ARRAY(0xbb3605c4)
 
Profil für Andreas Ohler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Andreas Ohler
Top-Rezensenten Rang: 53.873
Hilfreiche Bewertungen: 319

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Andreas Ohler "Andreas Ohler" (Meckenheim)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Der arme Heinrich: Mittelhochdt. /Neuhochdt.: Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch
Der arme Heinrich: Mittelhochdt. /Neuhochdt.: Mittelhochdeutsch / Neuhochdeutsch
von Ursula Rautenberg
  Taschenbuch

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk der mittelhochdeutschen Literatur, 30. August 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Abgesehen von Wolfram von Eschenbachs "Parzival" stellt Hartmanns von Aue "Der arme Heinrich" das wohl wichtigste Werk der deutschen Literatur im Hochmittelalter dar. Die Geschichte eines von Gott reich beschenkten Adligen, der scheinbar grundlos von der Lepra befallen wird, war zum Zeitpunkt ihres Erscheinens ein Meilenstein der höfischen Dichtung und erfreut sich bis zum heutigen Tag einer großen Rezeption. Unter dem Einfluss der Schule von Chartres, deren Ideen und Vorstellungen von deutschen Dichtern wie Hartmann von Aue, Wolfram von Eschenbach und Gottfried von Straßburg übernommen wurden und beinflusst durch mystische Gedanken, die bis zu Platon zurückreichen, entstand dieses herausragende Werk, dessen exakte Datierung sich im übrigen sehr schwierig gestaltet, da wir im Zusammenhang mit dem Leben und Wirken Hartmanns von Aue über keine genauen Daten verfügen und daher vielfach auf die Angaben diverser Zeitzeugen (z. B. Wolframs von Eschenbach) angewiesen sind.
Etwas problematisch ist allerdings die neuhochdeutsche Übersetzung des "armen Heinrich", die man als relativ frei bezeichnen muss. Auch wenn es wirklich große Unterschiede zwischen der mittelhochdeutschen und der heutigen deutschen Sprache gibt und der Sinn des Textes trotz der freien Übersetzung ganz gut verständlich wird, so bin ich doch der Auffassung, dass man sich etwas näher an den ursprünglichen Text hätte halten sollen. Sehr interessant ist auch der starke Wandlungsprozess, den Heinrich im Verlauf der Erzählung durchläuft und der ihn schließlich zu einem besseren, weil gottgefälligeren Leben führt und ihn dadurch auch von seiner schweren Krankheit erlöst.
Das Werk ist für jeden, der sich für die deutsche Literatur des Mittelalters interessiert, wirklich zu empfehlen, allerdings sollte die neuhochdeutsche Übersetzung immer unter Berücksichtigung des mittelhochdeutschen Textes gelesen werden. Ansonsten ist Hartmanns von Aue "Der arme Heinrich" ein ausgezeichnetes Werk, das einen vorzüglichen Einblick in die Zeit des Hochmittelalters bzw. der Stauferzeit gewährt und für jeden, der sich gerne mit mittelhochdeutscher Literatur beschäftigt, uneingeschränkt zu empfehlen ist.


The Rock - Entscheidung auf Alcatraz (Special Edition) [Special Edition]
The Rock - Entscheidung auf Alcatraz (Special Edition) [Special Edition]
DVD ~ Sean Connery

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Grandioser Actionfilm mit inhaltlichen Schwächen, 25. August 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich denke, über die Actionszenen und die Special Effects in "The Rock - Entscheidung auf Alcatraz" muss man nicht groß diskutieren, diese gehören auf alle Fälle zum Besten, was Hollywood in dieser Hinsicht jemals produziert hat. Etwas schwieriger wird es da schon beim Inhalt des Films, wo es meiner Meinung nach verpasst worden ist, einen sehr guten Stoff (ein hochdekorierter Vietnamveteran ist verbittert über das Verhalten der amerikanischen Regierung und beginnt aus diesem Grund gemeinsam mit einigen Helfern seinen Kampf, um für Gerechtigkeit zu sorgen) entsprechend umzusetzen. Etwas übertrieben finde ich auch den an manchen Stellen zur Schau gestellten Patriotismus, den vor allem General Francis X. Hummel (Ed Harris) und seine Mitstreiter zeigen. Ansonsten ist die schauspielerische Leistung von Harris, genauso wie die von FBI-Agent Stanley Goodspeed (Nicolas Cage) und des ehemaligen Alcatraz-Häftlings John Mason (Sean Connery) ganz hervorragend. Sehr gut gefallen mir auch das Ende des Films an sich und der vorangehende Kampf, den Goodspeed und Mason gegen Hummel und seine Marines führen, nachdem die anderen Mitglieder ihrer Truppe gefallen sind.
Wie schon gesagt, in Sachen Action setzt "The Rock - Entscheidung auf Alcatraz" absolute Maßstäbe, von der Handlung und der Umsetzung einer ausgezeichneten Grundidee her wären sicherlich noch Steigerungsmöglichkeiten vorhanden gewesen. Insgesamt ist "The Rock" ein Streifen, der kurzweilige Unterhaltung garantiert, wer allerdings tiefgründige Filme mit einer ausgefeilten Handlung bevorzugt, sollte sich lieber andernweitig orientieren.


James Bond 007 - Goldfinger
James Bond 007 - Goldfinger
DVD ~ Sir Sean Connery
Wird angeboten von Eliware
Preis: EUR 14,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gehört auf alle Fälle zu den besten Bond-Filmen, 23. August 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: James Bond 007 - Goldfinger (DVD)
"James Bond 007 - Goldfinger" gehört meiner Meinung nach sicherlich zu den besten Filmen der Bond-Reihe und zwar nicht nur, was die Auftritte von Sean Connery als Agent 007 anbelangt, sondern auch insgesamt betrachtet. Was den Film auch noch besonders auszeichnet, ist die Tatsache, dass Bond es hier erstmals mit einem wirklich ebenbürtigen Gegenspieler, Goldfinger eben, zu tun hat. Die beiden Vorgänger "007 jagt Dr. No" und "Liebesgrüße aus Moskau" waren insgesamt nicht unbedingt schlechter als "Goldfinger", aber es fehlte bei ihnen einfach ein überzeugender Widersacher des Agenten. "Goldfinger" ist bis zum heutigen Tag einer der herausragenden Teile in der gesamten Bond-Serie geblieben und wird diesen Status wohl auch für immer behalten.
Neben Sean Connery und Gert Fröbe, der die Rolle des Goldfinger ganz ausgezeichnet ausfüllt, hinterlassen auch die übrigen Protagonisten des Films einen hervorragenden Eindruck.
Neben "Q" (Desmond Llewelyn), der hier zum ersten Mal überhaupt in einem Bond-Film mit von der Partie ist, wissen auch Goldfingers stummer Diener Oddjob mit seiner sehr speziellen Tötungsmethode, nämlich mit Hilfe seines Hutes seine Opfer zu erledigen, und Bond-Girl Pussy Galore zu überzeugen.
Die Handlung ist durchgängig interessant gestaltet und erfährt gegen Ende, als es zum dramatischen Entscheidungskampf zwischen Bond und Goldfinger kommt, nochmals eine Steigerung. Besonders in dieser Hinsicht hebt sich "Goldfinger" von vielen späteren Filmen der Bond-Serie positiv ab, die vielfach zwar einige interessante Szenen haben, aber häufig eben auch unübersehbare Längen aufweisen.


Logitech MX500 Optical Mouse
Logitech MX500 Optical Mouse

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragende Maus mit vielen nützlichen Funktionen, 15. August 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Logitech MX500 Optical Mouse (Zubehör)
Ich besitze die Logitech MX 500 nun schon seit mehr als zwei Jahren und kann nur betonen, dass ich wirklich äußerst zufrieden mit ihr bin.
Die Maus liegt optimal in der Hand, zeichnet sich durch eine einfache und übersichtliche Gestaltung aus und bietet zahlreiche fortschrittliche Funktionen, die die Arbeit am PC sehr angenehm gestalten. Auch wenn es mittlerweile einige sehr gute Nachfolgemodelle in diesem Bereich gibt, so bin ich doch davon überzeugt, dass sich die Logitech MX 500 vor keiner anderen Maus verstecken muss.


Ocean's Twelve
Ocean's Twelve
DVD ~ George Clooney
Wird angeboten von Mc-MEDIA-LEMGO Alle Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer. Impressum und AGB`s unter Verkäuferinfo.
Preis: EUR 9,15

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz okay, der Vorgänger war allerdings deutlich besser, 8. August 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ocean's Twelve (DVD)
Nach dem grandiosen Erfolg von "Ocean's Eleven" bin ich voller Vorfreude und mit großen Erwartungen ins Kino gegangen, um mir den Nachfolger "Ocean's Twelve" anzusehen. Diese Hoffnungen, die vielleicht auch etwas übertrieben waren, konnte der Film allerdings in keiner Weise erfüllen. Er ist zwar ganz nett anzuschauen und ich habe auch gewiss schon schlechtere Filme gesehen, aber mehr als Durchschnitt ist "Ocean's Twelve" leider beim besten Willen nicht. Diese Erkenntnis ist um so ernüchternder, wenn man bedenkt, dass alle wichtigen Akteure, die in "Ocean's Eleven" mitgewirkt hatten, auch beim Nachfolger dabei sind, dazu kommt noch Catherine Zeta-Jones, die auch, nicht nur vom optischen Standpunkt aus, zu den wenigen positiven Erscheinungen des Films zählt.
Die Dialoge, die im ersten Teil noch durchweg witzig waren, wirken nun überwiegend flach und sind an manchen Stellen sogar regelrecht dümmlich.
Was mir an der Story generell nicht gefällt: nachdem Danny Ocean und seine Kollegen den Casinobesitzer Terry Benedict im ersten Teil kräftig reingelegt haben und dieser nun sein Geld mit Zinsen wiederhaben will, sammeln die Meisterdiebe die Summe mehr oder weniger einfach ein, um sie dann an Benedict zu übergeben. Diese Handlungsweise gefällt mir persönlich überhaupt nicht, sie erscheint bieder und passt in keiner Weise zu dem Image, dass diesen Profis anhaftet. Ein positiver Punkt hingegen ist der Auftritt von Vincent Cassel, der mit seiner herrlichen Dekadenz dem Film wenigstens noch einen gewissen Reiz verleiht.
Wie gesagt, "Ocean's Twelve" ist ein durchschnittlicher Film, den man sich sicher ein oder zwei Mal mit einem gewissen Interesse anschauen kann, im Gegensatz zu "Ocean's Eleven" jedoch ist er eine wirkliche Enttäuschung.


Die Anjou-Plantagenets: Die englischen Könige im Europa des Mittelalters (1100-1500)
Die Anjou-Plantagenets: Die englischen Könige im Europa des Mittelalters (1100-1500)
von Dieter Berg
  Taschenbuch
Preis: EUR 19,00

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Umfassendes Werk zur Geschichte der Anjou-Plantagenets, 7. August 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Dieter Berg behandelt in seinem Buch "Die Anjou-Plantagenets" die Geschichte der englischen Könige im Verlauf des Mittelalters, beginnend mit Wilhelm I. (dem Eroberer) bis hin zu Richard III. Die Schwerpunkte dieser sehr umfangreichen Darstellung liegen auf den innen- und außenpolitischen Verhaltensweisen der Herrscher, wobei vor allem die wechselhaften Beziehungen zu den französischen Kapetingern eine wesentliche Rolle spielen.
Am Ende eines jeden Kapitels werden die vom jeweiligen König erbrachten Leistungen zusammengefasst und vom Autor einer abschließenden Beurteilung unterzogen, dabei berücksichtigt er auch, wie sich das Bild der jeweiligen Persönlichkeiten im Laufe der Jahrhunderte zum Guten oder zum Schlechten verändert hat.
Das Buch bietet viele interessante Informationen zu den einzelnen Persönlichkeiten im England des Mittelalters, neben den bekannteren Namen wie Wilhelm I., Richard Löwenherz oder Johann Ohneland werden auch Personen beleuchtet, die im heutigen Bewusstsein eine eher geringe Rolle spielen.
Seinen Abschluss findet das Werk mit dem langsamen Abstieg der Anjou-Plantagenets gegen Ende des 14. Jahrhunderts und dem gleichzeitigen Aufstieg der Häuser Lancaster und York.
Inhaltlich finde ich die Darstellung wirklich ganz hervorragend, allerdings gibt es meines Erachtens einen massiven Kritikpunkt, nämlich dass die Sätze durchgehend sehr lang und kompliziert sind, wodurch das Verständnis doch deutlich erschwert wird. Vor allem die Tatsache, dass der Leser im Normalfall mit den hier erwähnten Personen nicht unbedingt vertraut ist, führt zu größeren Schwierigkeiten. Wegen dieser starken Einschränkung gibt es auch "nur" vier Sterne, inhaltlich ist das Buch wirklich ganz ausgezeichnet.


Mittelhochdeutscher Grundwortschatz (Uni-Taschenbücher S)
Mittelhochdeutscher Grundwortschatz (Uni-Taschenbücher S)
von Johannes Singer
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,90

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktisches Nachschlagewerk, 6. August 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Der "Mittelhochdeutsche Grundwortschatz" von Johannes Singer ist wirklich optimal geeignet, sich mit dem Mittelhochdeutschen, das doch starke Unterschiede zu unserer heutigen Sprache aufweist, vertraut zu machen. Auf etwas weniger als 150 Seiten werden die wichtigsten mittelhochdeutschen Wörter in insgesamt zehn Häufigkeitsgruppen aufgelistet, gleichzeitig werden die wichtigsten Bedeutungen im Neuhochdeutschen angegeben.
Im hinteren Teil des Buches finden sich dann noch einige praktische Hinweise zur mittelhochdeutschen Formenlehre, zu Wort- und Satzbildung im Mittelhochdeutschen sowie einige weitere Hinweise zur Grammatik. Im abschließenden Inhaltsverzeichnis werden die verschiedenen Wörter inklusive der Häufigkeitsgruppe, zu der sie gehören, dann nochmals erwähnt.
Der Mittelhochdeutsche Grundwortschatz ist vor allem für Studenten der Germanistik ein wichtiges Hilfsmittel, dennoch denke ich, dass das Buch auch bei anderen Personen Interesse wecken könnte, die sich mit den Veränderungen, die die deutsche Sprache in den vergangenen Jahrhunderten erlebt hat, beschäftigen wollen.


Die catilinarischen Reden
Die catilinarischen Reden
von Manfred Fuhrmann
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schilderung eines epochalen Ereignisses, 5. August 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die catilinarischen Reden (Taschenbuch)
Cicero (106 - 43 v. Chr.) gehört sicherlich zu den bekanntesten Persönlichkeiten der Antike, die insgesamt vier Catilinarischen Reden, die in diesem Buch aufgeführt werden, bilden sein vermutlich berühmtestes Werk.
Der hauptsächliche Gegenstand dieser Reden ist Lucius Catilina, ein aus vornehmen Verhältnissen stammender römischer Politiker, der mit allen Mitteln versucht, das Konsulat in der römischen Republik zu erreichen, allerdings immer knapp scheitert.
Nachdem alle seine Versuche fehlgeschlagen sind, dieses Amt ohne Einsatz von Gewalt zu bekleiden, fasst er schließlich den Entschluss, sich diese Position gewaltsam anzueignen.
Dieser Plan scheitert jedoch ebenfalls, Catilinas Mitverschwörer werden auf Befehl Ciceros hingerichtet, Catilina selbst versucht über die Alpen nach Gallien zu entkommen und fällt, nachdem er im letzten Augenblick noch zu den römischen Werten (Tugend, Tapferkeit und Pflichtgefühl) zurückgefunden hat, in der Schlacht.
Cicero schildert in seinen Reden, warum er Catilina und dessen Anhänger als große Bedrohung für die römische Republik betrachtet und nennt auch die Gründe dafür, warum gegen diese Personen Maßnahmen zu ergreifen sind. Der Text ist selbst für Leute, die mehrere Jahre Lateinunterricht hatten, schwierig, da die Sätze durchgängig lang und schwer verständlich sind. Dennoch handelt es sich bei den "Catilinarischen Reden" neben Sallusts "Die Verschwörung Catilinas" definitiv um das wichtigste Werk zu diesem interessanten Ereignis.


Amphitryon: Ein Lustspiel nach Molière
Amphitryon: Ein Lustspiel nach Molière
von Heinrich von Kleist
  Taschenbuch

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nette Komödie mit glücklichem Ende, 4. August 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
In Heinrich von Kleists (1777 - 1811) Komödie "Amphitryon" geht es um ein doppeltes Doppelgängermotiv. Die beiden menschlichen Charaktere, der Feldherr Amphitryon und sein Diener Sosias, werden von den Göttern Jupiter und Merkur nachgeahmt. Dies führt zu einer großen Verwirrung unter allen Beteiligten, die während der gesamten Handlung anhält, sich erst kurz vor Schluss des Werkes auflöst und zum letztlich glücklichen Ende führt.
Das Werk ist verhältnismäßig leicht zu lesen und recht unterhaltsam, außerdem auch nicht übermäßig anspruchsvoll. "Amphitryon" gehört insgesamt auf alle Fälle zu denjenigen Werken, deren Lektüre ich in guter Erinnerung behalten werde.


2Pacalypse
2Pacalypse
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen 2Pacs geniales Debütalbum, 2. August 2005
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 2Pacalypse (Audio CD)
Bei "2Pacalypse Now" handelt es sich um 2Pacs erstes Album, welches, im Gegensatz zu seinen Nachfolgern, sehr stark von der Old School geprägt ist. Folglich unterscheiden sich die Tracks, die heute bei weitem nicht so bekannt sind wie die späteren Erfolgssingles "California Love" oder "Changes", auch deutlich von 2Pacs späteren Texten.
In den meisten Songs kritisiert 2Pac das amerikanische Gesellschaftssystem, in dem die Schwarzen ständig diskriminiert werden, die Willkür der Polizei und die Missstände in den Ghettos. Das Album ist sehr stark von politischen und sozialen Themen geprägt, gleichzeitig werden auch zahlreiche Punkte angesprochen, die in der amerikanischen Öffentlichkeit eher selten erwähnt werden.
Die einzelnen Songs sind allesamt, wie man es von 2Pac gewohnt ist, sehr gut, allerdings fehlt ein wenig der absolute Kracher, wobei meiner Meinung nach "Trapped" und "Soulja's Story" noch am ehesten diesem Anspruch genügen. Dennoch steht dieses Album seinen Nachfolgern in Sachen Anspruch und Qualität in nichts nach.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6