Profil für Dominik T. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dominik T.
Top-Rezensenten Rang: 30.367
Hilfreiche Bewertungen: 277

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dominik T. (Germany)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
iPad Air Spacegrau 16 GB
iPad Air Spacegrau 16 GB
Wird angeboten von kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung
Preis: EUR 463,19

29 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leicht, schnell und hochwertig, 7. November 2013
Rezension bezieht sich auf: iPad Air Spacegrau 16 GB (Personal Computers)
Das iPad Air ist mein Upgrade vom iPad mini. Eigentlich wollte ich auf das iPad mini 2 mit Retina Display warten, aber als ich vom leichten Gewicht des Air gelesen habe, ist es nun dieses geworden. Was für eine glückliche Entscheidung! Wie beim mini lässt sich das Air wunderbar angenehm halten, durchaus beim gemütlichen Lesen auf der Couch auch mal mit einer Hand. Die Verarbeitung ist perfekt, äusserst hochwertig, wie man es auch erwarten sollte.
Das Retina-Display ist spitze und deutlich besser als das Display vom mini. Texte sind gestochen scharf, Pixel sind wirklich keine zu erkennen. Bilder und hochauflösende Videos zu Betrachten sind ein Genuss. Meine «Zeit»-App z. B. lässt sich, auch wegen der Displaygrösse, angenehmer lesen.
Am meisten begeistert bin ich jedoch über die hohe Leistung im Vergleich zum mini. Websites werden so schnell geladen, dass man den Vorgang manchmal gar nicht bemerkt und "plötzlich" schon auf der Homepage ist. Auch beim Lesen von Magazinen, mit vielen Grafiken / Bildern, wie z. B. dem «Surfer Magazine», spürt man die Power. Kein Ladeverzug mehr - toll!
Die Einrichtung des iPad Air hat wunderbar einfach und sehr schnell funktioniert. Man kann es ohne Backup, als Backup aus der iCloud oder von iTunes einrichten und somit die Daten synchronisieren. Ich habe mich für die Variante über die iCloud entschieden. Einfach die ID eingegeben und meine Apps, Bücher, Magazine, Kontakte etc. wurden aus der iCloud heruntergeladen. Nebenbei besitze ich von Apple noch das iPhone 5 und das Prinzip der iCloud funktioniert wirklich einfach.
Auf die Schnelle zum Schutz habe ich mir noch das passende Smart Cover von Apple gekauft. Vorbestellt ist jedoch von Kavaj die Ledertasche «Berlin», da die Rezensionen für die früheren iPads sehr gut sind.
Fazit: Ein top Tablet! Hochwertig, schnell und leicht!


Apple MD528FD/A iPad mini 20,1 cm (7,9 Zoll) Tablet-PC (Apple A5, Touchscreen, 1GHz, 503MB RAM, 16GB Flash-Speicher, WiFi, Apple iOS) schwarz
Apple MD528FD/A iPad mini 20,1 cm (7,9 Zoll) Tablet-PC (Apple A5, Touchscreen, 1GHz, 503MB RAM, 16GB Flash-Speicher, WiFi, Apple iOS) schwarz
Wird angeboten von 100% Positiv Bewertungen
Preis: EUR 256,89

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von iPad Retina (3. Gen.) zu iPad Mini - Genial, 26. Juni 2013
Das iPad Retina (3. Generation) ist mein erstes Tablet gewesen. An sich ein spitzenmässiges Tablet, aber mir ist es etwas zu unkomfortabel gewesen. Mein iPad nutze ich hauptsächlich gemütlich auf der Couch, dem Gartenstuhl oder mal in einem Cafe. Und hier war mir das «grosse» iPad zu unbequem. Erstens in Bezug auf Gewicht beim Halten und zweitens zu umständlich beim Schreiben, wenn ich das iPad im Querformat gehalten habe. Hier musste ich teilweise die Hand / Finger recht spreizen. Apple scheint es gewusst zu haben und bringt das iPad Mini ;-)

Das iPad Mini hat nicht nur ein kleineres Display, sondern ist vor allem schlanker und deutlich leichter. Die Usability hat sich für mich dadurch enorm verbessert. Die Verarbeitung ist auf gewohnt hohem Niveau. Das Display ist kein Retina, insgesamt aber sehr gut - nur eben nicht so hochauflösend wie das Retina. Ich lese regelmässig «Die Zeit» und das «Surfer Magazine» sowie Bücher auf dem Mini. Dies geht auf dem kleineren Display wunderbar, hat für mich überhaupt keine Umgewöhnung benötigt. Bilder und Text werden scharf wiedergegeben. Ebenso ist die Betriebsgeschwindigkeit sehr hoch, was auch sicherlich am Betriebssystem von Apple liegt. Ich besitze noch ein iPhone 5 und die Synchronisation mit der iCloud funktioniert tadellos und vor allem äusserst umkompliziert. Geladene Musik in iTunes (iTunes Match), Apps etc. liegen in der iCloud und können nach Bedarf jederzeit und einzeln auf das jeweilige Gerät geladen werden - einfach toll.

Wenn Apple jetzt noch das Mini mit Retina Display rausbringt, kann man schon fast von einem perfektem Gerät sprechen. Lohnen tut sich das iPad Mini aber auch jetzt schon auf jeden Fall.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 5, 2013 10:50 AM MEST


Apple iPhone 5 Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 6) schwarz
Apple iPhone 5 Smartphone 16GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 6) schwarz
Wird angeboten von we-sell-more
Preis: EUR 510,99

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Sony Xperia T zu iPhone 5, 21. Juni 2013
Im Winter habe ich mir das Xperia T geholt und bin auch sehr zufrieden damit gewesen. Ein Top Smartphone, ebenso das Betriebssystem Android. Leider hat nach und nach das Gehäuse stark zu knarzen angefangen und die Beschichtung an den Ecken hat sich abgelöst. Ist zwar ein Garantiefall gewesen, aber da sowieso ein Treueabo meines Mobilfunkanbieters vor der Türe stand, suchte ich etwas anderes und bin beim iPhone 5 gelandet. Von Apple habe ich bereits ein iPad und einen iPod. Verarbeitung, Design und Software sind bei den beiden Geräten spitze und so habe ich es mir auch beim iPhone vorgestellt.

GEHÄUSE
Die Verarbeitung im Vergleich zum Xperia ist deutlich besser, was wohl auch am Material liegt. Absolut verwindungssteif und sehr leicht. Fühlt sich insgesamt einfach hochwertiger an.

DISPLAY / USABILITY
Von 4,6 Zoll runter zu 4. Die ersten Momente war natürlich etwas gewöhnungsbedürftig, wieder ein kleineres Display zu bedienen. Allerdings ist die Usability für mich besser. Ich kann das iPhone 5 viel leichter mit einer Hand bedienen als das Xperia - und das kommt bei mir häufig vor. Ist wohl doch kein «Marketing-Bla-Bla» von Apple gewesen. Die Auflösung ist hervorragend, alles gestochen scharf. Nach einem Tag habe ich das grössere Display nicht mehr vermisst.

BETRIEBSSYSTEM
Android finde ich sehr gut. Was mir an iOS besser gefällt, ist die verzögerungsfreie Darstellung und spürbar höhere Geschwindigkeit, auch noch nach einem Jahr und mehr (so ist es bei meinem iPad). Das Xperia ist dann doch etwas langsamer geworden und es gab mal den ein oder anderen Hänger. Ansonsten ist iOS einfach super simpel, fast schon intuitiv zu bedienen und schön anzuschauen. Aber sicherlich kein Quantenspruch zu Android. Ist wohl eher Geschmackssache, welchem Anbieter man sich anschliessen möchte. Daten und Geld möchten alle von ihren Kunden...

DATENIMPORT /ACCOUNTS / APPS etc.
Zuerst habe ich mir meine Kontakte aus Gmail geholt. Einfach die Daten exportiert und per Drag & Drop in das Fenster der iCloud (icloud.com) gezogen. Hat keine Minute gedauert und alles war in der Cloud bzw. auf meinem iPhone. Bei «Mail» meinen Gmail-Account hinzugefügt und ebenso beim «Calender». Das Ganze "Prozedere" hat 3 Minuten gedauert und reibungslos funktioniert.
In iTunes hatte ich bereits vorher via iPad einige Musik und Apps gekauft. Diese sind bereits in der iCloud («via iTunes match») und ich kann mir jederzeit meine bereits gekauften Apps und Musik auf das iPhone laden. Einfacher gehts wohl nicht.

FAZIT
Mein bisher bestes Smartphone. Design, Verarbeitung und Software sind top, das Prinzip der iCloud gefällt mir gut und funktioniert einfach.


Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse
Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse
Wird angeboten von studio101-shop
Preis: EUR 1.599,00

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Kamera, 18. Juni 2013
Die Canon 6D ist meine erste Vollformat-DSLR. Jahrelang bin ich mit Kameras mit APSC-Sensor unterwegs und immer sehr zufrieden gewesen. Warum nun Vollformat? Ich wollte mit entsprechenden lichtstarken Objektiven ein feineres Spiel mit der Schärfentiefe, besseres Freistellungspotential und qualitativ hochwertigere RAW-Dateien mit wenig Bildrauschen bei hoher Lichtempfindlichkeit. Und natürlich einfach aus Neugier...

GEHÄUSE
Das Gehäuse ist sehr gut verarbeitet und liegt solide in der Hand. Es macht im Vergleich zu meiner 60D einen spürbar hochwertigeren Eindruck. Lt. Testberichten sollen an den wichtigsten Stellen sogar Dichtungen gegen Staub-/Spritzwasser vorhanden sein. Wobei es für solche Situationen natürlich bessere Gehäuse gibt, wo auch Canon explizit auf bessere Abdichtungen hinweist.

USABILITY
Ich bin mit Canon schon vertraut und finde die in einer Reihe bzw. unmittelbarer Nähe angeordneten Knöpfe für die wichtigsten Funktionen sehr gut. So weiss man nach kurzer Zeit blind wo sich was befindet und kann mit Daumen / Zeigefinger Änderungen vornehmen. Klar, ist Gewohnheit.

PERFORMANCE
Die 6D ist sehr schnell einsatzbereit und arbeitet ohne Verzögerungen. Der AF fokussiert insgesamt ebenfalls flott. Bei schwachen Licht lässt die Leistung natürlich nach, aber der mittlere Kreuzsensor ist ein Knaller - trifft selbst bei minimalsten Lichtverhältnissen und stellt scharf.

BILDQUALITÄT SENSOR
Meiner Meinung nach liefert auf technischer Ebene vor allem das Objektiv die Bildqualität, aber der Sensor bildet die Basis. Und hier wurde ich nicht enttäuscht. Auflösung und Dynamik sind top, die Pixel werden «sehr sauber» dargestellt. Dies macht sich vor allem bei Crops (Ausschnittsvergrösserungen) positiv bemerkbar. Im RAW (fotografiere ich fast ausschliesslich) ist das Bildrauschen im Vergleich zu 60D deutlich reduziert. Bei APS-C bin ich nach meinen Ansprüchen maximal bis ISO 1600 gegangen, bei der 6D ist auch ISO 6400 mit Entrauschen in Lightroom absolut gut.

BILDQUALITÄT MIT SIMGA 35 / 1.4
Für mich und meine Motive die nahezu perfekte Brennweite. Mein Traum-Immerdrauf für Landschaft, Natur, Nahaufnahmen und Halb- bis Ganzkörperpotraits. Wollte mir erst das Canon 35 / 1.4 holen, aber die Testberichte bescheinigen dem Sigma die bessere Qualität. Bei 1.4 kann man die Schärfentiefe auf einen Millimeter-Bereich festlegen. Abgeblendet ergibt sich eine spitzen Gesamtschärfe bis in die Ecken. Mit diesem Objektiv kann man die 6D wirklich ausreizen.

FAZIT
Für mich hat sich die 6D auf jeden Fall gelohnt, aber nur im Zusammenspiel mit einem hochwertigen Objektiv. Ich glaube nicht, dass man mit einem «normalen», einfachen Objektiv einen ersichtlichen Unterschied, bezogen auf Bildqualität, zwischen einer Vollformat- und einer APS-C-Kamera sieht. Wäre schade ums Geld. Wer sich dessen bewusst ist, erhält mit der 6D ein tolles Gehäuse.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 19, 2013 1:01 AM MEST


Fujifilm X100 Digitalkamera (12 Megapixel, 7,1 cm (2,8 Zoll) Display, HDMI, F 2.0, Festbrennweite F2 23mm)
Fujifilm X100 Digitalkamera (12 Megapixel, 7,1 cm (2,8 Zoll) Display, HDMI, F 2.0, Festbrennweite F2 23mm)

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freude am Fotografieren, 22. April 2012
Normalerweise fotografiere ich mit meiner Nikon D7000 + hauptsächlich 35mm 1.8 und einem Tele-/Weitwinkelzoom. Hauptmotive Natur/Landschaft/People/Potrait/Nahaufnahmen. Für eine bevorstehende USA-Reise habe ich etwas kompaktes gesucht mit hochwertigem Objektiv und grossem Sensor. Die Wahl ist schnell auf die Fuji X100 gefallen. Ich habe die Kamera mit Firmware 1.20 in Betrieb genommen, kurze Zeit später folgte 1.21.

+ Die Kamera sieht für meinen Geschmack spitze aus. Sie ist hochwertig verarbeitet und fühlt sich sehr wertig und robust an.
+ Die Bedienung ist genial. Blendenring, Direktzugriffe, Wahlrad für Zeit. Wahl zwischen optischen Sucher mit elektr. Informationen und reinem elektr. Sucher.
+ Das Objektiv / die Bildqualität sind nahezu "perfekt". Im Zentrum gestochen scharfe Bilder bereits bei Offenblende (f2). Abgeblendet bis zum Rand. Hervorragendes Spiel mit Tiefenunschärfe möglich. Abgeblendet äusserst hohe Schärfe über das ganze Bild, z. B. für Landschaftsaufnahmen. Der APS-C Sensor liefert zudem super Bilder bei hohen ISOs. Bis 1600 ohne Bedenken zu verwenden. Alles andere kann easy z. b. mit Lightroom 4 korrigiert werden. Wobei ich selbst meist bei ISO 200 fotografiere...
+ Toller Makro Modus

o Die Betriebsgeschwindigkeit ist gut, aber nicht so schnell wie bei der D7000.
o Die Panoramafunktion ist nicht so gut. Übergänge zu erkennen. Lieber mit Photoshop zusammen setzten --> Super Ergebnisse.

- Der Akku reicht nicht an die Leistung von den meisten DSLRs / der D7000 ran.

Seit ich die X100 habe, bleibt meine D7000 meistens liegen, ausser ich benötige eine andere Brennweite (Tele, Superweitwinkel). Die X100 bringt einfach Freude am Fotografieren. Die fixe Brennweite bringt nicht nur optisch Vorzüge, sondern schult auch das fotografische Auge. Ich setze mich bewusster mit meinem Motiv auseinander und verändere meine Position. Das Ergebnis sind spannendere Perspektiven. Insgesamt eine hervorragende Kamera.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 22, 2012 8:41 AM MEST


Sony SLT-A35K SLT-Digitalkamera (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Live View, Full HD Video) Kit inkl. 18-55 mm Objektiv schwarz
Sony SLT-A35K SLT-Digitalkamera (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Live View, Full HD Video) Kit inkl. 18-55 mm Objektiv schwarz

21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schnell und hohe Bildqualität, 29. Oktober 2011
Die Sony SLT-A35 ist eine schnelle Kamera mit einer hohen Bildqualität - entsprechende Objektive vorausgesetzt.
Positiv
+ Sehr hohe Auflösung. Detailreiche und scharfe Bilder. Gutes Objektiv vorausgesetzt.
+ Sehr geringes Bildrauschen. Bei hohen Empfindlichkeiten wie ISO 800/1600 Bildauschen nicht zu erkennen (jpeg), ausser man zoomt am PC ins Bild, was natürlich wenig Sinn macht. Dann erkennt man auch etwas Detailverlust. Für meine Hauptmotive Landschaft, Natur und Potrait benötige ich sowieso fast nur ISO 100/200.
+ Sehr gut abgestimmte jpeg-Ausgabe. Unterschied zu RAW fast nicht zu erkennen.
+ Schneller AF und treffsicher, wenn es mal sportlich wird.
+ Hochauflösendes LCD zur Bildkontrolle/Schärfe
+ Gute und wertige Verarbeitung. Das Plastik ist leicht angeraut. Allerdings nicht ganz so wie bei einem Magnesiumgehäuse.

Neutral
o Kit-Objektiv 18-55 ist besser als erwartet (definitv keine Scherbe), kann die Leistung des Sensors aber nicht wiedergeben. Durchschnitt. Mein 1.8/50 ist wesentlich besser. Ich freue mich sehr auf das neue Sony 2.8/16-50.
o Der EVF (elektr. Sucher) löst ganz gut auf. Bei schlechten Lichtverhältnissen rauscht er jedoch. Hier gibts besseres.

Negativ
- USB Verschluss am Gehäuse lässt sich nicht weit genug öffnen. So ist es etwas fummelig das Kabel einzustecken. Das nervt ;-)


Acer Aspire 5742G-5464G32Mnkk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 460M, 2,5GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, nVidia GT420M, DVD, Win 7 HP)
Acer Aspire 5742G-5464G32Mnkk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 460M, 2,5GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, nVidia GT420M, DVD, Win 7 HP)

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis- /Leistungsverhältnis - da macht man nichts verkehrt, 25. Dezember 2010
Nachdem mich der äusserst laute Lüfter meines Sony Vaios verrückt gemacht hat, suchte ich ein neues, solides Notebook mit möglichst viel Leistung zum fairen Preis. Durch die bisher positiven Rezensionen zum Acer 5742 war die Entscheidung schnell klar - und ich wurde nicht enttäuscht.

Das Acer wirkt in echt deutlich wertiger als auf den Bildern. Alles ist sauber verarbeitet. Die angerauhte Oberfläche wirkt chic und Fingerabdrücke haben keine Chance. Auf der Tastatur schreibt es sich sehr angenehm. Die Anschläge sind deutlich und machen keine zu lauten Geräusche. Nur bei bewusst starkem Druck im Bereich des Nummernblocks, gibt die Tastatur etwas nach.
Das Display ist durchschnittlich. Nicht besonders hell, aber keinesfalls schlecht.

Die inneren Werte überzeugen auf ganzer Linie. Der i5 in Verbindung mit der Grafikkarte (1GB) bringt sehr gute Leistung. Photoshop CS5 und andere Anwendungen nebenbei (Skype, iTunes etc.) sind wirklich kein Problem. Games wie Starcraft 2 lassen sich auch in hohen Einstellungen flüssig zocken. Und das Beste: der Lüfter bleibt leise. Entweder er läuft völlig unbewusst im Hintergrund oder angenehm leise sobald er bei mehr Beanspruchung "aufdreht". Der Vorgänger, ein Sony Vaio, fönte regelrecht vor sich hin.

Fazit: Leistungsstarkes und solides Notebook zum äusserst fairen Preis --> kaufen :-)

+ solide Verarbeitung
+ viel Leistung
+ wenig Geräusche (Lüfter)
- nur durchschnittliches Display

Danke an Amazon für die äusserst schnelle Lieferung zum günstigsten Preis.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 26, 2010 3:58 PM CET


Mass Effect 2 (uncut)
Mass Effect 2 (uncut)
Wird angeboten von Software, Games and More
Preis: EUR 19,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioses Spiel in Kinoatmosphäre!, 26. Februar 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Mass Effect 2 (uncut) (Computerspiel)
Es wurde ja im Grunde schon alles positive geschrieben!
Was mir besonders an Mass Effect 2 gefällt, ist die grandiose Kino/Spielfilmatmosphäre, welche zum einem durch
den hervorragenden Soundtrack und zum anderen durch die sehr spannende Story verstärkt wird. Ich hatte ständig das
Gefühl, mich in einem gewaltigen Science Fiction Film zu befinden ;-)
Einziges Manko ist die deutsche Synchronisation. Teilweise wirken die Dialoge recht "billig". Ich habe dann über Steam
das englische Sprachupdate gemacht, was ich nur bestens empfehlen kann. Das Sprachniveau steigt beträchtlich, die Atmosphäre wird noch intensiver!
Mass Effect 2 ist auf jeden Fall eine spitzen Fortsetzung von Teil 1. Kaufen und Geniessen!


Olympus E-520 SLR-Digitalkamera (10 Megapixel, LifeView, Bildstabilisator) Kit inkl. 14-42mm & 40-150mm Objektive
Olympus E-520 SLR-Digitalkamera (10 Megapixel, LifeView, Bildstabilisator) Kit inkl. 14-42mm & 40-150mm Objektive

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP Preis/Leistungsverhältnis - hervorragende Bildqualität, 2. Mai 2009
Nachdem meine Canon 450D kaputt gegangen ist (leider kein Garantiefall) suchte ich Ersatz und landete beim DZ-Kit der Olympus E-520 für günstige 529 Euro bei Amazon.de

+ Das kompakte Gehäuse ist wertig verarbeitet und bietet einen sehr angenehmen Griff. Das Plastik gibt viel mehr Sicherheit als das der Canon.
+ die beiden Kit-Objektive sind ebenso wertig verarbeitet und haben eine klasse Abbildungsleistung.
+ im Lieferumfang war für beide Objektive eine Gegenlichtblende dabei (!). Sowas muss man sonst oft extra dazu kaufen
+ der Autofokus ist sehr schnell und treffsicher (ich verwende nur das mittlere AF-Feld)
+ die Bildqualität ist spitze. Hohe Auflösung, hohe Schärfe über das gesamte Bild (falls gewünscht), wenn man etwas abblendet, also die Blende etwas schliesst. Das Bildrauschen ist wirklich kein Thema. Bei Monitor-Ansicht ist ISO 1600 ok, aber meistens benötige ich eh nur ISO 100-400.
+ zuverlässiger Bildstabilisator

- High Iso Performance. Wie gesagt, mich stört es nicht, aber ISO 800 (noch sehr gut verwendbar) und ISO 1600 sind nicht ganz so gut wie bei der Canon.
- der Sucher ist etwas kleiner, aber auch nicht wirklich winzig im Vergleich

TIPP für DSLR-Neulinge. Die Bilder in den Werkseinstellungen (Olympus E520 und Canon 450D) wirken -zumindest für mich- etwas matt und unscharf. Nicht gleich verzweifeln, man kann die Schärfe, Kontrast etc. erhöhen. Inzwischen habe ich mich jedoch mit Photoshop angefreundet (Bildbearbeitungs-Software), fotografiere auch gerne mal im RAW-Format und korrigiere eben nach der Aufnahme die Feinheiten. Wenn man sich etwas Mühe gibt erzielt man nach kurzer Zeit mit einer DSLR wirklich tolle Aufnahmen, die mit einer kompakten einfach qualitativ nicht möglich wären.

--> Olympus E520 mit den beiden Objektiven: klare Kaufempfehlung.


Canon PowerShot A540 Digitalkamera (6 Megapixel)
Canon PowerShot A540 Digitalkamera (6 Megapixel)

141 von 146 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bravo Canon!, 6. April 2006
Canon liefert mit der Powershot A540 ein super Preis/Leistungsverhältnis! Bin sehr zufrieden.
pro
+ die Kamera ist sehr ordentlich verarbeitet. Das Metallgehäuse gibt einem ein Gefühl der Sicherheit, ohne Angst zu haben, dass gleich etwas kaputt geht
+ die Tasten sind logisch angeordnet. Man findet sich mit einfachen Digitalkamera-Kenntnissen sofort zu Recht
+ Stromversorgung mit Batterien: Unabhängigkeit in vielen Ländern der Welt
+ die Kamera verfügt über zahlreiche automatische Motivprogramme. Einfaches Fotografiern garantiert
+ ebenso manuelle Einstellungen möglich, bis hin zur komplett
manuellen Belichtung!!! Zeit/Blendenautomatik natürlich auch dabei
+ die Auslöseverzögerung ist sehr kurz. Die interne Bildverarbeitung u. -speicherung läuft schnell ab
+ 4-fach optischer Zoom meistens ausreichend
+ super Bildqualität. Hohe Schärfe und satte, natürliche Farben.
ISO 80+100 TOP, bei 200 leichtes Rauschen, was noch nicht stört. Erst bei 400 ist es dann zu starkt. 800 nicht zu gebrauchen.
+ Hervorragende Ergebnisse auch im Makromodus (Abstand zum Objekt ca. 5cm)
+ 6 Megapixel lassen auch Bildvergrößerungen zu
+ nach 200 Aufnahem halten immer noch die Batterien
contra
- der LCD-Monitor ist zwar groß (2,5 Zoll), löst mit 85.000 Pixeln aber zu gering auf. Eine exakte Schärfenkontrolle ist selbst mit reinzoomen nicht möglich. Da die Kamera aber sehr zuverlässig arbeitet, gibt es selten schlechte Ergebnisse
Fazit
Tolle Kamera zum Knipsen UND Fotografieren. Kann ich nur weiterempfehlen


Seite: 1 | 2