Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Wolf > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Wolf
Top-Rezensenten Rang: 121.555
Hilfreiche Bewertungen: 102

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Wolf

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Männer-WG mit Trinkzwang: Wie ich in einer Verbindung landete und warum das gar nicht so schlimm war
Männer-WG mit Trinkzwang: Wie ich in einer Verbindung landete und warum das gar nicht so schlimm war
von Karsten Hohage
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessant und unterhaltsam, 16. April 2016
In "Männer-WG mit Trinkzwang" schreibt der Autor über seine Zeit als Mitglied in einer studentischen Verbindung, genauer gesagt einer Sängerschaft: wie er dazu kam, was er erlebt hat, und was das alles bedeutet -- und was nicht.

Das Buch ist kurzweilig und unterhaltsam geschrieben und kann gut an zwei Abenden oder während einer längeren Zug- oder Flugreise gelesen werden. Der persönliche Stil läßt den Leser lebhaft an den Erlebnissen des Autors teilhaben; langatmige historische Ausführungen fehlen glücklicherweise, weitergehende Erläuterungen und Bemerkungen sind dem Text üblicherweise in Fußnoten beigeordnet, die übrigens sehr lesenswert sind.

Auf sein Studium an sich geht der Autor wenig ein; das ist schade, zumindest soweit es um die Rezeption der Verbindungsmitgliedschaft durch andere (Studenten, Dozenten, Außenstehende) geht. Diese wird im großen und ganzen durch Matze dargestellt, einen Kommilitonen, dessen Respekt sich der Autor trotz ausgeprägter Skepsis gegenüber Verbindungen auf Seite Matzens doch erwirbt und mit dem ihm am Ende eine traute Freund-Feindschaft verbindet: sozusagen "best frenemies forever". Matze erscheint im übrigen in seinen Reaktionen und Aussagen zum Teil etwas übertrieben, ist aber wohl dennoch ein realer Charakter, in den vielleicht mehrere Personen eingeflossen sind.

Auch die Freundin des Autors, Nina, die dem Verbindungswesen eher mit Unverständnis begegnet, taucht regelmäßig auf, und nicht zuletzt dank ihrer nimmt das Buch zum Teil allgemeine autobiographische Züge an, die über das Thema Studentenverbindungen hinaus weisen.

Mit den Vorurteilen und Vorstellungen von studentischen Verbindungen, die der Leser vielleicht haben mag, räumt das Buch größtenteils auf, manche bestehen vielleicht auch weiter, je nachdem. Getrunken wird jedenfalls viel, gesungen auch, und nationalistisches Gedankengut findet sich lediglich bei anderen Verbindungen, und dann auch nur bei einer Minderheit.

Manches hätte ausführlicher geschildert werden können. So schreibt der Autor kaum ein Wort zu seiner Zeit als Fuxmajor und ebenfalls recht wenig zu seiner Zeit als X; er verliert auch kein Wort über die Zeit als Inaktiver nach seinem Vordiplom, sein Deutschlandreise durch verschiedene Verbindungshäuser, oder seine Zeit als alter Herr. Auch einige Mitglieder seiner Verbindung aus seiner Aktivenzeit werden namentlich nur einmal genannt, und dann auch nur, um anzumerken, daß sie ansonsten nicht erwähnt werden. Schade, hier hätte es sicherlich noch viel Interessantes zu berichten gegeben.

Weiterhin hätte dem Buch ein angehängtes Glossar gutgetan, in dem verschiedene verbindungstechnische Fachbegriffe kurz erläutert werden. Natürlich kann man alles auch in fast beliebiger Ausführlichkeit bei Wikipedia nachlesen, aber eine Kurzübersicht wäre schon schön gewesen. Was das angeht: die Bezeichnung "Mützenstudent" taucht auf fast jeder Seite auf und läßt den Leser sich unwillkürlich fragen, ob das jetzt eigentlich ein üblicher Terminus ist, und wenn ja, wer ihn wann wie verwenden darf, ohne dem Gegenüber auf den Schlips zu treten.

Insgesamt aber, wie gesagt, ein sehr kurzweiliges und empfehlenswertes Buch, das ohne Wenn und Aber seine 4 Sterne wert ist und daß ich jederzeit wieder kaufen und lesen würde.


Isländisch kochen - schon probiert?
Isländisch kochen - schon probiert?
von Annette Biemer
  Broschiert
Preis: EUR 8,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen OK, aber nicht super, 7. April 2015
Das Buch ist soweit durchaus in Ordnung, kann aber mit teureren isländischen Kochbüchern nicht mithalten.

Es ist vergleichsweise klein und dünn und enthält auf 60 Seiten gut zwanzig Rezepte; Klassiker wie Plokkfiskur, isländische Fleischsuppe, Kleinur und Laufabrauð sind dabei. Hintergrundinformationen zu den Rezepten sind teils enthalten, teils nicht. Positiv ist zu vermerken, daß auf in den Medien immer wieder gerne durchgehechelte, aber kaum alltägliche Speisen wie hákarl (fermentierter Grönlandhai), svið (abgesengter, halbierter Schafskopf), súrsaðir hrútspungar (sauer eingelegte Hammelhoden) etc. verzichtet wurde.

Der Satz entspricht, ebenso wie die enthaltenen Photos, dem, was man von einem im Eigenverlag herausgebrachten Buch erwarten kann; die Gestaltung ist nicht eben professionell, und auch, wenn die Rezepte das wichtigste sind, wäre eine etwas hochwertigere Produktion schön gewesen.

Wer einmal in isländische Töpfe und Pfannen hineinschnuppern möchte, der ist mit dem Buch in Anbetracht des vergleichsweise günstigen Preises sicherlich gut bedient.

Wer ein ernsthafteres Interesse an der isländischen Küche hat, dem sei stattdessen Maike Hannecks "Island-Kochbuch" (erschienen bei túrí, ISBN 9979-9641-0-3) empfohlen; dieses enthält deutlich mehr Rezepte und Informationen, wenngleich auch zu einem höheren Preis. Auch sei auf Nanna Rögnvaldardóttirs ausgezeichnete Kochbücher verwiesen, insbesondere auf "Cool Cuisine" (erschienen bei Vaka-Helgafell, ISBN 978-9979-2-2015-2; auch auf Isländisch als "Maturinn okkar") sowie "Icelandic Food and Cookery" (erschienen bei Iðunn, ISBN 9979-1-0530-5).
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 29, 2015 11:56 AM MEST


Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Wikinger
Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Wikinger
von Claudia Banck
  Broschiert
Preis: EUR 16,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesenswert und informativ, 1. Januar 2015
Wer sich für nordische Geschichte interessiert, wird an "Alles Mythos: 20 populäre Irrtümer über die Wikinger" sicher seine Freude haben. Die Autorin widmet sich einer ganzen Reihe, zum Teil weit, zum Teil weniger weit verbreiteter Vorurteile über die Wikinger, verbannt ins Reich der Fantasie, was dorthin gehört, und legt dar, wie es (nach dem momentanen Stand der Forschung) wirklich war.

Das Buch ist dabei durchaus mit einem gewissen wissenschaftlichen Anspruch geschrieben; ausführlich wird auf archäologische Erkenntnisse eingegangen, Zeitzeugen werden be- und hinterfragt, zeitgenössische Quellen kritisch betrachtet. Mitunter wirkt dies trocken, aber zumeist macht das Lesen Spaß, gerade wenn man der Autorin die eigene Faszination für das Thema anmerkt -- so zum Beispiel insbesondere im letzten Kapitel, das der Schreibfertigkeit und Dichtkunst der Wikinger gewidmet ist.

Allein die Eigennamen sind ein Wermutstropfen. Mit bemerkenswerter Konsistenz - dann aber auch nicht immer! - wird am Wortanfang das kleine "þ" anstatt des großen "Þ" gebraucht, also z.B. "þorgerð" anstelle von "Þorgerð"; mindestens einmal taucht dafür auch das große "Þ" in der Wortmitte auf. Ferner wird der Name "Droplaug" als "Dro-plaug" getrennt anstatt als "Drop-laug", und der Name "Úlfljótr" ist gleich falsch geschrieben. Kleinigkeiten, sicher: aber ich bin beim Lesen mit schöner Regelmäßigkeit darüber gestolpert.

Alles in allem aber ein gutes, empfehlenswertes Buch!


Dorsche haben traurige Augen. Geschichten aus Island
Dorsche haben traurige Augen. Geschichten aus Island
von Brigitte Bjarnason
  Broschiert
Preis: EUR 11,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Caveat emptor, 1. Januar 2015
Um es gleich vorwegzunehmen: das Buch ist nicht schlecht. Aber es ist nicht das, was ich erwartet hatte.

"Geschichten aus Island", so lautet der Untertitel. "Geschichten von Menschen, die rein zufällig in Island spielen" wäre treffender gewesen, denn in der Tat hat kaum eine Geschichte einen spezifischen Bezug zu diesem Land. Es geht stets um Beziehungen, häufig um die Probleme, die Menschen miteinander haben: Eltern mit ihren Kindern, (erwachsene) Kinder mit ihren Eltern, Neuzugezogene mit der Dorfgemeinschaft, Frauen mit ihren Ehemännern. Auch Selbstmorde kommen erstaunlich häufig vor.

Das Land ist dabei aber lediglich Kulisse, bleibt austauschbar; die Geschichten könnten ebensogut z.B. im ländlichen Niedersachsen spielen. Schade eigentlich, denn gerade die erste Geschichte, in der eine deutsche Touristin mit einem (ausschließlich isländischsprachigen) LKW-Fahrer in inneren Monologen nach Akureyri trampt, hat mir sehr gefallen und hohe Erwartungen für den Rest des Buches geweckt.

Wer also mehr Interesse an Island an sich und an der isländischen Kultur und Gesellschaft hat als an Zwischenmenschlichem, der sollte sich überlegen, zu einem anderen Buch zu greifen, z.B. zu dem ausgezeichneten Roman "Liebe Isländer" (Góðir Íslendingar) von Huldar Breiðfjörð. Gleichwohl ist das Buch nicht schlecht und enthält durchaus auch Geschichten, an denen ich meinen Spaß hatte.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 28, 2015 9:34 AM CET


WENKO 18936100 Kopf- und Nackenkissen Tropic White, Kunststoff - Polyurethan, 25 x 11 x 20.5 cm, Weiß
WENKO 18936100 Kopf- und Nackenkissen Tropic White, Kunststoff - Polyurethan, 25 x 11 x 20.5 cm, Weiß
Wird angeboten von Thats Shopping GmbH
Preis: EUR 5,99

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Für große Köpfe ungeeignet, 9. Dezember 2011
Ich habe dieses Wannenkissen gerade im Fachgeschäft gekauft. Es sieht ohne Zweifel gut aus und paßt auch einwandfrei auf den Rand meiner Badewanne; aber leider mußte ich feststellen, daß es für meinen Kopf doch deutlich zu klein und schon nach zehn Minuten spürbar unangenehm ist. Nach einer knappen Stunde, die ich zu Testzwecken ausgehalten habe, war dann die Kopfhaut am Hinterkopf richtiggehend "eingeschlafen": ich wußte bis jetzt nicht einmal, daß das überhaupt möglich ist.

Daher der langen Rezension kurzer Sinn: das Kissen mag für kleine alte Damen durchaus geeignet sein; für größere Personen, insbesondere Männer, ist es aber schlechterdings unbrauchbar, so daß hier vom Kauf abgeraten sei.


Das Angstbuch: Woher Ängste kommen und wie man sie bekämpfen kann
Das Angstbuch: Woher Ängste kommen und wie man sie bekämpfen kann
von Borwin Bandelow
  Taschenbuch

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gutes Buch, das noch besser sein könnte, 27. Februar 2011
Borwin Bandelows "Angstbuch" ist für Menschen, die selbst an Angsterkrankungen leiden oder Angehörige oder Freunde haben, die dies tun, durchaus lesenswert.

Der Überblick über die verschiedenen Formen von Angsterkrankungen ist hochinteressant, ebenso die Erklärung der Hintergründe und Ursachen; was die möglichen Formen der Therapie angeht, gibt Bandelow sowohl der Verhaltenstherapie als auch medikamentöser Behandlung den Vorzug und geht andererseits mit der klassischen Psychoanalyse sowie sogenannten alternativen Heilmethoden hart ins Gericht. Ob dies auf finanzielle Verbindungen zur Pharmaindustrie zurückzuführen ist, wie von anderen Rezensenten unterstellt, kann ich nicht beurteilen; der Autor legt aber einen deutlichen Schwerpunkt auf die Forderung nach wissenschaftlicher Nachweisbarkeit der Wirksamkeit aller Therapieformen in entsprechenden Studien.

Das Buch wird abgerundet durch verschiedene Lösungsansätze und praktische Tips, die je nach Art und Schwere der individuellen Angstproblematik sinnvoll sein können, sowie durch einen Kurztest, mit dem Hinweise auf eine mögliche Angsterkrankung festgestellt werden können.

Gewünscht hätte ich mir für das Buch eine weiter gefaßte Diskussion sowohl von Angsterkrankungen im Zusammenspiel mit anderen psychischen Störungen wie z.B. Depressionen als auch von Angsterkrankungssymptomen im Rahmen einer kombinierten Persönlichkeitsstörung.


Kein Titel verfügbar

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum gut, 5. Juni 2010
Ich habe mir den Barny XT 30 vor ca. 2 Monaten im Jack Wolfskin-Laden gekauft und bin bis jetzt rundum zufrieden. Der Rucksack ist angenehm zu tragen, sowohl beim Laufen als auch beim Fahrradfahren; die Hüftgurte sind dick gepolstert und bequem, und das Tragegestell sorgt für gute Belüftung am Rücken, was gerade auf dem Fahrrad wichtig ist, da man sonst in dem Bereich sehr stark schwitzt. Auch die Vorbereitung für ein Trinksystem (Camelbak o.ä.) ist sehr praktisch: wer so etwas einmal probiert hat, wird es nicht mehr missen mögen.

Jeder, der sich diesen Rucksack kauft, sollte sich aber im klaren darüber sein, daß er nicht eben der größte ist. Jack Wolfskin neigt eh dazu, die Größe seiner Rucksäcke zu überschätzen, aber 30 Liter sind nicht allzuviel, und da der Rucksack recht schlank und hoch geschnitten ist, können sperrige Gegenstände ein echtes Problem darstellen. Wer den Rucksack also z.B. auch in der Stadt zum Einkaufen benutzen möchte, sollte sich dessen bewußt sein. Auch fehlen Stiftfächer etc. in der kleinen Vordertasche, aber es ist halt kein Tagesrucksack im engeren Sinne.

Trotzdem aber gefällt mir der Barny XT 30 insgesamt sehr gut, so daß ich ohne Gewissensbisse fünf Sterne vergeben kann. Wer gerne mal auf Tagestouren geht, sei es zu Fuß oder mit dem Rad, ist mit dem Barny bestimmt bestens beraten.


PONS Kompaktwörterbuch Deutsch - Isländisch: Rund 65.000 Stichwörter und Wendungen
PONS Kompaktwörterbuch Deutsch - Isländisch: Rund 65.000 Stichwörter und Wendungen
Preis: EUR 39,95

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich!, 20. Februar 2009
Endlich! Mit dem Erscheinen des PONS Kompaktwörterbuchs Deutsch-Isländisch ist eine schwerwiegende Lücke auf dem deutschen Markt geschlossen worden: endlich gibt es nun ein deutsch-isländisches Wörterbuch, das tatsächlich etwas taugt und zum Übersetzen von Texten ins Isländische sowie zum Erlernen der isländischen Sprache geeignet ist, ein Kriterium, an dem das bisher einzige Wörterbuch mit einem deutsch-isländischen Teil auf dem deutschen Markt, das Langenscheidt Universal-Wörterbuch Isländisch, gescheitert ist.

Neben 65000 Stichwörtern und Wendungen auf knapp 900 Seiten enthält das PONS Wörterbuch auch kurze Abrisse der deutschen und isländischen Grammatik inklusive Listen unregelmäßiger Verben, Übersichten über Maße, Gewichte, Zahlwörter etc. sowie Listen wichtiger Orte in Deutschland, Österreich und der Schweiz samt ihrer isländischen Namen.

Potentielle Käufer sollten sich allerdings darüber im Klaren sein, daß das PONS Wörterbuch tatsächlich nur die Übersetzungsrichtung von Deutsch nach Isländisch abdeckt: wer also isländische Texte übersetzen oder verstehen möchte, sollte daher zu Hans Ulrich Schmids Wörterbuch Isländisch - Deutsch: Mit einer kurzgefassten isländischen Formenlehre greifen, daß die andere Richtung abdeckt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 22, 2011 12:50 AM MEST


KVM-Switch 2-fach PS/2 + Audio, incl. Kabelsätze
KVM-Switch 2-fach PS/2 + Audio, incl. Kabelsätze

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlechte Videoqualität, 6. Dezember 2008
Zunächst einmal die guten Seiten: der Switch hält, was er verspricht, ist einfach zu installieren, macht einen soliden Eindruck und funktioniert an und für sich tadellos; das Umschalten zwischen zwei Computern funktioniert auf Anhieb.

Allerdings gibt es auch einen deutlichen Wermutstropfen: die Bildqualität läßt bei höheren Auflösungen deutlich zu wünschen übrig. Zwar ist der Switch für Auflösungen bis 1920x1440 ausgelegt, aber die Bildqualität ist im Vergleich zum Switch-losen Betrieb doch sichtbar vermindert: insbesondere Schrift etc. erscheint deutlich unschärfer.

Insofern ist der Switch für den täglichen Dauereinsatz auch leider allenfalls bedingt tauglich; wer hier nach der passenden Lösung sucht, sollte sich nicht scheuen, ein paar Euro mehr für ein besseres Gerät auszugeben, denn sonst ist die Enttäuschung schon vorprogrammiert.

Immerhin taugt der Switch aber doch zumindest für den temporären Einsatz, wenn etwa zwei Computer kurzzeitig vernetzt werden müssen und man nicht alle fünf Minuten Kabel stöpseln möchte, so daß das Gerät immerhin noch zwei von fünf Sternen bekommt.


Sennheiser PC 131 Headset schwarz
Sennheiser PC 131 Headset schwarz
Preis: EUR 39,99

4.0 von 5 Sternen Wirklich nicht schlecht, 10. November 2008
Ich besitze und benutze das Sennheiser PC 131 schon seit geraumer Zeit für IP-Telefonie, und ich bin voll zufrieden. Die Klangqualität sowohl des Kopfhörers als auch des Mikrofons ist tadellos (ich bin sogar schon gefragt worden, welches Headset ich denn benutzen würde, da ich so klar und gut zu verstehen sei); der von anderen Rezensenten schon bemäkelte vergleichsweise hohe Anpressdruck des Kopfhörers und der daraus resultierende Verlust an Langzeittragekomfort macht sich aber auch bei mir spürbar bemerkbar, so daß ich einen Stern abziehen muß.

Dennoch würde ich dieses Headset für IP-Telefonie ohne Einschränkungen empfehlen; für Marathonspielesitzungen, bei denen man sein Headset vielleicht für fünf, sechs oder noch mehr Stunden am Stück tragen möchte, sollte man aber in Anbetracht des Tragekomforts doch erwägen, zu einem anderen Produkt zu greifen.


Seite: 1 | 2