ARRAY(0x9efbea14)
 
Profil für SaspirillaRaccoon > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von SaspirillaRaccoon
Top-Rezensenten Rang: 1.938.559
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
SaspirillaRaccoon

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
XOXO
XOXO
Preis: EUR 5,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Casper XOXO, 17. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: XOXO (Audio CD)
Casper XOXO

Pseudointerlektuelle Texte im HipHop-Bereich ist ja nun nichts unbekanntes mehr seit längerer Zeit.
Ständiger Image-Wechsel und Abweichungen bestimmten Sprachgebrauchs ist ja nun länger bekannt.

So war mir vorher Casper ein Begriff, da er zusammen mit anderen Künstlern „früher im Untergrund“
schon Musik produzierte. So hatte ich mir ihn einmal angehört und nie wieder.

Nun wie das Leben so spielt, fiel mir ein halbes Jahr später letztendlich im Radio ein Lied auf, was sich
im Gegensatz zu anderen Liedern etwas sehr gesellschaftskritisch mit bestimmten Situationen auseinandergesetzt hatte,
als die sonst immer radiotauglichen eingängigen Aussagen a la „Ich flieg flieg flieg wie ein Tiger,bin so stark stark stark wie ein Tiger“.

Und so kam es das ich mich doch schon mal etwas näher mit den Künstler Casper beschäftige und mir seine neue CD zu Gemüte tat.
Und ich muss wirklich sagen, es war überraschend. Nicht das ich erst später rausfand, das es sich um den Untergrund-Rapper handelte,
sondern so war dieses Hip-Hop Album, nicht mit Fixpunkten „Je Schlimmer die Wörter, umso besser verkauft es sich“ ausgestattet bzw.
„Je mehr Fremdwörter wir nehmen, so intelligenter sind wir“. Nein es ist eher die gezielte Verspieltheit der Worte, die mit
starken Ausdruck hervorgebracht werden, die zu überzeugen wissen.

Wenn Casper dann solche Wörter “Sind die gebändigte Bestie,wieder Stress ins Unendliche,Generation "Gott ist tot",
Die ständig vergessenen Kids,Piratsender, Stimmen im Wind,Sky is the limit, Wer weiß, wo der Himmel beginnt?“
mit klangvollen Beats herrausspricht, entsteht schon ein Gefühl von Aufruhr. Und das weiß Casper auch sich zu Nutze zu machen,
so versteht er sich mit ungewöhnlichen Grammatikstilen aussagbar zu machen. Auch redet er kaum direkt etwas an,
sondern versucht eher bestimmte Atmosphären herzustellen, um den Zuhörer selbst zum Denken zum bringen. So kann dieses Album
von Mutter und Tochter gleichzeitig als gut empfunden werden, was sonst kaum möglich war im HipHop-Bereich.

In diesen Album geht es um eins: Druck und Aufruhr. Man merkt die aufwändige Produktion, die Stimme des Sängers so gekonnt in
Szene zu setzen und den Menschen wirklich dazuzubringen, manche Sachen einfach zu hinterfragen, anstatt alles an uns runterrießeln zu lassen.

So ist diese CD zum anhören zu empfehlen bzw. hinterläßt einen motivierenden Eindruck.


Seite: 1