher kein Grund zu meckern. Es zeigt sich auch hier, dass die Entwickler die Entstehung der Geschichte zeigt. Schade finde ich nur, dass auch hier der Riddler nur als Nebenmission dient, wie auch schon den Vorgängern.
Das verbessert Aussehen einiger Charaktere finde ich ebenfalls positiv z.B. KillerCroc.
Natürlich ist es schade, dass TwoFace (Harvey Dent), Catwoman (Selina Kyle), Scarecrow (Jonathan Crane) und andere nicht mit dabei sind. Auch deren Einbringung und Entstehung wären bestimmt interessant. Aber es ist OK, man kann ja nicht alles haben und jeder hat eigene Wünsche an einem Spiel. Daher ist dies KEIN Minus-Punkt. (Von Bane habe ich aber langsam genug!)

NEGATIV:
Einzig negativ sind die fehlenden Bürger Gothams auf den Straßen und vielleicht die erst ungewöhnlichere Menüführung zu den Charakterprofilen, Nebenmission, Fähigkeiten etc. Hier fand ich es bei Arkham City übersichtlicher.
Dennoch 5 Sterne

Tom


Walther KW045H Galeria Kunststoffrahmen im Format 30 x 45 weiß
Walther KW045H Galeria Kunststoffrahmen im Format 30 x 45 weiß
Preis: EUR 16,26

4.0 von 5 Sternen Artikel gut - Verpackung übertrieben, 3. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Artikel wie erwartet, sieht gut aus. Alles in ordnung. Die VErpackung war sehr überdimensional. Das Glas ist zwar heil angekommen, aber die Kartons waren schon so groß, da hätte mehr reingepasst. ca. Dicke 20cm, breite über 1,3m und Höhe 1 m.


Batman: Arkham City - Game of the Year Edition - [PlayStation 3]
Batman: Arkham City - Game of the Year Edition - [PlayStation 3]
Preis: EUR 19,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einfach genial!, 13. Januar 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Das Spiel hat suchtpotenzial. Arkham Asylum war auch schon Hammer, aber hier finde ich die Menüs nicht so ruckelhaft und daher in Arkham City besser und übersichtlicher. Auch die Biographien finde ich etwas schöner, anders als im Arkam Asylum; nicht im Comic-Style. Durch Arkham zu laufen/fliegen war zwar schön, aber durch Gotham ist doch viel besser. Die Rivialitäten zw. den einzelnen Banden von Two Face, Pinguin und Joker find ich gut und hätte noch mehr sein können. Auch die Interaktion zw. den Charakteren (z.B. Catwoman-TwoFace, Batman-Mr.Freeze, Batman-Thalia und Ra al Ghul...) ist besser als im Arkham Asylum. TwoFace ist etwas wenig. Der Pinguin und Mr. Freeze sind super ausgearbeitet; dass gilt natürlich auch für Catwoman. Es macht Spaß auch mit ihr zu spielen. Bane und Ivy hätten mehr Szenen haben können. Aber da die beiden schon mehr in Arkham Asylum zu tun hatten, ist es Ok. Das gilt auch für Scarecrow, der in Arkham City fast ganz fehlt (nur als Easter-Egg). Schade auch dass Gordon, Alfred und das Batmobil kaum vorkommen. Die Nebenaufgaben sind manche zu leicht und zu schnell, andere sind dafür supergut. Der Hutmacher hätte hier mehr haben können.
Die Riddler-Aufgaben sind gut,aber von der Anzahl her sind es zu viele Rätsel und Fragezeichen, da hat man bald keine Lust mehr alle Fragezeichen zu suchen. (eigentlich ein Minus-Punkt) Dennoch: Der Riddler kommt hier mehr zu Geltung als in Arkham Asylum. Die Geisel-Befreiungsaufgaben finde ich sehr gut und man den Riddler richtig schnappen (auch wenn das denn sehr leicht ist).
Graphisch ist das Spiel ebenfalls super. Nur die Häftlinge sehen unterm Strich alle zu gleich aus. Hintergründe: Während bei Asylum fast alles im selben Style aussieht (ist halt alles Gefängniss), gibt es in City doch mehr unterschiedliche Atmosphären (Industrie-Museum-Untergrund...).
Schade auch das Robin kaum dabei ist... Ach falsch, durch Harleys Fortsetzung kann auch Robin alles geben. Es ist allerdings zum Anfang gewöhnungsbedürftig mit Robin zu spielen, hat man sich schon so an Catwoman und Batman gewöhnt.


Seite: 1