Profil für Jörg Albrecht > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jörg Albrecht
Top-Rezensenten Rang: 35.512
Hilfreiche Bewertungen: 170

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jörg Albrecht

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Verbrechen: Stories
Verbrechen: Stories
von Ferdinand von Schirach
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach nur klasse, 5. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Verbrechen: Stories (Taschenbuch)
Für einen Langsamleser habe ich es in 5 Stunden weggelesen und wollte weiterhin mehr davon. Packend und faszinierend geschrieben. Werde mir weitere Bücher von Herrn Schirach kaufen. Bin begeistert


Krups KB790T Krups Standmixer Titanium
Krups KB790T Krups Standmixer Titanium
Preis: EUR 162,42

33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Man sollte wissen was man kauft..., 23. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Krups Standmixer KB 790 T nun seit einem Monat und bin sehr zufrieden. Ich habe auch die schlechte Rezension gelesen und kann die schlechte Kritik zwar verstehen, gebe dem Krups aber dennoch die volle Punktzahl. Zum praktischen Teil komme ich gleich... Erst mal ist der optische Eindruck klasse. Dieser Standmixer ist nicht klein. Wenn man das recht große Teil erst mal so vor sich aufbaut, steht am Ende schon ein robuster ernstzunehmender und unübersehbarer Standmixer in der Küche. Nichts klappert, kein billiges Plastik, das Teil steht stabil, der Krug liegt gut in der Hand und vermittelt das Gefühl deutscher Wertarbeit (wenn auch made in Mexico).
Als erstes war ich auf den Icecrusher gespannt. Der Nachteil eines robusten 1,7 kg schweren Glaskruges ist der, dass er viel Wärme speichert. Gibt man also nur die Menge Eis in den Mixer, die man nur für einen Caipirinha wünscht, wird man keine Freude haben, weil das wenige Eis, fein gehackt, am Glas schmilzt und nur den Krug kühlt. Mann sollte also zwei Portionen einplanen. Eine zum Kühlen und die zweite für den Drink. Man brauch aus physikalischen Gründen einfach mehr Eis.
Smoothies:
Was nicht gut geht sind kleine Mengen. Dafür ist das Gerät einfach zu groß. Ab 250 - 300 ml bekommt man gute Ergebnisse. Je mehr desto besser. Dabei muss man mit der Zugabe von Flüssigkeiten taktieren. Nicht sofort alles, so bleibt das Schnitzelgut bei den Klingen. Nicht zu wenig Flüssigkeit, dann pappt es an der Glaswand. Ich glaube nicht, dass die beliebte und teure Kitchenaid besser ist. Habe sie mir neulich in der Praxis auch angeschaut.
Die Reinigung ist einfach und ungefährlich. Krug vom Sockel heben, umdrehen (sonst geht es nicht), Boden mit leichter Vierteldrehung vom Glaskrug lösen, Klingen von hinten ausdrücken, abspülen.
Alltragstauglich, nicht zu laut und leicht und sicher in der Handhabung, mit sinnvollen Steuermöglichkeiten. Nichts zum Kräuter hacken.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 3, 2014 3:10 PM MEST


Smoothies, Shakes & Powerdrinks: 180 Ideen für mehr Spaß im Glas
Smoothies, Shakes & Powerdrinks: 180 Ideen für mehr Spaß im Glas
von Astrid Büscher
  Broschiert
Preis: EUR 16,90

133 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für alle die, die gerne loslaufen und immer neue Zutaten kaufen., 22. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Unumstritten sind in dem Buch köstliche Drinks. Mir persönlich kommen zu wenige Drings aus den Standards, die man so im Haushalt hat. Matcha-Teepulver, Seidentofu oder Aroniasaft brauche ich sonst nicht und möchte ich nicht extra kaufen. Ohnehin braucht man zum Ausprobierten zu viele Zutaten, die man einzeln dann nicht verbraucht. Wer Lust am Rafinierten Softies hat ist bestens bedient, wer es schnell, einfach und günstig sucht, dem empfehle ich das Buch nicht.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 11, 2014 12:14 PM MEST


Limit: Roman
Limit: Roman
von Frank Schätzing
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Butter auf zu viel Brot, 29. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Limit: Roman (Taschenbuch)
Ich habe selten bei einem Buch so oft darauf geschaut, wie weit ich denn schon bin und wie viel denn noch. Besonders ärger ich mich über mich selbst, weil ich das Buch während des Hypes um dieses tolle Buch gekauft habe. Getreu dem Motto: Muss ja gut sein. Ich hab dann nach ca. einem Drittel aufgehört, weil ich keinen Bock mehr hatte, noch weitere langweilige Seiten zu zählen. Habe dann, um es zu vollenden, ein Jahr später, das Hörspiel mit ca 20 CDs gekauft. Und selbst das nicht zuende gehört. Der arme Vorleser. Der wurde wenigstens bezahlt. Schätzing lacht sich tot über die Kohle, die ich bereits ausgegeben habe. Das Werk hätte Herr Schätzing locker auf 300 Seiten reduzieren können. Dann währe die nette Idee mit dem Fahrstuhl und vielleicht noch zwei drei andere netten Sachen nicht im Meer der Langeweile versunken. Wen interessieren die rund 25 Industriegiganten, die ausführlich aufgebaut werden? Wie sagte Bilbo zu seinem, durch den Ring, nicht endenden Leben? "Es fühlt sich an wie Butter, die auf zu viel Brot verstrichen wurde..." Schätzing ist raus.


Seite: 1