Profil für Claudius-M Bayer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Claudius-M Bayer
Top-Rezensenten Rang: 558.542
Hilfreiche Bewertungen: 524

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Claudius-M Bayer (Gilching)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Ingrid Steeger Gold Collection (8 DVDs)
Ingrid Steeger Gold Collection (8 DVDs)
DVD ~ Ingrid Steeger
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 21,50

16 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine lieblose Aufbearbeitung für eine tolle Frau, 14. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Ingrid Steeger Gold Collection (8 DVDs) (DVD)
Einfach kopiert, ohne Unterteilungen, technisch nicht auf dem neuesten Stand. Aber ein Star meiner Jugend eine tolle und sehr schöne und sexy Frau, insgesamt kein fehlkauf aber nicht (ohne Fanstatus) zum Kauf zu empfehlen.


Die Rebellen vom Liang Shan Po (alle Folgen auf 12 einzelnen DVDs (eingeschweißt)
Die Rebellen vom Liang Shan Po (alle Folgen auf 12 einzelnen DVDs (eingeschweißt)
DVD ~ Atsuo Nakamura

2 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Im Rahmen der Zeit alles in Ordnung, 14. Oktober 2008
Eine Serie der Fimgeschichte und auch aus dieser Zeit zu beurteilen. Damals ok, heute nicht mehr am Zahn der Zeit. Aber Insgesamt eigentlich in Ordnung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 6, 2009 11:02 AM CET


Das Schwert von Monte Christo
Das Schwert von Monte Christo
DVD ~ George Montgomery
Wird angeboten von SchwanHM
Preis: EUR 14,47

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nett aber nicht wichtig, 14. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Das Schwert von Monte Christo (DVD)
Also ein wenig Unterhaltung, einfaches Outfield, ein Film den die Welt nicht braucht, aber ein wenig Unterhaltung vermittelt. Bei diesem Preis in Ordnung.


Hatz ohne Erbarmen: Adam Bolithos Jagd auf die Sklavenschiffer
Hatz ohne Erbarmen: Adam Bolithos Jagd auf die Sklavenschiffer
von Alexander Kent
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das ist daneben aber wer ist schuld??, 14. Oktober 2008
Also vom ersten Augenblick an herrschte bei mir Verwirrung.Da ist Adam noch nicht mit Lowenna verheiratet, da kommt die Geliebte des Onkels wieder zum Vorschein? Ich glaube der Verlag nimmt keinen einzigen Moment Rücksicht auf die Leser. Crudes Geschreibe (liegt es am Übersetzerß) in den ersten Kapiteln, keine Möglichkeit das in den bestehenden Zeitablauf ein ordnen zu können.
Für die Fans ein Muss, für Interessierte gibt es einfach Besseres.


Das Spiel der Könige: Historischer Roman
Das Spiel der Könige: Historischer Roman
von Rebecca Gablé
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,95

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Rosenkrieg von zwei Seiten, 29. August 2007
Einen herzlichen Dank der Autorin für ein wunderbares Buch. Dabei ist dieses Buch ein ganz anderes aber doch in der Reihe der Waringham Romane. Frau Gable stellt zwei Figuren in den Fokus, Julian und seine Schwester Blanche. War man es bisher gewohnt einen Hauptprotagonisten zu begleiten, so ist diesmal die Schwester gleichberechtigt und auch gleichwichtig. Das ist neu und hilft dem Leser sich durch die Wirrnisse des Rosenkriegs hindurch zu gelangen. Sehr hilfreich die Geschlechterlisten der beteiligten adligen Familien (und eine nette Zugabe die Liste der fiktiven Waringhams, grafisch sehr fein gestaltet), aber da bleibt noch immer etwas Platz für die Waringhams unter Heinrich VIII.
Es ist einfach ein wunderbares Buch, nimmt einen mit in eine vergangene und scheinbar neu erlebbare Zeit, bindet einen an die handelnden Personen und lässt einen diese Zeit miterleben (und manchmal auch miterleiden). Besonders faszinierend ist die gelungene Einbindung von Wales, den Menschen dort und der Geschichte der Tudors.


Engelsfluch: Thriller
Engelsfluch: Thriller
von Jörg Kastner
  Taschenbuch

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine ganz neue Sicht und ein gewagter Schluss, 27. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Engelsfluch: Thriller (Taschenbuch)
Das ist ein Thriller, ein Kriminalroman mit metaphysischen Elementen, aber kein Sachbuch und will es auch gar nicht sein. Alleine die Annahme es könnte zwei Päpste geben, mag katholische Leser erschüttern aber es ist nur ein Spannungselement des Autors. Die Engel oder ANGELOS Theorie in einen spannenden Krimi einzubinden, ist einfach mutig und endlich einmal ein ganz neuer Schritt um mit Dan Browns gleichheits Schreibweisen einen anderen Gesichtspunkt darzustellen.


Der Engelspapst
Der Engelspapst
von Jörg Kastner
  Taschenbuch

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal eine ganz andere Sichtweise, 27. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Der Engelspapst (Taschenbuch)
Ich finde es ziemlich heftig anzubieten ein "DUCH?" wegzuwerfen. Und noch dazu ein solches. Wer ein wenig mehr mit den theologischen Hintergründen vertraut ist, wird ganz schnell die historische Situation, in all ihrer fiktiven Brisanz verstehen und über manche, der Situation geopferten Ungenauigkeiten hinwegsehen. Das Buch ist gewissenhaft recherchiert (in den nachvollziehbaren Bereichen) und fantastisch in den persönlichen Deutungen und Erläuterungen. Aber der Autor will einen Krimi schreiben und kein Sachbuch. Und deshalb 5 Sterne für ein spannendes und immer wieder überraschendes Buch mit hohem Lesegenuß. Der vatikan kann damit sicher leben.


Das Erbe der Loge
Das Erbe der Loge
von Hef Buthe
  Taschenbuch

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hintergründig,spannend, verwirrend eifach toll, 26. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Erbe der Loge (Taschenbuch)
Buthe traut sich an ein schwieriges Thema, er verbindet die Tradition der Freimaurer und der jüdischen Mitbürger im beginnenden Nazireich und der fiktiven Möglichkeiten daraus. Durch die, in der Ich Form eines kantigen und eigentlich ziemlich bequemen Journalisten, jenseits der hippen Generation, gestalteten Erzählform, entsteht einfesselndes und immer wieder überraschendes Buch. Bis zuletzt spannend und im Lokalkolorit Kölns angesiedelt, ein wunderbarer Krimi bis in die letzten überraschenden Seiten.


Die Brücke von Avignon: Roman
Die Brücke von Avignon: Roman
von Thomas R.P. Mielke
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ganz neuer geschichtlicher Ansatz, ein toller Roman, 2. Mai 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Brücke von Avignon: Roman (Taschenbuch)
Bei diesem Roman geht es nicht um die genau detaillierte Abfolge von historischen Ereignissen, sondern um die Frage, "könnte es nicht so gewesen sein?". Warum sollte nicht der Papst die Möglichkeit gehabt haben, eine Auflösung der Templer angedacht zu haben, die dann jedoch vom französischen König, aufgrund seiner Schulden bei den Tempelherrn ganz anders umgesetzt wurde?Ein langsam anfangender Roman, der sich dann doch ziemlich spannend und einen eigenen Ideen Weg verfolgend weiterentwickelt. In einem Roman sind die Ideen frei, und nicht an historische Beckmesserei gebunden. So ist das ein wirklich guter Roman, dessen historische Wertung unter diesem Gesichtspunkt zu bewerten ist.


Die Guerillas und der Admiral
Die Guerillas und der Admiral
von Frank Adam
  Taschenbuch

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein bisher sehr unterbelichtetes Thema, ein tolles Buch, 9. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Guerillas und der Admiral (Taschenbuch)
Eigentlich wird eine Einzelrezension der Sache nicht gerecht. In keinem anderen marinehistorischen Gesamtwerk wird so sehr auf den Leser eingegangen. Hier findet man eine ausführliche Erklärung nautischer Begriffe, eine ausführliche Literaturliste und eine Auflistung der wichtigsten handelnden Personen. Hier kommt ein wenig der der Professor durch, aber das hilft bei dem Verständnis der Inhalte. Kein anderer Autor gibt sich die Mühe das Umfeld der britischen Kriegsmarine so genau und deutlich darzustellen wie Frank Adam.
In diesem Buch wird der Krieg so beschrieben wie er war (und eigentlich noch immer ist), ein schmutziges Geschäft und kein reines Ruhmesblatt für irgendeine Seite. Es geht nicht nur um die heroische Schlacht, sondern einfach um das gewinnen um jeden Preis, egal mit welchen Mitteln und Verbündeten. darin unterscheidet sich Adam wohltuend von einigen anderen Autoren. Einen großen Nachteil hat die Serie um David Winter, wer nur irgendwann einsteigt, wird entweder von Informationen erschlagen (die in den vorigen Bänden dargestellt werden) oder verliert leicht den Zusammenhang und damit den Genuss an dieser außergewöhnlichen Reihe.Nachdem ich jetzt endlich alle Bände zusammen habe (bis auf den letzten) mit Hornblower und Winter lese ich in der ersten Reihe.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7