Profil für Carsten Neubert > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Carsten Neubert
Top-Rezensenten Rang: 276.159
Hilfreiche Bewertungen: 74

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Carsten Neubert
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Samsung S24A850DW 61 cm (24 Zoll) Screen LED-Monitor (VGA, DVI, USB, 5ms Reaktionszeit) schwarz
Samsung S24A850DW 61 cm (24 Zoll) Screen LED-Monitor (VGA, DVI, USB, 5ms Reaktionszeit) schwarz
Wird angeboten von e-joker
Preis: EUR 327,56

36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als sein Ruf, 14. März 2012
Eins vorweg: Ja, die Monitore dieser die Serie, und vor allem das 24" Modell, haben mitunter recht ausgeprägte Lichthöfe (backlight bleeding) an den Rändern. Trotzdem finde ich die Darstellung des Gerät hier nicht ganz fair und möchte erklären warum:

Das verbaute PLS Panel ist eine Eigenentwicklung von Samsung und mit der bekannten IPS Technologie artverwandt. D.h. zumindest auf dem Papier spielt der Monitor schonmal in der Oberliga. Ich kann dem Gerät auch (natürlich rein subjektiv) einen sehr blickwinkelstabilen, ausgewogenen und angenehmen Bildeindruck bestätigen.

Wichtiger ist aber, zumindest für mich, das Fehlen einiger sonst so nerviger un-ergonomischer Details: Zum einen verfügt das 16:10 (!) PLS Panel im Vergleich zu gängigen IPS Panels über eine sehr sanfte und kaum körnige Entspiegelung. Text ist somit sehr klar und ohne Anstrengung lesbar. Zum anderen flimmert die LED Hintergrundbeleuchtung auch bei minimaler Helligkeit praktisch garnicht. Die Helligkeit ist mit um die 70 cd/m² auch ausreichend dimmbar. (Wer's noch etwas dunkler will muss den Umgebungslichtsensor aktivieren und den Sensor zukleben :) Und obendrei arbeitet der Monitor komplett lautlos. Das Netzteil fiept und zirpt nicht.

Der Monitor sieht recht gut aus, hat keine Klavierlackoptik, und verfügt über die gängigen Features wie Höhenverstellung, Neigung und ist auch Hochkant (im Portrait Modus) nutzbar. Und selbst wenn man gelegentlich mal ein Spielchen wagt ist der Monitor gut gerüstet: Schlieren (ghosting) gibt's auch bei schnellen Bewegungen kaum.

Bis jetzt klingt's nach einem fast idealen Monitor, wenn da nicht das Haar in der Suppe wäre: Die ungleichmäßige Ausleuchtung die von Exemplar zu Exemplar verschieden ist. Das Muster ist dabei immer recht ähnlich: mehr unten als oben und mehr rechts als links. Ich hatte 3 sonst baugleiche Monitore. Der erste hatte SEHR ausgeprägtes backlight bleeding bis zur Mitte des Bildschirms, der zweite hatte nur ein wenig (aber dafür einen defekten USB hub), der dritte hat praktisch gar keins. Gar keins heißt in diesem Fall: dunkler Raum, maximale Helligkeit, und trotzdem nicht vom "normalen" IPS Glow zu unterscheiden.

Um's Stichpunktartig zusammenzufassen:
+ Gute Bildqualität und Blickwinkelstabilität
+ Sehr weiche und wenig körnige Entspiegelung
+ LED Backlight flimmert praktisch gar nicht.
+ Kein pfeifen, zirpen, piepsen von der Elektronik
+ Kaum Schlieren bei schnellen Bewegungen in Spielen
+ Keine Klavierlackoptik
+ Gute Ergonomiefeatures am Gehäuse (Höhe, Neigung, Portrait/Landscape)
- Minimale Höheeinstellung immernoch um die 8 cm.
- Große Serienstreuung bei der Ausleuchtung (!)
- Der Umgebungslichtsensor ist etwas zu hyperaktiv

Alles in allem ist der Monitor für mich im Moment der beste Kompromiss was Bildqualität und Ergonomie des Bildes angeht. Nur über eines sollte man sich beim Kauf im klaren sein: der Durchschnittsmonitor der Serie hat relativ ausgeprägte Lichthöfe die bei sehr dunklen Bildinhalten auffallen können. Wenn man damit von vornherein nicht leben kann, ist es besser ein anderen Gerät zu wählen.
Kommentar Kommentare (19) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 6, 2013 11:36 PM MEST


LifeCore® Hantelsystem 2 x 25kg - powered by Maxxus - 5 Jahre Garantie!
LifeCore® Hantelsystem 2 x 25kg - powered by Maxxus - 5 Jahre Garantie!

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich hat das Umbauen ein Ende, 4. Februar 2012
Da mir die ewige Umbauerei meiner bisherigen Kurzhanteln den Spaß am Hanteltraining verdorben hat, und ich weder Platz noch Geld für einen vollen Satz Kurzhanteln habe, kaufte ich mir das LifeCore Hantelsystem.

Die Hanteln kamen schnell und gut verpackt in zwei Paketen zu mir nach Hause. Obwohl die meisten Teile der Hanteln bis auf die Gewichtsplatten aus Plastik sind, machen sie insgesamt einen wertigen und stabilen Eindruck. Die Benutzung ist denkbar einfach: Während die Hantel und alle Gewichtsplatten in der Halterung sind, wählt man auf beiden Seiten der Hantel mittels rotem Schieber (runterdrücken, schieben) aus 11 Gewichtsstufen, und hebt dann die Hantel aus der Halterung. Die für die gewählte Stufe nicht benötigten Gewichtsplatten bleiben in der Halterung zurück.

Der Hantelgriff ohne Gewichtsplatten wiegt 2,2kg und jede einzelne Gewichtsplatte 1,15kg. D.h. die Gewichtsstufen sind (auf 500g gerundet): 0=2,2kg -- 1=4,5kg -- 2=7kg -- 3=9kg -- 4=11,5kg -- 5=14kg -- 6=16kg -- 7=18,5kg -- 8=20,5kg -- 9=23kg -- 10=25kg.

Da ist auch ein kleiner Nachteil, da zwischen zwei Stufen immer 2,3kg liegen (Pro Hantel; Pro Seite 1,15kg). Das geht zwar bei den meisten Übungen in Ordnung, aber vor allem bei Übungen bei denen man beide Hanteln gleichzeitig einsetzt wünsche ich mir manchmal noch einen Zwischenschritt. Man kann zwar theoretisch beide Seiten unterschiedlich einstellen, aber dann liegt der Schwerpunkt nicht mehr in der Mitte. So ist es eben nicht gedacht.

Das Einstellen, Aufnehmen und Ablegen der Hanteln geht schnell und einfach, erfordert aber anfänglich etwas Übung. z.B. darf man die Hantel beim Ablegen auf die Halterung nicht verkannten und muss teilweise etwas "wackeln" damit die Gewichtsplatten wieder richtig in ihre Führungen kommen. Das ist aber eben auch bedingt durch die Einstellbarkeit der Hanteln. Zwar wäre es schön wenn alles noch etwas leichtgängiger wäre, aber es stört nach kurzer Eingewöhnung auch nicht.

Noch kurz zur Größe: die Hanteln sind natürlich deutlich größer und wuchtiger als normale Kurzhanteln, aber noch nicht so breit das sie sich beim Training mit zwei Hanteln in die Quere kommen. D.h. bei einem Curl mit beiden Hanteln ist immernoch genug Abstand zwischen den beiden Hanteln um keine Ausweichbewegung nach außen machen zu müssen.

**ACHTUNG**: Um die 5 Jahre Sondergarantie zu bekommen, soll man die Hanteln laut Garantiebestimmungen innerhalb von 14 Tagen bei Maxxus registrieren. Das war auf dem A4 Blatt was meinen Hanteln beilag nicht erwähnt, sondern nur in der etwas umfangreicheren Anleitung die man direkt auf der Maxxus Seite herunterladen kann. Also unbedingt machen!

Alles in allem ein gelungenes Hantelsystem zu einem fairen Preis.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 14, 2012 7:50 PM CET


Lenovo A1 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (TI 3622, 1GHz, 512MB RAM, 16GB Flash Speicher, Android OS) schwarz
Lenovo A1 17,8 cm (7 Zoll) Tablet-PC (TI 3622, 1GHz, 512MB RAM, 16GB Flash Speicher, Android OS) schwarz

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr Blickwinkelabhängig, 2. Dezember 2011
Keine volle Rezension, sondern eine Entscheidungshilfe für Leute die das Gerät auch als eBook/Comic Lesegerät verwenden möchten: das Display ist durch das verwendete TN-Panel (vor allem im Hochformat) derart Blickwinkel-abhängig das man eine Farb-/Helligkeitsveränderung schon zwischen dem linken und dem rechten Auge wahrnimmt. D.h. besonders bei Grautönen scheint das Bild dadurch zu "schimmern", auch wenn man direkt frontal drauf schaut.

Das Display ist ansonsten gar nicht schlecht. Aber wenn man vor hat darauf länger zu lesen, oder generell bei so etwas empfindlich ist, würde ich definitiv zu einem Gerät mit einem besseren Display raten.

Mein Plan das Gerät als günstiges Lesegerät für Bücher mit Bildern/PDFs/Comics zu nehmen geht dadurch jedenfalls nicht auf. Außerdem stört für diese Anwendung das Gewicht auch ein wenig. Es ist zwar mit 400g recht leicht und kann auch mit einer Hand gehalten werden, aber speziell für die Leseanwendung ist es dann doch noch mindestens 100g zu schwer.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 3, 2011 12:50 AM CET


Weider Shaker, Neutral, 700 ml Fassungsvermögen
Weider Shaker, Neutral, 700 ml Fassungsvermögen
Wird angeboten von lets-sell!
Preis: EUR 7,61

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktioniert, aber von durchdachtem Design keine Spur, 19. April 2011
Ich habe mir den Weider Shaker aufgrund der vielen positiven Bewertungen hier gekauft. Inzwischen benutze ich ihn seit 2 Wochen und bin entäuscht. Der Shaker scheint solide, hat aber zwei für mich gravierende Mängel:

Erstens, das Material ist recht undurchsichtig. Dadurch ist der Füllstand an der Skala von außen kaum zu erkennen. Ich behelfe mir, indem ich einen Finger von außen an die gewünschte Markierung halte, um dann von innen bei Gegenlicht einen Anhaltspunkt zu haben. Mit etwas Gewöhnung klappt das auch recht gut, aber warum ist die Skala nicht innen bzw. das Material an der Skala durchsichtiger?

Zweitens, das Deckelgewinde ist schwer "einzufädeln" und festzudrehen. Dadurch ist es mir mehr als einmal passiert das ich dachte der Deckel sitzt fest, nur um dann beim ersten Schütteln eines besseren belehrt zu werden. An sich ist der Shaker schon dicht, man braucht nur eine gewisse Konzentration um sicherzustellen das der Deckel nicht verkantet und fest genug gedreht ist.

Positiv zu erwähnen ist, dass das Material nicht unangenehm riecht und auch gut zu reinigen ist und der Shaker dank dem Sieb gut aufschäumt. Spühlmaschinenfest ist er auch, obwohl sich meiner nach dem ersten Waschgang in der Spühlmaschine minimal verzogen hat -- das Sieb ist jetzt nur noch mit etwas Druck einzusetzen.

Fazit:
+ Geruchsneutrales Material
+ Gut zu reinigen
- Skala sehr schlecht abzulesen
- Deckelgewinde leicht zu verkanten und schwergängig, dadurch dann undicht

Ich würde den Shaker nicht noch einmal kaufen. Für den Preis finden sich sicher praktischere Alternativen.

== UPDATE 28.Apr.11 ====

Inzwischen ist der Shaker 2-3 mal in der Spühlmaschine gewesen und der goldene "Weider" Schriftzug ist kaum noch zu sehen. Schränkt die Funktion nicht ein, verwundert bei einem Produkt das sich "Spühlmaschinenfest" nennt aber schon.


Seite: 1