ARRAY(0xa63efc6c)
 
Profil für Herr Schulze > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Herr Schulze
Top-Rezensenten Rang: 1.683
Hilfreiche Bewertungen: 580

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Herr Schulze "Consumer" (Baden-W.)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Original GGS Displayschutz LCD Glas-Protektor ECHTGLAS für 2,7 Zoll LCD universal
Original GGS Displayschutz LCD Glas-Protektor ECHTGLAS für 2,7 Zoll LCD universal
Wird angeboten von liebefoto-de(FRACHTFREIE LIEFERUNG ab einem Bestellwert von 20,- Euro, innerhalb DE)
Preis: EUR 8,49

3.0 von 5 Sternen Leider nicht von GGS sondern von JVC, 12. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Displayschutz bestellt, in der Annahme, dass es sich um ein Produkt von GGS handelt. Eigentlich hätte es mir ja einleuchten müssen, das ein GGS Displayschutz zu diesem Preis wohl nicht erhältlich sein dürfe.
Der Displayschutz sieht ähnlich oder fast gleich aus, allerdings nicht mit dem Aufdruck "GGS", sonder mit dem Aufdruck "JVC"!
Ich denke aber, dass auch dieser Displayschutz seine Aufgabe übernehmen wird. Da ich die Kamera sowieso nicht so beanspruche bzw. bei der Benutzung aufpasse, dürfte dieser Displayschutz der Marke "JVC" auch ausreichend sein.......


Logitech MK330 schnurlose Tastatur (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) mit Maus (2,4GHz, USB) schwarz
Logitech MK330 schnurlose Tastatur (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ) mit Maus (2,4GHz, USB) schwarz
Preis: EUR 29,13

4.0 von 5 Sternen Gute kabellose Tastatur mit zu kleiner Maus..., 9. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese kabellose Maus- / Tastatur Kombi gekauft, weil ich etwas mehr Ordnung auf dem Schreibtisch haben wollte. Weiterhin wollte ich meine eher billige Tastatur los werden.
Die Tastatur und die Maus machen einen guten und hochwertigen Eindruck. Alle Tasten sind ordentlich verbaut; nichts wackelt oder klappert. Die Tastatur hat einen sehr guten Anschlagpunkt und die vielen Funktionstasten gefallen mir auch sehr gut. Mit einem Druck starten alle wichtigen Anwendungen und auch die Standartfunktionen wie Explorer und eMail. Falls man andere Einstellungen haben möchte, als die vorgegebenen Einstellungen, muss man ein kleines Tool mit dem Namen "Setpoint" von der Logitech Seite herunter laden. Dieses kleine Tool ermöglicht die fast grenzenlose Konfiguration der Tastatur und der Maus.
Somit ist man für den Computer-Alltag wirklich gerüstet. Hervorzuheben ist noch die sehr große und damit leicht erreichbare Entfernen-Taste. Dies finde ich ein wirklich gelungenes Feature.
Die Tastatur finde ich perfekt!

Leider gibt es für mich aber einen dicken Minuspunkt.
Die Maus!
Sie ist eigentlich von der Verarbeitung und Qualität her ein typisches Logitech-Produkt. Wertig verarbeitet und auch sehr gut zu halten. Wenn sie nicht so klein wäre!
Zum Surfen und gelegentlichen Klicken reicht die Maus vollkommen aus. Aber wenn ich ein Spiel spiele, oder mit der Videoschnittsoftware arbeite, um genaue Filmschnitte hin zu bekommen, verkrampft meine Hand schnell und tut weh. Das ist sehr ungemütlich mit der Zeit! Der Funkkontakt ist bei mir noch kein einziges Mal zum Computer hin abgebrochen. Das finde ich top!
Also, wenn Sie große Hände haben und länger mit der Maus hantieren (Videoschnitt, Spielen, etc.), oder gar große Hände haben, würde ich Ihnen zu einer anderen Maus raten. Leider...

Fazit
Eine ordentliche kabellose Maus- / Tastatur-Kombination mit vielen durchdachten kleinen Features, die einem das Computer-Leben leichter machen. Die Tastatur hat einen ordentlichen Anschlagspunkt und punktet mit einer großen Entfernen-Taste.
Leider ist die Maus für meine Hand und meinen Geschmack etwas zu klein geraten. Dies sollten beim Kauf vor allem Menschen mit großen Händen bedenken.


DeLonghi ECAM 22110B Kaffee-Vollautomat  (1.8 l, 15 bar, 1450 Watt, Dampfdüse) glossy black
DeLonghi ECAM 22110B Kaffee-Vollautomat (1.8 l, 15 bar, 1450 Watt, Dampfdüse) glossy black
Preis: EUR 281,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Vollautomat für einfachen Kaffee ohne Schnick Schnack, 8. Februar 2014
Nachdem meine Spidem Divina Automatica nach fünfeinhalb Jahren kaputt ging, musste ein schneller Ersatz her. Zu diesem Zeitpunkt hatte ein Händler um die Ecke die Magnifico S von DeLonghi im Angebot. Diese kaufte ich mir dann auch.

Verarbeitung und Material
Die Magnifico S besteht hauptsächlich aus schwarz glänzendem Kunststoff und ein paar Anbauteilen aus Aluminium. Die Verarbeitung empfinde ich als gut. Alles passt und nichts wackelt oder knarzt.

Bedienung
Die Bedienung ist einfach gehalten. Am großen silbernen Dreh Rad vorne stellt man die gewünschte Kaffeestärke ein. Mit den anderen Knöpfen wählt man zwischen einem Espresso oder Kaffee aus. Jeweils ein oder zwei Tassen. Den Mahl grad der Bohnen kann man mittels eines Drehrädchens im Bohnenbehälter einstellen. Eine Milchaufschäumdüse mit Dampf gibt es natürlich auch. Diese benutze ich allerdings nicht.
Bei den Leuchtanzeigen sind es die üblichen Verdächtigen: Wasser leer / Bohnen leer / Trestebehälter voll / entkalken / Störung / Eco-Modus.
Der Eco-Modus bestimmt, ab welcher Zeit die Maschine in einen energiesparenderen Standby geht. Dieses Feature gefällt mir sehr gut.

Kaffee
So nun zum wichtigstem. Dem Kaffee selbst. Die Maschine produziert je nach Wassermenge und Mahlgrad bzw. Bohnenmenge je Tasse einen für meinen Geschmack guten und je nach obigen Vorlieben auch kräftigen Kaffee. Die Crema in der Tasse ist auch in Ordnung, könnte aber einen Tick mehr bzw. dicker ausfallen. Der Kaffee kommt richtig heiß aus der Maschine. Das war bei meiner Vorgängermaschine so nicht der Fall. Der optional im Wassertank einsetzbare Filter sorgt dafür, dass der Kalkgehalt für den Kaffee reduziert wird und auch andere Verunreinigungen nicht in den fertig gebrühten Kaffee gelangen. So schmeckt der Kaffee intensiver und auch etwas fruchtiger. Allerdings sind die Filterkartuschen von DeLonghi doch recht teuer. Die Maschine spült beim Einschalten aus dem Standby-Modus die Leitungen erst einmal durch. Somit sind die Leitungen sauber und auch auf die entsprechende Temperatur vorgewärmt. Die Maschine würde ich jetzt nicht als besonders laut empfinden. Kommt aber natürlich auf jeden selbst drauf an.

Besonderheiten
Die Möglichkeit, die Brühgruppe komplett heraus zu nehmen und auch die anderen Anbauteile selbst zu reinigen, gefällt mir sehr gut und war auch ein wichtiges Kriterium für den Kauf dieser Maschine. Die Maschine an sich verdreckt sehr wenig.
Wie schon erwähnt, kommt der Kaffee sehr heiß aus der Maschine. Das gefällt mir persönlich sehr gut. Durch den Spülvorgang beim Einschalten und auch wenn die Maschine in den Standby wechselt, wird natürlich sehr viel Wasser verbraucht. Das finde ich nicht besonders gut. Vor allem ist der Wasserauffangbehälter sehr schnell voll und muss dann geleert werden.
Die Tassenabstellfläche auf der Kaffeemaschine aus Aluminium ist nicht beheizt. Die Abstellfläche, auf der die Tasse beim Brühvorgang abgestellt wird, verkratzt leider sehr sehr schnell. Das sieht optisch nicht besonders wertig aus; vor allem nach so kurzer Zeit.

So, und nun zum Fazit……

Fazit
Pros
+ gute Verarbeitung
+ nicht sehr laut
+ durch die herausnehmbare Brühgruppe sehr gut zu reinigen
+ großes Drehrad an der Front für die Kaffeestärke
+ Preis

Cons
- Tassenstellfläche unter dem Kaffeeauslas verkratzt sehr sehr schnell
- Maschine verbraucht durch die zwei Spülvorgänge viel Wasser

Ich kann die DeLonghi Magnifica S trotz dieser kleinen Mängel auf jeden Fall weiter empfehlen.
Für alle die keinen großen Schnick Schnack wollen und denen es wichtig ist, die Kaffeemaschine selber gut reinigen zu können….


1m Reflektierendes Band / Reflektorband 50mm breit - neongelb - zum Aufnähen
1m Reflektierendes Band / Reflektorband 50mm breit - neongelb - zum Aufnähen
Wird angeboten von Baender24
Preis: EUR 1,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Sichtbarkeit.., 1. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses Produkt gekauft, um einen dunklen Fahrradrucksack besser sichtbar zu machen. Hierzu habe ich verschieden lange Stücke abgeschnitten, und mit einem Textilkleber auf den Rucksack geklebt. Diese Maßnahme hat mir eine viel viel bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr, vor allem abends und morgens, gebracht.
Kolleginnen und Kollegen, die mich mit dem Auto auf der Straße bei Dämmerung überholt haben, attestierten mir eine sehr gute Wahrnehmbarkeit durch diese aufgeklebten Reflektorstreifen.
Ach ja, das Band selbst ist aus Textil, der Streifen in der Mitte ist ein silbernes reflektierendes Material.
Ich würde es für eine bessere Sichtbarkeit jederzeit wieder kaufen.


Sony MDRZX300B DJ Bügelkopfhörer schwarz
Sony MDRZX300B DJ Bügelkopfhörer schwarz
Wird angeboten von PROSPEROUS
Preis: EUR 18,99

4.0 von 5 Sternen Kein Spiztensound aber gutes Preis-/Leistungsverhältnis, 1. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Wie schon gesagt, der Sound den dieser Kopfhörer liefert, ist nicht der Beste, aber auch nicht der Schlechteste.
Verglichen mit meinen Sennheiser 218 Precision fehlt es hier schon mächtig (dafür ist dieser Kopfhörer absolut nichts für unterwegs, da er sehr sehr filigran gearbeitet ist), aber:

Ich suchte einen Kopfhörer, der ein bisschen die Umgebungsgeräusche abschottet, robust und angenehm zu tragen ist, und der auch nicht zu teuer sein sollte, eben für unterwegs. Der Klang musste hierbei nicht der Beste sein. Aber er sollte doch noch so sein, dass es Spaß macht, verschiedene Musikrichtungen zu hören und genießen. Diese Eigenschaften konnte mir bis jetzt kein In-Ear liefern.
Diese Eigenschaften sind mir deshalb so wichtig, da ich viel unterwegs bin; vor allem mit der Eisenbahn und dem Flugzeug.
Und da kann es dann in der Umgebung schon einmal recht laut sein. Vor allem möchte ich nicht unbedingt meine Sitznachbarn mit meiner Musik stören.
Vom Material her besteht dieser Sony eigentlich ausschließlich zu 100% aus Kunststoff. Nur an den Außenseiten der Ohrpads könnte es sich um Metall handeln, der mit dem Aufdruck Sony verziert ist. Hierbei bin ich mir aber nicht sicher.
Das Kabel ist angenehm lang; nicht zu lang aber auch nicht zu kurz. Mir ist vor allem wichtig, das das Kabel an sich recht dick und robust ist. Selbst wenn man mal hier oder da mit dem Kabel hängen bleiben sollte, verzeiht es die Robustheit des Kopfhörers.
Der Stecker an sich ist im Winkel von 90 Grad gearbeitet und vergoldet. Das finde ich persönlich sehr gut, da mein Handy mit angeschlossenem Kopfhörer nicht zu einem Riesen mutiert. Andere Kopfhörer haben einen geraden Stecker, der dann ziemlich aus dem Umriss des Handies oder Players heraus ragt, und das Risiko einer Beschädigung steigert. Dies ist hier nicht der Fall.
Er schottet zwar die Umgebungsgeräusche nicht vollständig ab (das möchte ich auch gar nicht), aber er dämpft sie zumindest so, dass man die Musik noch auf volle Lautstärke drehen muss. Des weiteren finde ich den Kopfhörer sehr gut zu tragen, wenngleich man nach einiger Zeit doch an den Ohren zu schwitzen anfängt, da die Polster aus Kunststoff sind. Aber das habe ich bei anderen Kopfhörern auch.
Nun zum Klangbild.
An sich finde ich persönlich den Klang und die Dynamik des Sony nicht schlecht; allerdings fehlten mir hier zuweilen die Höhen etwas. Die werden meines Empfindens nach einfach weg gekürzt. Der Sony ist damit etwas baßlastig. Die kann man aber mit einer feineren Einstellung, beispielsweise mit dem Equalizer, wieder einigermaßen kompensieren.
Die Mitten werden normal wiedergegeben, zumindest meinen Ohren nach.
Ich höre die verschiedensten Musikrichtungen; von Klassik bis hin zu Jazz, Rock und Pop. Ich habe jetzt die Einstellungen gefunden, die mir am Besten gefallen.

Fazit:
Wenn Sie einen robusten Kopfhörer für unterwegs suchen, der einiges "wegstecken kann", finden Sie meiner Meinung nach zu diesem Preis (ich habe keine 22 Euro bei Amazon bezahlt) keine bessere Alternative. Dem Klang fehlt es etwas an Höhen, und er ist auch etwas zu baßlastig, aber mit etwas Feintuning an den Equalizereinstellungen kann dies weitgehend behoben werden.
Und bei einem Totalverlust dieses Sony hier bricht man nicht gleich in Tränen aus.
Daher von mir ein Kauftipp!


50 Stück steril Wundpflaster Rudavlies steril Pflaster 10 x 8 cm
50 Stück steril Wundpflaster Rudavlies steril Pflaster 10 x 8 cm
Wird angeboten von Medi-Inn
Preis: EUR 12,68

5.0 von 5 Sternen Ein Pflaster mit Qualität zu einem guten Preis...., 20. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die Pflaster musste meine Frau am Fuß für eine Wunde verwenden. Das Pflaster hat eine sehr gute Klebekraft.
Andere Pflaster, die doppelt so teuer waren, waren nicht merklich besser als das Rudavlies.
Wir würden es sofort wieder kaufen, da es sehr gut für größere "Wehwechen" zu verwenden ist und eine gute Haftung aufweist.


Kingston SDHC Secure Digital Speicherkarte 8 GB Class 4 (Original Handelsverpackung)
Kingston SDHC Secure Digital Speicherkarte 8 GB Class 4 (Original Handelsverpackung)
Preis: EUR 5,35

4.0 von 5 Sternen Gute Karte zu einem günstigen Preis...., 20. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Da ich diese Karte in einer Dashboardcamera habe, kann ich nicht viel dazu sagen.
Außer, das sie funktioniert.....
Die Videos lassen sich am Rechner schnell auslesen. Die Aufzeichnungsgeschwindigkeit ist für diesen
Zweck völlig ausreichend.


Kein Titel verfügbar

3.0 von 5 Sternen Sehr guter Sitz, aber nicht wasserdicht....., 30. Mai 2013
So, diese Express Trail habe ich in einem JW-Laden erstanden. Dieses Paar Schuhe war ideal für mich geeignet, da hier meine Einlagen perfekt rein passen, und ich immer noch einen sehr guten Halt an der Ferse habe. Die meisten anderen Schuhe, die in die engere Wahl kamen, hatten einen relativ niederen Schaft, was dann dazu führte, dass mit Einlagen meine Ferse beim gehen hoch und runter rutschte. Also schlecht. Hier war dieser JW-Schuh der Beste für meine Bedürfnisse....

So weit so gut.
Ich suchte einen Schuh, der leicht ist, gut und sportlich aussieht und vor allem, WASSERDICHT ist. Gemäß der sehr netten Verkäuferin und meinen Informationen aus dem Internet sollte er mit dieser Texapore-Membran auch dicht sein.
An einem Regentag hatte ich dann in der Nähe meines Büros einen Außentermin. Ich ging mit diesem Schuh ca. 800 Meter bei leichtem bis mäßigem Regen; also keine großen Wassertropfen und kein Starkregen. Meine Jeanshose war nach den 800 Metern nur leicht feucht. Aber an den Vorderfußpartien war der JW-Schuh richtig feucht; aber noch nicht nass. Leider drang diese Feuchtigkeit durch den Schuh durch, so das meine Socken auch am Vorderfußbereich sehr sehr feucht waren. Also an der Grenze zum Nassen.
Das hat mich doch bei diesem Preis und dem Namen sehr sehr enttäuscht. Ich kann doch wohl erwarten, dass ich bei einer Wegstrecke von 800 Metern auf einem Gehweg bei leichtem Regenwetter einen trockenen Fuß haben kann. Oder?
Ich habe noch ein paar andere Regendichte Schuhe mit einer Membran. Diese Schuhe sind zwar sehr abgenutzt, kosteten auch nur den halben Preis, aber sind immer Wasserdicht gewesen. Selbst wenn ich durch Pfützen oder nasses Gras gelaufen bin.
Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wie nass meine Socken wohl werden würden, wenn ich mit diesen JW-Schuhe durch nasses Gras laufen würde.....

Dennoch ist dieser Schuh sehr bequem zu tragen und passt auch unglaublich gut. An der Verarbeitung kann ich auch nichts Schlechtes finden, obwohl er natürlich in China produziert wurde.

Fazit:
Für mich und meine Einlagen eine sehr bequemer Schuh, denn ich sehr gerne an trockenen Tagen trage. Da ich ihn aber auch für schlechtes Wetter gekauft habe, wird hier sein nutzen durch die Wasserdurchlässigkeit sehr stark eingeschränkt. Schade.
Die Verarbeitung und somit die Qualität sind aber dennoch gut.
Ob ich mir wieder einen Schuh von JW kaufen werde, der wasserdicht sein soll, weiß ich nicht....
Aus diesem Grunde "nur" die drei Sterne
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 31, 2013 12:54 PM MEST


Nikon Coolpix P310 Digitalkamera (16 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz
Nikon Coolpix P310 Digitalkamera (16 Megapixel, 4-fach opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display, bildstabilisiert) schwarz
Wird angeboten von 1A-PHOTO-PORST
Preis: EUR 249,00

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Bildqualität klein verpackt, 24. Mai 2013
Nachdem ich meine Canon Powershot SX240HS in der elektronischen Buch versenkt habe, erwarb ich genau dort auch eine Nikon P310 für sehr sehr wenig Geld (so gut wie neu). Aus diesem Grunde habe ich auch die fünf Sterne vergeben. Aber selbst für den Originalpreis hier bei Amazon würde ich sie mir kaufen.....

Verarbeitung
Die Kamera macht meiner Meinung nach einen sehr wertigen Eindruck. Das Gehäuse ist zwar aus Plastik gefertigt, macht aber einen genau so guten Eindruck als wäre es ein Metallgehäuse. Der Display mit seinen über 900.000 Pixel liefert ein sehr gutes und scharfes Bild. Die Bedienelemente und Knöpfe oben und hinten an der Kamera sind gut eingebracht.
Dafür vergebe ich hier einmal *****

Ausstattung
Die Kamera bietet einen 16 Megapixel hintergrundbeleuchteten CMOS Sensor. Das Objektiv hat eine Brennweite von 24-100 mm (kleinbildequivalent). Die Lichtstärke des Objektives startet in der Weitwinkelposition bei 1,8 und in der Teleposition endet es mit Blende 4,9. An Belichtungsprogrammen lässt die Nikon auch nichts vermissen. Von Vollautomatik bis Manuell ist alles vorhanden. Auch jede Menge Kreativprogramme. Videos können in vielerlei Modi in Full-HD aufgezeichnet werden. Der Blitz muss manuell ausgeklappt werden. Trotz seiner geringen Leitzahl bietet er im Weitwinkel im Nahbereich eine ordentliche Ausleuchtung des Motivs. Blende und Zeit können über separate Drehregler eingestellt werden. Eine Funktionstaste an der Front der Nikon kann mit seiner bevorzugten Parameter belegt werden (bei mir habe ich auf diese Taste die ISO- Einstellung gelegt). Eine eigene Filmtaste für die Aufnahme lässt die Kamera sofort im die Aufnahme starten.
So, dies war das Wichtigste für mich.
Auch hier sind ***** angebracht.

Bedienung
Anfänger sollten von dieser Nikon die Finger lassen (das war wahrscheinlich der Grund, warum ich diese Kamera so unglaublich günstig erstanden habe). Der Automatikmodus funktioniert zwar, reizt aber die Möglichkeiten der Kamera in keinster Weise auch nur annähend aus. Benutzerdefiniert lassen sich Sättigung, Kontrast, Nachschärfung, Rauschunterdrückung, Bildqualität usw. einstellen. Dies könnte den Einen oder Anderen leicht überfordern. Ich selbst habe ca. drei Tage verschiedene Einstellungen durchprobiert, bis ich die passende für meinen Geschmack gefunden habe. Ansonsten lässt sich die Kamera wie jede andere Nikon auch bedienen.
Ach ja, die eigenen benutzerdefinierten Lieblingseinstellungen lassen sich auf das "U" der Belichtungsprogrammwahlscheibe legen. So hat meine seine Einstellungen immer sofort griffbereit. Das finde ich persönlich sehr gut. Auch die anderen weiteren Parameter wie Iso-Einstellungen (zwei Automatikmodi) oder Weißabgleich (8 Haupteinstellungen, die teilweise noch fein abgestuft werden können) sind mannigfaltig vorhanden und lassen das Fotografenherz höher schlagen.
Auch hier meine ***** Sterne

Bildqualität
So, nun zum wichtigsten:
Hier merkt man ganz deutlich den Unterschied zu einer Superzoom-Kamera. Die Bilder sind im Gegensatz zu meiner ex Powershot 240 geradezu erstaunlich gut. Die Farben sind lebendiger, die Kontraste fein abgestufter und auch die Schärfe (lässt sich auch einstellen) lässt keine Wünsche übrig. Die Makro Aufnahmen sind wirklich sehr gut und absolut brauchbar.
Einen Freistellungseffekt lässt sich aufgrund der Größe des verwendeten Sensors leider nur bedingt herstellen. Selbst bei größter Blende 1,8. Mit ein wenig experimentieren funktioniert das aber auch in einem gewissen Umfang.
Erstaunlich ist natürlich die Lichtstärke der Kamera; gerade im Weitwinkel mit Blende 1,8 kann man selbst bei schlechten Lichtverhältnissen aus der Hand Bilder machen (inkl. Bildstabi), die bei anderen Kameras nur mit Hilfe Iso 400 möglich wären. Dies ist auch der Grund, warum ich mich für diese Nikon entschieden habe. Der 16MP Sensor liefert detailreiche Bilder (manche Tests kritisierten den Sensor; ich finde nichts schlimmes daran). Bis ISO 400 ist alles Bestens; hier sind die Bilder (dank der drei Einstellungsmöglichkeiten der Rauschunterdrückung) auch in großen Abzügen noch brauchbar. Kritisch wird es meiner Meinung aber ab ISO 800. Hier merkt man ganz klar den kleinen Sensor, der ab dieser Iso-Einstellung mit seinen 16MP überfordert ist. Aber bis man bei dieser Nikon mit Blende 1,8, dem opt. Bildstabilisator und Iso 400 ist, sind andere Kamera weit jenseits der Iso 800.
Allerdings ist es natürlich auch so, dass der Pixelpieper, der 100% Crop betrachtet, das Rauschen bei ISo 400 schön als störend empfindet. Der Normaluser, der die Bilder eben an seinen Monitor anpasst (33%) merkt unter Umständen davon gar nichts.
Die Videoaufnahmen in Full-HD sind auch sehr brauchbar. Sicherlich gibt es besseres, aber für den kleinen Clip zwischendurch reicht es allemal und ist sicherlich besser, als andere Kompakte es können.
Die Startzeit der Kamera finde ich nicht so gut. Hier könnte es etwas flotter gehen. Die Fokussierzeit ist besser als erwartet; selbst bei schwachem Licht und Tele. Die Verzeichnung im WW-Bereich hat Nikon hier sehr gut gelöst. Ich habe so gut wie keine stürzenden Linien oder ähnliches gesehen.
Hier vergebe ich auch ganz klar ***** Sterne

Sonstiges
Etwas Schade finde ich, dass der Akku nur über den USB der Kamera geladen werden kann. Ein einzelnes Ladegerät ist in der Packung nicht vorhanden. Weiterhin sind die originalen Ersatzakkus von Nikon natürlich nicht gerade billig. Wenn ein Stativ benutzt wird, kann man keinen Akku und auch die Speicherkarte nicht wechseln. Das ist auch nicht so Optimal gelöst.
Die Akkulaufzeit mit knapp 150 - 200 Bildern finde ich persönlich sehr einschränkend. Da gibt es andere Kameras mit wesentlich mehr Akkukapazität. Aber die Energieanzeige des Akkus finde ich persönlich sehr schlecht. Die ganze Zeit wird 100% angezeigt, und plötzlich ist der Akku von jetzt auf nachher nur noch auf 20%, und es gehen noch drei Bilder. Ganz toll!! So etwas geht meiner Meinung nicht. Allerdings gewinnt man mit der Zeit ja Erfahrung, und man weiß wenn man den Akku wechseln sollte.
Hierfür nur *** Sterne

Fazit bzw. Zusammenfassung
Die Nikon P310 ist eine Kamera für erfahrene Anwender/Fotografen, die vielen Einstellungsmöglichkeiten können den Einsteiger sehr schnell überfordern. Weiß man jedoch mit ihr umzugehen, hat man jede Menge kreative Möglichkeiten. Die Anfangslichtstärke des Objektives mit 1,8 ist sehr gut; die kleinste Blende von 4,9 ist auch gerade noch verschmerzbar. Somit hat man auch bei schwachen Lichtverhältnissen auch noch viele Möglichkeiten. Bis Iso 400 sind die Bilder brauchbar und Detailreich. Aber ab Iso 800 und werden die Bilder schnell "vermatscht" und Detailarm. Dies liegt leider am etwas überzüchteten Sensor mit 16 Megapixeln. Aufgrund ihrer Größe ist sie ab jetzt meine "Immerdabei"...

Positiv
+ hohe Anfangslichtstärke von 1,8
+ sehr gute Bildqualität bis Iso 400
+ kontrastreiche, scharfe und lebendige Bilder
+ gute Verarbeitung
+ Größe
+ Kreative Möglichkeiten mit den vorgegebenen Programmen
+ gute Fokussiergeschwindigkeit

Negativ
- Akkulaufzeit
- Bildqualität ab ISO 800
- Blende 4,9 bei Teleeinstellung
- Anfänger sind mit dieser Kamera schnell überfordert
- kein mitgeliefertes separates Ladegerät

Insgesamt würde ich diese Kamera sofort wieder kaufen. Von mir bis auf die kleinen Nachteile
***** Sterne!!!!


SEBSON® GU10 LED Lampe 3,5W 300lm (Ersetzt 30W) [Warm-Weiß - SMD LED Leuchtmittel - 110° Abstrahlwinkel]
SEBSON® GU10 LED Lampe 3,5W 300lm (Ersetzt 30W) [Warm-Weiß - SMD LED Leuchtmittel - 110° Abstrahlwinkel]
Wird angeboten von SEBSON
Preis: EUR 6,99

5.0 von 5 Sternen Starke Strahler für erschwingliches Geld...., 26. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diese LED-Lampen vor ca. 2 Monaten gekauft. Sie sollten ganz normale GU10 50 Watt Strahler ersetzen. Da ich wußte, dass diese Lampen äquivalent zu 35 Watt Strahlern sind, habe ich mit etwas weniger Helligkeit gegenüber den 50 Watt Lampen gerechnet. Dem war nicht so. Die Lampen sind definitiv heller als 35 Watt Strahler. Und vielleicht einen kleinen Tick schwächer als "echte" 50 Watt Strahler. Die Lampen an sich produzieren ein recht weißes Licht. Andere LED Sparlampen tendieren zu einem Grün- oder Gelbstich. Das ist hier nicht der Fall.
Ich persönlich werde meine ganzen alten GU10 Strahler gegen diese hier austausche; erstens weil ich wirklich sehr viel Geld in Puncto Beleuchtung sparen kann, und zweitens weil diese Strahler ganz normalen Lampen am nächsten kommen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5