Profil für Tim Kraut > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tim Kraut
Top-Rezensenten Rang: 1.287.800
Hilfreiche Bewertungen: 5

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tim Kraut

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Word 2010 Profiwissen - Videotraining
Word 2010 Profiwissen - Videotraining
Wird angeboten von beelzebuch
Preis: EUR 21,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Inhaltlich top, Sprecher + Abspielprogramm weniger gut, 6. November 2012
Inhaltlich entspricht dieses Videotraining genau meinen Erwartungen: Wissen zu Word erlangen, das über die Standard-Befehle hinausgeht und den Umgang mit Word vereinfacht und verbessert. Und das schafft dieses Videotraining problemlos. Man kann in beinahe jedem Kapitel wenigstens eine interessante, selten genutzte Funktion kennenlernen.

Weniger gut sieht es bei der Aussprache des Sprechers aus. Diese ist zwar sehr ruhig und keineswegs hektisch, allerdings klingt sie an vielen Stellen unnatürlich, weil Wörter unnötig in die Länge gezogen werden und der Sprecher am Ende eines Satzes oft nicht mit der Stimme runtergeht. Die Zusammenfassungen am Ende jedes Videos sind zwar kreativ (es gibt kaum Wiederholungen in der Formulierung eines Satzes à la "Wir haben ... gesehen"), aber eigentlich unnötig. Insbesondere bei 2-minütigen Videos.

Ein weiterer Kritikpunkt stellt das mitgelieferte Abspielprogramm (auf der DVD) dar. Auch wenn dies mit "intuitive Bedienung und Menüführung" beworben wird, stimmt dies an einigen Stellen leider nicht. Beispiele: Bei dem Navigieren in der Kapitelübersicht sind Kapitel und abspielbare Videos kaum zu unterscheiden, sodass man oftmals versehentlich ein Video startet, obwohl man die Inhalte des nächsten Kapitels sehen wollte. Außerdem funktionieren die Aero-Snap-Funktionen von Windows nicht. Die Schaltflächen wirken zudem auf einem hochlösenden Bildschirm etwas klein (auf einem Touchscreen schwer treffbar).

Daher meine Empfehlung: Für dieses Videotraining sollte man genügend Zeit mitbringen, denn die Aussprache des Trainers macht es beinahe unmöglich, mehrere Kapitel am Stück anzuhören. Auf mehrere Tage verteilt funktioniert dies deutlich besser. Wer damit leben kann, findet ein Videotraining mit einer Fülle hilfreicher Inhalte.


Barrierefreiheit verstehen und umsetzen: Webstandards für ein zugängliches und nutzbares Internet
Barrierefreiheit verstehen und umsetzen: Webstandards für ein zugängliches und nutzbares Internet
von Jan Eric Hellbusch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 54,90

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Umfangreich aber unnötig lang(atmig), 27. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eins vorweg: Das Buch ist extrem umfangreich und deckt sehr viele Bereiche ab. Einige davon hätte man aus inhaltlicher Sicht sicherlich weglassen können (z.B. Einführungen in HTML/CSS, die entweder zu kurz sind, wenn man sie braucht oder unnötig, wenn man sich damit bereits auskennt), andere hätte man nicht ständig wiederholen müssen. Ein Beispiel (Seite 538): "Die Anordnung der Informationsblöcke sollte im HTML-Quelltext in etwa der visuellen Anordnung entsprechen [...]" "[...] sollte die sichtbare Reihenfolge der Inhalte derjenigen der Sprachausgabe entsprechen. Sprachausgaben orientieren sich am Quelltext [...]" "[...] Weicht die Reihenfolge im Quelltext stark von der sichtbaren Präsentation ab, kann möglicherweise eine Aufgabe nicht erledigt werden. [...]". Dass man auch auf nicht unbedingt weborientierte Formate wie PDF eingeht, ist dagegen sehr hilfreich.

Bei der Fülle der Informationen verwundert es nicht, dass das Buch sehr umfangreich geworden ist. Dadurch, dass die meisten Kapitel (der Teil zu barrierefreien PDFs von einem Gastautor stellt eine positive Abwechselung dar) sehr langatmig geschrieben sind, kann man das Buch nicht mal eben so in ein paar Tagen runterlesen. Es ist ein typisch wissenschaftliches Buch: Formal hochkorrekt, aber langweilig. Sehr umfangreich, aber nicht auf den Punkt gebracht. Als Ersatz für eine Doktorarbeit sicherlich nicht verkehrt, als genießbare Lektüre kaum zu empfehlen.
Dass so etwas auch anders geht, beweist z.B. die "Von Kopf bis Fuß"-Reihe, die auch technische Themen leicht verdaulich aufbereitet.

Ein Punkt, der sicherlich wichtig gewesen wäre, aber von den Autoren nicht ansatzweise erreicht wird, ist, die "Angst" bzw. den Respekt vor Optimierungen im Bereich der Barrierefreiheit abzuschwächen. Man hat schon nach einigen wenigen Kapiteln den Eindruck, dass Barrierefreiheit praktisch nicht umsetzbar ist, weil es nur durch einen gigantischen Zeit-/Geldaufwand umfassend (!) erreicht werden kann. Durch den kalten, unpersönlich bürokratischen Schreibstil bleibt auch vieles nicht direkt hängen, sodass man im konkreten Bedarfsfall wohl die entsprechenden Stellen nachschlagen muss.

Nichtsdestotrotz enthält das Buch sehr viele informative Inhalte, die das eine oder andere Mal durchaus einen gewissen Aha-Effekt auslösen. Ein bisschen mehr Mut zu einer etwas moderneren Aufbereitung hätte dem Buch sicherlich geholfen und vielleicht wäre dann auch ein Vorwort mit einem Beigeschmack à la "Hauptsache der Mist ist endlich druckfertig" wie "Die Entwicklung dieses Buches war nicht gerade einfach. Es gab imer wieder Verzögerungen, die sehr unterschiedlich begründet waren. Letztendlich konnte das Buch nur durch die Co-Autorenschaft von Kerstin Probiesch zu Ende gebracht werden." nicht mehr nötig gewesen.
Zahlreiche hilfreiche Links runden das Buch gut ab, wären in elektronischer Form aber noch weitaus praktischer.

Im deutschsprachigen Raum dürfte das Buch in dieser Form einzigartig sein. Und trotz einer langweiligen Aufbereitung für den einen oder anderen eine Empfehlung wert sein. Alles in allem 3 von 5 Sternen.


Flash CS3 - inkl. Lerntest auf CD: Einstieg für Anspruchsvolle (Master Class)
Flash CS3 - inkl. Lerntest auf CD: Einstieg für Anspruchsvolle (Master Class)
von Christian Dyadio
  Taschenbuch

2.0 von 5 Sternen Ein Buch "für Anspruchsvolle" sollte auch gewissen Ansprüchen genügen..., 25. Januar 2012
Beim Lesen des Buches bekommt man den Eindruck, dass der Untertitel "Einstieg für Anspruchsvolle" als Entschuldigung für wenig verständliche Erklärungen dienen soll. Entweder werden banale Dinge sehr ausführlich beschrieben (z.B. die Oberfläche) oder aber die anspruchsvolleren Themen (z.B. ActionScript) eher oberflächlich behandelt. Es gibt zwar eine Einführung in ActionScript, diese fällt aber viel zu kurz aus und setzt eine nicht unerhebliche Menge an Vorkenntnissen voraus. Da es sich hierbei allerdings um ein Einstiegsbuch handelt, verfehlt man damit sein Ziel deutlich.
Die etwas lieblose Gestaltung, die zahlreichen Rechtschreibfehler und Beschreibungen, die sich oftmals wiederholen (wenn verschiedene Elemente dieselbe Funktion haben) tragen nicht unbedingt zu einem positiven Gesamteindruck bei.

Schlägt man alle unbekannten Begriffe (die der Autor oftmals voraussetzt) nach und macht die im Buch gestellten Übungen, kann man dennoch etwas durch dieses Buch lernen. Das wäre aber vermutlich auch mit der Hilfe-Funktion von Adobe Flash CS3 oder den zahlreichen Artikeln und Tutorials im Internet gegangen. Schade, denn die Kapitelauswahl wirkte stimmig und vielversprechend.


Seite: 1