Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Steffen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Steffen
Top-Rezensenten Rang: 346.273
Hilfreiche Bewertungen: 70

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Steffen

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Kein Titel verfügbar

3.0 von 5 Sternen Hat 5 Sommer gehalten, 24. Oktober 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir haben die Plane für die Gartenmöbel gekauft, um sie im Sommer vor Regen zu schützen. Im Winter stehen die Möbel im Schuppen.
Das Konzept ist interessant, außen Gewebe, innen mit Kunststoff beschichtet. Das ganze hat 5 Sommer gehalten, obwohl die Plane in diesem Sommer schon viele Risse bekommen hat.

Positiv:
- Sieht nett aus und ist mit dem Schottenkaro mal etwas anderes
- Haltbarer als die meisten Abdeckungen aus dem Baumarkt

Negativ:
- Zu wenig Ösen
- Für ausgewiesene UV-Beständigkeit sind 5 Sommer zu wenig, ich habe mehr erwartet

Zusammenfassung
Ich werde mich nach einer Abdeckung aus LKW-Plane umsehen, und hoffen, daß diese dann 10 Jahre hält. Mir geht es dabei weniger um das Geld als viel mehr um dauerhafte Haltbarkeit.


Der Hundeflüsterer - Thriller
Der Hundeflüsterer - Thriller
Preis: EUR 2,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung, 9. September 2013
Mit Rücksicht auf das Genre finde ich das Buch sehr gelungen. Man sollte von einem Thriller keine tiefgründigen Aussagen erwarten, dafür Spannung und Kurzweil. Und so haben wir hier ein überaus spannendes Buch, was sich sehr flüssig liest.
Als Vielleser fällt es mir zunehmend schwerer, unter der Masse von Büchern etwas halbwegs vernünftiges zu finden. Mit dem Hundeflüsterer habe ich etwas gefunden, was ich an einem langen Nachmittag am Strand in einem Zug durchlesen konnte, ohne mich zwischendurch zu langweilen. Gut gemacht!
Der Einstieg der Handlung ist sofort rasant und spannend. Leider wurde hier, wie man es sonst eigentlich nur bei neuen Autoren beobachtet, mit Adjektiven und blumigen Umschreibungen nicht gerade gegeizt. Das störte anfangs den Lesefluss, allerdings haben B.C. Schiller die Kurve im weiteren Verlauf schnell bekommen.
Das Buch wurde offensichtlich lektoriert, was bei eBooks durchaus nicht selbstverständlich ist.
Die Handlung folgt dem Stereotyp 'Superheld mit Trauma trifft auf smarte Gegenspielering'. Ein paar Handlungsstränge, die im furiosen Finale zusammenlaufen, bringen etwas Würze in die Story. Kleinere logische Schnitzer in der Handlung fallen nicht weiter auf. Es ist kein Technologie-Thriller, deshalb muß der Leser die Beschreibungen der IT auch nicht ganz so ernst nehmen.
Das Spaß/Preis-Verhältnis ist bei diesem Buch für 99 Cent hervorragend. Und das Buch könnte es durchaus mit "Mission: Impossible – Phantom Protokoll" aufnehmen. Ich erlaube mir diesen Vergleich, weil ich mir diesen Film einen Tag nach der Lektüre des Hundeflüsterers angeschaut habe.
Ich wäre fast geneigt, fünf Sterne zu vergeben, allerdings wäre das doch sehr ungerecht gegenüber den vielen hochkarätigen Romanen der Weltliteratur.


POLAR Herzfrequenzmessgerät RCX5 Multi GPS
POLAR Herzfrequenzmessgerät RCX5 Multi GPS
Preis: EUR 279,95 - EUR 389,95

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schönes Teil aber Autolap und Intervalle sind nicht durchdacht, 17. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem meine Timex Bodylink nach 7 Jahren treuem Dienst das zeitlich gesegnet hat, mußte eine neue Sportuhr her.

Ich habe die RCX5 in rot gekauft. Sie ist wunderschön, ein richtiger Hingucker. Man kann sie jeden Tag tragen und bei Bedarf clipst man sich den GPS-Sensor an die Hose und los geht's.
Was wirklich positiv zu bewerten ist, ist die Tatsache, daß alle Funktionen genau wie beschrieben funktionieren, und zwar sehr zuverlässig. Das ist bei anderen Sportuhren nicht unbedingt so.
Das Problem liegt darin, daß eben nicht alle Funktionen besonders gut beschrieben sind. Die folgenden zwei gravierenden Nachteile haben die Uhr für _meine_ Zwecke völlig unbrauchbar gemacht.

1. Autolap
Die Autolapfunktion piepst jeweils nach einer einstellbaren Strecke (z.B. nach jedem km) und merkt sich Zeit, Entferung, Puls, etc. Für ein paar Sekunden werden dann die Lap-Daten (Zeit, etc.) für diese Strecke angezeigt und das war's. Nach dem Training kann man sich die einzelnen Splits unter Autolap in den Daten anschauen.
Was ich nicht wußte und was auch nicht im Handbuch steht: Bei aktivem Autolap wird der Lap-Counter in der Anzeige nicht hochgezählt und die Lap-Time beginnt auch nicht wieder bei 0, so daß man, wenn man den Pieps verpaßt (laute Autos, etc.), absolut nicht weiß, wo man zeitlich steht.
Lap bleibt bei 1, Lap-Time läuft weiter und vorherige Lap-Time ist leer. Ich hätte erwartet, daß die Autolap-Funktion die Lap-View wirklich hoch zählt und die Lap-Time wieder zurücksetzt. Bei manuellem Lap (Knopf drücken) ist alles wie erwartet.
Es gibt ellenlange Diskussionen in den Foren über die Sinnfälligkeit, von gleichzeitigem/separiertem manuellem und automatischem Split und allen Vor-/Nachteilen - Fakt ist, so nützt mir die Autolap-Funktion nichts, weil ich den Pieps nicht immer höre.

2. Intervalle
Intervalle lassen sich nicht direkt an der Uhr programmieren. Und in polarpersonaltrainer.com kann ich nur für eine bestimmte Trainingseinheit ein Intervall programmieren und dann auf die Uhr laden. Darüber hinaus kann ich auch nur maximal 12 Wiederholungen einstellen. Generische Intervalle, die ich jederzeit wiederverwenden kann - Fehlanzeige. Komplexere Stufenintervalle - Fehlanzeige. Was haben sich die Produktdesigner dabei gedacht?? Keine Ahnung - so kann ich mit der Uhr keine Intervalle machen.

Leider sind gerade diese zwei Funktionen für mich am wichtigsten. Schlußendlich hat meine Frau nun die Uhr. Sie macht keine Intervalle und mit der Autolapfunktion kann sie leben.

Ganz nebenbei - ich war völlig ratlos, welche Uhr ich nun nehmen soll. Getreu dem Leitsatz "Die Masse irrt nie" habe ich mich mit meiner Frau beim Challenge Roth an eine Verpflegungsstelle gesetzt und die Uhren der Teilnehmer gezählt. Lange genug hatten wir uns mit den Modellen auseinander gesetzt, so daß wir sie ganz gut erkennen konnten. And the winner is: Garmin Forerunner 910XT mit 17% aller Uhren. D.h. jeder 6. Teilnehmer hatte sie dran. Die RCX5 ist übrigens nur auf 2% gekommen. Natürlich waren die Polaruhren mit insgesamt 60% am meisten vertreten aber durch die vielen Modelle von Polar konnte keine richtig punkten. Ich hab' mir dann die 910XT bestellt - völlig anderes Konzept aber die ersten Tests haben mich glücklich gemacht.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 22, 2013 1:28 AM MEST


W6 Nähmaschine N 1615 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine - 10 Jahre Garantie
W6 Nähmaschine N 1615 Freiarm Super Nutzstich-Nähmaschine - 10 Jahre Garantie
Preis: EUR 129,00

5.0 von 5 Sternen Mehr Nähmaschine braucht kein Mensch, 2. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kurz: Lieferung von heute auf morgen per Morning Express hat prima geklappt. Ausgepackt, kurz die Anleitung durchgeblättert, Garn eingefädelt, erste Nähversuche - wow, hat auch prima geklappt. Nahtbild sieht gut aus. Am Wochenende habe ich dann für unseren T4-Bus einmal rundherum Gardinen genäht. Die Maschine hat anstandslos alles erledigt, was ich von ihr wollte.

Lang: Meine Erfahrungen mit Nähmaschinen waren gleich Null. Einfache Näharbeiten habe ich bisher immer per Hand erledigt. Dann standen die Gardinen für den T4 an. Leider kannte ich niemanden, der mir eine Nähmaschine leihen würde. Also habe ich erstmal bei YouTube einen Nähmaschinenkurs "belegt". Anschließend habe ich bei Amazon nach der Maschine mit den besten Bewertungen gesucht (Motto: "Die Masse irrt nie.") und mir dann die W6 N1615 bestellt. Ich bin nicht enttäuscht worden. Die Gardinen für den T4 sind ordentlich geworden. Natürlich kann ich nichts zur Langzeithaltbarkeit sagen aber 10m Stoff für den Bus mit zig Säumen, Kappnähten, Versäuberungen usw. hat sie trotz meiner Unbedarftheit klaglos überstanden. Für mich als Nähmaschinenanfänger war die größte Herausforderung zu entscheiden, welcher Stich für welchen Einsatzzweck geeignet ist. Das Handbuch der W6 hilft hier weiter.
Mangels Erfahrung kann ich nicht beurteilen, ob andere Maschinen noch irgendwelche Gimmicks haben, die das (Näh-)Leben leichter machen. Ich bin jedenfalls zufrieden. Die meiste Arbeit beim T4-Bus Gardinenprojekt machten Aufmaß und Schnittentwurf, genäht war es schnell.

Fazit: Die W6 tut, volle Begeisterung, volle Punktzahl.

Tip: Mglw. ein alter Hut aber Ober- und Unterfaden vor dem losnähen nochmal kurz straffen verhindert bei dieser Maschine Schlingen am Anfang.


Seac Sub Neoprenkleber
Seac Sub Neoprenkleber
Wird angeboten von UWFUN Tauchsport
Preis: EUR 4,90

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weniger geeignet für Risse im Neoprenanzug, 17. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Seac Sub Neoprenkleber (Misc.)
Versand und Lieferung waren vorbildlich, die Bewertung bezieht sich ausschließlich auf das Produkt.
Nun zu meinen Erfahrungen. Mein Triathlon-Neo hat ein paar kleinere Risse (ca 5mm lang), die ich mit Seac kleben wollte. Wer schon einmal einen solchen Neo angehabt hat, weiß, daß er wirklich hauteng sitzt und besonders beim An-/Ausziehen extrem beansprucht wird.
Die Konsistenz von Seac ist sehr dünnflüssig. Beim Auftragen des Klebers verläuft er sofort. Man muß die Klebestellen so fixieren, daß sie eng aneinander liegen. Der Kleber überbrückt keine Spalte (siehe weiter unten). Das aneinanderpressen von Rissen ist bei dünnem Material schwierig. Mir ist es wahrscheinlich nicht hundertprozentig gelungen. Die Klebung sah nach dem Trocknen gut aus, jedoch hat sich der Kleber nach dem Einsatz des Neos wie Kaugummi auseinander gezogen und die Risse klafften wieder auf. Möglicherweise mein Fehler, eine Hinterklebung wäre angebracht gewesen.
Bessere Erfahrungen habe ich übrigens mit Aquasure-Kleber gemacht. Er ist teuerer, jedoch ist er wesentlich dickflüssiger und man kann ihn auch zum auffüllen von Löchern und Spalten verwenden. Diese Klebungen brauchen einen halben Tag zum trocknen sind auch sehr elastisch und praktisch nicht mehr zu zerreißen.
Im Gegensatz zu Aquasure (farblos) ist der Seac jedoch schön schwarz, so daß die Klebestellen nicht auffallen.


Deuter Hüfttasche Pulse One, granite-black, 18 x 26 x 9 cm, 0.5 Liter, 3907047000
Deuter Hüfttasche Pulse One, granite-black, 18 x 26 x 9 cm, 0.5 Liter, 3907047000
Preis: EUR 19,95

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Produktdesigner war kein Läufer, 18. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Deuter Hüfttasche Pulse One (Ausrüstung)
Die guten Sachen zuerst: Der Gürtel sieht schick aus und macht einen wertigen Eindruck. Die beiden kleinen Taschen an der Seite sind ausreichend groß für Schlüssel, Taschentücher und einen Riegel.
Unglücklicherweise ist der Gürtel für lange Läufe nicht zu gebrauchen. Für kurze Strecken bis 1Stunde brauche ich nichts zu trinken, für lange Läufe bis 3h habe ich gewöhnlich eine 750ml Radtrinkflasche mit. Ist die Flasche voll, dann schlenkert der gesamte Gurt stark auf und ab und erzeugt ein äußerst unangenehmes Tragegefühl und die Flasche droht, heraus zu fallen. Um das herausfallen zu verhindern, gibt es einen kleinen Gummistraps, den man über die Flasche ziehen kann. Das ist jedoch eine furchtbare Fummelei. Das baumeln bleibt. Die Flasche baumelt übrigens so stark, weil das Gurtband zu tief angebracht ist und dadurch der Schwerpunkt der Flasche über dem Schwerpunkt des Gurtbandes liegt - das kann also gar nicht gehen. Selbst wenn die Flasche halb leer ist, schlabbert sie noch. Der Produktdesigner ist bestimmt kein Läufer gewesen. Übrigens sind die Seitenlaschen für große Menschen zu schmal, so daß sie nicht bis zur Hüfte reicht, sondern das Textilband in die Hüfte einschneidet (bei voller 750ml Flasche und nur einem Laufshirt drunter war es schon nach 1km sehr unangenehm).
Tut mir leid aber selten so einen Murks gesehen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 8, 2012 10:48 PM MEST


NZXT H2 Classic Midi-Tower PC-Gehäuse (ATX, 3x 5,25 extern, 8x 3,5 intern, USB 3.0) schwarz
NZXT H2 Classic Midi-Tower PC-Gehäuse (ATX, 3x 5,25 extern, 8x 3,5 intern, USB 3.0) schwarz

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dezentes Gehäuse mit winzigen Macken, 9. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gehäuse sieht sehr schön dezent aus, mit der Aluminium-Front vielleicht sogar ein wenig edel.
Innen ist viel Platz, die Belüftung ist durchdacht und alles ist an seinem Platz. Die Stecker sind beschriftet (außer Lüfter), die Kabel sind ausreichend lang. Die Frontlüfter haben etwas axiales Spiel, so daß ich schon dachte, sie klappern im Betrieb. Tun sie aber nicht.

Bei mir ist folgende Konfiguration verbaut:
Case: NZXT H2 Classic Midi-Tower
Mainboard: GIGABYTE Z68X-UD3H-B3
Ram: Corsair Vengeance Blue 4x4GB Kit (DDR3, 1600 MHz, 240-polig)
Power: be quiet! Pure Power Netzteil 530W
CPU: Intel Core i7-2600K, 3,4GHz, 8MB Cache, 1155 Sockel
Cooler: Arctic Freezer 13 CPU Kühler Sockel (1366/1156/AM2+)
SSD: Crucial CT064M4SSD2CCA m4 SSD 64GB interne Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III)
HDD: Seagate Barracuda ST31000524AS 1TB interne Festplatte (8,9 cm (3,5Zoll), 7200rpm, 32MB Cache, SATA)
DVD: LG BH10LS38 interner Blu-ray 10x Brenner (16x DVD±RW, SATA) inkl 3D Software schwarz, lightscribe
Graphic: Onboard

In Stufe 1 (3-stufiger Lüfterschalter an der Oberseite) sind die Lüfter unhörbar. Das reicht, um im normalen Betrieb alles bei Zimmertemperatur zu halten. Es vibriert und klappert nichts.

Einen halben Stern würde ich abziehen, weil die Spannungsversorgungsstecker für eSata und Gehäuselüfter von furchtbarer Qualität sind. Die Steckerstifte rutschen heraus und verbiegen beim zusammenstecken. Das geht besser.
Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Gehäuse.


be quiet! Pure Power Netzteil 530W
be quiet! Pure Power Netzteil 530W
Preis: EUR 67,98

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides Netzteil ohne Schnickschnack, jedoch nicht unhörbar, 9. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: be quiet! Pure Power Netzteil 530W (Zubehör)
Der Einbau war problemlos, die Stecker sahen solide aus, hat alles gepaßt.

Bei mir verrichtet das Netzteil zusammen mit folgenden Komponenten seinen Dienst:
Case: NZXT H2 Classic Midi-Tower (3 Gehauselüfter)
Mainboard: GIGABYTE Z68X-UD3H-B3
Ram: Corsair Vengeance Blue 4x4GB Kit (DDR3, 1600 MHz, 240-polig)
CPU: Intel Core i7-2600K, 3,4GHz, 8MB Cache, 1155 Sockel
Cooler: Arctic Freezer 13 CPU Kühler Sockel (1366/1156/AM2+)
SSD: Crucial CT064M4SSD2CCA m4 SSD 64GB interne Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), SATA III)
HDD: Seagate Barracuda ST31000524AS 1TB interne Festplatte (8,9 cm (3,5Zoll), 7200rpm, 32MB Cache, SATA)
DVD: LG BH10LS38 interner Blu-ray 10x Brenner (16x DVD±RW, SATA) inkl 3D Software schwarz, lightscribe
Graphic: OnBoard

Die Last ist in obiger Konfiguration im Leerlauf durch die wenigen Geräte nicht sehr hoch. Trotzdem übertönt das Netzteil alle anderen Lüfter. Dafür gibt's einen Stern Abzug. Ansonsten gilt, was im Titel steht.


Hitachi HTS545050B9A300 500GB 5K500.B interne Festplatte (6,35 cm (2,5 Zoll), 5400rpm,12 ms, 8MB Cache, SATA2)
Hitachi HTS545050B9A300 500GB 5K500.B interne Festplatte (6,35 cm (2,5 Zoll), 5400rpm,12 ms, 8MB Cache, SATA2)

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen HDD im MacBook pro 15", 2009 leise aber hörbar, jedoch mit Idle-Klick (gelöst), 1. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die Platte als Ersatz für die originale 250GB-Fujitsu in mein MacBook pro 15" late 2009 (Alu-Unibody) eingebaut. Die Originalplatte war praktisch geräuschlos. Man spürte sie nicht (keine Vibrationen) und hörte sie nur, wenn man das Ohr auf das Gehäuse auflegte.
Die Hitachi erzeugt auch keine Vibrationen. Allerdings rauscht sie - nicht sehr, aber man hört es. Im Büroalltag wird dieses minimale Rauschen von allen möglichen Nebengeräuschen locker überdeckt. Autos, die draußen vorbeifahren, klappernde Keyboards, Desktop-Lüfter - alles ist lauter. Wenn man allerdings zu Hause im völlig geräuschlosen Zimmer sitzt, ist sie hörbar. Empfindliche Ohren könnte es stören. Allerdings scheint es auf dem Markt z.Zt. wirklich keine leisere Platte mit 500GB zu geben.

Was mich allerdings in den Wahnsinn getrieben hat, war der Idle-Klick der Platte und dafür gibt's auch den einen Stern weniger. Die Platte wechselt, wenn der Rechner vermeintlich nichts zu tun hat, öfter mal zwischen Parkposition und Arbeitsposition. Das erzeugt ein Klicken, welches spürbar und hörbar ist. Wenn man sich bei der Arbeit wirklich konzentrieren muß und vielleicht noch angespannt ist, können diese sporadischen "Attacken" wirklich nerven.
Unter OSX gibt es dafür eine Lösung. Mit einem Zusatzprogramm, welches man installieren muß, kann man die Energieoptionen der Platte so tweaken, so daß sie sauber durchläuft ([...] Auswirkungen auf die Akkulaufzeit habe ich nicht festgestellt. Im Gegenteil, ich habe den Eindruck, daß die Platte auch im Dauerlauf ein klein wenig weniger Strom zieht, als die alte.
Nun erzeugt die Platte nur dieses leise, sehr gleichmäßige Rauschen, was auch durchaus beruhigend sein kann. Ein Klackern bei Plattenzugriffen ist übrigens nicht zu vernehmen.

Kurz zum Speed: AJA System Test ermittelte 71 MB/s.

Fazit: Durchaus empfehlenswerte Platte, wenn man den Idle-Klick beseitigt hat.


DuMont aktiv Wandern in Irland: 35 Wanderungen mit Karten und Höhenprofilen
DuMont aktiv Wandern in Irland: 35 Wanderungen mit Karten und Höhenprofilen
von Andreas Stieglitz
  Taschenbuch

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt empfehlenswert und hilfreich, 2. Juli 2002
Wir sind gerade aus Irland wiedergekommen und haben ein paar von den im Buch beschriebenen Wanderungen im Westen, als auch im Osten des Landes unternommen. Wir waren begeistert, die Strecken waren allesamt sehr interessant und wirklich schön, auch bei schlechtem Wetter.
An den Streckenbeschreibungen selbst gibt es nichts auszusetzen, sie stimmen, wenn man richtig liest und sich peinlich genau an die Anweisungen hält. Wir hatten für die entsprechenden Gegenden keine Karte, nur das Buch und sind gut durchgekommen.
Für den Irland-Wander-Einsteiger ist es das ideale Buch.


Seite: 1 | 2