MSS_ss16 Hier klicken Jetzt informieren Frühling Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Profil für Azador > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Azador
Top-Rezensenten Rang: 26.783
Hilfreiche Bewertungen: 247

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Azador

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Sony Xperia go Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz
Sony Xperia go Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) schwarz
Wird angeboten von mobile trend
Preis: EUR 129,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sony Xperia go Smartphone (8,9 cm (3,5 Zoll), 22. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Warnung: das GO ist kein Smartphone für Zocker, Möchtergern-Taucher, Selfiedarsteller, Musik-über-den-eingebauten-Lautsprecher-Hörer, jede-App-Updater, völlige Grobmotoriker, Auflösungsfetischisten, IPhone-Fanboys und Fehlsichtige.

Ich habe allerdings auch nur ein Telefon für etwas WhatsApp, Internet, WetterApp, Telefonieren und Navigation gesucht. Dazu sollte es noch handlich sein und - für den Notfall - wetterbeständig und etwas robuster als der Durchschnitt. Diese Anforderungen erfüllt das GO bisher einwandfrei. Als Bonus gefällt mir die Optik (eckig) und Haptik (griffig) sowie die gute Verarbeitung.


atFoliX Displayschutzfolie für Sony Xperia Go - FX-Antireflex: Display Schutzfolie antireflektierend! Höchste Qualität - Made in Germany!
atFoliX Displayschutzfolie für Sony Xperia Go - FX-Antireflex: Display Schutzfolie antireflektierend! Höchste Qualität - Made in Germany!
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen atFoliX Displayschutzfolie für Sony Xperia Go, 22. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Folie an sich macht einen seht guten Eindruck. Die matte Version sorgt sogar dafür, dass das man die üblichen Fettfingerschlieren auf dem Display praktisch nicht zu sehen sind. Top!

Die Anleitung und das ganze Zubehörgeraffel kann man dagegen getrost vergessen: einfach das Display gut reinigen und anschließend mit einer Lösung aus Wasser/Spülmittel benetzen. Folie auflegen, ausrichten und die Flüssigkeit unter der Folie mit einem Rakel ( EC-Karte oder ähnlichem ) rauswischen. Wenn es nicht funktioniert hat, weil sich Fremdkörper unter der Folie befunden haben oder die Ausrichtung falsch war: einfach nochmal runter damit und die Folie mit Wasser reinigen. Das kann man m.E. so oft wiederholen, bis man ein perfektes Ergebnis hat.


V-TAC 6146 LED Glas Röhre T8 G13 90cm naturweiß 4500K 14W 270° 1200Lm Glaskörper
V-TAC 6146 LED Glas Röhre T8 G13 90cm naturweiß 4500K 14W 270° 1200Lm Glaskörper
Wird angeboten von ProDataBerlin
Preis: EUR 11,74

3.0 von 5 Sternen V-TAC 6146 LED Glas Röhre T8 G13 90cm, 22. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
V-TAC 6146 LED Glas Röhre T8 G13 90cm

Pro: Funktioniert einwandfrei.

Kontra:Ist allerdings merklich dunkler als eine herkömmliche Leuchtstoffröhre gleicher Größe.


BenQ GL2250HM 54,6 cm (21,5 Zoll) widescreen LED-Monitor (LED, Full HD, HDMI, DVI, VGA, 5ms Reaktionszeit, Lautsprecher) schwarz
BenQ GL2250HM 54,6 cm (21,5 Zoll) widescreen LED-Monitor (LED, Full HD, HDMI, DVI, VGA, 5ms Reaktionszeit, Lautsprecher) schwarz
Preis: EUR 109,00

4.0 von 5 Sternen Im zweiten Anlauf: Gut, 28. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wäre mit dem Bildschirm zufrieden, wenn bei meinem Exemplar nicht das LED-Backlight sehr ungleichmäßig wäre: bei dunklen Darstellungen zeigt das Panel vor allem am linken oberen Bildschirmrand zwei kleine und am rechten unteren Rand einen großen Bereich, die deutlich heller sind als der Rest des Bildes. Hinzu kommt ein defekter Pixel in der Bildschirmmitte. In Summe ist das zuviel und kann, selbst bei einem günstigen Modell wie diesem, nicht Stand der Technik sein. Daher geht er zurück.

Wenn die Ersatzlieferung eingetroffen ist, werde ich diese Bewertung nochmal überarbeiten.

Update:

Die Ersatzlieferung ist mittlerweile eingetroffen: nun gleichmäßige Ausleuchtung, lediglich ein Pixelfehler dicht am unteren Bildschirmrand (mit dem ich aber leben kann).


Philips BTM2310 Kompaktanlage mit Bluetooth (15 Watt, BassReflex, USB, UKW, CD-MP3)
Philips BTM2310 Kompaktanlage mit Bluetooth (15 Watt, BassReflex, USB, UKW, CD-MP3)
Preis: EUR 104,98

23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen MuFu-SchlaZi-System, 16. Dezember 2014
/// Mein Einsatzzweck: MuFu-SchlaZi-System (Radiowecker, Uhr, Musikabspielstation sowie Hörbuchvorlesautomat) ///

/// Erster Eindruck: Klein; unaufgeregt; anständig verarbeitet ///

/// Aufbau: unkompliziert; alles dabei ///

/// Bedienung: 95% des Systems sind von halbwegs technisch versierten Menschen auch ohne Manual bedienbar, weitere 4% erklärt die Kurzbedienungsanleitung; die dort verschwiegenen restlichen 1% erkläre ich hier: zur Einstellung der Weckzeit muss die Kompaktanlage AUSGESCHALTET sein (allerdings nicht im ECO-Modus, aber dazu später mehr) ///

/// Klang: sauber; reicht für kleine Räume locker, etwas Bass darf je nach gewähltem Soundprofil (5 an der Zahl, keine manuelle Einstellung von Höhen/Tiefen) auch erwartet werden (Achtung: für Freunde der perfekten Clubbeschallung fehlt hier aber dann doch etwas Druck!); brauchbare Profile für Hörbücher/Nachrichtensender ebenfalls vorhanden ///

/// Display: angenehmer orangener Farbton; Helligkeit in 3 Stufen über die Fernbedienung regulierbar (kleines Manko: leider startet man nach jedem Einschalten immer in der mittleren Helligkeitsstufe); ausreichende Informationen (allerdings kein RDS); auf Uhrzeit kann per Fernbedienung kurz gewechselt werden und wird im ausgeschalteten Zustand für 15 Minuten angezeigt; im ECO-Modus keine Anzeige, dafür schwache rote LED als Standby-Anzeige; in einem dunklen Raum empfinde ich die blaue LED, die den Bluetooth-Betrieb anzeigt, als störend hell///

/// Fernbedienung: für diese Preisklasse absolut ausreichend; einige Funktionen nur darüber steuerbar; 1x AAA-Batterie ///

/// Weckfunktion: einfache Bedienung; Einstellmöglichkeit für Quelle (CD, USB, Tuner), Lautstärke; nur eine Weckzeit möglich; Lautstärke fährt beim Wecken langsam hoch (sehr angenehm!) ///

/// ECO-Modus: generell ist ja löblich, einen solchen Modus mit reduziertem Energieverbrauch (abgeschaltetes Display) einzubauen, nur: leider schaltet das System auch bei eigentlich abgeschaltetem ECO-Modus nach 15 Minuten automatisch in den ECO-Modus...wer also gerne eine dauerhafte Zeitanzeige bei ausgeschalteter Anlage haben möchte schaut hier in die Röhre///

/// Tuner: 20 programmierbare UKW-Senderplätze; gute Empfangsleistung (bekomme sogar einen Sender aus dem Nachbarbundesland rein, den die alte Anlage nur mit Rauschen empfangen hat) ///

/// CD-Laufwerk: relativ langsam beim manuellen Titelwechsel; macht leise Abspielgeräusche ///

/// USB-Anschluss: Stick mit 350 Titeln wird ruckzuck eingelesen, da hat "die Alte" deutlich länger gebraucht ///

/// Bluetooth-Schnittstelle: schnelle Verbindung mit guter Qualität; Verbindung hält mindestens 6 Meter ohne Verbindungsabbrüche, Wände reduzieren diese Entfernung allerdings deutlich ///

/// Was mir noch aufgefallen ist: zumindest bei einem kurzen Stromausfall behält die Anlage gespeicherte Sender und die Uhrzeit bei...im Gegensatz zur eingestellten Weckzeit///

/// Mein Fazit: Fast alles was man braucht mit kleinen Macken ///


Der Hobbit: Smaugs Einöde [Blu-ray] ultraviolett
Der Hobbit: Smaugs Einöde [Blu-ray] ultraviolett
DVD ~ Billy Connolly
Preis: EUR 7,97

13 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen The Fast and the Furious: Smaug's Einöde, 14. April 2014
Hat Peter Jackson im ersten Teil noch ein wenig Respekt gegenüber der Vorlage gezeigt, so sind nun alle Hemmungen abgelegt und Mittelerde wird auf dem Altar des Mainstream geopfert. Krawalliges Popcornkino, das man schneller wieder vergessen hat als Radagasts Hasen rennen können.


Age of Wonders III - [PC]
Age of Wonders III - [PC]
Wird angeboten von karunsode
Preis: EUR 16,99

18 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fantastischer Fehlgriff, 7. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Age of Wonders III - [PC] (Computerspiel)
Age of Wonders II: Shadowmagic ist für mich der Inbegriff des perfekten rundenbasierten Fantasy Strategie- und Taktikspiels, da es im Vergleich zur Heroes of Might&Magic-Reihe vor allem wesentlich mehr Spieltiefe zu bieten hat und dazu noch mit guten zufallsgenerierten Karten aufwarten kann, so dass der Spielspass jahrelang erhalten blieb. Um es vorwegzunehmen: die zufallsgenerierten Karten gibt es beim Nachfolger Age of Wonders III immer noch, die Grafik ist hübscher geworden und der eigene Zauberer kann nun auch leveln. Der Rest enttäuscht leider auf ganzer Linie. Um mich nicht zu sehr im Detail zu verlieren, werde ich im folgenden nur auf die gröbsten Schnitzer eingehen, die mir den Spielspaß versauen:

...die Computer-KI.

Wärend sie beim Kampf auf der taktischen Karte durchaus intelligent agiert, nutzt sie bei Belagerungen die Vorteile einer Burgverteidigung nicht aus und verläßt auch mit Fernkampfeinheiten die schützenden Mauern. Des weiteren handelt sie - zumindest auf der (Welt-)Zufallskarte - strategisch erschreckend teilnahmslos. Ich scheine die Karte selbst auf höchstem Schwierigkeitsgrad nur mit Pazifisten zu teilen. Niemand will mich angreifen, auch wenn in meiner Hauptstadt nur ein mickriger Ork sich die Füße plattsteht. (feindliche) Unabhängige greifen selbst dann keine Städte an, wenn sie komplett ungeschützt sind. Herausforderung gleich null.

...die Helden.

Wahrscheinlich wissen nur die Game-Designer, warum im Kampf pro Runde nur ein(!) Held zaubern und dazu auch nur Sprüche aus seinem persönlichen Zauberbuch wählen darf. Die erforschten Spells darf nur mein Hauptmann benutzen, den man am Besten gleich zum Kampf mitnimmt, weil es ansonsten doppeltes Mana kostet. Da aber nur ein Zauber je Runde gewirkt werden kann und der Hauptmann für gewöhnlich die Besseren im Repertoire hat sind Caster-Heroes eigentlich nutzlos.

Eigentlich eine schöne Idee: Deine Helden können beim Level-Up sowohl ihre eigenen Fähigkeiten stärken als auch wahlweise Boni für die Gruppe, in der sie sich befinden. Damit diese Boni nicht übermächtig werden (z.B. Gruppe bestehend aus sechs Helden=jeder bekommt von jedem Boni) gibt nur der Anführer der Gruppe seine Boni. Soweit, so gut...leider kann man aber nicht auswählen, wer Anführer einer Gruppe ist. Das bestimmt das System (und NUR das System)...ja, wonach eigentlich? Heldenlevel? Haarfarbe? Länge des Schwertes? Nichts genaues weiß man. Es kann also gut sein, dass die tollsten Gruppen-Boni brach liegen, weil der dafür prädestinierte Held nur den Stellverteter-Rang bekommt. Eine sinnvolle Helden-Charakterplanung ist so kaum möglich.

...keine permanenten Einheitenverzauberungen mehr.

Dein Held soll Lebensdiebstahl, +1 Angriff und Feuerresistenz bekommen. Und zwar nicht nur für einen Kampf? Du bist auch gerne bereit dafür jede Runde Mana zu bezahlen? Pustekuchen. Gibt's nicht mehr bei AOW 3.

Etc.pp.

Nun sollte man nicht rumjammern und behaupten, dass früher war alles besser war. Häufig trügt der Blick in die Vergangenheit und was damals begeistert hat ringt einem heute möglicherweise nur noch ein müdes Gähnen ab. Aber nachdem ich mich ein Wochenende mit Age of Wonders III gelangweilt habe, wurde nach Jahren mal wieder Age of Wonders II: Shadowmagic installiert. Nur ein kurzes Anspielen zum schauen, ob mein Blick sentimental getrübt ist - dachte ich mir. Aber ehe ich mich versah waren zwei Stunden rum und ich steckte in einer epischen Abwehrschlacht meiner Halblinge gegen die Untoten. Die Halblinge haben diesesmal leider den kürzeren gezogen - aber mein Sonntagabend war gerettet.

Mein Fazit:

AOW2 Shadowmagic ist zwar optisch veraltet (besser gesagt: in Ehren ergraut), aber - schon alleine durch die größere Spieltiefe und die fähigere KI - das weitaus bessere Spiel. Dazu möchte ich noch erwähnen, dass der wunderbare Humor von AOW2 dem Nachfolger komplett abgeht und er atmosphärisch klar hinterherhinkt. Für sich betrachtet ist AOW3 sicher kein komplett schlechtes Spiel, aber im Vergleich zu seinem greisen Vorgänger sieht es in wichtigen Punkten ganz schön alt aus. Daher halte ich eine zwei-Sterne-Bewertung noch für sehr großzügig bemessen.

P.S.: Wie man einen Strategiespiel-Klassiker erfolgreich wiederbelebt hätte sich Triumph Studios von XCOM: Enemy Unknown abgucken können.
Kommentar Kommentare (17) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 27, 2014 1:07 PM MEST


Kein Titel verfügbar

4.0 von 5 Sternen XLC Bremsschuh, 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kurz und knapp:

+ gute Bremswirkung
+ keine Schleifgeräusche durch herausgerissene Aluspäne
+ günstiger Preis
- scheinen vergleichsweise schnell zu verschleißen


TechniSat DigiDish 45, SAT-Offset-Spiegel mit Halterung und Twin LNB, beige
TechniSat DigiDish 45, SAT-Offset-Spiegel mit Halterung und Twin LNB, beige
Wird angeboten von Handel-mit-Besonnenheit
Preis: EUR 61,95

5.0 von 5 Sternen Erstklassig!, 20. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich muss sagen, ich war anfangs etwas skeptisch, ob eine so kleine Schüssel einen guten (HD-)Empfang garantieren kann. Schließlich werden oft genug SAT-Anlagen von "mindestens" 60cm Durchmesser für anständigen Empfang empfohlen. Nun, was soll ich sagen: vollauf zufrieden wäre noch das mindeste! Mein Sky-Tuner zeigt hier im Norddeutschen Raum ohne viel Einstellaufwand bei trockenem Wetter eine Signalstärke von 62% und eine Signalqualität von sage und schreibe 100% an. Auch qualitativ macht die DigiDish einen guten Eindruck. Ganz klare Kaufempfehlung von mir!


NEUHEIT ! BLICKFANG ! Unser Leinwand Bilder - NEU AUF Holz ! + + 1 Teilig + 9060112 + 120x40 cm +++ Riesen Bilder Kunstruck Wandbilder +++
NEUHEIT ! BLICKFANG ! Unser Leinwand Bilder - NEU AUF Holz ! + + 1 Teilig + 9060112 + 120x40 cm +++ Riesen Bilder Kunstruck Wandbilder +++
Wird angeboten von bilder&dekoration
Preis: EUR 39,90

1.0 von 5 Sternen "auf Holz"-Variante: leider unausgereift!, 14. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Rezension bezieht sich auf die "auf Holz"-Version

+ sehr gute Druckqualität
+ ausgefallen durch bedruckte Sperrholzplatte (Holzmaserung sichtbar)
+ sowohl waagerecht als auch senkrecht aufzuhängen durch kleinen Holzrahmen in der Mitte des Bildes
+ die verwendeten Farben sind geruchsneutral

- das Bild ist im Gegensatz zur Abbildung hier eher braun-/grünstichig und geht weniger ins orangene
- dadurch, dass der Holzrahmen zur Befestigung nur in der Mitte angebracht ist (ca. 30x30cm) wölbt es sich in den anderen Bereichen (für mich im Moment gerade noch erträglich...schauen wir mal, wie es sich entwickelt) nach außen. Ich vermute, dass die Ursache für das Biegen in der nur einseitigen Lackierung zu suchen ist, wodurch die Unterseite des verwendeten Sperrholzes stärker "arbeitet" als die Druckseite. Hier würde wahrscheinlich herstellerseitig ein größerer Holzrahmen (ca.110x30cm) oder eine beidseitige Lackierung (auf der Rückseite kann sie ja klar sein) als Gegenzug für Abhilfe sorgen.

Update 09.11.13:

Nachdem das Bild bereits nach etwa 2 Wochen aussah wie der berühmte Flitzebogen (ca. 6cm mehr Wandabstand an den Außenenden als in der Mitte) habe ich den Anbieter kontaktiert und daraufhin Ersatz geliefert bekommen. Das neue Bild verzieht sich bisher kaum. Dafür ist es aber nur 38,5cm statt der versprochenen 40cm breit und die Oberflächenqualität ein wenig schlechter ("Pickel").

Update 21.11.13:

Auch das neue Bild hat sich mittlerweile genau wie das alte verzogen. Insgesamt ist also leider die Sperrholz-Variante des Bildes in dieser Form absolut nicht empfehlenswert und wurde wiederum reklamiert. Auf einen weiteren "Versuch" wollte ich es nun nicht mehr ankommen lassen, auch wenn der Händler mir versichert hat, daß mittlerweile eine stärkere Holzplatte verbaut wird, die das Problem beheben soll.

Positiv erwähnen möchte ich hier aber noch die schnelle und jederzeit unbürokratische und kundenorientierte Reklamationsabwicklung!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5